Anlaufschwierigkeiten beim Freiflug ???

Diskutiere Anlaufschwierigkeiten beim Freiflug ??? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Nymphen-Eltern, ich dachte ich fang jetzt mit einem neuen Betreff an, da es jetzt ja nicht mehr um die Anschaffung von zusätzlichen...

  1. Urmel

    Urmel Guest

    Hallo Nymphen-Eltern,

    ich dachte ich fang jetzt mit einem neuen Betreff an, da es jetzt ja nicht mehr um die Anschaffung von zusätzlichen Vögeln handelt, sondern um den Freiflug.

    Das Ergebnis von knapp einer Woche Freiflug ist.....sol la la.
    Meine beiden wollen eigentlich nicht aus den Käfig raus. Der Ausgang hat ca. Maße 40 X 50 - ist eigentlich nicht zu übersehen.
    Sie gehen nur dann raus, wenn ich sämtliches Futter draußen an den Käfig hänge. Wenn sie dann draußen sind, wollen sie nicht mehr rein (auch wenn das Futter schon längst wieder drinnen hängt). So waren sie am Samstag von ca. 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr
    ohne Futter draußen unterwegs (ist doch fast ein bischen lang ohne vas zu fressen, oder?).
    Ich habe sie dann mit der vielgepriesenen Kolbenhirse doch noch reinlocken können.
    Gestern habe ich es ohne "Futter raushängen" probiert und den Käfig 3 Stunden lang offen gelassen - sie sind nicht raus gegangen.
    Sind das nur Anlaufschwierigkeiten?

    :? Viele Grüße Elke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Genau

    Das wird schon noch .
    Lock sie nicht mit Futter raus. Sie müssen sich daran gewöhnen das es Futter nur im Käfig gibt. das dauert zwar etwas, ist aber wichtig, da Du sonst keine Ordnung in die Bande rein bekommst . Als Endergebnis suchen sie sich dann irgendwo in der Wohnung einen Lieblingsschlafplatz und kacken Dir dort die Bude voll:-)))
    Wenn die so lange ohne Futter ausgehalten haben ist das an sich nicht schlimm . Ist der Hunger gross genug, gehen die auch futtern, wirst Du sehen.
    Etwas Wasser kannst Du ihnen natürlich auch draussen anbieten , das ist wichtiger als die Körner.:0-
     
  4. Lindi

    Lindi Guest

    Hallo Elke,

    nur Geduld, das dauert etwas, bis sich das eingespielt hat. Bei machen Geiern gehts schnell, andere brauchen was länger.

    Ich würde Futter gerenell nur DRINNEN anbieten, und keine Angst, die können ohne weiteres mal einen Tag ohne Essen auskommen ;)

    Ich denke, wenn Du regelmäßig jeden Tag mit ihnen "übst", den Käfig z. B. immer zur gleichen Zeit aufmachst, abends ein "Reingeh-Ritual" machst, z. B. mit Hirse hinhängen und einem "Kommando", kann eigentlich nix schiefgehen. Die sollten das dann schnell raushaben, worum es geht. Ich habe meinen Wellis beigebracht, auf "schön reingehen" zu hören, die hatten das schnell kapiert und sind in die Voliere spaziert, und das ohne Hirse!

    Aber auf keinen Fall scheuchen, weder rein noch raus, dann verbinden sie den Freigang mit was schrecklichem, und gehen u. U. gar nicht mehr raus.

    Das wird schon noch :)
     
  5. sbari

    sbari Guest

    mach dir mal keine sorgen...

    die front meines käfigs lässt sich komplett öffnen (2 türen mit 75 / 160).
    kaum ist eine tür einen spaltweit offen ist er schon draussen.
    sie sitzt dann auf einem ast und ruft nach mir bis ich sie mit der hand raushole.

    hinein geht auch nichts. er hat keine probleme damit kurz reinzugehen, trinken fressen, spielen und bei bedarf wieder raus.

    sie sitzt dann auf dem käfig und ruft bis ich sie wieder mit der hand hineinsetzte, kommt aber eher selten vor (dass sie freiwillig rein will)

    ich denke das hat mit der unterschiedlichen erziehung zu tun die beide erhalten haben.

    mfg
    sbari

    ps. wenn ich im unteren stock fernsehe will ich nicht dass sie selbstständig in den oberen stock (käfig) wechseln. desshalb gibt es bei uns auch ausserhalb des käfigs futter.
    sie sind allerdings beide superhandzahm.
     
  6. Urmel

    Urmel Guest

    Wahrscheinlich habe ich sie, nachdem ich sie beim ersten Freiflug wieder einfangen mußte (wegen dem Benjaminbaum) etwas verunsichert. Ich werde mich also in Geduld üben und ihnen täglich nach der Arbeit den Freiflug anbieten. Irgendwann werden Sie es schon kapieren.......

    Übrigens, Bendosi: Die Stelle zum hinkacken (Schreibtisch) haben sie schon beim ersten Freiflug festgelegt ;-)


    Bis bald
    Elke:0-
     
Thema:

Anlaufschwierigkeiten beim Freiflug ???

Die Seite wird geladen...

Anlaufschwierigkeiten beim Freiflug ??? - Ähnliche Themen

  1. Freiflug Probleme

    Freiflug Probleme: Hallo Wir haben da so kleine Schwierigkeiten mit dem Freiflug. Wir bekommen die beiden einfach nicht zurück in den Käfig. Wenn wir sie den Tag...
  2. Wie weit bin ich beim Zähmen?

    Wie weit bin ich beim Zähmen?: Hallo und zwar eine kurze Frage : Ich versuche nun schon seit fast 2 Monaten meine Wells zu zähmen was scheinbar schon Erfolge zeigt. Ich Halte...
  3. Wieviel Platz für ein Pärchen (Freiflug)?

    Wieviel Platz für ein Pärchen (Freiflug)?: Hallo, ich weiß Bescheid über Käfiggrößen, aber da meine zukünftigen Vögel ja den größten Teil ihres Tages im Freiflug verbringen sollen frage ich...
  4. Trichomonaden beim Mosambikgirlitz?

    Trichomonaden beim Mosambikgirlitz?: Guten Abend in die Runde, ich habe mir am Samstag ein Paar Mosambikgirlitze erstanden. Seit gestern ist der Hahn (leicht) aufgeplustert...
  5. Was ist wenn das Weibchen pfirsichköpfchen eier legt und beim freiflug oder auch generell schwach is

    Was ist wenn das Weibchen pfirsichköpfchen eier legt und beim freiflug oder auch generell schwach is: Hi :0- Ich bin Laura und brauche dringend eure Hilfe ich habe 2 pfirichköpfchen gehabt jetzt habe ich einen nistkasten geholt und es liegen drei...