Ara atmet sehr schnell.......

Diskutiere Ara atmet sehr schnell....... im Aras Forum im Bereich Papageien; .....Guten Morgen liebe Vogelgemeinde :D mir ist heute morgen etwas merkwürdiges aufgefallen. Ich kam ins Vogelzimmer und die Geierlein hatten...

  1. #1 kellimette, 18. März 2008
    kellimette

    kellimette Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Juli 2006
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    .....Guten Morgen liebe Vogelgemeinde :D

    mir ist heute morgen etwas merkwürdiges aufgefallen. Ich kam ins Vogelzimmer und die Geierlein hatten sich erschreckt. ( wer weiss wo die schon wieder sassen ;) )
    Dabei habe ich gesehen, dass ER total schnell geatmet hat und dabei auch Geräusche von sich gegeben hat. Er hat zwar fröhlich vor sich hin gequitscht und geschnattert aber mir machte das mit dem Atmen ein wenig Angst.

    Kann es daran liegen, dass die Luftfeuchtigkeit im Zimmer die letzten Tage nicht sonderlich hoch war ? "nur" ca. 35 %. Raumtemperatur ist ca. 19-20 Grad.

    Der Kleine sollte doch wohl nicht krank sein ? :nene:

    hat jemand einen Tipp für mich ?

    Danke und Gruß kellimette
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 kellimette, 18. März 2008
    kellimette

    kellimette Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Juli 2006
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    .....vielleicht hatte ich mich falsch ausgedrückt....
    natürlich war er erschrocken und dass er dann schneller atmet ist für mich aus in keinem Fall aussergewöhnlich.
    Nur dass er dabei Atemgeräusche abgegeben hat fand ich merkwürdig. Geniest hatte er vorher auch einmal.

    Gestern Abend war von "lautem Atmen" nach dem Flug o.ä. in keinster Weise etwas zu spüren.......aufgedreht und quirlig war er auch.

    Darauf kam mir nur die Idee, dass es mit der Luftfeuchtigkeit des Raumes etwas zu tun haben könnte.
     
  4. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Hi,
    hast Du ihn schon mal auf Aspergillose untersuchen lassen?
    LG
    Sonja
     
  5. #4 kellimette, 18. März 2008
    kellimette

    kellimette Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Juli 2006
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    nein, bisher noch nicht.....ist mir ja vorhin erst aufgefallen.....
     
  6. #5 MB1, 18. März 2008
    Zuletzt bearbeitet: 18. März 2008
    MB1

    MB1 Mitglied

    Dabei seit:
    2. Dezember 2004
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    an Spree und Elbe
    Hallo,

    ich würde in diesem Fall einen vTa aufsuchen, um auf der sicheren Seite zu sein. Wir haben auch einen Ara der beim fliegen ab und zu heftig atmet, aber keine Atemgeräusche abgibt. Vielleicht solltest Du auch das Vogelzimmer öfters lüften, denn um diese Jahreszeit. ist die Luftfeuchtigkeit draussen im allgem. erheblich höher.

    Gruß Martin
     
  7. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Hi,
    ich würde auf jeden Fall diese Untersuchung durchführen lassen, dann bist Du auf der "sicheren Seite".
    Wenn das Ergebnis negativ ist, um so besser.
    Hast Du keinen Luftbefeuchter?
    LG
    Sonja
     
  8. #7 kellimette, 18. März 2008
    kellimette

    kellimette Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Juli 2006
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    .....doch, ich habe den Befeuchter aber kaum an, weil das Zimmer nach einer halben Stunde total benebelt ist.
    Ich habe mir eben einen VENTA von der Arbeit mitgenommen und probiere den nachher sofort aus.
    Wenn es morgen nicht besser ist werde ich sicherlich sofort zum Tierarzt fahren.

    Mit ist aber eingefallen, dass ER im letzten Jahr auch mal "merkwürdige" Geräusche gemacht hatte....nach dem Luftwäschher-Gebrauch war das vorbei....

    egal, ich werde das auf jeden Fall beobachten.

    Ist eine Raumfeuchtigkeit von ca. 50% in Ordnung oder sollte ich höher gehen ?

