Angst um meinen Micky :´(

Diskutiere Angst um meinen Micky :´( im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallöchen, Mein Wellensittich Micky ist seid heute nicht wiederzuerkennen. Er sitzt seid heute morgen ruhig auf der Stange und sagt nix mehr....

  1. #1 Nadine_re, 3. April 2010
    Nadine_re

    Nadine_re Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. April 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dorsten / RE / NRW
    Hallöchen,

    Mein Wellensittich Micky ist seid heute nicht wiederzuerkennen. Er sitzt seid heute morgen ruhig auf der Stange und sagt nix mehr. Ich war heute Mittag direkt beim Arzt, der hat ihm ne Spritze gegeben und mir Vitamintropfen mitgegeben. Nachdem sich sein Zustand nicht bessert, war ich mal im Internet unterwegs und denke anhand der Symptome, dass es sich um eine Nierenkrankheit handelt. Er ist total schläfrig, hats Gefieder an den Körper gezogen und läßt die Flügel (gespreizt und zitternd) hängen. Er macht ungewöhnlich viel Urin und trinkt auch viel. Hab ihn jetzt in einen Einzelkäfig gesetzt (normal ist er mit seinem Weibchen zusammen, aber die läßt ihn nicht in Ruhe). Der Arzt hat auch gesagt, dass er Rotlicht bekommen soll, habe ich natürlich getan.

    Ich habe einfach Angst, dass er den Tag nicht überlebt, weil der ist so superzahm (obwohl er nicht alleine gehalten wird).

    Wie sind eure Erfahrungen? Wenn ein Welli von mir krank war, ging es immer innerhalb von 2 Tagen und der Welli ist gestorben. Ich bin extra sofort zum Doc, als ich das gesehen habe und sich nix änderte (dachte er seih nur müde)

    Ich kann auch mit dem Handy ein Video machen und hier mal reinstellen, vielleicht könnt ihr mir Mut machen, dass er das vielleicht übersteht.

    Dabei muss ich sagen, dass er schon an die 10 Jahre alt ist und grade eh geschwächt ist, weil er in der Mauser ist.

    :traurig:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Lord_Wolf, 3. April 2010
    Lord_Wolf

    Lord_Wolf Katzenschmuser ^^

    Dabei seit:
    1. März 2010
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zuhause wo sonst?
    (zitieren) Er ist total schläfrig
    und läßt die Flügel (gespreizt und zitternd) hängen
    und trinkt auch viel (zitieren)

    Das hatte meiner auch und die Leber füllte den ganzen Vogel aus nur das meiner eher aufgeplustert war
     
  4. #3 charly18blue, 3. April 2010
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Nadine,

    herzlich willkommen in den Vogelforen, auch wenn der Anlass hier zu schreiben ein sehr Ernster ist.

    Was hat Dein Tierarzt für Untersuchungen gemacht, ist er geröntgt worden? Was hat er ihm gespritzt? Hat er eine Nierenerkrankung diagnostiziert?

    Wenn Dein Kleiner wirklich eine Nierenerkrankung hat, solltest Du ihm statt Wasser Tyrodelösung aus der Apotheke besorgen. Das spült die Nieren durch und füllt gleichzeitig die verlorenen Mineralstoffe und Spurenelemente, die durch das vermehrte Ausscheiden verloren gehen, wieder auf. Rotlicht mit Ausweichmöglichkeit ist richtig. Eiweiß- und fettarmens Futter wäre auch sehr wichtig.
    Bei vermehrter Trinwasseraufnahme und wässrigem Kot muß man auch an eine Diabetes denken.

    Frißt er?

    Liebe Grüße Susanne
     
  5. #4 Nadine_re, 3. April 2010
    Nadine_re

    Nadine_re Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. April 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dorsten / RE / NRW
    Hallo Susanne,

    danke fürs Willkommenheißen.

    Ich weiß ich gehöre jetzt gesteinigt, aber ich weiß nicht, was er ihm gespritzt hat. Es war 5 vor 12 Uhr als ich da war und um 12 Uhr hat der Feierabend gemacht. Er hat Micky in die Hand genommen und am Bauch gefühlt. Hab ihm gesagt, dass man Micky seid ein paar Tagen auch athmen hören kann, so als wenn der Mensch Bronchitis hat ist es ab und zu bei ihm. Dann hat er ne Spritze geholt und ich hab weggeguckt. Dann gab er mir die Vitamintropfen und das wars.

