Angst um meinen Kanarienvogel!

Diskutiere Angst um meinen Kanarienvogel! im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Leute. :0- Ich bin neu in dieses Forum dazu gestoßen, weil ich eine Frage habe, die mich seit Tagen beschäftigt. Fangen wir mal vorne...

Schlagworte:
  1. Tighty

    Tighty Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. Dezember 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute. :0-
    Ich bin neu in dieses Forum dazu gestoßen, weil ich eine Frage habe, die mich seit Tagen beschäftigt.

    Fangen wir mal vorne an:
    Vor ungefähr 2 Jahren ist mir ein Grün-Gelber kleiner Kanarienvogel zugeflogen. Er war sehr klein und sah ziemlich abgemagert aus, so dass es eigentlich keine Wehr gab, diesen einzufangen. Der Vogel tat mir so leid, dass ich direkt einen Vogelkäfig gekauft hab und diesen versorgt habe. Ich nannte ihn Tighty und wollte ihn als mein erstes Haustier "großziehen" (Damals 16). Ich hatte leider zu der Zeit gar keine Ahnung von Vögeln, geschweige denn Kanarienvögeln. Auf die Frage in der Zoohandlung, ob man einen Kanarienvogel alleine halten könnte, kam ein klares Ja. Also behielt ich ihn alleine so ca. ein halbes Jahr. Irgendwann war der Vogel total "unmotiviert" und tat garnichts mehr und das machte mir Gedanken. Auf der Arbeit lernte ich dann einen Züchter kennen, der mir sagte, ich sollte sofort ein Weibchen dazu kaufen. Das tat ich dann und nannte, diesen weißen Kanarienvogel Louisa. Ein Jahr lang waren die beiden "glücklich", bis Louisa anfing sich öfters aufzuplustern. Nach 3-4 Tagen wurde das mehr und ich ging direkt zum Tierarzt. Dieser sagte mir, dass man bei Kanarienvögeln nie so richtig wissen kann, was sie haben, es jedoch sehr schlecht um Louisa stehe. Er hatte Kot von ihr aufgesammelt und hatte es eingeschickt und meinte zu mir, ich soll ein Vitaminpulver in das Kornfutter mischen und Gemüse garnicht mehr anbieten. Dazu noch eine Rotlichtlampe und sie könnte wieder gesund werden. In der Nacht noch ist sie dann leider verstorben... :traurig:

    Damit Tighty nicht einsam sein sollte (er sah total traurig aus), kaufte ich mir, bei einem Züchter letzte Woche, ein Weibchen. Diese hat noch keinen Namen.

    Naja. Nun stellt sich mir eine Frage:
    Kann Tighty auch Krank sein? Ich habe vor lauter angst in jedes seiner Futterbehälter dieses Vitaminpulver gemischt. Natürlich kriegen die Tiere täglich frisches Bade und Trinkwasser. Eine Rotlichtlampe stelle ich auch täglich neben einen zweiten seperaten Käfig, in den sie manchmal fliegen. Das Ergebnis der Untersuchung des Kot's war negativ. Also es war nicht schlimmes dabei, sie hatte aber halt Durchfall. Bei Tighty & Noname sieht der Kot normal aus. Aber jedes mal, wenn Tighty rumfliegt, dann zurück in seinem Käfig ist und sich "ausruht" und ansatzweise etwas dicker wird, bekomme ich angst. Angst, dass ich ihn auch noch verliere. Achja, und fressen tun sie natürlich ganz viel. Kann ich irgendwie vorbeugen, dass ihm nie so etwas ähnliches passiert? Irgendwie schon vorher wissen, dass er vielleicht Krank ist?
    Hoffe ihr könnt mir helfen.. Danke!

    Liebe Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 m1969noname, 19. Dezember 2012
    m1969noname

    m1969noname Banned

    Dabei seit:
    30. November 2012
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Tighty,
    1. Lies Dir mal die Willkommenthreads bei den Kanarienvögeln durch, z.B.http://www.vogelforen.de/showthread.php?207070-WILLKOMMEN!-Artgerechte-Kanarienhaltung-ist-einfach-wenn
    2. Kanarienvögel sehen nicht "unmotiviert" oder "traurig" aus, sie sind
    3. möglicherweise krank. Das wissen wir hier aber nicht, sondern der Tierarzt bei dem Du den Vogel schnellstmöglich vorstellst. Aber geh bitte
    4. zu einem Tierarzt, der sich mit Kleinvögeln auch wirklich auskennt (nicht wieder zu dem ersten).
    5. Kannst Du das teure Vitaminpulver und das Rotlicht erst mal weglassen, solange Du nicht weißt, ob der Vogel wirklich krank ist oder nicht
    Gruß
    m1969noname
     
  4. #3 charly18blue, 19. Dezember 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Tighty,

    herzlich willkommen in den Vogelforen.