    Danke erst einmal für die TIPPS und Gruß
    kellimette
     
  9. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Hi,
    ich habe zwar "nur" eine Amazone, aber die Luftfeuchtigkeit in ihrem Zimmer beträgt meistens 65%.
    Da sie Aspergillose hat, setze ich dem Wasser im Venta immer F10 zu.
    An Deiner Stelle würde ich aber wirklich nicht lange beobachten, sondern lieber checken lassen.
    Aufgrund der Behandlung (und sicher auch F10) ist es mir gelungen, die Aspergillose im untersten Luftsack zu halten (blöd ausgedrückt), es gab keine Verschlimmerung. Im Gegenteil, der Schatten wurde sogar kleiner.
    LG
    Sonja
     
  10. #9 kellimette, 18. März 2008
    kellimette

    kellimette Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Juli 2006
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    wie hat sich das bei Deiner Amazone bemerkbar gemacht ?


    Ich habe ja auch bereits nach Aspergillose gegoogelt aber ich kann die Sympthome nicht feststellen......er ist weder müde, noch apathisch oder macht andere Anzeichen.
    Frisst wie gewohnt, sieht nicht dünner aus und das Gefieder glänzt auch......auf jeden Fall macht er noch genügend Rabbatz mit seinem "Weibchen"..........


    ....und das ja gestern Abend bzw. heute Morgen ja auch......

    LG
    kellimette
     
  11. #10 Frau Köhler, 18. März 2008
    Frau Köhler

    Frau Köhler Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Dezember 2002
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Sächsische Schweiz/Osterzgebirge
    Hi Kellimette,

    möglicherweise hat sich der Hahn auch nur etwas verausgabt.:zwinker:

    Es ist Paarungszeit und nicht ungewöhnlich für Hähne.(wie alt waren Deine ?)
    LG
     
  12. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Kellmette,
    es stellte sich bei einer Untersuchung heraus.
    Ich hatte das Tier damals aus den ziemlich miesen Bedingungen eines Vogelparks freigekauft.
    Eine Bekannte wollte mit ihren Vögeln zu Besuch kommen und da habe ich sie vorher gründlich checken lassen.
    Auf dem Röntgenbild war und ist der Schatten zu sehen.
    Bei leichtem Befall wirkt sich das nicht auf's Gefieder aus. Meine ist auch nicht müde oder apathisch, sie japst auch nicht beim Fliegen.
    Seit der Untersuchung mache ich alle sechs Monate eine Behandlung bei ihr, kippe das F10 in den Venta und es geht ihr super.
    Wie gesagt, nichts hat sich ausgeweitet, im Gegenteil.
    Bei ihr ist es so leicht, daß ich die Auswahl zwischen Inhalieren und Medis habe. Allerdings ist es hier stressfreier, ihr die Medis zu geben.
    LG
    Sonja
     
  13. #12 kellimette, 18. März 2008
    kellimette

    kellimette Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Juli 2006
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin

    Wie gesagt, ich kam ins Zimmer und die beiden sind sofort aufgeschreckt....sind sofort durchs Zimmer geflogen. Das er etwas schneller atmet war sicher in Ordnung.....
    die beiden werden Pfingsten jetzt 2 Jahre alt und bisher konnte ich eine Andeutung einer Verausgabung allerdings noch nicht erkennen.... :+schimpf
    er ist momentan doch sehr quirlig...ist mir auch schon aufgefallen. Ansonsten hatte er sich heute Morgen ja auch normal verhalten....so wie immmer....
     
  14. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Die sind noch sehr jung.
    Aber leider ist es ja keine Alterserscheinung.
    Wie gesagt, ich würde mal schauen lassen, dann weiß man wenigstens Bescheid und kann entsprechend agieren.
    LG
    Sonja
     
  15. #14 kellimette, 18. März 2008
    kellimette

    kellimette Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Juli 2006
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin

    ach so. Mir würde auch schon davor grauen, wenn ich Medikamente geben sollte. Ist wieder ein Staatsakt sondergleichen. Die Beiden sind nicht handzahm und wittern alles, was gerade nicht stimmt, wenn ich mit einem "komischen "Leckerli um die Ecke komme. Als Obst nehmen sie auch nur Apfel an. Alles andere war bisher zwecklos. Zwieback (zum raufträufeln) hat auch kein Sinn.

    das ist schon etwas schwierig mit dem Vogelvolk :traurig:
     
  16. #15 kellimette, 18. März 2008
    kellimette

    kellimette Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Juli 2006
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    stimmt, ist wohl das Beste.
    Ich schaffe es momentan allerdings zeitlich überhaupt nicht.....ob man es vielleicht erst mal mit dem Luftwäscher probiert ? Falls der Vogel keine Auffälligkeiten hätte, würde etwas passieren ?
    Ich meine natürlich, dass ich Donnerstag oder nach Ostern ( :k ) zum Tierarzt fahre......oder hätte ich morgens das "große Erwachen", wenn ich ins Zimmer komme`?
     
