Ara neukauf Verunsicherung durch Foreneinträge!

Diskutiere Ara neukauf Verunsicherung durch Foreneinträge! im Aras Forum im Bereich Papageien; --um dem Zitat noch was anzufügen;danach kann man sie immer noch zu sich holen:zustimm:Klar! Das macht auch den Vögeln Spaß, nicht nur den Menschen.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Klar! Das macht auch den Vögeln Spaß, nicht nur den Menschen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Jens,das ist keine Argumentation für die Wohnungshaltung sondern leider bittere Realität.
    Da soll es unbedigt ein Ara sein aber im Grunde hat man ja Angst vor dem riesen Schnabel.
    Lies doch im Krankenforum.Da kommt ziemlich schnell die Frage "und wie bekomme ich den da rein?".
    Auf meiner Suche nach Informationen habe ich viele Halter getroffen,die hatten ihre Tier noch nie fest in der Hand,um ihnen Medikamente zu geben.Viele mußten ihre niemals einfangen und ganz viele waren auch nie bei einem Arzt.
    Du siehst das als Voraussetzung an,viele machen sich da keine Gedanken drum,bis sie vor dem Problem stehen.:zwinker:
    Liebe Grüße,BEA
     
  4. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Frau Köhler,
    Schmeißt du jetzt die Essensreste auch an die Erde? :D Tut mir leid, ich weiß gerade nicht, was du meinst
    Der Vogel wird die meisten ihm auferlegten Einschränkungen wohl kaum als Notwendigkeit erkennen können.
    Hab ich etwas gegen Saubermachen gesagt? Nur, der Haufen abgerupfte Blätter und die Ergebnisse des Schredderns eines Astes sind kein Dreck, der aus hygienischen Gründen bald weg muss. Kann also ruhig im Wohnzimmer bis morgen liegen bleiben :D
     
  5. #44 Frau Köhler, 10. August 2007
    Frau Köhler

    Frau Köhler Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Dezember 2002
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sächsische Schweiz/Osterzgebirge
    und ob ,Dagmar
    Dir ist schon klar was ich meine,nur Deine Toleranz läßt es nicht zu.
    ...und ob er das kann,viele von uns haben schon erfahren,wie es ist wenn sein Liebling etwas gemacht hat,was er nicht sollte.:freude:
    Die Reaktionen des Aras - ist dabei das Entscheidende.-somit gewinnt die "Notwendigkeit" im Sinne des Lernens eine andere Bedeutung.
    Je eher ein Tier sich der neuen Umgebung anpasst,desto größer sind/werden seine Möglichkeiten sein,seine Gene weiter zu vererben,dabei spielt es keine Rolle -ob der Mensch einmal geholfen hat,oder nicht -denn wenn der Mensch einmal wegfallen sollte, muß es auch weiter gehen,und nur das ist wirklich wichtig.
    ...nun das Zusammenleben gestaltet sich jeder nach seiner Weise ... was willst Du?
     
  6. Langer

    Langer Guest

    Hi Pucki

    Eigentlich sind Deine letzten 2 Beiträge zu diesem Thema sehr konstruktiv--------wer das liest und ein "bischen" an das wohlund an das urische der Tiere denkt wird nach diesen Beiträgen seine eigene Entscheidung fällen:zustimm:
    --und das mit der Medikamentengabe hab ich so ja noch nie gehört8o ,warum denken einige Loide nich früher an später ???---was is mid Wurmkuren usw.Ich denke mal diese Thema könnte man richtich "ausschlachten"
    --und zu Deinen zusammengebundenen Blättern:es war eines der wenigen Bilder die von einem Admi eingestellt wurden.Was würde jetzt ein "einsteiger" von diesen Bildern halten????(gehe jetzt nich davon aus,das dieser Dich oder Deine Lebensumstände kennt):zwinker:
    ---und zum auseinanderpflügen der Bilder:ich nehm vorher auch die leeren Schnapsbuddeln,Aschenbecher und Kaffetassen aus dem Sichtfeld,stelle sie danach aber wieder an Ort und Stelle(warn Witz,kennst mich doch-----ich wollte nich auf Deine Blättergabe abzielen,nur eben auf den Eindruck der dabei entsteht(für einen Neuling)-----------mache doch mal ein Bild nach solch einer "Fressorgie von Blätter und Ästen und zeige diese dann Lafoe:zwinker:
     
  7. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Ich hab mal eben ein Bild gemacht,wie es jetzt grade aussieht,nach dem "Abendbrot".:D
     