    Hab ihn dann zu Hause in einen frisch gereinigten Käfig getan und Salat gegeben, davon hat er denn gefressen. Normales Futter hat er noch nicht angerührt. Aber er trinkt ohne Ende und duselt die ganze Zeit vor sich hin, als wenn er kurz vorm einschlafen wäre. Den Kot kann man auch nicht mehr so bezeichnen, es ist eigentlich nur noch Wasser.

    Ich werd dann gleich mal los und das besorgen.
     
  6. #5 Alfred Klein, 3. April 2010
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.430
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Nadine,

    Auch ich stelle mir die Frage was der Tierarzt da gemacht hat, was wirklich untersucht wurde und welche Spritze Dein Vogel bekam.
    Da ich Deinen Tierarzt nicht kenne frage ich mich ob dieser denn vogelkundig ist. Die allermeisten haben von Vögeln zu 99,9% keine Ahnung und "behandeln" auf gut Glück mit oftmals fatalen Folgen.
    Ich würde Dir doch empfehlen spätestens am Dienstag zu einem vogelkundigen Tierarzt zu gehen. Du hast das Glück das bei Dir einer ist, nämlich:
    46286 Dorsten
    Dr. Jacques Probst
    Lippramsdorfer Str. 71
    02369 / 7 65 31
    02369 / 7 78 70

    Sollte es Deinem Vogel über die Feiertage schlechter gehen so würde ich empfehlen hier mal anzurufen um eventuell noch den Vogel behandelt zu bekommen:
    46045 Oberhausen
    Tierartzpraxis Franz
    Landwehr 161
    0208-2 17 29
    Mo-Fr 8-12, 15-19h Sa,So 9-12, 15-18h 24h Notrufbereitschaft
     
  7. #6 charly18blue, 3. April 2010
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Nadine,

    keiner steinigt dich hier :trost:. Alfred hat Dir ja schon zwei gute Adressen gegeben und ich würde Dienstag Micky bei Dr. Probst vorstellen. Ich drück die Daumen, dass sich keine Verschlechterung zeigt und dass der kleine Mann durchhält.
    Wegen Salatfütterung lies mal hier. Häng ihm Kolbenhirse genau vor die Nase, genau wie alles andere. Es geht ihm nicht gut, da darf er keine weiten Wege zum Futter haben. Kennt er Keim-, Quell- oder Kochfutter? Das kannst Du ihm auch anbieten.

    Liebe Grüße Susanne
     
  8. #7 Nadine_re, 3. April 2010
    Zuletzt bearbeitet: 3. April 2010
    Nadine_re

    Nadine_re Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. April 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dorsten / RE / NRW
    Danke Alfred, wäre ich mal direkt zu dem gefahren.

    Ich hoffe mein Micky packt das *voll traurig bin* :traurig:

    Edit: Kolbenhirse ißt er nicht. Hat er noch nie gemacht. Wenn ich das in den Käfig gehangen habe, hat er immer nur wild gepfiffen, so als wenn er Angst davor hatte. Versuch ihn jetz zu überlisten hab nen Napf direkt vor der Stange gehangen mit Normalfutter und oben drauf ein paar Hirse, die ich vorher schon zerbröselt habe. Vielleicht schnallt er das dann, dass man das essen kann. Ich hab ihn die ganze Zeit unter beobachtung. Sieht ehrlich gesagt nicht gut aus.

    Das andere kennt er nicht. Ich ehrlich gesagt auch nicht. Kann versuchen ihm was neues zu geben.
     
  9. #8 charly18blue, 3. April 2010
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Nadine,

    hier findest du die Zubereitung von Keimfutter. Ich nehme immer mein normales Futter, allerdings klappt das nicht mit allen Herstellersorten. Hier ist die Anleitung zum Herstellen von Quellfutter. Du kannst ihm auch gekochte Kartoffel, Reis und Nudeln anbieten. Hauptsache er frißt. Das Problem ist ja bei den Vögeln, was sie nicht kennen, fressen sie oft nicht. Deswegen habe ich meine an so viel wie möglich gewöhnt, damit es im Krankheitsfall da keine Probleme gibt.

