Ara Atmet laut und schnell

Diskutiere Ara Atmet laut und schnell im Aras Forum im Bereich Papageien; Hallo brauche mal wieder dringend eure Hilfe, mein Schatz Duggy atmet schnell und mit Geräuschen als hätte er schnupfen. Der Brustkorb zieht...

  1. Melberger

    Melberger Mitglied

    Dabei seit:
    19. November 2007
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Hallo brauche mal wieder dringend eure Hilfe,
    mein Schatz Duggy atmet schnell und mit Geräuschen als hätte er schnupfen. Der Brustkorb zieht sich auch dolle ein! Gestern Abend war aber alles noch in Ordnung, also beide waren bis gestern Abend Kern gesund !
    Es gibt bei uns kein Vogel TA und ich bekomme heute kein frei um nach Hannover zu fahren !
    Schnupfen oder Erkältung würde man doch vieleicht erkennen können oder?
    Und andere Krankheiten kommen doch nicht über Nacht ?
    Kann er etwas in die luftröhre beim essen bekommen haben ?
    Bin mal wieder für jeden Tip dankbar !

    Liebe Grüße Melanie
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 depechem242, 16. August 2011
    depechem242

    depechem242 Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Juni 2004
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Ich tippe mal auf Aspergillose. Ich würde sobald wie möglich zu einem auf die Behandlung von Papageien spezialisierten Tierarzt fahren. Viel Glück!!!
     
  4. Melberger

    Melberger Mitglied

    Dabei seit:
    19. November 2007
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Hallo !
    kommt so eine Krankheit wirklich über Nacht ? Es waren wirklich keine Anzeichen vorher, sind normal geflogen und gestern Abend haben wir bis 22 Uhr noch zusammen gespielt.Sobald ich frei bekomme fahr ich auch in die Klinik.

    Danke!
     
  5. #4 charly18blue, 16. August 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    die Krankheit kommt nicht über Nacht, aber die Vögel verstecken sie sehr gut vor uns, ich bin sicher er hat schon länger Probleme, die er nicht gezeigt hat. Ich kann Dir auch nur raten schnellstmöglich nach Hannover zu fahren. Wenn er so atmet hat er Luftprobleme und so etwas ist einmal sehr quälend für das Tier, zum anderen kann es schnell lebensbedrohlich werden.

    Ich drücke die Daumen für Duggy und bitte berichte wie es ihm weiter geht und was sie in Hannover sagen.
     
  6. Melberger

    Melberger Mitglied

    Dabei seit:
    19. November 2007
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    War grade in Mittagspause zu Hause und bin der Meinung es wird schlimmer sein Herz schlägt ungewöhnlich schnell und er plüstert seine bauchfedern auf und zittert. So ein Mist auf dem Dorf , ich habe jetzt morgen früh vor der Arbeit einen Termin in Hamburg ist aber nur ein Kleintier Vogelarzt aber besser als gar nichts.
    Wenn er bis dahin noch lebt.
    Meine Süßen kappeln sich zur Zeit sehr oft ( halt geschlechtsreif) , kann es sein das sie ihn innerlich verletzt hat ? Äußerlich ist nichts erkennbar !
    Ich bin der Meinung wenn er Asperg.hätte wäre er gestern nicht so oft geflogen oder?
    Kann im abgepackten Futter ein giftiges korn gewesen sein?(loro Park )
    Oh man hab richtig Angst um mein Baby !
    Kann mir jemand schreiben was ich mit einem Selbsttest ausschließen kann ?

    Danke !
     
  7. #6 charly18blue, 16. August 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Melanie,

    ich kann Dir hier leider nichts nennen, womit Du eine bestimmte Erkrankung diagnostizieren bzw. ausschließen kannst. Was meinst Du mit Kleintier Vogelarzt, sowas gibts es nicht, entweder ein TA ist vogelkundig oder nicht. Empfehlen kann ich Dir zwei vogelkundige Tierärzte in Hamburg und zwar einmal Frau Dr. Fenske und Fr. Dr. Zsivanovits. Wobei die zweite ich glaube im Urlaub ist, aber das kann man per Anruf schnell feststellen. Eventuell kannst Du bei einer der beiden heute noch einen Termin bekommen, da es anscheinend leider doch auf einen Notfall hinausgeht. Ich würde nicht unbedingt bis Morgen früh warten wollen.
     