    Anhänge:

  8. Langer

    Langer Guest

    Genau

    dies is einer der Punkte die jederman,der diese großen Tiere in der Wohnung halten will, in sich verinnerlichen.
    Werner hatte diesbezüglich schon mal Bilder eingestellt,wozu ein Ara in der Lage ist
    Würde sich jetzt noch die Frage nach Sinneseindrücken ergeben,und das mit der Luftfeuchtigkeit hast Du,Bea,ja schon beantwortet
     
  9. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Hier mal noch eins,was zeigt,dass Aras auch im Haus so hängen können wie deine.
    Gut zu erkennen,dass wir auf der Wand ein Brett haben,damit sie knabbern können ohne ,dass einer motzen muß und vielleicht erahnt man auch im Hintergrund die Schrankrückwände ,die auf den Holzbalken als Schutz liegen.
    Ist sicher nicht "schöner wohnen" aber schont die Nerven.
    Das sind solche Kompromisse,die man eingehen muß.
    Ist genau so,als hätte man kleine Krabbelkinder.Da lasse ich auch nicht das Feuerzeug liegen und da stelle ich auch die Stereoanlage auf eine unerreichbare Höhe.:zwinker:
    Aras in der Wohnung ist,wie ein Leben lang Kleinkinder.:+pfeif:
    Liebe Grüße,BEA
     

    Anhänge:

  10. Raymond

    Raymond Guest

  11. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Frau Köhler,

    ich habe hier lediglich gesagt, dass ich, als Bewohner einer normalen Wohnung, mir nach dem, was ich heute weiß, keine Großpapageien anschaffen würde. Ich glaube nicht, dass man den Tieren damit gerecht wird.
    Was sprichst du mich denn erst an, wenn du auf Rückfragen zickig reagierst.

    Ach? Damit sie brüten, müssen sie erst wohnungstauglich gemacht werden? Oder meinst du, dass das, was du ihnen beibringst, sich in den Genen verankert und es in ein paar Jahren Papageien gibt, die ganz selbstverständlich die Möbel in Ruhe lassen?
     
  12. #51 Raymond, 10. August 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. August 2007
    Raymond

    Raymond Guest

    wird man denn irgenteinem vogel gerecht der in gefangenschafft lebt...???

    ich meine nein..doch was sollen wir tun??
    vogelparks ?? nein danke
    bei einem user hier unterbingen??
    da muss ich ehrlich sagen das ich noch nicht viel gesehen habe und das bischen was ich sah hat mich nicht 100% ueberzeugte.
    was bleibt noch..auswildern??
    geht nicht mit aras die ab der eiablage nur meschen kennen..

    was nu??
     
  13. Langer

    Langer Guest

    ??????????

    Und deswegen im WZ halten ???----Raymond das machst Du Dir ein bischen einfach.
    Wozu Aras in der Lage sind wurde hier auf den letzten Seiten sehr gut dargestellt------Ich denke mal,das diese Frage beantwortet wär,für Lafoe.
    Bleibt noch eine weitere:Wie sieht es in abwesenheit"des Herrchens" aus,wieviel Platz bleibt da 2 Tieren um zu toben und zu hangeln oder "auch zum Fliegen"????
     
  14. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Das hat sie mit keinem Wort so geschrieben sondern sie fragt ganz allgemein,was es für eine Alternative gibt zur "Gefangenschaft".
    So viel Platz wie man seinen Vögeln bietet,sei es im Vogelzimmer oder in der Voliere.
    Wie viel kann denn ein Ara fliegen in einer AV von 2x3m?
    Erkundige dich doch einfach mal nach der normalen Größe,die so gebaut wird.
    Du gehtst viel zu viel von deiner großen AV aus und bedenkst nicht den Normalfall.
    Aras sind geschickte Flieger und in einer Wohnung können sie von Zimmer zu Zimmer fliegen.
    Vielleicht können wir uns einfach einigen auf "je größer desto besser!":D
    Liebe Grüße,BEA
     
  15. Raymond

    Raymond Guest

    Hi Langer

    schoen das du denkst es war einfach..nein wars nicht.

    ich habe 2 aras die wegen ihrer schreierei abgeben wurden..nun haben meine nachbarn erst im sommer gemerkt das hier welche sind :zwinker:
    ein ara lebte in den kleinen goldenen kaefigen mit dem braunen rand ..haste bestimmt schon gesehn. seit sie bei mir ist hat sie keinen kaefig mehr gesehn und meine AV war schon bestellt, direkt vom vogelzimmer rein und rauss.
    doch leider spielt das leben nicht immer so wie man es sich vorstellt doch ich gebe den traum von innen und aussen nicht auf..

