Ara Douglas aka Rosalinde (b. Pippi Langstrumpf)

Diskutiere Ara Douglas aka Rosalinde (b. Pippi Langstrumpf) im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Viele von euch werden sich vielleicht noch an Pippi Langstrumpf's Papagei "Rosalinde" erinnern. Inzwischen ist Douglas 49 Jahre alt...

  1. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo

    Viele von euch werden sich vielleicht noch an Pippi Langstrumpf's Papagei "Rosalinde" erinnern. Inzwischen ist Douglas 49 Jahre alt geworden.

    Nun soll Douglas wegen seines zu kleinen Käfigs getötet werden -> klick :traurig:8( Was mit dem Papagei der mit Douglas zusammenlebt geschehen soll, konnte ich dem Text nicht entnehmen.

    Leider befürchte ich das Allerschlimmste, schon aufgrund der unrühmlichen Geschichte, welche ein anderes skandinavisches Land in puncto "Tierliebe" geschrieben hat. Auch die anderen skandinavischen Länder sind diesbezüglich keine Heiligen, ich schreibe nur "Walfang". Selbst gesehen in Norwegen, wie tote Möwen an den Aufzuchtbecken für Lachse aufgehängt werden.

    Hoffen wir, dass es der Weltöffentlichkeit gelingt, Douglas nebst Partnervogel zu ihrem verdienten Gnadenbrot zu verhelfen. Sollte ich ne Petition dazu finden, so melde ich mich wieder.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Blacky04

    Blacky04 Guest

    Da wiehert der Amtsschimmel ja mal wieder auf seine lächerlichste Weise.

    Nach all den vielen Jahren im, zugegeben, zu kleinen Käfig will man ihn nun erlösen? Vielleicht hat er sich längst daran gewöhnt und fühlt sich auf seine Weise wohl?

    Dann müßte man die zurecht eingesperrten Verbrecher, die auf ein paar qm leben ja auch..... Lassen wir das lieber.

    Wer keine Arbeit hat, der macht sich welche. Und sei sie noch so unsinnig. 0l
     
  4. Chimera

    Chimera mööööp

    Dabei seit:
    9. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.824
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    68... Mannheim
    Was gibts denn jetzt wieder zu maulen? Genau so ist es richtig.
    Es gibt für die Haltung von Tieren Mindestanforderungen, und die müssen eben erfüllt werden - insbesondere bei öffentlich zugänglichen Tieren, denn da spielt eben auch die Vorbildfunktion eine Rolle.
    Der Zoo will Geld und Aufmerksamkeit, klar, und kommt gleich mit dem schlimmsten Szenario um die Ecke. Als würde die Behörde ihnen jeden Moment den armen Seniorenpapagei aus den Händen reissen.
    Dabei ist die Sache klar: Wenn die Behörde aus Tierschutzgründen (!) Auflagen erteilt, dann kann auf verschiedene Weise gehandelt werden. Entweder können die Auflagen eben den gesetzten Fristen nach erfüllt werden, oder aber das Tier muss verkauft oder weitergegeben werden. Wenn es keinerlei Alternativen gibt und niemand das Tier will ( was bei Papageien eher unwahrscheinlich ist, und das noch bei so einem "berühmten") dann kann eine Einschläferung zum Wohl des Tieres in Betracht gezogen werden.

    3qm, das ist ein winziges Gästeklo - für 2 Aras! Das geht eben nicht. Und die Behörde handelt genau richtig. Es ist völlig wurscht, ob der Ara berühmt, alt oder sonstwas ist, Mindestanforderungen müssen erfüllt werden. Und wenn der Zoo es eben nicht kann, dann müssen sie für die Tiere ein artgerechtes neues Zuhause suchen.

    Es wird hier momentan eben auf die Tränendrüse gedrückt. Die bööööööse Behörde! Man oh man....
     
  5. Blacky04

    Blacky04 Guest

    Bleibt nur die Frage, warum die Behörden Jahre für ihren tierfreundlichen Entschluß brauchten?

