Anschaffungsfragen an die Erfahrenen :)

Diskutiere Anschaffungsfragen an die Erfahrenen :) im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; @fneum001: hast du die wänd selber bemalt? sieh wirklich schön aus!!

  1. #21 Flitzpiepe, 5. März 2008
    Flitzpiepe

    Flitzpiepe Guest

    @fneum001:

    hast du die wänd selber bemalt? sieh wirklich schön aus!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Periquito, 5. März 2008
    Periquito

    Periquito Poicephalus

    Dabei seit:
    22. Juli 2007
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    82256 Fürstenfeldbruck
    Ja, kann man leider so sagen...:( Seitdem habe ich meinen Tierarzt in der Nähe von Rosenheim gefunden. Super vogelkundig und nimmt sich viel Zeit für jeden Patienten... :zustimm: Ist zwar auch kein Katzensprung, aber die Reise ists mir wert.
    Es freut mich, dass sich hier auch Leute aus meiner Umgebung einfinden:freude:

    Jeder will dich natürlich von seiner Langflügelart überzeugen *g* ich halte zu den Mohrenkopfpapageien, denn wie Manu (Tierfreak) könnte ich meine kleine Mopadame nicht mehr missen:trost:
    Aber egal wie du dich entscheidest: Du würdest beide Arten mit Sicherheit lieben. :zwinker: Du kannst ja mal beide Arten bei einem Züchter etc genauer betrachten...dann siehst du ja, welche Art dir eher zusagt :zwinker:

    Grüße aus FFB
    Manu
     
  4. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Sie können ja auch sooooooooooo lieb sein die Kongos...
    Henrie braucht immer ihre Streicheleinheiten.
    [​IMG]

    und nagen können meine auch
    [​IMG]

    Jetzt werde ich mal fies, um noch mehr Arten in den Raum zu werfen....
    erstens wurden die Goldbug nun sträflich vernachlässigt.....
    auch da sind liebe Schnuffel zu finden:
    [​IMG]
    Blödsinn haben die natürlich auch im Kopf....
    aber wie wäre es denn mit Braunkopf....
    [​IMG]
    Problem hier ist natürlich wieder, man bekommt sie nicht so häufig.

    Die Auswahl ist bei Langflügeln groß finde ich... daher auch nicht so einfach, gelle.:D
     
  5. Ni_kk_i

    Ni_kk_i Mitglied

    Dabei seit:
    4. Februar 2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Augsburg, München, Nürnberg
    :D wie lustig ist das denn :D

    Jeder versucht hier mit den süßesten Bildern zu überzeugen! Die Kraulbilder sind echt superschön und der schlafende Mohrenkopfpapagei ist einfach zum knutschen.

    Ja ich seh schon, leicht wird das nicht.. hab mir auch überlegt bei einem Züchter hier in Augsburg mal die Mohrenköpfe anzusehen. Seine Tiere haben mich damals auf einer Ausstellung überzeugt. Die waren total relaxed, zahm und haben einen gesunden Eindruck gemacht.

    Aber wo ich die GRÜNEN :D begutachten könnte weiß ich noch nicht. Aber ich seh mich mal im PLZ8-Bereich um.

    Danke für die tollen Bilder und Erfahrungen!

    Wie alt werden denn die Langflügler so durchschnittlich? Ich hab da auch schon verschiedene Angaben zwischen 10-50 Jahre gelesen...

    GLG
    nikki
     
  6. #25 Periquito, 5. März 2008
    Periquito

    Periquito Poicephalus

    Dabei seit:
    22. Juli 2007
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    82256 Fürstenfeldbruck
    Oder blicke in die Knopfaugen von meiner Chicita (Avatar) *gg*
    Also wo man hier in der Umgebung Halter/Züchter von Kongos findet, weiß ich nicht... ich weiß ja nicht mal, wer rund um München Mopas hat :nene: Aber die Goldbugs sind ja mal auch richtige Goldstücke, im wahrsten Sinne des Wortes :D
    Ich bin mir eigentlich sicher, dass die Lebenserwartung bei rund 30 Jahren liegt. Korrigiert mich, sollte ich falsch liegen.
     
