Anschaffung und Pflege

Diskutiere Anschaffung und Pflege im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Ich hab zwei Fragen : 1. Woher bekommt man Amazonen ? Müssen sie importiert werden ? 2.Wie teuer sind sie im Schnitt ?

  1. #1 Rosenvogel, 9. Februar 2002
    Rosenvogel

    Rosenvogel Guest

    Ich hab zwei Fragen :

    1. Woher bekommt man Amazonen ?
    Müssen sie importiert werden ?

    2.Wie teuer sind sie im Schnitt ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Roland Brösicke, 9. Februar 2002
    Roland Brösicke

    Roland Brösicke Guest

    Hallo,
    dazu kann ich Dir nur sagen, dass Amazonen bestimmt nicht importiert werden müssen. Zum Preis kann ich leider keine Angaben machen. Aber ich würde mich eh gleich nach einem Paar umsehen, denn Einzelhaltung ist bei Amazonen nicht angesagt.
    liebe Grüsse
    Roland
     
  4. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Importiert???

    Hallo Rosenvogel,

    also ich schließe mich hier Roland an. Es gibt genügend Züchter in Deutschland, sodass keine Amazonen importiert werden müssen.
    Der Preis ist regional unterschiedlich. Ich habe z.B. für meine Blaustirn beim Züchter 700 DM bezahlt.
    Aber wie schon Roland sagte, solltest du dir 2 Amas anschaffen- eine ist keine-, das kostet dann das doppelte.

    Hast du schon irgendwelche Vögel?

    Liebe Grüße
    Sybille K und die Geier

    Mein Balu:



    [​IMG]
     
  5. #4 Rosenvogel, 9. Februar 2002
    Rosenvogel

    Rosenvogel Guest

    Ja hab ich : zwei Rosenköpfchen .
     
  6. #5 Rene Scholz, 11. Februar 2002
    Rene Scholz

    Rene Scholz Guest

    hi rosenvogel,

    also amazoenn werden sicher nioch importiert, aber ich hoffe du wirst niemals solche erwerben!!!!!!
     
  7. Rosenvogel

    Rosenvogel Guest

    Wieso ???
     
  8. #7 Wellenvogel, 11. Februar 2002
    Wellenvogel

    Wellenvogel Guest

    Ähhhmmmm...was soll dieses Kommentar?
    Wieso zum Teufel soll er noie welche hoffentlich kriegen?
     
  9. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.189
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hallo Rosenvogel und Wellenvogel
    seid ihr Zwillinge? Dem Geburtsdatum und Wohnort nach ist das zu vermuten.
    Wenn ihr euch eingehend informiert über die Vogelimporte, die Art und Weise des Transportes, wieviele Tiere dabei elend zugrunde gehen, dann versteht ihr auch die Bemerkung "aber ich hoffe, du wirst niemals solche erwerben".

    Karin
     
  10. Rosenvogel

    Rosenvogel Guest

    Ich hab gedacht er meint dass er hofft dass ich nie Amazonen erwerben werde .
    Wenn ich mich getäuscht hab tut es mir Leid .
    Ich weiß außerdem genau wie so ein Import aussieht :( :( :(
    Die sind echt arm .
    Und außerdem wieso fragt jetzt jeder ob wir echt Zwillinge sind das war früher nie !
     
  11. #10 Rene Scholz, 12. Februar 2002
    Rene Scholz

    Rene Scholz Guest

    1. das bezog sich auf importe. nachzuchten sind besser und ausserdem ist das alter belegbar.

    2. na weil sich daten ect. gleich werdet ihr gefragt.
     
  12. #11 Rene Scholz, 12. Februar 2002
    Rene Scholz

    Rene Scholz Guest

    nochwas:

    der reiz an importen ist natürlich groß, zumeil die preise ganz anders sind.

    beispiele bestimmter papageien:

    blaustirnamazonen 200 bis 300 mark
    venezuelaamzonen 250 mark
    rotbauchara 450 mark

    wen man dazu die nachzuchtpreise vergleicht:

    rotbauchara 1500 bis 3000 mark.
     
  13. #12 Wellenvogel, 12. Februar 2002
    Wellenvogel

    Wellenvogel Guest

    Jetzt nicht im Ernst.
    Soviel billiger? Dann bekommt man den Hyazinthara sicher um ca. 1000 €;)
     
  14. #13 bendosi, 12. Februar 2002
    Zuletzt bearbeitet: 12. Februar 2002
    bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Wildfänge/Importe

    Also liebe(r) Wellen(Rosen)Vogel
    Importe kauft man als Tierfreund aus folgenden Gründen nicht
    1. und der Hauptgrund es werden bei Fang Sammlung und Transport unheimlich viele Vögel getötet
    2. Diese Vögel kennen die volle Freiheit und vermissen sie deshalb wesentlich mehr als unsere Nachzuchten .
    3. Es werden Paare die oft schon seit Jahren zusammen sind willkürlich auseinandergerissen. Erwischt man so einen Vogel kann man zusehen wie er eingeht.
    4. Man weiß nie wie alt die Vögel wirklich sind.
    5. Sie aklimatisieren sich nicht oder nur sehr schlecht.

    So und nun zu den Phantastereien mit den Hyazintharas.
    Für diese Hochgeschützte Ara Art braucht man eine, so wie ich Informiert bin, Sondergenehmigung zur Haltung. Dafür muß ein öffentliches Interesse vorliegen . D.h. diese Genehmigung bekommen fast ausnahmslos Vogelparks, Tiergärten u. ä. Einrichtungen oder Forschungsinstitute.
    Und Wildfänge könnt ihr bei dieser Art gleich vergessen es sei denn ihr habt Lust ein Gefängnis von innen kennen zu lernen.
     