    Rotlicht ist nicht verkehrt, aber immer mit Ausweichmöglichkeiten und niemals bei Traumen, d.h. bei Anprall- bzw. Aufprallverletzungen. Ansonsten ist nichts dagegen einzuwenden wenn Du es anbietest und die Vögel es z.B. nach dem Baden nutzen. Nur paß auf, dass die Lampe ncht zu heiß wird, da die meisten normalen Rotlichtlampen nicht für einen Dauergebrauch eingerichtet sind.
    Weißt Du wie das Vitaminpulver heißt was Dir der Tierarzt mitgab? Eventuell Korvimin? Wie in welcher Dosierung sollst Du das geben? Wenn Du Dir unsicher bist ob alles okay ist, lass doch beide bei einem vogelkundigen Tierarzt untersuchen. Solche spezialisierten Tierärzte findest Du hier.
     
  5. #4 olivastrild, 20. Dezember 2012
    olivastrild

    olivastrild Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Oktober 2004
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    0
    Vllt. ist ja Louisa weiss/rezessiv und ihr fehlt einfach nur Vitamin A ?!
     
  6. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Wäre evtl. eine Möglichkeit... aber der vogelkundige TA ist hier die einzig richtige Lösung. Der einzig vernünftige Rat des ersten TA war das Weglassen des Gemüses.
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Tighty

    Tighty Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. Dezember 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die schnellen Antworten!

    Also zum Rotlicht: Hab momentan zwei Käfige in meinem Zimmer, da ich dem weiblichen Vogel bei Streit mit Tighty eine Ausweichmöglichkeit lassen wollte. Aber da die zwei sich blendend verstehen tut sie das nicht und somit stelle ich neben diesen Käfig immer die Rotlichtlampe. Wenn sie Lust haben fliegen sie da rein und joa.. Was mir aufgefallen ist, dass mein Hahn manchmal zu meiner Stehlampe fliegt und dort rumhockt, diese wird jedoch ziemlich heiß.

    Zu den Vitaminen: Ja es heißt Korvimin. Ich sollte es 5g Pulver á 160g Futter mischen. Aber voller Angst, dass ich etwas falsch mache habe ich es viel weniger gemacht. Also eher Pi mal Daumen.

    Zum TA: Ich weiß nicht. Der letzte Besuch hat mich glatte 65 Euro gekostet und letzendlich ist mein Vogel gestorben. Und zwar danke für die Webseite mit den Vogelkundigen Ärzten, aber leider wohne ich in Bremen und der nächste ist in Achim. Will diese Lange fahrt meinen Vögeln irgendwie nicht antun..

    Zu Louisa: Wie Vitamin A? Naja jetzt ist sie ja eh schon tot.
     
  9. Axel

    Axel Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. März 2010
    Beiträge:
    1.899
    Zustimmungen:
    50
    Dem ist nichts hinzuzufügen. Die Fahrt dorthin ist sicher kein Problem für Deine Vögel. Bitte möglichst kleine Transportkiste verwenden!
    Das Rotlicht schadet sicher nicht, ist aber in Deinem Fall nur Kosmetik, also unnötig.
    Rezessiv weiße Kanarien können kein Vitamin A bilden, dieses muss man dann über die Nahrung hinzufügen.

    Gruss
     
Thema:

Angst um meinen Kanarienvogel!

Die Seite wird geladen...

Angst um meinen Kanarienvogel! - Ähnliche Themen

  1. mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und am schnabel

    mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und am schnabel: Hallo mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und in bereich schnabel was kann ich tun
  2. Kanarienvogel hat sein Bein gebrochen

    Kanarienvogel hat sein Bein gebrochen: Hallo ihr lieben, ich brauche ganz dringend Rat. Wir haben 5 Kanarienvögel. Eins hat sich leider vorhin verletzt. Wir waren gerade dabei den...
  3. Bin ratlos, Vögel haben Angst?

    Bin ratlos, Vögel haben Angst?: Hallo Vogelfreunde auf der Suche nach Infos zu meinem "Problem" bin ich hier gelandet, Mal sehen ob Ihr mir helfen könnt. Folgendes Problem: Seit...
  4. Ist es normal das sie NUR vor der Hand Angst haben?

    Ist es normal das sie NUR vor der Hand Angst haben?: Her zusammen und zwar eine kurze frage: Ich habe meine Wellensittiche jetzt in einem Monat schon gut gezähmt. Vor meinem Kopf zum beispiel haben...
  5. Hat mein Welli Angst vor mir?

    Hat mein Welli Angst vor mir?: Hey und zwar habe ich eine kleine frage, Ich habe seit einem Monat ein Wellipärchen, Mina und Momo. Nun mache ich mit ihnen dieses "Zähmen in 5...