Aquariumpflanzen

Diskutiere Aquariumpflanzen im Aquaristik/Terraristik Forum im Bereich Tierforen; Hallo, kennt sich jemand mit Aquariumpflanzen aus? Ich habe ein 50cm hohes Aquarium und habe mir hohe Pflanzen dafür gekauft.Nur leider...

  1. #1 puschel, 14.11.2004
    puschel

    puschel Stammmitglied

    Dabei seit:
    15.03.2001
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    kennt sich jemand mit Aquariumpflanzen aus?

    Ich habe ein 50cm hohes Aquarium und habe mir hohe Pflanzen dafür gekauft.Nur leider gehen diese Pflanzen immer ein.Naja nicht richtig ein,sondern verlieren sie ihre Höhe.Die Pflanzen wachsen weiter aber verlieren die hohen Blätter und die neuen Blätter werden nicht mehr so hoch.

    Woran kann das liegen? Am Licht?

    Viele Grüße
    Iris
     
  2. #2 puschel, 16.11.2004
    puschel

    puschel Stammmitglied

    Dabei seit:
    15.03.2001
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Schade das sich hier keiner mit Aquariumpflanzen auskennt!
     
  3. #3 heike-mn, 16.11.2004
    heike-mn

    heike-mn Foren-Guru

    Dabei seit:
    20.03.2000
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hürth
    Hallo Iris,
    ein paar mehr Infos wären hilfreich, wieviel Liter Wasser, welche Pflanzen, wie ist die Beleuchtung, wie alt sind die Röhren, wie lang beleuchtest Du, düngst Du, wenn ja, auch mit CO² usw usw.
     
  4. Othmar

    Othmar Foren-Guru

    Dabei seit:
    15.10.2001
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    0
    Ich schließe mich Heike an. Wenn mir mehr über deine Pflanzen und die Haltungsbedingungen (inkl. Höhe des Bodengrundes) kennen, dann sind wir sicher auch in der Lage dir den einen oder anderen Ratschlag zu geben.

    lg, Othmar
     
  5. #5 puschel, 16.11.2004
    puschel

    puschel Stammmitglied

    Dabei seit:
    15.03.2001
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    O.K.
    Das Becken ist 1m x 40 cm x 50 cm.Der Kies ist ziemlich feinkörnig und 5 cm hoch. Beleuchtet wird das ganze von zwei Leuchtstoffröhren.1x AquaGlo (blaues licht) und 1x GroLux (Steht so auf den Röhren).Und das 10 Std. am Tag. Dann habe ich noch eine CO2 Anlage.
    Die Wasserwerte:NO3-unter 10,NO2- 0,GH-ca.7,KH-ca.2 und pH-ca.7.
    Genauer kann ich das leider nicht sagen, weil die Teststreifen manchmal so schlecht abzulesen sind.
    Wie die Pflanzen genau heißen weiß ich nicht.Da sind jedenfalls 2 Amazonas Schwertpflanzen und Sanseverien.

    Ich hoffe damit könnt Ihr etwas anfangen.

    Viele Grüße Iris
     
  6. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    02.09.2003
    Beiträge:
    3.688
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Hast Du ein Foto?
     
  7. Othmar

    Othmar Foren-Guru

    Dabei seit:
    15.10.2001
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Na dann schauen wir mal und fangen mit dem Licht an:

    Vom Gefühl her würde ich mal meinen, dass bei einer vermutlichen Wassertiefe und bezogen auf die Grundfläche 2 Neonröhren wohl eher die zu wenig Licht liefern. Ich verwende bei gleicher Wassertiefe 4 Röhren inkl. Reflektoren (die die Lichtausbeute nahezu verdoppeln können). Die Wahl deiner Röhren scheint mir auch nicht besonders glücklich zu sein. Siehe hier.
    Auf dieser Page steht so ziemlich alles was man über Licht wissen möchte.

    Die Kieshöhe erscheint mir für große Pflanzen auch eher gering.
    Ist der Kies zu feinkörnig kommt es zu einem sehr geringen Wasseraustausch, was zu Fäulnisherden führen kann und zum Absterben der Wurzeln führt (Sauerstoffmangel). Sowas ist aber an der Scheibe leicht als Schwarzfärbung zu erkennen und stinkt nach faulen Eiern (Methanverbindungen) wenn man den Kies aus dem Aquarium nimmt.

    Die Wasserwerte sind für die Amazonasschwertpflanzen durchaus in Ordnung. Sie nehmen die benötigten Nährstoffe aber nur über die Wurzeln auf, weshalb Flüssigdünger nicht allzu viel bringt hier wären Düngetabletten oder Kugeln besser geeignet. Diese Dinger steckt man einfach in den Wurzelbereich der Pflanzen (bei mir haben sich die Kugeln von JBL bewährt)
    Das Problem beim Düngen ist oft, dass man eigentlich nicht weiß welcher Nährstoff Mangelware ist, obwohl eine gezielte Düngung natürlich eher zum Ziel fürhen würde.
    Welchen Dünger verwendest du?

    Sanseverien als Wasserpflanzen? Die sind auf der Fensterbank bedeutend besser aufgehoben als im Aquarium. So weit ich weiß sind das ja nicht einmal Sumpfpflanzen. Kann es nicht sein, dass du eher Valisnerien meinst?

    Soweit mal von mir.

    Lg, Othmar
     
  8. #8 puschel, 16.11.2004
    puschel

    puschel Stammmitglied

    Dabei seit:
    15.03.2001
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    @Anja12: Ein Foto habe ich leider nicht.

    @Othmar:Mit den Valisnerien hast Du natürlich recht.Habe da wohl etwas durcheinandergebracht.Werd mich wegen dem Licht nochmal schlau machen.Eine spezielle Düngung habe ich nicht,nur die CO2 Anlage.
    Vielen Dank jedenfalls für Deine Tipps. :zustimm:

    Gruß Iris
     
Thema:

Aquariumpflanzen