Anis Fenchel Kümmel Tee bei Verdauungsproblemen?

Diskutiere Anis Fenchel Kümmel Tee bei Verdauungsproblemen? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, leider ist einer meiner Wellis seit gestern krank. Schläft viel, kackt gelb und ist aufgeplustert. Rotlicht habe ich schon versucht,...

  1. #1 Claudia_U, 1. Januar 2015
    Claudia_U

    Claudia_U Guest

    Hallo,

    leider ist einer meiner Wellis seit gestern krank. Schläft viel, kackt gelb und ist aufgeplustert. Rotlicht habe ich schon versucht, aber davor fürchten sie sich irgendwie, vielleicht auch, weil ich die Lampe auf eine Leiter neben der Voliere stellen musste. Ich hab sie wieder entfernt. Da ich Angst habe, den Vogel dem Stess des Einfangens, Transport usw. auszusetzen, haben wir erstmal beim Tierarzt angerufen. Es wurde geraten, Fencheltee zu geben. Naja heute sind die Läden geschlossen und ich habe Salbeitee (wirkt ja desinfizierend) und Fenchel-Anis-Kümmeltee (gut für Magen Darm Trakt) Kann ich den auch geben, oder ist einer der Bestandteile schädlich für die Wellies?
    Im übrigen habe ich gestern den Sand aus dem Käfig entfernt, weil das kranke Tier sehr oft darin gepickt hat, vermutlich um die Verdauungsprobleme zu kompensieren, ich hatte dann Angst, daß sie zuviel davon frisst, aber inzwische habe ich ein Schälchen sand wieder hineingestellt, denn sie brauchen den Grit darin ja auch.

    Viele Grüße!
    Claudia (bin übrigens nicht neu hier, aber vielleicht wurde mein alter Account gelöscht, wegen langer Inaktivität)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 charly18blue, 1. Januar 2015
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Claudia,

    bitte geh Morgen auf jeden Fall zu einem vogelkundigen Tierarzt. Solche spezialisierten Tierärzte findest Du hier KLICK. Ein Tierarzt der am Telefon die Empfehlung Tee gibt, dürfte nicht wirklich vk (vogelkundig) sein. Grundsätzlich machst Du aber heute nichts falsch, wenn Du Tee gibst. Nur wird das dem Kleine nicht wirklich bei seinem Problem helfen. Besser wäre es Laktobazillen zu geben wie PT-12, hochdosiert in kaltem Wasser aufgelöst direkt in den Schnabel.

    Dann nimm bitte den Sand wieder raus, Sittiche/Papageien brauchen keinen Grit oder Sand. Sind ja keine Hühnervögel. Und Du läufst Gefahr, dass drn Kleine viel zuviel aufnimmt.

    Bitte lös Dich von dem Gedanken dem Vogel Stress zu machen, es ist viel mehr Stress, wenn er nicht fachkundig behandelt wird. Und biete ihm auf jeden Fall wieder Wärme mit Ausweichmöglickeit an, er wird sie aufsuchen, wenn er plustert. Eventuell setzt Du ihn sogar separat in Sichtweite zu den anderen. Futter und Wasser in bequemer Erreichbarkeit. Wenn er plustert, heißt das er kann seine Körpertemperatur nur noch schlecht regeln, das braucht sehr viel Energie, die er jetzt eigentlich braucht , um die Krankheit in Schach zu halten.

    OT Wie lautet denn Dein alter Account?
     
  4. #3 Claudia_U, 1. Januar 2015
    Claudia_U

    Claudia_U Guest

    Hallo Susanne,
    danke für deine Antwort, also Fenchel Anis Kümmel geht wohl? Ich habe unter dem Link auch einen Arzt in der Nähe gefunden, mal sehen, ob er morgen geöffnet hat. Heute mussten wir uns ja an den Notdienst wenden, sie hatten auch noch empfohlen, morgen eine Kotprobe zu bringen zum Zwecke der Untersuchung auf Parasiten. Rotlicht hab ich jezt wieder an, aber ich kann es natürlich nicht immer anlassen, hoffe, sie friert dann nicht nachts.
    Mein alter Account ist ClaudiaU, aber meine Mailadresse ist irgendwie hier nicht bekannt, komisch, denn die hab ich immer.

    lg Claudia
     
  5. #4 charly18blue, 1. Januar 2015
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Claudia,

    ich schicke Dir gleich mal per PN Deinen alten Account und die hinterlegte Mailadresse zu. Wenn Du den gelöscht haben willst, sag mir Bescheid ich gebs weiter.

