Ara Zimmerhaltung.

Diskutiere Ara Zimmerhaltung. im Aras Forum im Bereich Papageien; Aras fliegen ja zudem auch sehr reissend. Es sind große Vögel, die Flügelspanne beträgt soweit ich weiss 120cm. Die meisten Wohnungen sind ja eher...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. RollyS

    RollyS Guest

    Aras fliegen ja zudem auch sehr reissend. Es sind große Vögel, die Flügelspanne beträgt soweit ich weiss 120cm. Die meisten Wohnungen sind ja eher verwinkelt, überall stehen Möbel, man hat Türen. Alles, was dem Ara im Weg ist. Man müsste sein gesamtes Möbel und was man sonst noch so hat abschaffen und Wände durchbrechen um einen Ara genug Plaz zum fliegen bieten zu können. Alles was im Wege ist behindert den Vogel nur, er wirft es herunter und letzlich verletzt er sich auch selbst daran. Das ist auch der Grund weswegen viele Amerikaner ihre Papageien gestutzt auf Freisitzen halten. Es ist bequemer!

    Klar kann man einen Ara in der Wohnung halten bzw. in einem Zimmer. Dann darf es aber KEIN Möbel geben, Wände müssen gefliesst sein, Fenster vergittert, Er muss mindestens 5-6 m FREIE Flugstrecke haben (Keine Türen oder Gegenstände im Weg) DAS heisst: Will man einen Ara in der Wohnung artgerecht halten muss man selbst ausziehen und aus der ganzen Wohnung eine einzige Voliere machen!

    Es gibt auch Menschen die halten ihre Aras artgerecht in großen Freivolieren und die Vögel dürfen ab und an mal mit rein ins Haus. Aber das heisst ja nicht dass diese Tiere dort auch leben! Und ja, das mit den Nagen ist ein extremes Problem. Nicht nur bei Aras mit ihren riesen Schnäbeln sondern auch bei kleineren Papageien. Was ist das denn für ein Lebensumstand wenn Wände, Möbel, Sofa ,Bett...alles angefressen und zerstört ist? Sorry aber das ist assozial!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 grischunerland, 19. November 2009
    grischunerland

    grischunerland Mitglied

    Dabei seit:
    25. August 2009
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Ich kann nur jedem Nahe legen, sich so einen tollen Vogel wirklich nur anzuschaffen, wenn man ihm auch das bieten kann, was er wirklich braucht.


    Kann man das überhaupt? Ich habe eine 10m lange Aussenvoliere und ich empfinde sie immer noch als sehr klein für diese Vögel. Werde sie deshalb auch verlängern, habe aber das Glück, dass ich ausserhalb eines Dorfes wohne und am Waldrand bin.
    Nehme meine Aras auch hin und wieder ins Wohnzimmer (habe dort einen 4 Meter hohen Baum), aber eben das mit dem Fliegen im Wohnzimmer ist nicht wirklich fliegen.
    Durfte aber am WoE bei jemandem sehen, wie sich ein Graupapagei im Wohnzimmer bewegt. Da diese eine kleinere Flügelspannweite haben, ist es klar, dass sich diese Vögel besser etwas anfliegen können.
    Ein Ara (d.h. ein Päärchen) braucht ein eigenes Zimmer (habe 3 Zimmer den kleinen Bister zur Verfügung gestellt), aber wie gesagt, auch das ist nicht das, was ein Ara wirklich braucht. Aussen kann ich noch vergrössern, innen leider nicht mehr.
    Also eine Kauf bitte gut überlegen, denn er sollte nicht nach einem Monat wieder den Besitzer wechseln. Auch die Laute sind extrem laut.
    Aras sind keine Spielzeuge oder einfach Schauobjekte für Besucher, du musst dich mehrere Stunden jeden Tag ihnen widmen.
     
  4. Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Grischunerland,

    es ist sehr schwierig, Ara´s nur annähernd gerecht zu werden.

