Aquarien-Wasser-Klärer

Diskutiere Aquarien-Wasser-Klärer im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, Im Zooladen gibt es Aquarien-Wasser-Klärer,funktioniert das wirklich oder ist das nur Geldmacherei? Bei mir ist das Wasser immer etwas...

  1. Sagany

    Sagany Guest

    Hallo,
    Im Zooladen gibt es Aquarien-Wasser-Klärer,funktioniert das wirklich oder ist das nur Geldmacherei?
    Bei mir ist das Wasser immer etwas gelblich, ich denke das liegt an gewissen Mikroalgen die da drin rumschwimmen,das stört etwas.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Richard

    Richard Guest

    Hast du Holzstücke im Becken?

    Wenn ja, sollte ein entfernen der Holzstücke das Problem lösen.
     
  4. Sagany

    Sagany Guest

    hallo,
    nein habe ich keine.
     
  5. Timm

    Timm Guest

    Aquarien Wasser Klärer? Was genau soll dass ein?
    Ein Filter? Klar warum soll das nicht Funktionieren? ist für eine normales Aquarium standart.
    Wenn deine Wassertrübung durch eine Algenblüte verursacht wird dann kannst du mal versuchen ein paar Daphnien ins Becken zu setzten die klären das grüne Wasser innerhalb eines Tages.
     
  6. Sagany

    Sagany Guest

    Das ist so eine kleine Flasche mit ner Flüssigkeit drin von Tesa oder wie das heisst..
     
  7. Timm

    Timm Guest

    Wieder so ein Tetra/Sera Zaubermittelchen... Also wenn Lebewesen mit dem Wasser in Kontakt kommen sollen würde ich dass lassen. Um was für ein Becken handelt es sich denn?
     
  8. stbi

    stbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberfranken
    Kohle

    Du könntest dir einen Normalen Filter besorgen z.B. von Eheim und über Kohle filtern dann bekommst du das Wasser relativ sauber und geruchsarm.

    Nur solltest du vorsichtig sein die Filterkohle hält nicht ewig und läßt nach einem bestimmten Zeitraum in der Wirkung abprubt nach.

    Trotzdem würde ich diese Lösung nur für Fische verwenden und nicht für Badebecken von Vögel oder ähnliches.
     
  9. Sagany

    Sagany Guest

    also als ich das Aq gekauft hatte,hatte ich ja vorher schon einen riiiiesengroßen und leistungsstarken filter drin,naja ich mein ist ja logisch,was will man mit nem AQ ohne filter? 8o
    aber dass das wasser so gelblich grünlich wird, das kann er auch nicht verändern...
    gibts da nicht auch solche kohlen...dingsbums ...tabletten gegen?
     
  10. #9 Andrea 62, 29. April 2005
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo Sagany,
    es gibt Kohleschwämme zum Einsetzen in unterschiedlichen Größen je nach Filtertyp. Du hast doch bestimmt Filterschwamm drin, dafür teilweise Kohleschwamm einsetzen. Außerdem gibt es die Kohle auch in kleinen Plastiknetzen, kannst Du auch verwenden. Aber wie stbi schon schrieb, die Kohle nach einiger Zeit unbedingt auswechseln oder normalen Filterschwamm rein. Nicht die ganze Filtermasse mit Kohle ersetzen, dann nimmst Du die ganzen nützlichen Filterbakterien raus. Wie oft wechselst Du denn das Wasser? In meinem Becken ist es auch beim Absaugen leicht gelblich -Aquarienwasser eben. Von der Chemie würde ich die Finger lassen. Meistens werden davon die guten Bakterien im Wasser geschädigt und Du hast dann vielleicht klareres Wasser aber wieder andere Probleme. Bei Algenblüte wird das Wasser eine grüne Brühe und man kann immer schlechter durchschauen. Bekommt das Becken evtl. Tageslicht oder gar Sonne?
     
  11. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Hallöchen

    eine ganz entscheidene Rolle spielt das Licht.

    Das Becken sollte nach Möglichkeit so wenig Licht wie möglich von Außen bekommen. Vielleicht hilft ein Abdunkeln der Seiten. Auf keinen Fall darf Sonnenlicht ins Becken strahlen.