  8. Melberger

    Melberger Mitglied

    Dabei seit:
    19. November 2007
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Danke,
    Habe bei mehreren angerufen die meisten behandeln nur bis Sittich.
    Und ich mußte bis eben leider arbeiten daher konnte ich den Notdienst der bis 19 Uhr geht nicht nehmen ich fahre ca 1,5 Std nach Hamburg , meistens noch länger dank der Dauer Baustellen.
    ich bin jetzt morgen früh bei einer oder einem Dr Reese in Sasel der auch Aras behandelt.
    Werde jetzt ihn erst mal lange kuscheln und beobachten ich hoffe immer noch das er eine nuss falsch geschluckt hat oder so !

    Aber vielen Dank für deine Hilfe !
     
  9. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Wenn die Symptome so sind, wie Du sie beschrieben hast, würde ich noch heute Hilfe suchen. Stell Dir doch mal vor, wie schlimm sich Atemnot anfühlt !!
    Kuscheln hilft da nicht, mir wär der Weg nicht zu weit......
     
  10. #9 charly18blue, 16. August 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Ich kann mich KaCe da nur anschließen, mein vk TA bleibt auch über den Zeitpunkt wo er schließt in der Praxis, wenn er weiß es geht um einen Nofall.
     
  11. PaulNesso

    PaulNesso Mitglied

    Dabei seit:
    25. Februar 2010
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Schau mal auf den Schwanz. Macht er Bewegungen die rauf und runter gehen (so wippen)? Dann würde ich auch zum Tierarzt gehen.
     
  12. Melberger

    Melberger Mitglied

    Dabei seit:
    19. November 2007
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Mir hat es gestern auch keine Ruhe gelassen aber abends einen Arzt der sich mit Aras auskennt habe ich nicht finden können, also bin ich zu meinen Tierarzt der unsere Pferde macht zwei Häuser weiter ich habe mir gedacht er muß ja auch alles mal gelernt haben. Und der sah gleich so wie sich die Lunge zusammen zog hat er Atemnot , und keine Krankheit aber so richtig etwas dagegen machen konnte er auch nicht da er ihn nicht betäuben konnte geschweige das duggy sich von fremden anfassen lässt. Also blieb mir nichts anderes übrig als bis morgens um sieben den termin abzuwarten. ich habe zuhause mit ihm dann über Kopf Übungen gemacht ob das richtig oder falsch war weiß ich nicht aber nach einiger zeit später würgte er ein paar mal als wolle er sein Mädchen füttern und das tiefe atmen hörte auf und er war wieder ganz ruhig.
    Er ist wieder kerngesund ohne neben Geräusche und sein Herz schlägt wieder normal ! Bin so froh das alles wieder gut ist .

    Aber das ganze hat mich zum nachdenken gebracht bis gestern dachte ich zb das die Krankheit Asp.eine Krankheit ist die angeboren wird und da er vor zwei Jahren in der Hannover Klinik durchgecheckt wurde ( aufgrund seines Chip) war ich mir sicher das er so etwas nicht bekommen
    kann.

    Vielen dank noch mal für eure schnelle Hilfe

    Liebe Grüße Melanie
     
  13. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    :?

    MFG Jens-
     
  14. #13 charly18blue, 17. August 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Melanie,

    da saß dann anscheinend irgendwas total quer und hat ihm arge Schwierigkeiten bereitet. Instinktiv hast Du wohl das richtige gemacht. Vögel können nicht husten ,deswegen ist es wirklich gefährlich wenn da was quersteckt. Was auch immer. Ich würde Duggy aber trotzdem nochmal bei einem vogelkundigen Tierarzt untersuchen lassen. Aspergillose ist keine angeborene Krankheit, Aspergillen werden meist durchs verpilztes Körnerfutter und ungeschälte Nüsse, das dürfte bei unseren Papageien die Hauptkontaminationsquelle sein (seltener durch verpilzte Einstreu ) übertragen. Und wenn die letzte Untersuchung schon 2 Jahre her ist, wäre ein Check fällig, einfach vorsichtshalber.
     
  15. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Wie schön, daß er wieder gesund ist :)
     
  16. delsab

    delsab Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. November 2010
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    MTK
    Stell Dein Tier einem bitte einem vogelkundigen Tierarzt vor!

    Aus dem, was Du schilderst, scheinst Du Dich nicht gerade gut mit Papageien auszukennen.
    Ein Checkup ist mindestens einmal jährlich vorzunehmen beim vogelkundigen Tierarzt.
    Aspergillose erwirbt der Vogel (haltungsbedingt) und wenn diese nicht sachkundig behandelt wird, führt diese schleichend und grauenvoll zum Tode!

    Wie schauen die Haltungsbedingungen bei Deinem Ara aus?
     