    Wir sind im Moment auf der Suche nach dem passenden Haus und Gelände, damit wir ihm und seiner zukünftigen Partnerin das bestmögliche bieten können. Wir suchen schon seit Monaten, aber irgendwann in naher Zukunft wird hoffentlich das dabei sein, das auch passen wird. Von meiner Größenvorstellung rede ich jetzt mal nicht, aber wir denken da ziemlich gleich.
     
  5. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Hi ;
    O.T.
    Warum :? Was machst Du denn mit ihnen ? Kommen sie nicht mit sich alleine zurecht ?
    MFG Jens
     
  6. RollyS

    RollyS Guest

    Ich vermute,das bezog sich darauf weil sie sonst nicht zahm bleiben. Wenn man sie nur sich selbst überlässt verwildern sie ja sozusagen wieder und verlieren ihre Zahmheit. Viele Leute legen da aber wert auf sowas.
     
  7. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich

    Diese sollten sich aber besser einen menschlichen Freund oder Freundin zulegen, hat man ja auch mehr davon :)
     
  8. RollyS

    RollyS Guest

    Also ich sag mal so, wenn ich ein Pärchen Aras hätte und ich investiere meine Zeit und mein Geld in die Tiere wollte ich auch schon wesentlich mehr von den Tieren wiederhaben als dass ich ihren Dreck wegmachen und sie ansehen darf. Da würde ich schon wollen dass sie zahm und zutraulich sind und auch mal aus der Hand fressen oder mir auf die Schulter fliegen. Das ist doch völlig normal. Ausserdem hat es vorteile wenn die Tiere zahm sind, stell dir vor du musst zum TA. Weisst du was das für eine Quälerei ist einen scheuen Vogel dieser Größe einfangen zu müssen bzw. ihn anpacken zu müssen?
     
  9. Mr.Knister

    Mr.Knister Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Mai 2001
    Beiträge:
    3.439
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    opn Dörp
    ich finde sowas alles andere als "normal".
     
  10. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Rollys ;
    Oh Rollys, das ist ein Irrtum. Da giebt es noch wesentlich mehr :) . Diese intensive Mensch - Tier- beziehung geht in den wenigsten Fällen auf.
    Das Thema wurde hier schon hunderttausendmal durchgekaut.
    Folgende Situation :
    Dein Vogel ist zahm und geht anstandslos in die Transportbox . Beim TA wird er gegriffen, fixiert, ein Rachenabstrich sowie Kloackenabstrich gemacht----------ein Irrglaube ,derjenige der der Meinung ist nur zahme Vögel lassen sich das gefallen.
    Frage : wird der Vogel seine Kiste weiterhin mit positiven Erinnerungen in Verbindung bringen ? hm, weiß nicht.
    Andere Frage : wie oft erkrankt ein Vogel bei entsprechender Einstellung .

    Zahm werden alle , jeder auf seine Weise und hängt hingebungsvoll am Halter----------aber wie gesagt, jeder Vogel auf seine Weise.
    MFG Jens
     
  11. RollyS

    RollyS Guest

    Nun ich habe schon so viele Vögel gehabt die super handzahm waren und das tat den Tieren garantier nicht schlecht! Vielleicht keine Aras aber letzlich auch egal ob Großsittiche oder Ara.
    Die Tiere sollten nur nich fehlgeprägt und einzeln gehalten werden. DANN wäre es ein Fehler.
    Ich habe hier schon so viel gelesen und weiss, dass es immer wieder Menschen im forum gibt die meinen ein Vogel dürfe nicht zahm sein daher wird ja auch Frau Castro mit ihrem Clickertraining so angegriffen. Aus diesem Grunde gebe ich da auch nichts drauf. soll jeder machen wie er denkt:zwinker:
     
  12. Paul2212

    Paul2212 Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    15749
    Hallo,

    komme ja aus der Grauen Fraktion und muß Dir sagen, daß sogar die eingentlich im Haus zu suchen haben. Ganz zu schweigen von einem größeren Papagei.