    Wir hatten dieses Problem auch immer wieder.
    Nach unserem Umzug stand das Becken an einer sehr ungünstigen Stelle.
    Leider konnten wir es auch nicht an einen anderen Platz stellen. Es war einfach zu riesig.
    Letztendlich haben wir es dann aufgeben müssen :traurig:


    Nun haben wir Graupis und brauchen das Licht. :D
     
  12. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Ach, da habe ich doch glatt was vergessen.

    Es gibt ein Mittel von Vitakraft.
    Es hilft wirklich und ist auch nicht schädlich.
    Ich glaube es heißt Algenstopp.

    Oder von Tetra das Algomed.

    Diese Dinge waren bei mir nie schädlich und ich habe knapp 20 Jahre Aquariumerfahrung.
     
  13. Sagany

    Sagany Guest

    wasserwechsel?
    ähem...Also ich hab das becken ja erst ganz neu und nun ist es ja grad erstmal richtig eingelaufen so dass ich jetzt überhaupt erstmal fische kaufen kann !!
    licht bekommt es nur von den speziellen lampen im deckel,sonst steht es schattig da ein schrank davor ist.
    mich stört der gelbliche schimmer des wassers etwas, ich dachte eigentlich das wäre unnormal?
    aber "Aquarienwasser eben"...soll das heissen das muss so sein?
     
  14. stbi

    stbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberfranken
    Welse

    Solltest du schon Algen haben würde ich dir zu min. 1-2 Antennenwelsen raten die halten die Algen in Grenzen.

    Bei der Beleuchtung insbesondere den Leuchtstoffröhren solltest du darauf achten auch welche für Aquarien zu verwenden, da meist nur gewönlich Röhren drin sind.

    Kohle Tabletten dienen Normal dazu Wasser zu enkeimen z.B auf Expeditionen damit kannst du aber die nützlichen Bakterien im Aquarium auch abtöten.

    Noch ein Tipp zu Schluß jede Woche ca. 5-7 cm des Wassers wechseln, soll erhälst du einen Dauerhaft gleichbleibende Wasserqualität
     
  15. Sagany

    Sagany Guest

    hallo,
    also das becken was ich habe ist kompeltt mit heizung,filter,speziel-aquariumslampe,deckel,unterschrank und fach,so habe ich es gekauft und so auch belassen,alles ist in betrieb.
    welse möchte ich nicht, hatte ich vor jahren schonmal, die machen das wasser schmutziger als vorher,ich habe die erfahrung gemacht dass sie den algenbestand 0 reduziert haben,mir dafür aber das ganze wasser "zugekackt" hatten,deswegen will ich keine haben,aber danke für den tip mit de rkohle,das werde ich machen!
    Das AQ ist übrigents 124cm+40cm+50cm.
     
  16. Giboso

    Giboso Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. April 2003
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Lichtenau
    Hallo !!!

    Gegen die Schwebealgen kannst Du einen UV Entkeimer zwischen schalten.
    Was auch sehr gut gegen Algen hilft ist eine Filterung über Torf, der Nachteil das Wasser wird Bernsteinfarbig. Natürlich kommt es auch auf die Fische an die Du halten willst, eine Torffilterung sollte natürlich nur bei Fischen vorgenommen werden die in der Natur ebenfalls in Schwarzwasser vorkommen.
    Die Bernsteinfarbe kann aber auch ebenfalls über Kohlefilterung wieder rausgenommen werden.
    In Verbindung von 1 x die Woche Wasser wechsel ca. 10- 20%, einem UV Entkeimer und je nach Fische einer Torffilterung wirst Du keine Probleme mehr haben mit Algen. Zumindest funktioniert es bei mir sehr gut im 250 Liter Becken und in meinem 700 Liter Becken wobei im letzteren auch Sonnenlicht fällt für max. 1 Stunde am Tag.

    Gruss
    Giboso
     
  17. Sagany

    Sagany Guest

    uiui das ist sehr interessant,da muss ich wikrlich mal einges austesten.
    achja rein sollen in etwa:
    4,0 guppy, 1.0 kampffisch und 4-5 neon,ansonsten nur die pflanzen
     
