Ara entflogen, sind verzweifelt...( wieder zu Hause )

Diskutiere Ara entflogen, sind verzweifelt...( wieder zu Hause ) im Aras Forum im Bereich Papageien; Unser Gelbrustara Bilbo ist heute weggeflogen und weiß nicht was ich machen soll.Seine Partnerinn sitzt in der Voliere und macht keinen Laut.Wir...

  1. #1 amandarot, 14. Juni 2012
    amandarot

    amandarot Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. Juni 2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    frankfurt
    Unser Gelbrustara Bilbo ist heute weggeflogen und weiß nicht was ich machen soll.Seine Partnerinn sitzt in der Voliere und macht keinen Laut.Wir kommen aus Fischbach Kelkheim.Falls ihn einer sieht gebt mir Bescheid.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Dullkopp

    Dullkopp Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    oh das ist ja ein grosser Mist......ist er denn auch noch in der Nähe,bzw seid ihr mal im Umkreis rum und geguckt ob man ihn kreischen hören kann?
     
  4. #3 charly18blue, 14. Juni 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    genau wie Dullkopp schrieb, sucht die Umgebung ab. Und hier ist eine Checkliste wenn ein Vogel entfloggen ist, was zu tun ist. Hier könnt Ihr ihn im Tiersuchdienst eintragen. Und hier sind alle Daumen gedrückt, dass Ihr Euren Schatz schnell wiederbekommt. Bitte haltet uns auf dem Laufenden.
     
  5. Pauletta

    Pauletta Mitglied

    Dabei seit:
    21. August 2011
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ich drücke euch alle Daumen, dass ihr ihn bald wieder findet und er wieder zu seinem Partner kann. Kannte der Ara das Freie? Haltet ihr die Aras in einer Aussenvoliere? So könnte man heute Abend den Partner in die AV stellen und evtl. rufen sie sich dann und er kommt zurück. Aber nicht über Nacht draussen lassen. Und falls er heute nicht kommt, morgen nochmals ein Käfig oder eben die Aussenvoliere von aussen nutzen. Falls es im Zimmer der Innenvoliere ein Fenster hat dieses öffnen, evtl. hören sie sich. Fenster natürlich nur öffnen wenn alles gesichert ist.
     
  6. #5 Tanygnathus, 14. Juni 2012
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo,

    Auch ich drücke ganz fest die Daumen dass Bilbo wieder nach Hause findet, und ihm nichts passiert.
    Ich würde auch noch Plakate aufhängen und auch Kinder darauf Aufmerksam machen ( Schule ).
    Die sind viel draußen unterwegs und sehen und bemerken manches was einem Erwachsenen entgeht.
     
  7. #6 charly18blue, 14. Juni 2012
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juni 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Amandarot,

    hab jetzt mal ein wenig in Deinen alten Beiträgen gelesen, sind ja nicht so viele :zwinker:. Gehe ich recht in der Annahme, dass Bilbo eine Sie ist? Wenn Dein Ara es nicht gewohnt ist weite Strecken zu fliegen, fehlt die Kondition sehr weit weg zu fliegen, also wird sie irgendwo in der Nähe wahrscheinlich in einem Baum oder so sitzen und erstmal gucken. Geh raus und ruf sie, eventuell antwortet sie Dir. Wenn Du sie findest sprich mit ihr, beruhige sie. Wenn Du sie um diese Uhrzeit in einem Baum findest, laß sie sitzen, halt Sprechkontakt bis sie schläft. Ganz wichtig: Starte heute keine Rückholaktion mehr. Morgen früh kannst Du eine Rückholaktion starten- aber nicht mehr heute Abend! Weil, wenn sie heute Abend noch mal losfliegt, dann fliegt sie immer auf gleicher Höhe - die Aras können das Runterfliegen nicht und sie verliert die Orientierung! Im Baum übernachten lassen ist ganz wichtig!!!!
     
  8. #7 amandarot, 14. Juni 2012
    amandarot

    amandarot Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. Juni 2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    frankfurt
    Sind gerade zu Hause angekommen, Er saß ca.500 m Luftlinie in einem Baum.Die Tierettung hat mit uns bis es dunkel war gewartet und dann mit der Drehleiter versucht ihn aus 15 Meter Höhe aus dem Baum zu holen.
    Leider ohne erfolg.Er ist weiter geflogen und nun ist es zu Dunkel :-(.
    Auf zurufen ist er nicht gekommen....
    Wir haben Rosi welche seine Partnerinn ist in der Außenvoliere gelassen in der Hoffnung das sie ihn ruft und er nach hause findet.Ich weiß gar nicht ob er überhaupt zurückfinden kann. Seine Umgebung kennt er da beide im Sommer in der Außenvoliere sind.
    Ich bin völlig fertig ,weil ich die Tür nicht richtig zugemacht habe ,ist er nun weg...
     
