Anknabbern der Federn

Diskutiere Anknabbern der Federn im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo liebe Gleichgesinnte! Wir haben seit einiger Zeit ein kleines Problem mit unserer Henne Jacky und wir hoffen, dass es nicht zu einem...

  1. cheeseman

    cheeseman Guest

    Hallo liebe Gleichgesinnte!
    Wir haben seit einiger Zeit ein kleines Problem mit unserer Henne Jacky und wir hoffen, dass es nicht zu einem grösseren Problem wird.

    Seit knabbert sich vor allem an der Brust die Federspitzen an und "knipst" sie auch ab, sowie auch an den Flügelaussenseiten die Fahne der grössten Feder links und rechts.
    Unser Hahn Rocky hat widerum keine solche Symptome.

    Beide Tiere leben tagsüber in einer Voliere mit der Grösse 2mx2x1,2m in einem Kellervorraum mit freiem Blick in den Garten. Die Raumtemperatur wird in den Wintermonaten auf ca. 20°C gehalten und die Luftfeuchtigkeit ist mittels professionellem Verdunster auf 55 - 60% eingestellt. Gefüttert wird eigentlich recht abwechslungsreich aus allem, was Rico's Futterkiste so im Sortiment hat...natürlich fehlt auch Obst nicht, Pallets gibt es vorallem dann, wenn die Vögel bei uns im Wohnzimmer sind ;-). Jacky geht aber leider sehr zaghaft und wählerisch mit Obst um und will nicht so wirklich ran....hat sich aber auch erst im letzten Jahr so entwickelt. Vielleicht könnte es doch eine Mangelerscheinung sein. Wir geben regelmässig Nekton ins Trinkwasser und Aminin mit der Spritze in den Schnabel. Inhaliert haben wir jetzt schon länger nicht mehr, da bei der letzten Untersuchung kaum Sporen auf dem Röntgenbild zu sehen war.
    Vielleicht hat jemand einen Tipp für uns, oder gar schon das gleiche Problem bei seinen Tieren beobachtet?
    Solltet Ihr weitere Infos zur Umgebung und den Vögeln brauchen, bitte ich um kurze Nachricht. Ich hab jetzt erstmal alles aufgeschrieben, was mir so eingefallen ist.

    Viele Grüsse
    Cheeseman:zwinker:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Brzezynski

    Brzezynski Neues Mitglied

    Dabei seit:
    31. Januar 2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ferdern beißen

    Hallo Cheeseman,

    seit 2 Tagen beobachte ich bei meinem Grauen Rocky das Gleiche . Er ist jetzt 18 Mon alt, beißt sich die Federn an den Flügeln kurz über den Kielen ab. Ich füttere Harrisons Pellets und Futter von Rico`s. Habe auch auf eine Mangelerscheinung getippt. Gerade habe ich dann beim TA angerufen und die sagten mir, dass es entweder ein Pilz sein könnte oder, was wahrscheinlicher ist, eine Störung, dh,das ihm irgendwas nicht paßt und er deshalb seine Federn beißt. Beim TA sagte man mir, dass man,wenn früh genug erkannt, etwas dagegen unternehmen könnte, z.B. Hormonspritzen oder auch eine Halskrause . Ich werde auf jedenfall zum TA fahren, um das abklären zu lassen, und weil ich einen Rupfer vermeiden will.

    Liebe Grüße
    Susi
     
  4. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo cheeseman,

    ich würde Dir zuerst auch raten, nochmal einen Scheck bei einem vorgelkundigem Tierarzt machen zu lassen, da auch einige gesundheitliche Probleme hinter dem Federbeißen stecken können, wie z.B. :

    Organschäden insbes. der Leber ( dadurch bedingter Juckreiz),
    Parasiten, Bakterien und Pilze,
    Hormonstörungen,
    Vitamin- und/oder Mineralstoffmangel
    Lichtmangel (UV-Licht)

    Laut Deiner Beschreibung nehm ich an, das eine Aspergilloseerkrankung behandelt wurde, oder?
    Auch eine Aspergilloseerkrankung fördert leider Federbeißen und Rupfen, daher könnte auch hier die Ursache zu finden sein.