  17. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    :D
    Bei leichtem Befall gibt's ja auch die Möglichkeit des Inhalierens.
    Aber meine ist halt so vernascht, da sind die Medis die einfachere Variante.
    Um allem vorzubeugen, pack ich das Medikament dann in einen Löffel mit Fruchtzwergen und die gibt es NUR mit dem Medikament.
    Damit hab ich ausgeschlossen, daß sie auf den Dreh kommt, daß das Zeug womöglich ganz anders schmeckt als mit Medi und es verweigert.
    So freut sie sich immer und schlabbert den Löffel sauber ab.... ;)
    LG
    Sonja
     
  18. #17 Frau Köhler, 18. März 2008
    Frau Köhler

    Frau Köhler Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Dezember 2002
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Sächsische Schweiz/Osterzgebirge
    Na wie gesagt ,dann wirds wohl an dem Paarungsverhalten liegen.
    Deine Kleinen können schon eher in Paarungsstimmung kommen,wenn sehr reichlich gefüttert wurde.
    Es wird sicher kein Fehler sein,wenn man etwas mit- Bananen,Weintrauben,Körnern u.so- zurückfährt.
    ...ja ja die Schlingel,die verstecken sich auch meistens,oder machens in den frühen Morgenstunden.
    Am Anfang ist es aber sowieso nur ein Treiben(Der Hahn die Henne-od auch anders rum)
     
  19. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Nein, keine Panik!
    Du kannst Dir auf jeden Fall Deine Zeit nehmen, bis zur Untersuchung.
    Da passiert absolut nichts von heute auf morgen!
    Es ist eine langsam schleichende Krankheit, deren Verlauf sich über Jahre hinweg zieht.
    Also bloß keine Aufregung!
    LG
    Sonja

    P.S. Davon ab, wünsch ich Dir natürlich, daß es wirklich nur vorübergehend von einer "unerlaubten" Tat kam!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 kellimette, 18. März 2008
    kellimette

    kellimette Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Juli 2006
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fruchtzwerge habe ich auch schon probiert....auch keine Chance....ist denen von der Konsistenz schon nicht geheuer. Probiert - und sofort wieder abgehauen.
    Der Löffel würde ja schon Desinteresse auslösen und wenn der eine nicht frisst, dann frisst der andere auch nicht. Nicht umsonst ist man ja ein Paar :trost:
     
  22. #20 kellimette, 18. März 2008
    kellimette

    kellimette Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Juli 2006
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Vielen Dank für die Tipps !!:zustimm:
    ich werde auf jeden Fall berichten, was nun passiert ist.

    Ich bin ja schon beruhigt, dass erst einmal von heute auf morgen nichts Schlimmes passieren kann.......


    LG
    kellimette
     
Thema:

Ara atmet sehr schnell.......

Die Seite wird geladen...

Ara atmet sehr schnell....... - Ähnliche Themen

  1. so schnell

    so schnell: so schnell vergeht das Jahr
  2. Goldnacken- und Rotrückenaras

    Goldnacken- und Rotrückenaras: Hallo zusammen, ich hoffe ich finde hier ein paar Tipps. Und zwar würden wir uns gern ein Paar Goldnacken oder Rotrückenaras zulegen. Die beiden...
  3. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  4. Mein Ara versucht mich zu beißen aber meinen Mann nicht

    Mein Ara versucht mich zu beißen aber meinen Mann nicht: :D Hallo ich habe mir vor einer Woche einen Ara gekauft kenne aber dass Geschlecht nicht er/sie ist 3 Monate .Am zweiten Tag konnte ich ihn...
  5. Ara ambigua

    Ara ambigua: hallo gestern war ich in einem vortrag uber ara ambigua... Der erste konferent war Steve Milpacher von World Parrot Trust Der andere war Duaro...