    Mit anderen Worten: Jedes Tier, was auf zu engem Raum lebt, wird erlöst.

    Da könnte man in fast jedem "Zoofachmarkt" bzw. "Züchter" oder besser Vermehrer anfangen.

    Das Frühstücksei aus Käfighaltung und die Wurst vom Fleischgroßhändler schmeckt hoffentlich.
    Aber hallo, da hängen ja viele Arbeitsplätze dran....
     
  6. Chimera

    Chimera mööööp

    Dabei seit:
    9. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.824
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    68... Mannheim
    Mit anderen Worten: Jede Einrichtung, die Tiere hält, muss dafür sorgen, dass die gesetzlichen Mindestbestimmungen erfüllt werden. Punkt und aus. Ob die Behörde nun nach 1 Jahr oder 10 Jahren agiert, ändern nichts daran, dass es eben nicht OK ist, Tiere unterhalb dieser Anforderungen zu halten.

    Das es in der komerziellen Tierhaltung an vielen Ecken krank ist Fakt, aber das heißt ja im Umkehrschluss nicht, dass deswegen zoologische Einrichtungen oder Privatpersonen ihre Tiere halten können wie sie grad wollen, denn "es geht ja noch schlimmer".

    Eine Außenvoliere mit beheiztem Schutzraum ist nun kein Millionenprojekt, bei den vielen empörten Schreien kommt sicherlich schnell ein Sümmchen zusammen, das man dafür verwenden kann.
     
  7. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hätte mich doch sehr gewundert von dir etwas anderes zu lesen. Besonders viel Empathie konnte ich bei dir noch nie entdecken. Aber vielleicht habe ich ja nur nicht richtig gelesen bisher :~


    Natürlich ist es völlig wurscht, ob der Papagei eine Berühmtheit ist, oder eben nicht. Und: selbstverständlich muss die Zooverwaltung nach einer artgerechten Unterbringung für die beiden Papageien suchen. Kann mir keiner erzählen, dass sich da in ganz Schweden (und Dänemark, ist ja nur ein Katzensprung von Malmö) kein liebevolles Plätzchen finden.

    Bleibt nur zu hoffen, dass du selbst im Alter nicht in einem zu kleinen Zimmerchen landest. Was würden die schwedischen Behörden mit dir dann tun 8)
     
  8. Chimera

    Chimera mööööp

    Dabei seit:
    9. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.824
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    68... Mannheim
    Kannst Du bitte so freundlich sein und persönliche Sticheleien unterlassen? Es geht in dem Thread meines Wissens um Papageienhaltung und nicht darum, dass du hier psychologische Analysen durchführst.

    Emphatisch zu sein bedeutet für mich, mich in das schwächste Glied in dieser Konstellation hineinzufühlen - und das ist für mich weder der traurige Zoodirektor, der eine Attraktion verlieren könnte, noch der wütende Hobby-Nörgler aus dem Internet, sondern die Vögel. Und dauerhaft ist eine Haltung auf 3qm für 2 Aras einfach viel zu wenig. Die Aras werden umziehen und gut ist, oder es kommt das Geld zusammen eine Voliere zu bauen. Alles läuft also bis jetzt gut.
     
  9. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Februar 2011
    Beiträge:
    806
    Zustimmungen:
    100
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Ich finde es klasse, was man heute mit der Öffentlichkeit (und oft nur noch mit dieser) erreichen kann.
    Evtl. bekommen nun beide Aras ein schönes Zuhause, wo sie ihren Lebensabend verbringen können,
    nachdem sich so viele Leute lt. Artikel gemeldet haben. Das lässt hoffen, dass die Geschichte doch noch einen guten Ausgang findet :-)

    Einfach unglaublich, ein Tier einschläfern zu wollen, nur weil sich angeblich keinen geeigneter Platz findet!
     
