Angst vor Freiflug?

Diskutiere Angst vor Freiflug? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo und Moin :) meine beiden Wellis Joschi und Jule sind nun schon seit über 2 Wochen bei mir. Soweit haben sie sich gut eingelebt, sie...

  1. Steffi79

    Steffi79 Mitglied

    Dabei seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mülheim
    Hallo und Moin :)

    meine beiden Wellis Joschi und Jule sind nun schon seit über 2 Wochen bei mir. Soweit haben sie sich gut eingelebt, sie fliegen in ihrem Käfig hin und her, klettern an den Ästen, spielen mit dem Glöckchen, fressen Körnermischung und Hirse und knabbern mittlerweile sogar schon an Vogelmiere und Petersilie. Vor mir und meinem Freund haben sie eigentlich keine Angst, wir können sie mit dem Finger am Bauch streicheln, manchmal kommen sie auch schon drauf, aber noch nicht so begeistert... :zwinker: .
    Letztes WE dachte ich darum, jetzt wird's aber mal höchste Zeit für den Freiflug. Also Wohnzimmer "vogelsicher" gemacht und ein Vogelkletterbaum gebastelt aus einem großen Ast mit Glöckchen und Schauckel. Dann habe ich sowohl Samstag als auch Sonntag den ganzen Tag alle Törchen geöffnet gelassen und auch noch mal gestern abend, direkt nach der Arbeit. Aber keiner setzt ein Füßchen vor die Tür... Ich habe schon den Eindruck, sie sind neugierig und sie wollen ja auch gerne fliegen. Ich habe auch schon die mir bekannten Tricks versucht, Kolbenhirse am Eingang platziert und eine Abflugstange angebracht. Gestern saßen die beiden direkt neben der Öffnung und guckten raus, darüber sind sie dann irgendwann eingepennt...:~ . Dann habe ich auch um viertel nach 9 das Türchen zugemacht. Wir sind eigentlich die meiste Zeit dabei im Raum, aber sie haben ja auch eigentlich keine Panik vor uns. Wir verhalten uns auch recht ruhig.
    Warum wollen die Geier denn nicht raus? Kennt ihr noch Tricks? Oder ist es normal, dass es einige Tage dauern kann, bis sie sich trauen? Bei der Suche habe nichts ähnliches zu meinem Thema gefunden.

    Viele Grüße, Steffi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 AstridLindgren, 11. September 2007
    AstridLindgren

    AstridLindgren Mitglied

    Dabei seit:
    16. Juli 2006
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Wellensittiche sind vom Charakter her ganz unterschiedlich. Eure sind noch eher vorsichtig und zurückhaltend. Aber wenn sie schon neugierig durch die Öffnung schauen, dann ist das doch gut. Habt einfach noch ein bisschen Geduld, bald werden sie fliegen.
     
  4. Isrin

    Isrin langjährige Forenteilnehmerin

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.885
    Zustimmungen:
    131
    Ort:
    Mittelfranken
    habt geduld - sie werden das zimmer noch erkunden!
    manche wellis brauchen länger um sich ganz sicher zu fühlen.
     
  5. Peppi

    Peppi Guest

    Das dauert nicht mehr lange, bis sie ihre Umgebung erkunden. Wellis brauchen zu allem viel ZEIT. ;)
     
  6. #5 Jeanne Le Bon, 11. September 2007
    Jeanne Le Bon

    Jeanne Le Bon Mitglied

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Meine beiden habe ich noch nichtmal eine Woche und sie erkunden schon alles:D
    Ich lasse die Türen immer offen (außer wenn ich nicht da bin^^) Zuerst wollten sie auch nicht, doch dann plötzlich kamen sie raus...:zustimm:
     
  7. Mutzie

    Mutzie Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Honnef
    Hallo Steffi,

    kenne das Problem, habe meine Vögel nun schon fast 2 Jahre und mit dem rauskommen ist so eine Sache...habe auch eine tollen Baum, tollen Spielplatz etc. - wäre ich ein Vogel ich würde rumfliegen.... - aber so ist es bei uns auch nicht. Ich kann die Bande nur dazu bewegen, in dem ich ein Weibchen, was ganz zutraulich ist und garkeine Lust auf Fliegen hat, auf den Finger nehme, aus dem Käfig führe und dann auf den Vogelbaum setze. Dann kommen die anderen 3 direkt nach. Es wird gespielt auf dem Baum, ab und zu dann mal ein wenig geflogen...tja muss man Geduld haben. Ich würde an Deiner Stelle so weiter machen wie bisher udn noch abwarten, Türe so oft wie möglich aufmachen, Baum ggf. etwas näher an den Käfig schieben, Kolben dort sichtbar ranhängen und warten....Irgendwann kommmen sie schon raus
    (auch wenn es noch dauert).

