Ara ständig brüchige Federn - beißt sie ab

Diskutiere Ara ständig brüchige Federn - beißt sie ab im Aras Forum im Bereich Papageien; Hey, wir haben einen Gelbbrustara (geboren im Mai 2013), Coco, der ständig gebrochene Federn hat. Er hat jeden Tag ca. 1-2h Freiflug, bei denen...

Schlagworte:
  1. josi92

    josi92 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. April 2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hey,
    wir haben einen Gelbbrustara (geboren im Mai 2013), Coco, der ständig gebrochene Federn hat. Er hat jeden Tag ca. 1-2h Freiflug, bei denen er eigentlich meistens nur schmusen und spielen will. Ab und zu legt er dabei auch mal eine Bruchlandung hin.
    Jedenfalls sind vor allem bei seinen Flügelfedern ständig gebrochene dabei. Die beißt er sich dann ab. Aber ist das normal, dass man ungefähr jeden 2. Tag eine Feder im Stall liegen hat? Einige sind auch ab der Mitte richtig gespalten.
    Kann das auch an was anderem liegen? Er bekommt Obst/Gemüse (meist Banane, weil er die wahnsinnig liebt) und Körnermischung vom Züchter. Ab und an auch Grit. Können ihm Nährstoffe fehlen?
    Er hat einen Graupapagei bei sich, der auch im Mai 2013 geboren ist und mit dem er beim Züchter aufgewachsen ist. Kann ihm ein Ara-Partner fehlen? Jedenfalls rupft er nichts, sondern beißt halt die Beschädigten ab. Wir haben auch schon festgestellt, wie der Graue ihm Federpflege macht.
    Von uns bekommt er auch genügend Aufmerksamkeit. Seine Voliere ist direkt an der Küche dran (war früher unser Esszimmer) und da die Küche eigentlich so ziemlich unser Lebensmittelpunkt ist, ist er auch immer mittendrinnen.
    Oder kann er sich die Federn auch aus langer Weile abbeißen? Wenn er nicht gerade nach unserer Aufmerksamkeit buhlt, sitzt er auf der Schaukel, knabbert seine Voliere kaputt oder hockt am Fenster und schreit den Nachbarn an.
    Können ihm die Federn auch einfach im Weg sein? Seine Voliere ist ungefähr 3x3m. Wir haben sie mit Ästen und mehreren Schaukeln ausgestattet. Seine Schwanzfedern sind ja schon ziemlich lang, und manchmal bleibt er damit an Ästen beim umdrehen "hängen".
    Tut mir leid, wenn die Frage sooo lang ist. Mach mir halt Sorgen um meinen kleinen Beißer und erkenne das Problem lieber frühzeitig, als später einen verstörten Vogel zu haben...
    Ich bitte um Antwort!
    Liebe Grüße,
    Josi mit Coco und Einstein.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.354
    Zustimmungen:
    210
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo,
    ich wurde definitiv einen gegenschlechtlichen partner jedem der beiden vogel holen. Auf die dauer geht es nicht gut diese zwei arten zusammen zu halten.
    Wenn ich der zuchter gewesen ware, hatte ich dir diese zwei vogel nicht einfach so zusammen verkauft.

    Wenn dein ara die gebrochenen federn abknipsst ist das gutes lernen fur federstorung.
    Ich vermute leider das die gespaltenen federn von seinem schnabel gemacht wurden ...auch ein erster schritt zu federzerstorung.

    absolut...aras, brauchen mehr fett also nusse. Federn brauchen eiweiss (gut gekochtes ei z.b.) zum wachsen aber auch andere spezifische nahrstoffe.

    p.s.
    banane ist sehr beliebt aber nicht das beste weil die neu gezuchteten arten sehr susssind. Was wichtig ist ist gemuse alles grun, orangefarbene...
    gibst du rote bette roh? lowenzahnblatter und bluten?
     
  4. josi92

    josi92 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. April 2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Nein, bisher nicht. Ich wusste gar nicht, dass die Rote Bete essen dürfen.
    Kann man ihm Löwenzahnblätter füttern? Wir haben ihn erst Ende Oktober bekommen, da war ja draußen nicht mehr wirklich was zu pflücken.

    Kann der Graupapagein ihm bei der Federpflege auch was "absichtlich" abknabbern?
     