  7. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Grins, meine wohnen im PLZ Bereich 8, aber da kommt dann gleich noch ne 9, denke das ist zu weit.....
    Also ich denke da liegst du um 10 Jahre ca. daneben, denn man rechnet mit ca. 40 Jahren. Allerdings fehlen da noch genauere Werte, bei den Wildfängen die vor längerer Zeit zu uns kamen wusste man ja auch nicht wie alt sie sind, daher kann man auch nur ungef. sagen wie alt sie wurden.
    Ich kenne Mohren die aber auch älter wie 40 sein sollen, ... denke als Richtschnur kann man das mal nehmen.
     
  8. Cassy

    Cassy Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Ulm
    Hallo Nikki,

    ich habe alle drei von Dir in Erwägung gezogenen Langflügelarten. Sie unterscheiden sich eigentlich nur im Aussehen und Preis wesentlich voneinander.

    Die Rüppells haben ein ganz liebevolles Paarverhalten - enger als die anderen Langflügel. Sie sind aber nun unverschämt teuer geworden. Auch sind sie, da selten, nicht so domestiziert. Meine Henne z.B. panikt immer noch wenn ich was an habe, was ihr nicht gefällt oder wenn Besuch kommt. Dabei ist sie schon über ein Jahr bei mir.

    Meine Favoriten sind die Meyers (Goldbug). Die sind vielleicht nicht ganz so dickköpfig wie die Mohren und gefallen mir vom Aussehen einfach besser. Das Verhalten ist im Wesentlichen bei allen Langflügeln gleich. Die Haltung unterscheidet sich nur bei den Kongos, da diese größer sind und daher auch größere Volieren benötigen.

    Gegen APMV gibt es eine Impfung. Meine Langflügel sind alle geimpft. Ob diese Impfung auch bei kleineren Vögeln gemacht wird, weiß ich aber nicht.
     
  9. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hallo Nikki,

    Ja, es ist tatsächlich nicht so einfach, "seinen" Papagei zu finden! Wir haben dafür etwa ein Jahr gebraucht, bis wir von Rosakakadu, über Amazonen bis hin zu Hahn's Zwergaras schließlich auf diese süßen Clowns von grünen Kongopapageien gekommen sind. Ich habe mich spontan in diese Papageienart verliebt, nicht nur wegen ihres hübschen Aussehens, sondern wegen ihrer lieben sozialen Art, ihres Sinnes, immer nur Schabernack im Kopf zu haben :D, ihrer mittleren Größe, die auch in einer Mietswohnung zu halten geht und ihrer doch recht verträglichen Stimme! Richtige Schreiattacken dauern bei uns nie länger als fünf Minuten und sind höchsten 2 - 3 mal am Tag zu hören, ansonsten hört man dieses süße Papageienbrabbeln, was nun sogar schon einige Worte beinhaltet.

    Ach und mit Fotos kann ich natürlich auch dienen...:D
     

    Anhänge:

  10. #29 muldentaladler, 5. März 2008
    muldentaladler

    muldentaladler Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Mai 2005
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Am Rande Leipzigs
    Wenn die Gerüchte stimmen, werden sie spätestens in zwei Jahren billiger:zwinker:

    Im Übrigen bin ich der Meinung, wer mit Langflügelpapageien nicht klar kommt, sollte vielleicht ganz auf die Haltung von Großpapageien verzichten.

    Erhard
     
  11. #30 Ni_kk_i, 5. März 2008
    Zuletzt bearbeitet: 5. März 2008
    Ni_kk_i

    Ni_kk_i Mitglied

    Dabei seit:
    4. Februar 2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Augsburg, München, Nürnberg
    Hallo!

    Danke für eure Antworten. Ich denke auch, dass es besser ist sich lange darauf vorzubereit um den Vögeln alles bieten zu können was sie brauchen mit Rücksicht auf meinen Lebensstil (Zeit, Geld und Platz).
    Hmm,.. auch Goldbugs sind richtig toll :D
    Ich werde mir jetzt auf jeden Fall mal dieses Langflügelpapageien-Buch kaufen. Egal ob Mohren, Goldne oder Grüne.. die hören sich alle sehr interessant an!