    all diese veraenderungen im leben dieser tiere habe ich diesem forum zu verdanken..von hilfsbereiten usern die mir mit rat und tat beiseite standen. die ich loechern konnte weil ich dachte Pele stirbt in dem trinknapf, die mir halfen zu sehn so die fehler waren das die aras schrien. welche die schrieben worauf man achten muss damit sie sich nicht verletzen usw..
    das ist was fuer mich ein forum ausmacht..einer der hilft wie ich schon zich mal schrieb..

    ps
    du hast mir noch nicht geantwortet was all wir wohnzimmerhalter mit den voegeln machen sollen???
     
  16. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo,
    warum schreibst du Bea, die schon oft auf die Mindestanforderungen hingewiesen hast, mehrmals in diesem Beitrag solche m-Angaben für eine AV?
    Mindestanforderungen für AV-Haltung sind für Aras >60 cm 4x2x2m mit mindestens 2 qm Schutzraum. Dass die Mindestanforderungen zu gering sind, wurde schon oft diskutiert.

    Im Ordner des BNA findest du folgendes (Zitate 1-3) zu "tiergerechte Möglichkeiten" der Arahaltung (z.B. S.258 ):

    tiergerechte Möglichkeit der Haltung von Aras Zitat1 Anfang:
    "Untertags werden die Tiere auf einem Kletterbaum gehalten oder haben Freiflug. Die Nacht verbringen sie in ihrem Schlafkäfig bzw. -höhle." Zitat 1 Ende
    Da steht nichts davon, dass sie nur 3 Std (wenn man von der Arbeit nach Hause kommt bis zum Feierabend) die Aras raus lässt - sondern "untertags". Wer kann das bieten? --- Menschen müssen arbeiten, um ...

    tiergerechte Möglichkeit der Haltung von Aras Zitat2 Anfang:
    "Haltung in einer Zimmervoliere mit den folgenden Mindestmaßen 400 x 200 x 200 cm (BxTxH) für max. 2 Tiere. Täglicher mehrstündiger Freiflug oder Haltung auf einem Kletterbaum vorausgesetzt. Die Voliere dient vor allem als Schlaf- und Rückzugsmöglichkeit." Zitat2 Ende
    Also, wenn man arbeiten geht - zählt dann drei Stunden Freiflug schon zu "mehrstündig"??? Haben WZ-Halter eine 4 x 2m Innenvoliere?

    tiergerechte Möglichkeit der Haltung von Aras Zitat3 Anfang:
    "Optimal ist eine Außenvoliere mit einer Länge von 4 - 6m, einer Breite von 2 - 3m und einer Höhe von 2m mit einem Schutzraum (Mindesttemperatur 10°, Grundfläche mindestens 2qm). Eine vielfältige Einrichtung ist unbedingt notwendig. Eine Beregnungsanlage ist zu empfehlen." Zitat3 Ende (Diesen Sommer aber nicht unbedingt notwendig - grins!!!)

    Also was soll diese Größenangabe von 2x3m????
    Und in einem früheren Beitrag: Schaukeln etc. muss man nicht unbedingt so aufhängen, dass sie den Flugweg (längstmögliche Flugstrecke) versperren.

    Menschen müssen arbeiten - also sind die Aras in einer reinen WZ-Haltung zu lange eingesperrt - bei wie vielen wird die "tiergerechte Haltungsform" umgesetzt?
    Also AV mit Schutzraum - wenn Menschen arbeiten - und abends dann vielleicht ein bisschen WZ-Haltung................ mehr Einschränkungen haben die Vögel nicht verdient!!!! (Oder man weicht auf kleinere Arten aus .... oder man kauft sich ein eigenes Haus und baut eine AV - aber bidde nicht 2x3m!!!
    Und: AV-Haltung ist nicht nur "frische Luft" ... da kommt noch 'ne Menge mehr dazu....
    LG
    Susanne
     
  17. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Wie ich darauf komme?
    Weil ich noch keine größere bei einem gesehen habe.
    Mindestanforderung?Was ist das?Ein schöner Satz auf einem Blatt Papier...leider.
    Selbst in Vogelparks ist die Unterbringung nicht größer.
    Bei Züchtern die ich besucht habe,waren sie auch nicht größer.
    Kenne ich wohl nur all die "schwarzen Schafe".....
    Liebe Grüße,BEA
     
  18. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo Doris,
    diese "Kinder" sind schon in den Brunnen gefallen.... da kann man, genau wie du und andere, die Aras ausschließlich in der Wohnung halten, nur noch versuchen, das beste draus zu machen.... (der Markt ist riesig: bird-lamp, Ionisator, Luftbefeuchter, Vorschaltgeräte.......)