    Das ist im Ansatz schon nicht verkehrt, sollte aber auf eine Anzüchtung auf Pilze und Baktereien erweitert werden. Genauso sollte ein fachkundiger TA entscheiden, ob auch ein Kropfabstrich untersucht und angezüchtet werden sollte. Ein fachkundiger TA merkt/weiß aus Erfahrung auch sofort ob er auf diese Ergebnisse warten kann, bevor er mit Medikamenten anfängt oder ob er sofort ein AB und evtl. ein Pilzmittel geben muß. Und er wird sicherlich in einen frischen Krofabstrich sofort mal reinschauen, um zu sehen ob evtl. Trichomonaden drin sind.

    Kannst Du den Kleinen mal wiegen? Frißt er?

    Wenn es Dir irgend möglich ist besorg dir eine Porzellanfassung und einen Elsteinstrahler (Dunkelstrahler). die normalen Rotlichlampensind nicht für einen Dauergebrauch ausgerichtet.
     
  6. #5 Claudia_U, 2. Januar 2015
    Claudia_U

    Claudia_U Guest

    Danke für den Tipp mit dem Dunkelstrahler.

    Die Süße frisst und leider bedrängt sie auch ständig ihren Partner und will gefüttert werden. Im Normalfall tut er das auch gelegentlich, aber jetzt versucht er eher vor dieser ungewohnten Aufdringlichkeit zu flüchten. Wir haben sie den ganzen Abend beobachtet und schon Sorge gehabt, weil sie auch nie zum Trinken ging, aber dann spät abends hat sie doch etwas Flüssigkeit zu sich genommen. Wir haben nun auch ein paar Körner ins Wasser gelegt, damit sie quellen, vielleicht braucht sie aufgequelltes Futter und bedrängt den Partner deshalb.

    lg Claudia
     
  7. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.184
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Claudia

    danke für deine PN-Nachricht

    du kannst nun deinen früheren Account ClaudiaU wieder benützen, nachdem die jetzt gültige Mailadresse dort eingetragen wurde. (Claudia_U musste aber gelöscht werden.)
     
  8. #7 charly18blue, 2. Januar 2015
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Claudia,

    wie gehts dem Kleinen heute? Konntest Du heute zu dem vk TA gehen, hatte er offen?
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. ClaudiaU

    ClaudiaU Mitglied

    Dabei seit:
    18. März 2008
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    Hallo,
    wir waren am Montag (5.1.) bei dem vk TA aus der Liste hier im Forum. Wir hätten schon am Freitag gehen können, aber beim Fangen waren sie aus dem Käfig geflogen und dann bekommt man sie nicht mehr. Am Montag hatte ich auch das Gefühl, daß es ihr etwas besser geht, sie aktiver ist. Ich habe sie dann auch schnell und stressarm gefangen, im Transportkäfig hat sie sich auf die kleine Stange gesetzt und auch mal an der Kolbenhirse geknabbert.
    Für den Transport hatten wir extra ein Kirschkernkissen erwärmt, damit sie nicht friert. Beim TA wurde sie zweimal herausgenommen, einmal zur Untersuchung. Der TA dachte erst an Gelbsucht, aber die Schleimhaut war rosa und er sagte, daß es ein Magen- oder Darmgeschwür sein kann, weil der gelbe Kot auf Blut hiweist. Dann hat er ihr noch Bioserin (Eiweisversorgung)und Vit K (blutungsstillend) verabreicht und mitgegeben.

    Schon auf dem Heimweg saß sie völlig apathisch im Käfig ist dann daheim auch nicht selbst aus dem Transportkäfig gekommen, wir haben sie dann in den Käfig gesetzt, sie ist auf die Stange geflogen, hat am Abend auch noch einige Aktivitäten gezeigt, aber am nächsten Morgen lag sie tot im Käfig.

    Zwei Tage lang war ich ziemlich neben der Spur und auch jetzt macht es mich sehr traurig, wenn ich daran denke.

    Ich frage mich, ob der Tierarztbesuch nicht doch ein Fehler war und viel zu belastend für einen kranken Wellensittich. Vielleicht hätte sie sich nach ein paar Tagen von selbst erholt (falls es kein Geschwür war)

    lG Claudia
     
  11. #9 charly18blue, 12. Januar 2015
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Claudia,

    es tut mir sehr leid um Eure Kleine. :trost: :trost:

    Warst Du bei einem TA aus unserer Liste? Wenn ja schreib mir bitte den Namen per PN.

    Sicher nicht, es ist sehr viel mehr Stress für einen Vogel wenn er krank nicht zu einem TA kommt. Zu der Geschwürverdachtsdiagnose sag ich mal besser nichts....
     
Thema: Anis Fenchel Kümmel Tee bei Verdauungsproblemen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. anis und Fenchel Wellensittiche

    ,
  2. taube anis fenchel kümmel

    ,
  3. anis fenchel kümmel tee Küken

    ,
  4. kümmel abfphren,
  5. fenchel-anis-kümmel tee brieftauben geben,
  6. anis fenchel kümmel für wellensittich ,
  7. anis für wellensittiche