    Liebe Grüße Susanne
     
  10. #9 Nadine_re, 3. April 2010
    Nadine_re

    Nadine_re Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. April 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dorsten / RE / NRW
    Hallo Susanne,

    Danke. Der 2te Link funzt bei mir nicht :(
     
  11. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Nadine,

    zum Quellfutter kannst du auch hier nachlesen. Hier auch noch mal zum Keimfutter.
    Ich drücke deinem Schätzchen die Daumen! :trost:
     
  12. #11 Nadine_re, 3. April 2010
    Nadine_re

    Nadine_re Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. April 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dorsten / RE / NRW
    Vielen Dank. Das werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren. Da besitze ich mein Leben lang Wellensittiche und wußte garnicht, was man alles füttern kann. *schäm*
     
  13. #12 Le Perruche, 3. April 2010
    Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Hast ne PN
     
  14. #13 charly18blue, 3. April 2010
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Sybille hat schon ausgeholfen :freude:, hab nämlich grad meine Sorgenkinder mit Medikamenten versorgt und war nicht am PC.

    Liebe Grüße Susanne
     
  15. #14 Nadine_re, 4. April 2010
    Nadine_re

    Nadine_re Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. April 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dorsten / RE / NRW
    Er muss nicht mehr leiden :traurig:

    Also ich heute Nacht ins Bett bin gegen halb 3 saß er noch auf der Stange wie den ganzen Tag. Und als ich grade zu ihm bin lag er in einer Ecke auf dem Boden :´(

    Und es ging ihm vorgestern noch so gut.

    Danke für eure Antworten. Ich muss jetz erstmal ins bett heulen. :traurig: :traurig: :traurig:
     
  16. #15 KleinesIch, 4. April 2010
    KleinesIch

    KleinesIch Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30. März 2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Nadine!

    Es tut mir so leid, das zu hören :(
    Ich weiß, wie einem seine Vögelchen ans Herz wachsen können - vor allem wenn sie so zahm und zutraulich sind!
    Es tut mir sehr leid!! :traurig: :traurig: :traurig: Aber er musste nicht mehr lange leiden...

    Fühl dich mal ganz lieb gedrückt von mir!!!!
     
  17. Mariama

    Mariama Vogelfreundin

    Dabei seit:
    9. November 2008
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Liebe Nadine,

    es tut mir furchbar leid für Dich, dass Dein Micky es nicht geschafft hat. :trost:

    Auch ich weiss wie schlimm es ist, ein Vögelchen gehen lassen zu müssen. Dein kleiner Micky spielt nun mit meinem Micky im Regenbogenland...

    Traurige Grüsse
     
  18. #17 charly18blue, 4. April 2010
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Liebe Nadine,

    habs grad gelesen. Es tut mir so leid :trost:. Laß Dich mal drücken :trost:.
    Dein Kleiner ist nun im Regenbogemland, ohne Schmerzen und weiß wie sehr Du ihn lieb hast. Er wird in Deinem Herzen weiterleben.

    Traurige Grüße Susanne
     
  19. #18 Nadine_re, 4. April 2010
    Nadine_re

    Nadine_re Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. April 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dorsten / RE / NRW
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Lord_Wolf, 4. April 2010
    Lord_Wolf

    Lord_Wolf Katzenschmuser ^^

    Dabei seit:
    1. März 2010
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zuhause wo sonst?
    Mein Beileid
    :trost:
     
  22. #20 Le Perruche, 4. April 2010
    Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Es tut mir sehr leid.
     
Thema:

Angst um meinen Micky :´(

Die Seite wird geladen...

Angst um meinen Micky :´( - Ähnliche Themen

  1. Bin ratlos, Vögel haben Angst?

    Bin ratlos, Vögel haben Angst?: Hallo Vogelfreunde auf der Suche nach Infos zu meinem "Problem" bin ich hier gelandet, Mal sehen ob Ihr mir helfen könnt. Folgendes Problem: Seit...
  2. Ist es normal das sie NUR vor der Hand Angst haben?

    Ist es normal das sie NUR vor der Hand Angst haben?: Her zusammen und zwar eine kurze frage: Ich habe meine Wellensittiche jetzt in einem Monat schon gut gezähmt. Vor meinem Kopf zum beispiel haben...
  3. Hat mein Welli Angst vor mir?

    Hat mein Welli Angst vor mir?: Hey und zwar habe ich eine kleine frage, Ich habe seit einem Monat ein Wellipärchen, Mina und Momo. Nun mache ich mit ihnen dieses "Zähmen in 5...
  4. Hühnerküken mit Spreizbein

    Hühnerküken mit Spreizbein: Hallo zusammen. Ich habe ein 7 Tage altes Küken, dass seit einem Tag nach seinem Schlupf ein Bein zur Seite streckt. Es steht nicht drauf und...
  5. Nachtflugtiere

    Nachtflugtiere: Hallo zusammen Ich hoffe ihr könnt mir sagen was diese Wesen genau sind. Nachts habe ich schon mehrmals grosse, schwarze Vögel gesehen. Sie...