  5. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.354
    Zustimmungen:
    210
    Ort:
    Kanada, Québec
    ...wir konnen auch rohe rote beeteessen...nur das war nur ein beispiel weill mit fruchten ist es nicht getan..

    Lowenzahnblatter und bluten sind sehr gut nur dort gesammelt wo keine autos fahren und keine chemikalien auf dem rasen sind...
    ja, der graupapa kann feder zerstoren. Dieses nicht leicht zu beobachten.
    Gibst du vitaminpulver? nusse? ei? bisschen bierhefe?
    Ich habe keine aras aber rosemary low hat uber die ernahrung von aras geschrieben,speziel uber die futterung von jungaras.
     
  6. josi92

    josi92 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. April 2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Nüsse bekommt er als Leckerlie. Soll ja wegen Fettleber nicht zu viel davon haben? Und in der Körnermischung sind auch ein paar Erdnüsse drin, die sich die Geier immer zuerst rausfuttern.
    Eier werden jetzt mal ausprobiert. Darf da alles verfüttert werden oder nur das Weiße/Gelbe?
     
  7. #6 papugi, 6. April 2014
    Zuletzt bearbeitet: 6. April 2014
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.354
    Zustimmungen:
    210
    Ort:
    Kanada, Québec
    Kannst ruhig alles vom ei geben...das weisse ist pures eiweiss (proteine...) aber das gelbe enthalt vieles gute fur die federn

    walnusse, brokoli, eier, bierhefe, browner reis, sind alles quellen von biotin.
    Mangel an verschiedenen nutriments wie Choline, biotin and methionine sind nicht gut fur feder und leber...

    mangel in der ernahrung fuhren u. a auch zu fette leber.

    Bei einem so jungen ara wird da wahrscheinlich noch keine gefahr sein.

    Ich wurde ungefahr den nahrungsplan so machen:
    am tag pellets in den napfen, schone frische, gute erhaltene korner ohne erdnusse abends, am tag mit den peletts frisches gemuse und fruchte...morgens walnuss (vorsicht walnusse halten nur im kuhlschrank), oder andere nusse wie mandeln (die halten gut)...(wieviel kann ich nicht fur einen aras sagen)...

    dann noch 2,3 mal die woche (ungefahr) menschenfutter:
    stucke gekochtes ei x 1 die woche
    ab und zu paar nudeln bestaubt mit bierhefe oder noch mit paar tropfen rotem palmol gemischt, (oder noch das vitaminpulver drauf)
    ab und zu stuck gekochte kartoffel...
    gekochten reis mit gemuse, oder noch diese graupen (die man fur suppe benutzt) gekocht, oder noch buchweizen gekocht...

    Mohren manchmal gekocht, kannst sogar jeden tag roh geben.

    1 x pro woche ein teeloffel joghourt...1 x pro monat oder a l'occasion ein kleines stuckchen (klein) kase nicht gesalzen...
    habt ihr abends fisch? behalte ein (kleines) stuckchen ungesalzen fur deine vogeln...

    Gekeimtes ist wichtig 1, 2, 3 mal die woche ...

    ich gebe auch ein gekochtes mix von hulsenfruchten und reis oder graupen oder und buchweizen...
    ich friere es in portionen ein. Manchmal mische ich es mit gekeimten ...kommt drauf an ob ich welches habe.


    Naturlich kommt man nicht zu all dem in einem tag aber das gibt gewisse ideen...
    Dein grauer, nicht der ara) braucht kalzium flussig mit vit D3...sehr wichtig..

    hoffentlich ist das alles nicht zu viel fur dich ...aber da die vogel in gefangenschaft sind und man die ernahrung so wie in der natur nicht nachahmen kann, ist es wichtig, eine gute ernahrung so weit wie moglcih an die vogel anzupassen.

    Wenn du es mal einige tag nicht schaft, ist ok...wenn man weiss was gut ist, kommt man immer wieder zu dem guten zuruck.

    p.s.
    da man nicht weiss warum seine federn bruchig sind und der vogel noch jung, behalte mal einen huhnerknochen nach neurer mahlzeit, koche ihn noch ein bisschen nach menschenverzehr und gib es deinen vogeln...
     
