Angst um meine Mosambik Henne bitte Hilfe....

Diskutiere Angst um meine Mosambik Henne bitte Hilfe.... im Forum Cardueliden im Bereich Wildvögel - Hallo... ich hab gerade große Sorgen um meine Mosambik Henne. Folgendes ist los, heute morgen und Mittag war sie noch total aktiv doch seid kurzen...
S

Sasuke

Mitglied
Beiträge
78
Hallo... ich hab gerade große Sorgen um meine Mosambik Henne. Folgendes ist los, heute morgen und Mittag war sie noch total aktiv doch seid kurzen sitzt sie total aufgeplustert dick auf dem Boden ihres Käfigs hat ihre Augen leicht geschlossen und bewegt sich nur dann aber auch sehr Schwach wenn man mit der Hand an sie ran geht. Weiß einer vielleicht was los sein könnte?
 
Hallo Sasuke,

Ferndiagnosen sind sehr schwierig. Ist das Weibchen in Brutstimmung? Wie ist der Kot? Wie ist sie untergebracht? War sie in einer Außenvoliere?

Trotz allem, kein gutes Zeichen. Als Erste-Hilfe-Maßnahme erst einmal Rotlicht geben und sie alleine unterbringen. Aber die Wärmelampe so aufstellen, dass der Vogel in kühlere Käfigecke ausweichen kann.
Viel Glück!
 
Hmm leider habe ich keine Rotlampe und werde jetzt zum Tierarzt fahren. Kot ist ganz normal wie immer wie gesagt das ist jetzt seit ca einer Stunde so. vorhin war sie noch ganz aktiv. Sie fliegt bei mir im Zimmer rum und hat ihren Käfig der aber immer offen ist. In dem sitzt sie jetzt auf dem boden. Sie hat auch vorhin noch an ihrem Nest gebaut.
 
Hallo,

Legenot?
An die cloaca ein bischen öl anbringen und mit warmes wasser massieren.
Das kan schon mahl helfen......

Viel Glück!
Grüßen, J. Santegoeds
 
So bin wieder da und sie hat einen Virus. Hab Medizin bekommen und muss das mit dem Trinkwasser vermischen. Musste die kleine auch zum trinken zwingen damit sie die Medizin aufnimmt. Mit hocher Wahrscheinlichkeit erkrankt auch der Hahn, deswegen musste ich das ganze grünzeug entfernen damit sie beide die Fiüssigkeit übrer ihr Trinkwasser aufnehmen.
 
Es heißt Polyserositis (Luftsackentzündung), er sagte das es durch uns Menschen übertragen wird.
 
So also wollte mal kurz berichten wie es weiter lief. Am Sontag Abend nachdem ich die Henne zwingen musste was zu trinken, sah sie schon besser aus. Sie wurde auch liebevoll von dem Hahn gefüttert und er blieb auch bei ihr. Gestern morgen sah sie sehr schlecht aus und zudem Zeitpunkt dachte ich das sie den Tag nicht überstehen wird. Auch da musste ich sie dazu bringen etwas zu trinken da dort ihre Medizin war. Nach einer weile ging es ihr besser und sie wurde wieder von dem Hahn gefüttert, später hat sie dann selbständig gefuttert und sogar was getrunken. Im laufe des Nachmittags flog sie auch wieder herum und sah nicht mehr so krank aus. Heute ist sie wieder frech, sinkt und ärgert ab und zu den Hahn*g*. Sie hat es tatsächlich geschafft worüber ich sehr froh bin weil der Arzt auch sagte das es nicht gut um sie steht^^.
 
Thema: Angst um meine Mosambik Henne bitte Hilfe....

Ähnliche Themen

1
Antworten
5
Aufrufe
404
Hoppelpoppel006
Hoppelpoppel006
N
Antworten
10
Aufrufe
810
Karin G.
Karin G.
E
Antworten
18
Aufrufe
1.789
Karin G.
Karin G.
Zurück
Oben