    Viele Grüße
    Mutzie
     
  8. Domi<3Laura

    Domi<3Laura Guest

    Ich würde auch sagen, habt noch etwas Geduld.
    Bei meinen war eher das Gegenteil der Fall. Beide sind noch am ersten Tag wie wild im Käfig rumgeflogen und haben keine Minute Ruhe gegeben, bis ich sie dann endlich rausgelassen habe...:D
     
  9. #8 Kölner Wellis, 11. September 2007
    Kölner Wellis

    Kölner Wellis Federballhüterin!!!

    Dabei seit:
    3. März 2007
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Bei meinen war es auch so, das Willi schon draußen rumgeflogen ist und Maja der schisser noch zwei Tage im Käfig saß und dann auch endlich rauskam. Zwar dies außversehen weil sie den Ast nicht traf, aber immerhin. Und jetzt?..gehen sie nur noch zum fressen rein:o
     
  10. #9 Eischhörnschen, 11. September 2007
    Eischhörnschen

    Eischhörnschen Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    47249 Duisburg
    freu dich, dass dein Zimmer, deine Tapeten und ähnliches noch verschont bleiben, bei meinen hat es am Anfang auch ein wenig gedauert, bis sie sich getraut haben alle zu erkunden... :D aber dann.... ;)
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Steffi79

    Steffi79 Mitglied

    Dabei seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mülheim
    Hallo ihr,

    herzlichen Dank für die Antworten :zustimm: . Ich werde mal einfach abwarten, vielleicht siegt ja irgendwann die Neugierde. So war's zumindest beim Grünfutter. Erst wurden Vogelmiere , Salat und Co. noch nicht mal angeschaut, aber dann habe ich letzte Tage die Beiden "auf der Tat ertappt", waren gerade eifrig am zerpflücken und futtern, als ich um die Ecke kam.

    Gruß, Steffi:)
     
  13. Barbarella

    Barbarella Mitglied

    Dabei seit:
    10. Februar 2007
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ich denk auch, der Schlüssel ist: Geduld.

    Meine Piper waren den Freiflug gar nicht gewöhnt. Zwei von den ursprünglichen dreien waren seit 10 Jahren reine Käfigvögel. Bei der dritten ließ es sich nicht sagen, da sie zugeflogen war, aber auch mindestens 2-3 Jahre ohne Freiflug.

    Es hat dann auch Monate bei offenem Käfig gebraucht, bis sie sich raustrauten und dann anfangs auch nur kurz.

    Aber dann.....

    Inzwischen erkunden sie ganz gerne das Flugzimmer, kehren aber auch ohne aufhebends von allein in den Käfig zurück. Als dann die jüngeren dazukamen, wurden die Flüge von den älteren dann auch immer länger und ausdauernder.

    Unser Senior ist nun über 12 und auch wenn er nie mehr ein Langstreckenflieger werden wird, seinen Freilflug genießt er schon. :)
     
Thema:

Angst vor Freiflug?

Die Seite wird geladen...

Angst vor Freiflug? - Ähnliche Themen

  1. Allgemeine Frage (Gelbseiten-Sittiche)

    Allgemeine Frage (Gelbseiten-Sittiche): Hallo zusammen, bin neu hier :-) Bin jetzt seit 4 Tagen Halter von einem gelbeseitensittich-Pärchen. Ich bin erstaunt dass beide innerhalb der...
  2. Freiflug Probleme

    Freiflug Probleme: Hallo Wir haben da so kleine Schwierigkeiten mit dem Freiflug. Wir bekommen die beiden einfach nicht zurück in den Käfig. Wenn wir sie den Tag...
  3. Wieviel Platz für ein Pärchen (Freiflug)?

    Wieviel Platz für ein Pärchen (Freiflug)?: Hallo, ich weiß Bescheid über Käfiggrößen, aber da meine zukünftigen Vögel ja den größten Teil ihres Tages im Freiflug verbringen sollen frage ich...
  4. Bin ratlos, Vögel haben Angst?

    Bin ratlos, Vögel haben Angst?: Hallo Vogelfreunde auf der Suche nach Infos zu meinem "Problem" bin ich hier gelandet, Mal sehen ob Ihr mir helfen könnt. Folgendes Problem: Seit...
  5. Ist es normal das sie NUR vor der Hand Angst haben?

    Ist es normal das sie NUR vor der Hand Angst haben?: Her zusammen und zwar eine kurze frage: Ich habe meine Wellensittiche jetzt in einem Monat schon gut gezähmt. Vor meinem Kopf zum beispiel haben...