  8. josi92

    josi92 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. April 2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Wow! Vielen Dank für die umfassende Antwort!!
    Daran ist mir erstmal bewusst geworden, wie einseitig wir die beiden ernähren. Geben ihnen zwar viele Sorten Obst zum probieren, aber an Ei ect. hatte ich noch nicht gedacht.
    Danke für die Antwort :) Hoffentlich liegt die Federbrüchigkeit nur an einseitiger Ernährung (das ist ja fix behoben) :)
     
  9. #8 Alfred Klein, 6. April 2014
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.417
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Josi,

    Also zuerst mal solltest Du das Futter wechseln. Papageienfutter wo Erdnüsse drin sind dürfte wohl der letzte Mist sein. Die Erdnüsse sind nämlich roh und verursachen sehr schnell Aspergillose. Google mal nach mifuma, das ist ein recht gutes Futter ohne Erdnüsse und mit wenig Sonnenblumenkerne. Das gibts im 15-Kg-Sack für 22,50€. Das kannst Du ruhig auch dem Grauen geben. Und das Futter hält sich auch so lange bis der Sack alle ist.
    Ansonsten würde ich an Deiner Stelle mit dem Ara einen vogelkundigen Tierarzt aufsuchen und ihn auf Viren testen lassen. Nicht daß er eine Infektion hat. Vogelkundige Tierärzte aus Deiner Region findest Du unter www.vogeldoktor.de
    Ansonsten ebenfalls bei Vogeltierarzt oder übers Web Korvimin besorgen. Das ist ein Vitamin-Mineralstoff-Mix gegen Mangelerscheinungen. Davon nach Anweisung verabreichen. Vermutlich hat Dein Ara nur Mangelerscheinungen, deshalb dringend das Korvimin geben aber trotzdem dem Tierarzt vorstellen, zur Sicherheit.
    Was ich nicht ganz verstehe ist daß Du zwei Einzelvögel hast. Ja, Einzelvögel, nämlich einen Südamerikaner und einen Afrikaner. Ist Dir klar daß die sich nie verstehen werden? Deren Körpersprache ist so unterschiedlich wie sie bei zwei Vögeln aus verschiedenen Kontinenten nur sein kann. Keiner der Beiden wird je richtig glücklich sein ohne Partner der ihn versteht.
     
  10. josi92

    josi92 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. April 2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    In unserem Futter sind extrem viele Sonnenblumenkerne... Da werden wir nach Alternativen suchen müssen..

    Ja.. das mit den Einzelvögeln geht mir auch gegen den Strich. Mein Vater hat sich sein Leben lang einen Ara gewünscht und kam nun an einen Züchter, dessen Wort für ihn "alles" bedeutet. Und jetzt kommts: Der meinte tatsächlich, es ist vollkommen in Ordnung einen Ara allein zu halten. Zumindestens die ersten 4 Jahre nach Geburt. Danach kann man ihm einen Zweitvogel reinsetzten oder (zitiert) "sich selbst noch ein Kind anschaffen, dass der Ara dann als Partner betrachtet". Ich frag mich wo der seinen Züchterschein her hat... Jedenfalls lag ich dann meinem Vater lange in den Ohren, dass er Coco nicht allein kauft und schließlich hat er sich dann besten Glaubens dafür entschieden, den Graupi (mit dem Coco aufgewachsen ist) noch zu zu holen.
    Nun noch eine Frage (die hier nicht hergehört): Ist es denn nach einem halben Jahr "einfach", für beide einen Partner zu holen? Wenn mein Vater sich dafür entscheidet, werde ich mich natürlich in den Vergesellschaftungsbeiträgen noch schlau lesen.
     
  11. #10 Alfred Klein, 7. April 2014
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.417
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Josi,