  18. #17 Andrea 62, 29. April 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29. April 2005
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    ... wenn es gerade erst eingelaufen ist, würde ich alles erstmal noch ein bisschen in Ruhe lassen und nur einen Teilwasserwechsel machen. Ehe es so richtig stabil läuft, das dauert Monate. Du sprichst nur von leicht gelblichem Wasser. Ich denke mal, dass ist dann keine Algenblüte, denn da wird das Wasser richtig grün und trüb. Das passiert häufig, wenn Tageslicht oder Sonnenlicht hereinfällt. Probiere das evtl. mit dem Kohlefilter mal, der nimmt Verfärbungen (auch Chemikalien und Medikamente wenn nötig) aus dem Wasser und es ist erstmal die einfachste Maßnahme. Mit "Aquarienwasser" meinte ich, dass das Wasser, wenn es im Aqu. "durchgearbeitet" ist, nicht mehr so kristallklar aussieht wie frisch aus der Leitung. Wenn ich Wasser absauge ist das auch immer ganz schwach gelblich. Mit den Welsen hast Du Recht, die bringen in diesem Falle garnichts.
    Ach und zu den Fischen: Du müßtest erstmal schauen, ob Du hartes oder weiches Wasser hast. Die Neons sind Weichwasserfische und lieben auch Altwasser mehr, sprich ich würde sie nicht in ein völlig neu eingerichtetes Aqu. setzen, sondern evtl. erst später dazusetzen. Die Guppys wiederum kannst Du in hartem Wasser gut halten, obwohl sie sich auch an weiches Wasser gewöhnen. Die Wasserwerte erfährst Du vom Wasserwerk, da brauchst Du nicht erst die entspr. Wassertests kaufen.
     
  19. Timm

    Timm Guest

    Wie lange ist das Becken denn bereits eingelaufen? Welches Filtersystem verwendest du? Was ist bereits im Becken? Wie sind die Wasserwerte? (pH, gH, KH, Phosphat, Nitrit, Nitrat...) Wie alt sind die Lampen? (welcher Typ Lampen)
    Ein wenig farblich ist Aquarienwasser immer aber es sollte nicht auffällig gelb oder grün sein.
    Ein UV Entkeimer ist natürlich eine Möglichkeit, aber nicht gerade billig.
    Wie gesagt Versuch es einmal mit ein paar Wasserflöhen, dann haben die Fische auch gleich einen Snack wenn sie einziehen.
    Ansonsten solltest du deine Fischgesellschaft evtl. noch mal überdenken, die Zusammenstellung klingt eher Traurig für mich. Neons sind sensible Schwarmfische (Unter 10 Stk. würde ich da gar nicht erst anfangen, besser sind 50-1000, dann sehen sie erst wirklich toll aus) die weiches Wasser benötigen.
    Guppies bevorzugen von natur aus eher hartes Wasser, sind aber sehr anpassungsfähig. Außerdem finde ich eine nur Männchen Truppe sehr unnatürlich.
    Gruß,
    Timm
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    ...:zustimm:
     
  22. Karl

    Karl Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    21785 Neuhaus/ Oste
    Zierfisch-Haltung

    ÄÄhhh! :?
    Ist das nicht mehr was für die Zierfisch-Haltung????? :?
    Bin für verschieben... :D
     
Thema: Aquarien-Wasser-Klärer
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. http:www.vogelforen.devogelzubehoer84026-aquarien-wasser-klaerer-2.html

Die Seite wird geladen...

Aquarien-Wasser-Klärer - Ähnliche Themen

  1. Nippeltränken für Sittiche

    Nippeltränken für Sittiche: Hallo... mal kurze Frage hat jemand Erfahrungen mit Nippeltränken und dergleichen bei Sittichen... Kennt man ja eher bei Nagetieren aber ich...
  2. Wie viel liter Wasser trinken Graupapageien?

    Wie viel liter Wasser trinken Graupapageien?: Hallo leute, Ich habe seid einer Woche einen Graupapageien. Ich würde gern wissen wie viel liter die täglich trinken bzw ob die überhaupt viel...
  3. Komme nicht klar mit der Bestimmung

    Komme nicht klar mit der Bestimmung: Hallo Zusammen, hier, kann ich den Vogel nicht bestimmen: Luka Tatishvili Besten Dank fuer eure Bemuehungen. Gruss Laperinni
  4. orlux Eifutter trocken mit wieviel Wasser mischen??

    orlux Eifutter trocken mit wieviel Wasser mischen??: Hallo, züchte über 21 Jahre hobbymäßig Kanarienvögel. Habe auch schon genug Nachwuchs gehabt. Bis jetzt habe ich mein Eifutter immer mit Erfolg...