  10. #9 ChristianMenges, 10. April 2016
    ChristianMenges

    ChristianMenges Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. April 2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
  11. Blacky04

    Blacky04 Guest

    Schon beteiligt. :zustimm:

    Dank Dir für den link.

    Bernd
     
  12. #11 ChristianMenges, 10. April 2016
    ChristianMenges

    ChristianMenges Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. April 2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Alles klar. Super vielen dank Bernd
     
  13. #12 ChristianMenges, 10. April 2016
    ChristianMenges

    ChristianMenges Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. April 2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Alles klar. Super vielen Dank Bernd
     
  14. Axel

    Axel Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. März 2010
    Beiträge:
    1.899
    Zustimmungen:
    50
    2 x 3 macht 4
    Widdewiddewitt und Drei macht Neune!
    Ich mach' mir die Welt
    Widdewidde wie sie mir gefällt ...
     
  15. #14 charly18blue, 10. April 2016
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Folgendes habe ich bei fb eingestellt von der Arbeitsgemeinschaft Papageienschutz gefunden: " Neues zu Pippi Langstrumpfs Ara Douglas: Wir konnten heute Kontakt zu den zuständigen Behörden in Schweden aufnehmen! Eines vorweg: Die Behörden werden einer Euthanasie NICHT zustimmen!
    Sie waren auch über unser Angebot, die beiden Aras bei uns aufzunehmen, erfreut. Als nächstes wenden wir uns an den Zoodirektor, der, wie wir erfahren haben, schon sehr viele Angebote für die Aufnahme der beiden erhalten hat. Natürlich müssen diese erst auf Seriosität und Eignung überprüft werden.
    Wir bieten den beiden betagten Aras ein würdevolles Leben in einer Voliere mit mindestens 30m² und mind. 3 m Höhe. Sie sollen keinem Rummel ausgesetzt sein, Douglas soll nicht mehr den „Schauspieler“ mimen müssen. Bei uns gibt es keine Zucht und keinen Handel. Die Vögel würden in einer gut strukturierten Innen-und Außenvoliere mit Beregnungsanlage und viel Beschäftigung sowie abwechslungsreicher Ernährung leben. Soweit der Stand der Dinge. Wir werden wieder berichten."
     
  16. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Februar 2011
    Beiträge:
    806
    Zustimmungen:
    100
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Das hört sich gut an.
    Ist halt doch ein Vorteil, wenn man ein Promi ist - auch als Papagei ;-)
     
  17. #16 charly18blue, 13. April 2016
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Neues zu Pippi Langstrumpfs Ara Douglas

    Folgendes hab ich soeben gelesen bei fb. Wie wahrscheinlich einige wissen ist Dr. Reinschmidt nicht mehr im Loro Parque sondern nun seit einiger Zeit Direktor des Zoos Karlsruhe. Und er machte folgendes Angebot, ich finde es einfach großartig.
     
  18. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Februar 2011
    Beiträge:
    806
    Zustimmungen:
    100
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Das wär ja mal richtig cool :-)
    Und ein Grund mehr, den Zoo Karlsruhe zu besuchen.
    Matthias Reinschmidt wollte ja ohnehin mehr Federtiere in den Zoo einbringen; mit den beiden Aras wäre beiden Seiten geholfen und unser Zoo hätte auch gleich ein Aushängeschild.
    Kluger Reinschmidt, ich drücke alle Daumen, dass das klappt :-)
     
  19. Blacky04

    Blacky04 Guest

    Super Sache!

    Und nebenbei gute Werbung für den Karlsruher Zoo.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 charly18blue, 14. April 2016
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Papagei aus Pippi-Film kommt nach Karlsruhe


    Man kanns hier nachlesen :dance::freude::beifall: KLICK
     
  22. aramama

    aramama Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    66424 homburg
    SUPER!!!! Ich freu mich! Ich wollte eh mal in den Karlruher Zoo,bin zuletzt als Kind dort gewesen. ;) Ein Grund mehr!
     
Thema: Ara Douglas aka Rosalinde (b. Pippi Langstrumpf)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. papagei rosalinde partner