  9. Pauletta

    Pauletta Mitglied

    Dabei seit:
    21. August 2011
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Wie lange leben die Aras schon in der Aussenvoliere? Erst einen Sommer oder schon mehrere? Zahm sind sie wohl nicht, oder? Hat es einen Wald bei euch? War es nun zu dunkel um ihn von einem Baum zu holen oder habt ihr nicht mehr gesehen, wohin er geflogen wird. Ich hoffe er wird morgen zurückkommen. Könnt ihr das Partnertier am morgen ganz früh in die AV lassen? Am Morgen sind die Aras meistens am lautesten (oder ihr hört den Ausreisser).
     
  10. #9 amandarot, 14. Juni 2012
    amandarot

    amandarot Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. Juni 2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    frankfurt
    Es ist zu Dunkel um weiterzusuchen.Wir haben Ihn 4 Jahre schon bei uns und er ist ein tolles Tier.
     
  11. #10 Stephanie, 15. Juni 2012
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo amadarot,
    Idee:
    Kannst du Rufe des Weibchens mit dem Diktaphon oder so aufnehmen und damit evtl. morgen noch mal durch die Gegend laufen?
    Vielleicht meldet er sich ja, wenn er seien Partnerin hört?
     
  12. Monsun

    Monsun Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.073
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo Amandarot,

    hast du die Möglichkeit es über einen Radiosender zu versuchen?
    Flyer anfertigen und bei FB teilen - wräre auch ne Option ( die Leute teilen eh alles )

    So viele Leute wie nur geht benachrichtigen auf 'Bilbo' aufmerksam machen, denn die abendliche 'Rückholaktion' war leider totaler Mist.

    Ich drücke euch ganz fest die Daumen !
     
  13. #12 charly18blue, 15. Juni 2012
    Zuletzt bearbeitet: 15. Juni 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    deswegen hab ich Dir geschrieben laßt ihn bis zum nächsten Morgen sitzen! Nun ist er auf und davon und ihr müßt weitersuchen. :traurig:
     
  14. Monsun

    Monsun Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.073
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Susanne, vielleicht hat sie es gar nicht gelesen.
     
  15. #14 charly18blue, 15. Juni 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Ja ist möglich, hoffentlich finden sie den Vogel heute. Ich drücke wirklich die Daumen. Wobei ein Ara eigentlich noch gut auffindbar sein sollte aufgrund seines Federkleides. Eine Amazone sieht man nicht im Laub der Bäume, einen Ara schon. Aber eigentlich bin ich mehr sauer wegen der Tierrettung, eine wirklich gute Einrichtung, aber Ahnung von Papageien haben die nun mal nicht. Sonst hätten sie nicht versucht im Dunklen wahrscheinlich mit der Drehleiter, die genug Getöse macht, einen eh schon wahrscheinlich ängstlichen Papagei zu fangen.
     
  16. #15 charly18blue, 15. Juni 2012
    Zuletzt bearbeitet: 15. Juni 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Wichtig ist jetzt erst mal, dass zu Bilbo wieder Rufkontakt aufgebaut wird, damit man ihn orten kann. Vorher wird man ihn kaum finden. Und bitte, bitte nicht wieder so eine Aktion wenn es dunkel wird mit der Tierrettung, sondern dann meinem Rat folgen und ihn beruhigen und sitzen lässen bis zum nächsten Morgen und dort beizeiten wieder hingehen und dann eine Rückholaktion starten. Das Schlimme ist dabei, dass der Ara im Dunkeln seine Landkarte (die er sich abends gemacht hatte) verliert, die reißt ab, weil er sich im Dunkeln nicht die markanten Punkte merkt. Deswegen auch meine Bemerkung in Threat 6
    Wichtig ist auch, dass man ihn kletternd aus dem Baum runter lockt. Ein Ara bleibt fliegend erst mal immer auf der gleichen Höhe, fliegt also von Baumkrone zu Baumkrone. Man muß muss sich so hinstellen, dass der Weg des Aras scheinbar direkt zu einem führt, so von Ast zu Ast immer ein Stückchen tiefer. Da ist es immer hilfreich, wenn die Vögel gelernt haben, auf einen Stock aufzusteigen, weil man ihn dann aus 2-3 m Höhe mit dem Stock "abholen" kann.
    Wichtig ist auch, ob er auf den Arm geht oder auf die Schulter, denn auch wenn man ihn zurück hat, muss man mit ihm ja noch den Nachhauseweg bewältigen, ohne dass er wieder wegfliegt. Und das eben schnell mal passiert