  17. Melberger

    Melberger Mitglied

    Dabei seit:
    19. November 2007
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Hey
    Ja ich werde auch noch mal in die Klinik fahren müssen denn aus irgend einem Grund ist es ja hängengeblieben.
    Und woher die Krankheit kommt und das es ein Pilz ist war mir auch bekannt aber ich dachte es bekommen nur die Vögel die nicht genug Abwehrstoffe von klein auf an haben. Wie bei uns Menschen zb alle haben, in sich, Pilze und bei dem einen bricht es aus und bei dem anderen halt nicht. Das ist doch auch uns schon in die Wiege gelegt.
    Ihr macht also jedes Jahr ein Großen Scheck bei euren Aras ? Ich habe bis jetzt noch keinen Papagei Halter gekannt der ohne Grund seinem Papagei den Stress mit Fahrt, Arzt und röntgen gemacht hat , das wäre mir neu aber ich bin ja auch Anfänger und man lernt nie aus.

    Vielen Dank für alle Tips
    Lg Melli
     
  18. Melberger

    Melberger Mitglied

    Dabei seit:
    19. November 2007
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    hey,,
    habe ganz vergessen mein Arzt gehört auch zum vogelkundigen Tierarzt meine kanarien sind auch gut dort versorgt aber bei meiner Dohle oder den Aras traut sich keiner mehr ran. Aber wenn jemand von euch weiß wo ich in der Nähe Zeven zum Arzt gehen kann wäre ich sehr dankbar das würde den Aras die lange Fahrt von mind. Zwei Stunden ersparen.

    Danke!
     
  19. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    In Achim,Soltau und Ottersberg gibt es laut TA-Listen vogelkundige Praxen.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Dullkopp

    Dullkopp Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Keine halbe Stunde von dir ist diese Klinik hier:

    http://www.tierklinik-achim.de/

    Dort wendest du dich an Fr.Dr.Kothe,das eine auf Papageienspezialisierte sehr kompetente TÄin!Dieses kannst du im Notfall auch erstmal vorab telefonisch befragen,die ist sehr hilfsbereit und gewissenhaft!

    Aber ich muss ehrlich sagen,das mein Eindruck bei dir irgendwie Null Bock ist!
     
  22. #20 charly18blue, 17. August 2011
    Zuletzt bearbeitet: 17. August 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Melanie,

    ganz unrecht hast Du nicht mit dem Abwehr- bzw. Immunsystem und der Erkrankung mit Aspergillose. ein vermindertes Immunsystem, aus welchem Grund auch immer, gehört in der Regel auch zum Ausbruch der Krankheit dazu. Und nicht jeder TA der Wellis, Kanarien, Nymphen etc. behandelt traut sich auch an Aras dran. Das ist eben nochmal ein anderes Kaliber.

    In Zeven selbst gibt es keinen vk TA, aber zu den zweien die ich Dir schon genannt habe, kann ich dir eine weitere wirklich super Vogeltierärztin bennenen: Frau D. Kothe . Aber bitte nur zu ihr gehen. Sie war früher in der Tierärztlichen Hochschule Hannover und ist absolut vk. Ein Freund geht mit seinen Aras auch zu ihr. Also sie hat keine Angst vor großen Vögeln. :zwinker: Infos zu ihr: Sie hat 6 Jahre an der Vogelklinik der TiHo Hannover unter Leitung von Dr. Kummerfeld gearbeitet. In dieser Zeit hat Frau Dr. Kothe in der Sprechstunde verschiedene exotische Vögel, aber auch Wildvögel und falknerische Greifvögel behandelt. Im Zuge der Weiterbildung zur Fachtierärztin erschienen von und mit Ihr verfasste Veröffentlichungen aus dem Bereich der klinischen Forschung, so zum Beispiel über Kloakenpapillome von Papageien durch die Infektion mit dem Aviären Herpesvirus, Intoxikationen durch Vitamin A bzw. Zink, Diabetes mellitus oder Kokzidiose bei Tauben. Es gibt einen Abhol- und Bringsservice der Tierklinik.
    Hallo Chris - zwei Menschen ein Gedanke, aber doppelt hält besser :0-
     
Thema: Ara Atmet laut und schnell
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ara atmet schwer

    ,
  2. papagei atmet laut und niest oft baytril

    ,
  3. kanarienvogel atmet laut

    ,
  4. papagei atmet laut,
  5. graupapagein atmet Laut,
  6. ara verhält sich auf einmal komisch und atmet schnell,
  7. Ara Papagei verhält sich auf einmal komisch und atmet schnell,
  8. ara schnauft laut,
  9. mein ara atmet laut,
  10. ara schwer atmen,
  11. content