  15. Rosenvogel

    Rosenvogel Guest

    Also hat man als normaler Vogelliebhaber keine Chance solche zu kriegen !?
    Auch als Züchter nicht ?
    Ich hab mal gelesen solche Vögel gehören wenn schon in die Hände von Züchtern aber wenn man gar keine bekommt wie geht das dann ?
    Weil ich würde gern mal Vogelzüchter werden und seltene Vögel vermehren .
     
  16. #15 papageienweb, 12. Februar 2002
    papageienweb

    papageienweb Guest

    Hallo Rosenvogel!

    Hyazintharas unterliegen dem Washingtoner Artenschutzabkommen und werden dort in Anhang I (streng geschützt) geführt.

    Das heißt: Importe nur bei berechtigtem Interesse in Ausnahmefällen - sprich Zoos, Parks ...

    Nachzuchttiere dürfen mit einer Ausnahmegenehmigung der zuständigen Kreisverwaltungsbehörde vermarktet werden (welches Amt das in Österreich ist, weiß ich nicht).
    Somit dürfen die Tiere auch an Züchter abgegeben werden.
    In Deutschland benötigst du für die Zucht von "Krummschnäbeln" aber eine Zuchtgenehmigung durch die Kreisverwaltungsbehörde.
    Hierbei wird die Unterbringung durch einen Amtstierarzt überprüft und du mußt einen Sachkundenachweis in Form von Fragen durch den Amtstierarzt ablegen.

    Es gibt in Deutschland gesetzliche Vorschriften für die Unterbringung von Papageien.

    Für Hyazitharas muß die Voliere demnach mindestens 4,0 x 2,0 x 2,0 m groß sein.
    Für eine erfolgreiche Haltung und Zucht dieser Vögel reicht diese Größe aber ganz sicher nicht aus.
    Gehe mal von einer Größe von ca. 10*5*3m aus.
     
  17. Rosenvogel

    Rosenvogel Guest

    Wow da braucht man aber viel Platz .
    Naja ich glaub das ganze wird in Österreich auch nicht viel anders sein also kann ich es ja sowieso vergessen .
    Aber irgendwie faszinieren mich diese Vögel .
    Naja ich wart mal ab was in so ca. 6 - 7 Jahren sein wird ( da bin ich 19 bzw. 20 )
     
  18. #17 Wellenvogel, 12. Februar 2002
    Wellenvogel

    Wellenvogel Guest

    Dyas ist ja größer als so mancher raum.....
    Ohoh das sieht nicht so gut aus.........
    Aber bei so seltenen Tieren versteh ichs auch
    Aber ich kenn einen der gar keinen Käfig sondern einen eigenen Raum mit ner großen Stange hat wo der Ara wohnt...was ist mit dem?
     
  19. bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    HM, Erich

    Siehste das hab ich nur halb gewußt
    ich dachte diese Beschränkung erstreckt sich über alle Hyazintharas und nicht nur über Importe.
    Aber ist eh Illusorisch
    Ich hätte zwar den Platz aber nicht die Kohle um mir die Tiere zu leisten
    Und der Anschaffungspreis für 2 ist ja nicht das Einzige. Was da noch an Folgekosten kommt ist ja auch nicht von Pappe.
    Die brauchen schon mehr Futter als ein Nymph.
    Wenn die mal nen TA brauchen will der bestimmt auch n bisken mehr haben als wenn er nen Welli behandelt.
    Ja und bei Verlust solch eines schönen Tieres --- nee da mag ich lieber nicht dran denken. Nee ich bleib bei meinen Nymphen.
    Die währen sicher sehr Erschrocken auf einmal so einen Riesen zu sehen *ggg*
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Na Nora

    auch noch
     

    Anhänge:

  22. Rosenvogel

    Rosenvogel Guest

    Sind die knuddelig ...
    Aber ich weiß auch nicht wieso aber irgendwie hätt ich gern solche Vögel .
     
Thema:

Anschaffung und Pflege

Die Seite wird geladen...

Anschaffung und Pflege - Ähnliche Themen

  1. Anschaffung eines Wellensittichs

    Anschaffung eines Wellensittichs: Hallo zusammen, ich bräuchte mal Hilfe in folgender Frage. Ich halte im Haus 2 Wellensittiche, habe jetzt einen dritten wunderschönen...
  2. Rostkappenpapagei oder Grüner Kongopapagei

    Rostkappenpapagei oder Grüner Kongopapagei: Hallo, ich bin neu hier, heiße Niklas. Seit Monaten überlege ich bereits mir Papageien anzuschaffen. Meine genauere Wahl fiel da auf die Grünen...
  3. Welche Vögel sind die richtigen für mich?

    Welche Vögel sind die richtigen für mich?: Hallo zusammen, Folgender Sachverhalt: da ich nächstes Jahr endlich von meiner kleinen Studentenwohnung in eine größere Wohnung (Miete) umziehen...
  4. Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!

    Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!: Guten Abend Vogelfreunde. Ich möchte gerne Sperlingspapageien anschaffen. Es sollen zwei werden. Ich brauche ein wenig Hilfestellung, da ich nach...
  5. Suche Rat und Tipps von Graupapageien Besitzern

    Suche Rat und Tipps von Graupapageien Besitzern: Hallo ihr Lieben, Vorab entschuldigung für diesen endlos langen Text... Schon lange wünsche ich mir Graupapageien. Aber jetzt wo der Wunsch...