Angst

Diskutiere Angst im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Wir haben seit gut einer Woche unseren 2. Grauen, eine Dame mit Namen Tiffy! Jetzt das Problem: als wir bei dem Züchter waren - mit unserem Timmy...

  1. Backy

    Backy Guest

    Wir haben seit gut einer Woche unseren 2. Grauen, eine Dame mit Namen Tiffy! Jetzt das Problem: als wir bei dem Züchter waren - mit unserem Timmy -war mit Tiffy alles ok! Sie hatten überhaupt keine Probleme miteinander und das haben sie jetzt auch nicht! Unser Problem ist, dass sie wahnsinnige Angst vor uns hat - egal ob mein Mann oder ich uns um sie bemühen, kaum sind wir weniger als 2 Meter an ihrer Volli dran (sie sitzt ja noch extra) bekommt sie regelrechte Panikanfälle! Füttern ist nur unter größtem Zuspruch usw. möglich! Wir bedrängen sie nicht, ihre Volli ist im Wohnzimmer wo ja auch der Timmy sich frei bewegt - aber in der letzen Woche haben wir nur geringen Erfolg verbuchen können! Timmy dagegen darf alles, turnt auf ihrer Volli rum, hat letzte Nacht auch darauf geschlummert, das klappt alles prima - aber das sie solche Angst vor Menschen hat erscheint mir doch recht ungewöhnlich und von der Vorstellung beim Züchter hatten wir sie ganz anders in Erinnerung! Er hat uns zwar gesagt, dass sie nicht handzahm ist, aber eine solche Abneigung gegen uns hätte ich nicht erwartet! Wie können wir vorgehen, um ihr die Angst zu nehmen? Gebt mir mal ein paar Tipps - sie schreit übrigens überhaupt nicht, sie knurrt wie ein Tieger - hört sich richtig schrecklich an! Heute morgen konnte ich ihr nach 1 Woche den ersten Piepser entlocken - das wars aber auch, dann kam nix mehr!8o
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Julius01, 8. Juni 2006
    Julius01

    Julius01 Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Ich denke mal Eure Tiffy braucht jetzt erstmal Ruhe und Zeit um sich an die neue Umgebung (neue Menschen, Räume, Käfig usw.) zu gewöhnen! Den Züchter kannte sie und andere Graue auch, aber ihr seid jetzt erstmal ganz neu und das geht nicht von heute auf morgen!
    Bei unseren hat es 1 Jahr gedauert bis die Henne meinen LG zum 1. Mal angeflogen ist.

    Ich denke Ihr solltet einfach einen gewissen "Sicherheitsabstand" einhalten. Tiffy wird euch schon zeigen wie groß der sein sollte und dann würde ich immer ganz ruhig und leise mit ihr sprechen und dann vielleicht von Tag zu Tag diesen Abstand etwas verkleinern. Das wird schon noch und das Beste ist doch überhaupt, dass sie mit Timmy zurecht kommt. Der Rest wird sich schon geben.

    Liebe Grüße
    Kati
     
  4. a.dau

    a.dau geierüberallesstellerin

    Dabei seit:
    3. Januar 2004
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    58452 Witten
    bei uns wohnen auch solche angstvögel.

    meinen grautieren hat es geholfen, sich vor den blicken des menschen verstecken zu können.

    ich habe an einer stelle viele dünne zweige gebündelt und aufgehängt, so das sich lory unsichtbar machen kann.

    (chilly hat sich früher immer hinter willi versteckt)

    inzwischen kann ich in die voliere gehen, und lory schreit nicht mehr vor angst.
    (aber ich schaue sie, wenn ich in der voliere bin, aber nicht direkt an)

    sie kann schon meinem blick standhalten, wenn ich nicht in der nähe der volierentür stehe.-sie legt zwar noch jede feder an, aber sie schreit nicht mehr.

    solche "angstvögel" brauchen sehr viel zeit und geduld.
     
  5. fisch

    fisch Guest

    Eine gute Woche ist ja noch keine Zeit für einen Grauen.
    Lasst euch Zeit und lasst ihn so weit wie möglich in Ruhe (Abstand).
    Er wird mit der Zeit sehe, dass von euch keine Gefahr ausgeht :trost:
     
  6. Dicker

    Dicker Mitglied

    Dabei seit:
    24. April 2006
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW - Wermelskirchen
    Guten Morgen zusammen,

    ich würde ihn auch ersteinmal ganz in Ruhe lassen. Das sowas schwer ist, wenn ein so süsser da sitzt, kann ich schon verstehen. :zwinker:

    Aber er soll sich ja ersteinmal an die neue Umgebung usw. gewöhnen.

    Bis auf Reinigungsarbeiten und Futterwechsel würde ich jetzt mal gar nichts machen!!

    Das wird schon!!

    Lieben Gruß

    Bine
     
Thema:

Angst

Die Seite wird geladen...

Angst - Ähnliche Themen

  1. Bin ratlos, Vögel haben Angst?

    Bin ratlos, Vögel haben Angst?: Hallo Vogelfreunde auf der Suche nach Infos zu meinem "Problem" bin ich hier gelandet, Mal sehen ob Ihr mir helfen könnt. Folgendes Problem: Seit...
  2. Ist es normal das sie NUR vor der Hand Angst haben?

    Ist es normal das sie NUR vor der Hand Angst haben?: Her zusammen und zwar eine kurze frage: Ich habe meine Wellensittiche jetzt in einem Monat schon gut gezähmt. Vor meinem Kopf zum beispiel haben...
  3. Hat mein Welli Angst vor mir?

    Hat mein Welli Angst vor mir?: Hey und zwar habe ich eine kleine frage, Ich habe seit einem Monat ein Wellipärchen, Mina und Momo. Nun mache ich mit ihnen dieses "Zähmen in 5...
  4. Hühnerküken mit Spreizbein

    Hühnerküken mit Spreizbein: Hallo zusammen. Ich habe ein 7 Tage altes Küken, dass seit einem Tag nach seinem Schlupf ein Bein zur Seite streckt. Es steht nicht drauf und...
  5. Nachtflugtiere

    Nachtflugtiere: Hallo zusammen Ich hoffe ihr könnt mir sagen was diese Wesen genau sind. Nachts habe ich schon mehrmals grosse, schwarze Vögel gesehen. Sie...