    @a.canus: ja die 9 hinter der 8 ist wirklich nicht gerade gut zu erreichen... aber ich hab ja noch zeit.. ich bin selten aber dennoch in Leipheim anzutreffen... das kennst du doch bestimmt :zwinker:

    :?
    Habt ihr denn bei euren Papageien alle eine Ankaufsuntersuchung machen lassen? wenn ja, wie sah sie aus? Kot- und Blutprobe? Wie reagieren Züchter auf den Wunsch einer AKU? ´
    :?



    @nina: Das letzte Bild ist echt genial! Ein undwiderstehlicher Blick!!!
     
  12. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Erinnert mich irgendwie an das hier:
    [​IMG]
    Gerade bei den Kongos meint man manchmal, die drehen sich noch den Hals bzw. Kopf ab.......:D
     
  13. #32 Clayton Clust, 6. März 2008
    Clayton Clust

    Clayton Clust Mitglied

    Dabei seit:
    29. Februar 2008
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Garkeine Diskussion. Mopas. Ganz klar. Wir waren mit unseren Mopas zu Besuch bei Freunden, die sehr viele Wellensittiche hatten. Alle Tiere waren draußen und die Mohrenkopfpapageien haben sich hervorragend mit den kleinen Wellis verstanden. Tijalk hat sie sogar gefüttert. Dabei hatte sie noch nie zuvor einen Wellensittich gesehen.
    Mopas sind sehr verspielt aber ich könnte nicht sagen, dass sie besonders angriffslustig wären. Nur sehr besitzergreifend. Alles gehört ihnen.
     
  14. fneum001

    fneum001 Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    ich sag es ja, die sind herzallerliebst.

    An dieser Stelle hätte ich mal eine Frage. In meinem Vogelzimmer leben ja 2 grüne Kongos Tag und Nacht frei. Wenn ich eine Vergesellschaftung mit einem weiteren blutsfremden Paar Langflügelpapageien beabsichtige, welche Art innerhalb dieser Gruppe wäre überhaupt nicht geeignet (dabei wäre zu bedenken, dass die Geier abends nicht in separate Volieren untergebracht werden)?
     
  15. fneum001

    fneum001 Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    nee - in dieser Richtung bin ich und auch meine Frau absolut unbegabt, hier siehst Du den wahren Künstler - ich konnte ihn über My-Hammer arrangieren.
     
  16. #35 Periquito, 6. März 2008
    Periquito

    Periquito Poicephalus

    Dabei seit:
    22. Juli 2007
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    82256 Fürstenfeldbruck
    Mopas mit Wellensittichen? das wäre mir zu gefährlich... meine Chicita würde meine 3 Wellensittiche mit Sicherheit verletzen... weswegen ich sie niemals zusammenlasse.
    Besitzergreifend stimmt, ja. Hatte schon öfters gewaltige Bissspuren auf der Hand, weil sie meint, dass ihr alles gehört:nene:

    @fneúm001, die Wände finde ich auch superklasse! Wenn ich ein eigenes Vogelzimmer einrichten könnte, würde ich es auf jeden Fall auch so gestalten!

    @Ni_kk_i, in Bayern mangelt es anscheinend leider an Langflüglern...:( Ich habe auch ungefähr 120 km bis nach BW (Ingoldingen) auf mich genommen, um meine Maus abzuholen.
     
  17. #36 pike2407, 6. März 2008
    Zuletzt bearbeitet: 6. März 2008
    pike2407

    pike2407 Sandra

    Dabei seit:
    12. Januar 2006
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    13591
    Ganz klar...