    Wie erwähnt würde ich euch das mifuma-Futter empfehlen. Wird von meinen Geiern gerne genommen und das stimmen auch Preis und Leistung. Eventuell habt ihr ja eine Mühle in der Nähe die euch das Futter besorgen kann. Dann spart ihr die Versandkosten die anfallen würden.
    Ansonsten, meine Geier fressen auch gerne Erdnüsse. Man kann auch welche geben, dann aber nur welche die für den menschlichen Verzehr verkauft werden. Die sind geröstet und damit sind keine Pilzsporen mehr drin, die sind ungefährlich.
    Wegen der Federn wie erwähnt mal den Ara auf Viren testen lassen, nicht daß der PBFD hat.
    Und nicht vergessen unbedingt Korvimin zu besorgen und zu verfüttern. Das ist ein ausgezeichnetes Mittel bei Mangelerscheinungen.
    Wegen der Frage nach einem Partner, ja, das ist einfach. Natürlich müßt ihr zunächst mal wissen welches Geschlecht eure Vögel haben. Das geht mittels DNA-Analyse anhand einer frisch gezupften Feder. Macht der Tierarzt. Den Aussagen des Züchters wegen des Geschlechts würde ich nicht trauen wenn der schon so einen derartigen Mist verzapft. Der Partner sollte natürlich gegengeschlechtlich sein.
    Sonst ergeben sich bei einer Verpartnerung vor allem bei so jungen Vögeln keine Probleme. Ich habe erst dieses Jahr zwei 20 Jahre alte Blaukopfsittiche verpartnert und das hat prima geklappt. Und was bei so alten Vögeln funktioniert das klappt bei so jungen wie euren noch viel besser.
     
  12. josi92

    josi92 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. April 2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die ausführliche Antwort :) Haben sogar einen mifuma-Händler ganz in der Nähe. Fütterst du Premium, Eco oder Spezial?
     
  13. Dullkopp

    Dullkopp Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Josi,

    also lass dir erstmal keinen Blödsinn hier erzählen,denn dein Ara ist noch nicht mal ein Jahr alt (ist also noch fast ein ungvogel)und braucht noch eine frettreichere Ernährung.
    Das heisst aber das du auf Erdnüsse komplett verzichten solltest,aber nicht auf SBK.
    Unabhängig davon reicht es nicht aus bisschen Körner,ein kleine Auswahl an Obst und ein paar Nüsse zu füttern.
    Ich würde dir empfehlen eine Körnermischung ohne Erdnüsse in Kombination mit Pellets/Extrudate.Dadurch fütterst du in dem Bereich abwechslungsreich und beugst Mangelerscheinungen vor.Ich empfehle dir da Harrison da ich aus eigener Erfahrung sagen kann das diese die beste Akzeptanz haben und man nach 1-2 Mausern wirklich positive Veränderungen an dem Gefieder sieht.
    Auch solltest du Palmöl unbedingt geben. Von Harrison gibt es zb "Sunshine Factor" oder noch besser ist der "Booster"das vermengt man mit den Extrudaten,und die fressen das wirklich saugerne.

    Und was das Obst angeht,es werden leider viel zu oft bei der Fütterung von Ara´s die Beeren vernachlässigt.Probiere einige Beerenarten mal aus,manche kann man auch gut selber im Garten anpflanzen.

    Nüsse solltest du wegen der Pilzgefahr in den Schalen nur als Nusskerne füttern.
     
  14. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.354
    Zustimmungen:
    210
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo Dullkopp,
    diese bemerkung hattest du dir sparen konnen denn niemand hier hat blodsinn erzahlt...auch nicht du :))
    Alle postings sind sich einig.
     
  15. Dullkopp

    Dullkopp Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Lese ich Postings die du nicht liest? ;)
     
  16. #15 Alfred Klein, 9. April 2014
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.417
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo,
    Ich habe immer das Premium. Da sind auch ab und zu kleine Stücke getrocknetes Obst drin. Da sind die Geier wie wild drauf. Was meine nicht mögen sind die Chillies. Aber da ist jeder Vogel anders.
     
  17. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.354
    Zustimmungen:
    210
    Ort:
    Kanada, Québec
    ...Diese chilis sind gold wert (hocshter anteil an betacarotene)..leider fressen meine sie auch nicht..
    ich tue aber alle chilis (kaufe noch extra welche im herbst und trockne sie), mache pulver in der kaffemuhle und benutze sie als puder uber alles mogliche.
     
  18. josi92

    josi92 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. April 2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Man muss nur wissen, wie man seine Geier austrickst :D.