    Deswegen finde ich Rückruftraining so wichtig, freiwillig in eine Transportbox gehen, freiwillig auf einen Stock gehen und darauf sitzen bleiben, das alles sind Sachen, die eine solche Situation wesentlich vereinfachen können. Denn wie will man so einen großen Papagei festhalten, wenn er tatsächlich gefunden wird und zu einem kommt? Einen Ara hält man nicht mal "eben so" an den Zehen fest ...und fliegt er zum zweiten Mal los, dann hat man sein Vertrauen erstmal verspielt.

    Ich drücke die Daumen, dass es heute ein gutes Ende nimmt und Bilbo wieder nach Hause kommt.
     
  17. #16 amandarot, 15. Juni 2012
    amandarot

    amandarot Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. Juni 2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    frankfurt
    Hallo,

    ich habe die Hilfestellungen tatsächlich nicht mehr gelesen gestern da ich auf der suche war.Ich habe Ihn heute Morgen 400m weiter in einer Waldlichtung gefunden da er wunderbar auf mein rufen hin reagiert hat. Leider sitze ich seit heute morgen da und versuche ihn runterzulocken was mir bis auf 5 Meter gelungen ist.
    Er scheint sich da pudelwohl zu fühlen:-(.
    Bin nur grad zu Hause um mal was zu essen.Mein Mann hat Stellung bezogen.
    Werde es heute so machen wie mir angeraten wurde.Falls er bis zur Dämmerung nicht unten ist machen wir morgen früh weiter.
    Drückt uns die Daumen.
     
  18. Dullkopp

    Dullkopp Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Nicht verzweifeln....immer im Auge behalten...und so bald er hunger hat ihn mit Futter locken,zb wenn ihr einen Edelstahlfressnapf habt diesen dann mitnehmen und darin mit ein paar Körnern klappern!
     
  19. #18 Margaretha Suck, 15. Juni 2012
    Margaretha Suck

    Margaretha Suck Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. April 2009
    Beiträge:
    1.221
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    20251 Hamburg
    Hallo,

    alle Daumen und Krallen sind gedrückt.

    Viel Erfolg wünschen
    Lottchen und Margaretha
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Monsun

    Monsun Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.073
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Mensch Amanda!:dance:

    Was für ein großes Glück!!! :freude:Kannst du den anderen Ara nicht in einer Transport Box mitnehmen? damit er die Schreie hört bzw., sein Weibchen sieht?

    (Hört sich jetzt komisch an, aber kann einer von euch dort zelten? ) Morgen früh hat er vielleicht so viel Hunger das ihr die größten Chancen habt.

    Ganz ganz viel Glück !!! :)
     
  22. #20 Tanygnathus, 15. Juni 2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. Juni 2012
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    An so etwas hab ich auch schon gedacht...ich drücke auch ganz feste weiter die Daumen.
     
Thema: Ara entflogen, sind verzweifelt...( wieder zu Hause )
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ara entflogen

    ,
  2. was machen mein ara ist mir weg geflogen

    ,
  3. wo können entflogene aras hinfliegen

    ,
  4. gelbbrustara entflogen,
  5. gelbbrustara weggeflogen
Die Seite wird geladen...

Ara entflogen, sind verzweifelt...( wieder zu Hause ) - Ähnliche Themen

  1. Goldnacken- und Rotrückenaras

    Goldnacken- und Rotrückenaras: Hallo zusammen, ich hoffe ich finde hier ein paar Tipps. Und zwar würden wir uns gern ein Paar Goldnacken oder Rotrückenaras zulegen. Die beiden...
  2. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  3. Mein Ara versucht mich zu beißen aber meinen Mann nicht

    Mein Ara versucht mich zu beißen aber meinen Mann nicht: :D Hallo ich habe mir vor einer Woche einen Ara gekauft kenne aber dass Geschlecht nicht er/sie ist 3 Monate .Am zweiten Tag konnte ich ihn...
  4. kleiner zebri.schwarm sucht neues zu hause

    kleiner zebri.schwarm sucht neues zu hause: ..ein kleiner zebrafinken.schwarm von 7 kobolden sucht ein neues zu hause.. ..wer aus dem raum hamburg - bergedorf kann ihnen ein liebevolles zu...
  5. Ara ambigua

    Ara ambigua: hallo gestern war ich in einem vortrag uber ara ambigua... Der erste konferent war Steve Milpacher von World Parrot Trust Der andere war Duaro...