    Hast Du eine UV-Beleuchtung ? Auch mangelndes UV-Licht kann zu Vitaminmangelerscheinungen führen, da Vögel UV-Licht z.B. zur Verwertung von Vitamin D brauchen.
    Daher ist es empfehlenswert eine spezielle Vogellampe zu installieren, wie z.B. diese hier ;) .

    Wie verstehen sich denn Jacky und Rocky untereinander ?
    Könnte es evtl. sein, das Jacky wegen partnerschaftliche Probleme unter Stress steht und deshalb knabbert ?

    War Jacky evtl früher irgendwann mal gestutzt worden ?
    Ich frag deshalb, weil manche Vögel leider auch deshalb anfangen, an ihren Federn zu manipulieren, da sie sich schon früher an den Anblick der gekürzten Federn gewöhnt haben und dann zur Not selbst nachhelfen, wenn neue Federn nachwachsen :( .

    Ich würde Jacky mal täglich mit einer Blumenspritze abduschen.
    Du kannst auch ein wenig Ringelblumentee dem Spritzwasser beimischen, das wirkt beruhigend auf die Haut und hilft auch etwas bei Juckreiz.

    Versuch auch möglichst viel Abwechslung zu bieten, um gegen Langeweile vorzubeugen. So ist sie eher angelenkt und vergisst vielleicht das Knabbern an den Federn :zwinker: .
    Dazu kann man super frische Äste anbieten.
    Auch Pappe und Papier zum Zerschreddern sind ein toller Zeitvertreib für die meisten Geier.
    Ich hab z.B. ein altes Buch am Kletterbaum befestig und unsere Geier sind oft lange damit beschäftigt es nach und nach in Konfetti zu verwandeln :+schimpf :D .
     
  5. Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Huhu,

    wenn man mal hier die Threads ein bischen verfolgt kommt das Thema Rupfen meistens in der Zeit wo die Heizperiode ist auf.

    Auch wir Menschen kämpfen doch in der Zeit vermehrt mit trockener Haut.

    Gut meine Rosi rupft grad auch wieder, warum und weshalb wissen wir auch nicht. Gesund ist sie, einsprühen tuen wir sie täglich zweimal, Luftbefeuchter laufen im Raum. Was ihr grad mal wieder nicht passt wissen wir auch nicht.

    Aber wenn das auftritt sollte man wirklich wie Manu schon geschrieben hat wirklich alles abchecken lassen von einem Tierarzt. Denn es gibt wirklich viele Gründe warum die plötzlich rupfen.

    Aber vielleicht hat es wirklich auch nur was mit der Jahreszeit zu tun. Ist einfach mal so ein Gedankengang von mir.


    Grüssle
    Corinna
     
  6. #5 depechem242, 20. Februar 2007
    depechem242

    depechem242 Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Juni 2004
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    neben den guten Tipps, die Dir Tierfreak schon gegeben hat, würde ich auch die Luftfeuchtigkeit etwas erhöhen. Sie sollte zwischen 60-70 Prozent liegen....
     
  7. cheeseman

    cheeseman Guest

    Hallo zusammen,
    erstmal vielen Dank für Eure vielen Tipps.