    Ich möchte euch nochmal für die tollen Beiträge danken! Ich war schon lange stiller Mitleser hier, hab jedoch niemals mit gerechnet, dass ich gleich bei meiner ersten Frage sooo viele tolle und ausführliche Antworten bekomme!
    Korvimin ist schon gekauft, das bekommen sie heute abend das erste Mal übers Futter.
    Wegen der Futtermischung muss ich mich natürlich erstmal mit meinem Vater absprechen. Ich werde einfach mal eure Beiträge ausdrucken und nach Meinungen über das Futter suchen, was er gerade verwendet (leider weiß ich noch nicht wie es heißt).
     
  19. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.354
    Zustimmungen:
    210
    Ort:
    Kanada, Québec
    ...ja, und dann noch als letzes postings eine warnung :))...aras sind sensibel fur uberdosierung mit vit D...also vorsicht damit.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. josi92

    josi92 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. April 2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    So, das Futter was wir haben nennt sich Versele-Laga Parrots prestige und hier ist die Zusammensetzung:

    Versele-Laga Parrots Prestige Fruit Mega is a quality coarse mixture for the larger parrot species. With a delicious mix of puffed grains and dried fruits.

    Ingredients

    Striped sunflower seeds 39%, White sunflower seeds 28%, Maize 5%, Peeled peanuts 4%, Oats 4%, Pine nuts 3%, Popcorn 3%, Popped wheat 2%, Pea flakes 2%, Papaya 2%, Dried raisins 2%, Buckwheat 2%, Banana chips 2%, Red peppers 1%, Pumpkin kernels 1%

    So siehts aus: http://www.millbryhill.co.uk/bird-p...726/versele-parrots-prestige-parrot-46898.htm

    Was sagt Ihr dazu? Habt Ihr damit Erfahrungen?

    Morgen geht's mit den Geiern zum (ersten) Mal zum Tierarzt. Wie sollen wir die transportieren? Der Züchter meinte in sehr kleinen Box, dass Coco sich darin nicht drehen kann. Was meint Ihr?

    Wenn ich Coco nachher mal fotographieren kann, zeig ich euch mal so eine vollkommen aufgesplitterte Feder. Nur lieben die Geier den Fotoapparat und wollen ihn immer fressen ;)
     
  22. #20 Alfred Klein, 13. April 2014
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.417
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Josi,

    Das Futter hat zwar einen großen Namen aber eine saumäßige Qualität. Alleine 67% Sonnenblumenkerne ist mehr als viel zu viel. Die sind halt billig. Der Mais ist nur ein noch billigerer Füllstoff, der wird eh nicht gefressen. Die Erdnüsse gehören sowieso nicht rein. Alles andere ist in Ordnung, aber von allem viel zu wenig drin. Popcorn ist überflüssig. Was die getrockneten Früchte angeht, die sind im mifuma Premium auch enthalten, ebenso die Chillies.
    Was den Transport der Geier angeht, ich benutze dafür immer Hunde- und Katzenboxen. Die gehen prima. Man muß nur darauf achten daß die Tür der Box aus Metall ist und nicht aus Plastik.
     
Thema:

Ara ständig brüchige Federn - beißt sie ab

Die Seite wird geladen...

Ara ständig brüchige Federn - beißt sie ab - Ähnliche Themen

  1. Goldnacken- und Rotrückenaras

    Goldnacken- und Rotrückenaras: Hallo zusammen, ich hoffe ich finde hier ein paar Tipps. Und zwar würden wir uns gern ein Paar Goldnacken oder Rotrückenaras zulegen. Die beiden...
  2. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  3. Mein Ara versucht mich zu beißen aber meinen Mann nicht

    Mein Ara versucht mich zu beißen aber meinen Mann nicht: :D Hallo ich habe mir vor einer Woche einen Ara gekauft kenne aber dass Geschlecht nicht er/sie ist 3 Monate .Am zweiten Tag konnte ich ihn...
  4. Gouldamadinen Kralle stirbt ab

    Gouldamadinen Kralle stirbt ab: Vor paar Tagen hab ich bemerkt das bei einer meiner Gouldhennen die hintere Kralle schwarz geworden ist, ein kleines Stück wo die Kralle rauskommt...
  5. Henne nackig um Kloake und etwas am Hals

    Henne nackig um Kloake und etwas am Hals: Hallo zusammen. Nach langer Zeit hat einer meiner Kanarienvögel (beides Hennen) mal wieder ein Problem:traurig: Erst ist mir aufgefallen,das,wenn...