    ...Goldbugs!!!
    Ich hatte vor meinen Meyers auch Mohrenköpfe. Vom Verhalten kann ich keine Unterschiede benennen. Die Meyers können genauso stur wie die Mohren sein, und umgekehrt. Auch von der Lautstärke kann ich keine bevorzugen.
    Du hast die Qual der Wahl, aber wer sich einmal in Langflügelpapageien verliebt, bleibt bestimmt immer in diese süßen, genau richtig großen Schnuckel verliebt.
    Mit Bildern kann ich auch dienen:

    Bonny und Clyde als Babys
    [​IMG]

    Hier mal ein Flugbild inklusive Hund
    [​IMG]

    Bonny mit offenem Schnabel
    [​IMG]

    Pepita
    [​IMG]

    Clyde und Nala
    [​IMG]

    Clyde macht ein Nickerchen
    [​IMG]


    Viel Spaß bei Deiner Entscheidung. :freude: :freude: :freude:
     
  18. fneum001

    fneum001 Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallochen @pike2407,

    bei Deinen Goldbugs hat ja nur einer eine gelbe Stirn. Bekommt der andere diese auch oder hat es etwas mit dem Geschlecht zu tun? Die sehen ja auch total niedlich aus :)
     
  19. Cassy

    Cassy Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Ulm
    Das hat nichts mit dem Geschlecht zu tun, sondern mit dem Alter und der Unterart. Erst nach der Jungmauser wird die Stirn gelb - wieviel, das hängt davon ab, zu welcher Unterart der kleine Spatz gehört. Ist bei den Meyerchen allerdings nicht so ganz einfach, festzustellen. :~
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. pike2407

    pike2407 Sandra

    Dabei seit:
    12. Januar 2006
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    13591
    Ganz genau so ist es!!!

    Hallo Frank, so wie Cassy schon gesagt hat, ist es. Dem ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen. Mein Clyde ist schon fertig gefärbt, denke ich und wohl ein Meyeri saturatus und Nala ist ja erst von 2007 und da kann man es noch nicht sagen. Laut Züchter gehört sie der Unterart Meyeri meyeri, der Nominatform, an. Wenn sie kein Meyeri reichenowi ist, bekommt sie auf jeden Fall einen gelben Kopf.

    Und das diese Schnuckel ganz süß und hübsch sind, habe ich doch schon immer behauptet... :D :D :D :D :D :D :D
     
  22. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Sie sind einfach alle süß und schnuckelig, jede Art für sich :zustimm:
     
Thema:

Anschaffungsfragen an die Erfahrenen :)

Die Seite wird geladen...

Anschaffungsfragen an die Erfahrenen :) - Ähnliche Themen

  1. Goldnacken- und Rotrückenaras

    Goldnacken- und Rotrückenaras: Hallo zusammen, ich hoffe ich finde hier ein paar Tipps. Und zwar würden wir uns gern ein Paar Goldnacken oder Rotrückenaras zulegen. Die beiden...
  2. Erfahrenen Stieglitzhalter gesucht!

    Erfahrenen Stieglitzhalter gesucht!: Hallo, bin auf der Suche nach einem erfahrenen Stieglitzhalter, der mir die Haltung der schönen Vögel von A-Z erklärt! Zu meiner Person: Ich bin...
  3. Erfahrungen bei Fuß-/Beinamputationen

    Erfahrungen bei Fuß-/Beinamputationen: Hallo zusammen, Ich habe ein paar Fragen an die Leute, die beinamputierte Vögel haben: Wie kommen die Vögel damit klar? Bis wohin genau wurde...
  4. Blaugenicksperlingspapageien-paar in liebevolle & erfahrene Hände abzugeben

    Blaugenicksperlingspapageien-paar in liebevolle & erfahrene Hände abzugeben: Liebe Forums-Mitglieder, in den letzten Jahre habe ich ehrenamtlich für eine Tierambulanz gearbeitet. Da wir viele Einsätze mit Vögeln hatten,...
  5. Hat jemand Erfahrungen mit Raza Espanola in der Aussenvoliere

    Hat jemand Erfahrungen mit Raza Espanola in der Aussenvoliere: Hallo zusammen;) Kann mir irgend jemend von euch sagen wie gut der Raza Espanola für die Aussenvoliere geeignet ist??? Ein Schutzhaus steht zu...