    @Tierfreak: Wir lassen einmal im Jahr eine Art Generalcheck bei einer Top-Tierärztin, die spezialisiert auf Papageien ist (hat eine ganze Zeit lang die Vogelburg betreut), machen. Sie sagt, dass Pilzsporen bei fast allen Papageien vorhanden sind, weil sie einfach nicht für unser Klima erschaffen sind. Diese bekommt man auch nicht weg, sondern kann mittels Inhalation eine Prophylaxe, bzw. ein nur sehr langsames Fortschreiten erreichen.
    Eine UV-Beleuchtung haben wir nicht, werden wir aber dann schnellstmöglich besorgen.
    Was mich halt stutzig macht ist, dass Rocky keine Anzeichen vom knabbern macht....wenn Jacky parasitär befallen wäre, müsste das ja auch auf ihn zutreffen. Verstehen tun sich beide eigentlich recht gut, sie füttern und putzen sich gegenseitig, so wie man es sich wünscht.
    Gestutzt war Jacky nie, wir lehnen das generell ab!
    Rocky war gestutzt, denn den haben wir aus unzumutbaren Zuständen bei einem "prima Papageienhalter" freigekauft. Er hat uns sehr viel Mühe gekostet (und auch Geld) um ihn wieder auf Vordermann zu bekommen. Ihm geht es mittlerweile prächtig.
    Übrigens, Jacky ist 6 und Rocky 7 Jahre jung.
    Was ich mir halt auch noch vorstellen könnte, wäre ein sexuelles Problem. Rocky ist eine Naturaufzucht, während Jacky eine Handaufzucht ist und nicht so recht etwas mit Paarung anfangen kann. Allgemeines Problem, denke ich.
    Beschäftigungsmöglichkeiten sind genug da, auch an frischen Ästen hapert es nicht. Bei Papier und Pappe hab ich ein etwas ungutes Gefühl, da ich Angst habe, dass sie das Zeug verschlucken...
    Gegen Besprühen wehrt sich Jacky vehement, für sie ist das eher eine Bestrafung. Sieht zumindest so aus. Wir machen das natürlich trotzdem, aber bei ihr etwas verhaltener. Rocky liebt das.
    Im Sommer mag es Jacky auch lieber, wenn sie in der Aussenvoliere sind.
    Zusätzlich haben die beiden auch noch zwei grosse Badeschalen im Käfig hängen.
    Die Tierärztin konnte sich keinen wirklichen Reim auf das Problem machen, sie ist auch vorsichtig mit der Medikamentenvergabe (zum Glück), da es Rocky wie bereits erwähnt, ja gut geht.
    Das mit der UV-Lampe probieren wir auf jeden Fall aus.

    @depechem: Man muss halt auch ein bischen vorsichtig sein, damit sich kein Schimmel in der Bude bildet, sonst ist das Luftbefeuchten gerade für die Füsse..:zwinker:
    Bei uns im Wohnzimmer liegt die Luftfeuchte bei 65%-70%, auch erzielt durch einen weiteren Luftbefeuchter wie er auch im Vogelbereich steht, desweiteren durch ein offenes Aquarium.

    Wir werden dann wohl doch nochmal zur Tierärztin fahren....sie soll Jacky nochmal genauestens unter die Lupe nehmen.
    Vielleicht wäre es auch besser, wenn sie mal zu uns kommt, damit sie die genauen Gegebenheiten sieht um Verbesserungsvorschläge zu machen. Was meint Ihr?

    Viele Grüsse und nochmal vielen Dank an alle!
    Euer Cheeseman
    Jens:zustimm:
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Anknabbern der Federn
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vogellampe lichtmangel symptome

Die Seite wird geladen...

Anknabbern der Federn - Ähnliche Themen

  1. hallo mein Kanarienvögel verliert federn am kopf und sm schnabel

    hallo mein Kanarienvögel verliert federn am kopf und sm schnabel: Hallo mein Kanarienvogel verliert federe am kopf und in bereich schnabel was kann ich tun
  2. Henne nackig um Kloake und etwas am Hals

    Henne nackig um Kloake und etwas am Hals: Hallo zusammen. Nach langer Zeit hat einer meiner Kanarienvögel (beides Hennen) mal wieder ein Problem:traurig: Erst ist mir aufgefallen,das,wenn...
  3. Federn von Laufentenerpel sehen komisch aus

    Federn von Laufentenerpel sehen komisch aus: Hallo, seit ein paar Tagen sehen die Federn meines Laufentenerpels komisch aus. Ist er krank oder kommt es vllt von der Mauser? Schonmal danke...
  4. Edelpapagei Happy rupft sich

    Edelpapagei Happy rupft sich: Hallo Karin, Mir wurde in einem anderen Forum geraten, hier mit dir Kontakt aufzunehmen. Ich hoffe du kannst mir helfen. Mein Name ist Vanessa...
  5. Federn bestimmen bitte um Hilfe

    Federn bestimmen bitte um Hilfe: Wir haben 2 Federn zu denen wir noch keinen passenden Vogel ausmachen könnten. Die rechte Feder hat mein Sohn aus der Kita mitgebracht, die linke...