    Unsere verzogene Handaufzucht ist immer freiwillig in die Box gegangen egal ob es zum TA, in die AV oder zum Inhalieren rein ging. Irgendwann hatte er aber keinen Bock mehr darauf. Also Handtuch her und kurzen Prozess (einfangen und rein). Da nützt Dir eine Handaufzucht auch nichts.
     
  13. #32 grischunerland, 20. November 2009
    grischunerland

    grischunerland Mitglied

    Dabei seit:
    25. August 2009
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Ich lebe auch in einer harmonierenden Partnerschaft, trotzdem möchte ich den Bezug zu den Aras haben. Die beiden beschäftigen sich auch gut alleine, aber ich möchte auch, dass sie zahm bleiben und sind.
    Ich kenne einige, die halten Aras nur für die Zucht und die geben ihnen nichteinmal einen Namen, kann ich gut verstehen, aber für mich würde das nicht in Frage kommen. Ich möchte mich zusätzlich mit ihnen beschäftigen, auch wenn sie in der AV Abwechslung mitbekommen und andere Vögel sehen. Wenn ich Tiere halte, möchte ich dass es ihnen so gut wie möglich geht und biete ihnen auch das, was geht.
    Meine Aras müssen nicht im Zirkus auftretten, aber sie sollen mir aus der Hand fressen und auch auf den Arm kommen.
    Aber eben jeder soll sie so halten, wie er das für richtig empfindet. Ich würde meine Aras nie mehr hergeben.
    Uebrigends, die Zeit brauche ich auch zum Putzen, je mehr Platz die Krummschnäbel haben, desto mehr gibt es zum Putzen. Von dem her, wäre ein Montanavoliere sicher besser, aber ich opfere gerne meine Zeit den Aras, in der Hoffnung, dass es ihnen bei mir gefällt.
     
  14. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Einige andere bestimmt auch nicht :)

    Das sehe ich anders :)
    MFG Jens
     
  15. KrimiX

    KrimiX Neues Mitglied

    Dabei seit:
    31. Oktober 2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab eigentlich keine Zeit alle Kommentare zu lesen aber dings, ich hab ein 4x4x3 m zimmer. Und eine 100 quadratmeter wohnung. Das Wohnzimmer ist noch höher. Aber ich hab wirklich angst das der mir alles kapputmacht.
    Naja wollte halt einen Ara von kleinauf aufziehen. Oder 2? Aber wenns wirklich nicht geht.
     
  16. carpsite

    carpsite Alex

    Dabei seit:
    29. März 2006
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Wie aufziehen????

    Was meinst du damit?

    Mansche kaufen nicht futterfeste Vögel beim Geldgirigem Züchter der 0 Verantwortung besitzt und kaum Beratung bietet.

    Zu einem wollen die Leute Sparen und meinen es währe ja super einfach einen
    Vogel zu Ziehn und ihn Futterfest zu bekommen.

    Pustekuchen,die Rechnung geht nach hinten los.Wenn man Glück hat überlebt
    der Vogel mit vielen Dauerhaft bleibenden Mängel,und wird abgegeben ,weil das Vögelchen ja nicht den Vorstellungen entspricht und der Tiearzt so teuer ist.


    Bitte Verantwortungsvollen Züchter suchen der einen richtig berät und
    FUTTERFESTE Nachzuchten kaufen,die auch gut sozialisiert sind und nicht
    meinen ein Mänsch zu sein.

    Klar sehnt man sich nach einem immer Zahmen und Kuscheligem Vogel.

    Diesen gibt es aber nur in Spielzeugabteilung.


    Ich hatte mal auch diesen gedanken ,als ich meinen ersten Ara hollte.
    Ich kann dir nur raten ,nicht an der falschen Stelle zu sparen.

    Und ja der (ich hoffe die)machen dir alles kaputt.