    Aber wenn sich jemand erkundigt - bevor er einen Ara kauft (find ich super gut - dickes Lob an den Themenstarter!) sollte man hier vielleicht auf das Leben hinweisen, dass Aras "verdient" haben, damit eben nicht die falschen Vorstellungen von "Arahaltung im WZ" weiter hier herum geistern. Was nicht heißt, dass man Aras nicht "auch mal ins WZ holen kann....!
    Und auch fehlgeprägte auf Menschen fixierte Aras genießen es, einen Teil ihrer Zeit in der AV zu verbringen - einen Teil, der nach und nach größer wird - bis sie uns (Menschen) eigentlich nicht mehr brauchen! - Nur, dazu muss man auch loslassen können!
    LG
    Susanne
     
  19. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo,
    Na, dann fahr mal bei Langer vorbei - bei Werner (Roter Ara), bei uns, oder zu denen, die unsere Nachzuchten gekauft haben oder zu x anderen, die vielleicht nicht hier im Forum schreiben, aber ihre Aras im Freiflug halten.

    Wenn du das tatsächlich als "leider" empfindest, ist es dann die Rechtfertigung dafür, dass die Aras auch in Zukunft so gehalten werden und die Mindestanforderungen nicht beachtet werden????
    Wenn du das tatsächlich als "leider" empfindest - warum gibst du dann für eine AV für Aras noch kleinere Maße an?????

    Und das ist jetzt die Rechtfertigung ..........................?????????????????

    Ja, das scheint bald so, weil du nur Negativbeispiele anführst. Dadurch entsteht der Eindruck, dass einer nicht tiergerechten Arahaltung Vorschub geleistet wird, denn ...... es gibt zwar Mindestanforderungen und Vorschläge für eine tiergerechte Arahaltung, aber........ die befolgt ja keiner - und deswegen brauchen es auch die zukünftigen Arahalter nicht wissen oder sich danach richten.........

    LG
    Susanne
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Susanne,das alles habe ich so ,wie du das nun schreibst ,nie gesagt.
    Du verdrehst da grad all meine Beiträge und ich bin mir 100 % sicher,dass sie so auch nie bei den Leuten angekommen sind.
    Sorry aber ich sehe in dieser Diskussion keinen Sinn mehr.
    Noch mehr mit Absicht alles falsch verstehen kann man ja schon gar nicht mehr.
    Schönen Abend noch,BEA
     
  22. Raymond

    Raymond Guest

    Hi Susanne

    denkst du nicht wenn hier im VF so negative antworten kommen das die user in ein anderes forum gehn und sie dort ihre fragen stellen?!?!
    oder was noch schlimmer waere auf eigene faust handeln??

    in dem ersten forum das ich fand..kamen solche antworten..ich schrieb nicht einmal und war auch bald wieder weg..das ist nicht nur meine erfahrung auch die vieler anderen..
     
Thema: Ara neukauf Verunsicherung durch Foreneinträge!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. halterverordnung papagei

Die Seite wird geladen...

Ara neukauf Verunsicherung durch Foreneinträge! - Ähnliche Themen

  1. Goldnacken- und Rotrückenaras

    Goldnacken- und Rotrückenaras: Hallo zusammen, ich hoffe ich finde hier ein paar Tipps. Und zwar würden wir uns gern ein Paar Goldnacken oder Rotrückenaras zulegen. Die beiden...
  2. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  3. Mein Ara versucht mich zu beißen aber meinen Mann nicht

    Mein Ara versucht mich zu beißen aber meinen Mann nicht: :D Hallo ich habe mir vor einer Woche einen Ara gekauft kenne aber dass Geschlecht nicht er/sie ist 3 Monate .Am zweiten Tag konnte ich ihn...
  4. Ara ambigua

    Ara ambigua: hallo gestern war ich in einem vortrag uber ara ambigua... Der erste konferent war Steve Milpacher von World Parrot Trust Der andere war Duaro...
  5. Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen

    Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bitte darum, mich zu korrigieren, wenn ich ich irgendetwas falsch mache :) Wir haben seit 29. August einen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.