    Gruß Alex
     
  17. KrimiX

    KrimiX Neues Mitglied

    Dabei seit:
    31. Oktober 2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ich meinte auch einen futterfesten Vogel und glaub mir wenn ich mir einen nicht futterfesten kaufen würde, würde ich mich vorher in den Vogelforen erkundigen. Ich weiß, manche sind so und machen einfach ohne zu überlegen.
    Ich nun wirklich nicht aber ich meinte auch nen futterfesten^^. Hab schon gelesen dass, wenn man einen nicht futterfesten Vogel mit der Spritze füttern will, er sich leicht verschlucken kann. Außerdem brauch ich nunmal ein Haustier undzwar ein großes, keinen hamster oder einen Kanarienvogel.
    Natürlich werd ich auf den eigenen Egoismus verzichten und mir keinen Ara zulegen, wenn ich ihm nicht alles bieten kann, aber bevor ich darauf verzichten muss, mach ich mich schlau und schau ob ich ihm doch alles bieten kann. Wenns halt nicht geht kauf ich mir keinen aber ich brauch ein großtes Haustier, keinen Hamster oder was weis ich, die Vögel hält man ja nicht nur als Ziervögel sondern eventuell als Haustiere wenn man ihnen alles bieten kann und ich mein auch alles(darunter nen 2. Partner)
     
  18. carpsite

    carpsite Alex

    Dabei seit:
    29. März 2006
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    Muss das den ein Vogel sein?

    Wie währe es mit einem Hund?

    Gruß Alex
     
  19. Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Moin.

    Koppi hatte das schon mal gesagt, aber es scheint, das es "überlesen" wurde. Da du in Österreich zu Hause bist, kannst du die von dir geplante Arahaltung so, wie du sie dir vorstellst, nicht umsetzen.
    Zum Glück hat Österreich sein Tierschutzgesetz so geändert, das es nicht mehr so leicht ist, Papageien zu halten. Die Volierenmaße für ein Pärchen Aras hat Koppi ausserdem gepostet.
    Weiterhin müssen die Tiere paarweise gehalten werden und Handaufzuchten sind verboten (nur in Notfällen mit Genehmigung gestattet).

    In diesem Fall muss ich ehrlich sagen, dass du dir bisher noch nicht wirklich viel Gedanken über die Papageienhaltung an sich und Arahaltung im Speziellen, gemacht hast.

    Geierhirte
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. KrimiX

    KrimiX Neues Mitglied

    Dabei seit:
    31. Oktober 2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Natürlich hab ich ^^ Ich bin nur gern mal kreativ und hab mir gedacht wieso in einem Käfig halten. Und Carpsite ne ich hab mich so in nen Ara verguckt, ein Hund interresiert mich nicht so. Naja okay ich wollt nur eure Meinung hören ob ich nen Ara so halten kann und ihr habt mich überzeugt: nein.
    Und da spielt mir auch das Gesetz keine Rolle. Von mir aus verstoße ich gegen jedes davon^^. Außerdem gibt es im internet nicht genügend Informationen zur Ara haltung. Und wusste auch garnicht das Handaufzuchten verboten sind, verdammt was ist mir diesem Land los xD Ich Wusst ja auch nicht das in Youtube soviele falsche Haltungen gezeigt werden, ich meine manche werden in der Wohnung gehalten und dürfen auch raus zum fliegen und kommen auch wieder zurück. Außerdem ziehen wir eh bald nach Paraguay, villeicht kann ich dort ja welche halten. Und überlesen hab ichs nicht. Mir ist nur das Gesetz egal aber schon gut ihr habt mich überzeugt nur leider wurde der Thread nicht geclosed wie ichs aufgefordert habe.
     
  22. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    :?
    Wenn Du in diesem Forum anfängst bei den Aras zu blättern dürfte da auch einiges an Infos für Dich mit bei sein :)

    MFG Jens
     
Thema: Ara Zimmerhaltung.
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. möbel schützen papagei ara

    ,
  2. Platzbedarf für gelbbrustara

    ,
  3. ara zimmerhaltung

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.