Arababy

Diskutiere Arababy im Clicker-Training Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Bea herzlichen glueckwunsch auch von mir zum familien nachwuchs :0- das ging ja nun ratz-fatz mit der herzensdame, bin schon auf...

  1. Raymond

    Raymond Guest

    Hallo Bea

    herzlichen glueckwunsch auch von mir zum familien nachwuchs :0-

    das ging ja nun ratz-fatz mit der herzensdame, bin schon auf neue berichte gespannt wie es sich weiter entwickelt bei euch .

    das mit dem auseinander schrauben kenne ich nur zu gut, Pele ist auch ein weltweister da mit. mein mann sieht alles mit dem schrauben schluessel fest und trotzdem ist es fuer den roten eine kleinigkeit alles wieder auseinander zu bekommen. hier bei den kakdus kam mal die frage nach "sicheren" futterbehaeltern, als ich das las dachte ich >dies ist was fuer mich< doch denkste puppe, pele schafft auch diese aus der verankerung zu holen. er schaute mir ein paarmal zu wie ich die behaelter austauschte und nun kann er es auch. natuerlich am liebsten den mit wasser 0l
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Morgenbericht

    Komme grad von der Nachtwache und was sehe ich da:Jule sitzt auf der Stange und schläft! :zustimm: Sie hat bestimmt Muskelkater vom vielen Festhalten.Leider war sie noch nicht am Futter.Mein Mann sagt sie hätte gestern mal mit langem Hals in die Näpfe geschielt aber heute morgen liegen nirgend wo Körnerhülsen.Na,so langsam muß ja eigentlich der Hunger kommen.Ab heute hab ich vier Wochen frei und somit richtig schön Zeit für die Kleine.Sie hat mich auch noch nicht angeknurrt!
    Was mag nur in ihr vorgehen wenn man bedenkt das sie eben noch in einer zugewachsenen Voliere mit ihren Eltern zusammen war und nun bei fremden Menschen,fremder Papagei quatscht rum.Von draußen plötzlich drinn,alles fremde Geräusche-da hätte ich auch keinen Hunger!
    Jetzt schlaf ich erst einmal ne Runde und dann sehen wir weiter.Vielleicht hänge ich mal einen Napf näher!?
    Ich werde berichten wenn sie frißt!
    Gute Nacht,BEA
     
  4. Eilika

    Eilika Guest

    Herzlichen Glückwunsch zum Familienzuwachs!
    Ich finde es super, dass ihr euch so schnell darum gekümmert und es vor allem auch in die Tat umgesetzt habt! Freue mich auf weitere Berichte!
     
  5. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Hallo Eilika!
    Wir wollten von Anfang an zwei Aras nach dem ich hier im Forum darüber gelesen habe. :D Wir hatten ja gar keine Ahnung.Unser Nyphensittich ist seit 13 Jahren tot und seit dieser Zeit haben sich die Erkenntnisse in der Vogelhaltung ziemlich geändert.Unser Nymphi hat noch allein gelebt in einem kleinen Käfig.O.k.unser hat nach 3 Jahren nicht meht im Käfig gelebt,er war immer draußen aber wenn ich bedenke das er einen Holzklotschen mit Socke als Frau benutzt hat um seinen Geschlechtstrieb auszuleben sehe ich das heute natürlich mit gemischten Gefühlen!
    Ich muß aber auch sagen das mir zwei Aras gleich von Anfang an Angst gemacht haben.Erst einmal war auch mir komisch zu mute als ich den großen Vogel sah (komisch,wenn ich jetzt Nymphis sehe finde ich sie winzig und vorher waren sie immer schon so imposant gengen Wellis!)und dann hatte ich hier ja gelesen von der Intelligenz und das sie viel Ansprache brauchen,viel Platz(den ersten Käfig den ich voller Euphorie bei ebay ersteigert habe weil ich dacht er wäre doch schön groß,liegt in der Garage)da wollte ich doch erst einmal Bekanntschaft mit einem Vogel machen.
    Und dann kam Henry(von Naturbrut und Handaufzucht hatte ich auch erst im Forum gehört und natürlich haben wir eine Naturbrut geholt)und hat uns gezeigt was für ein wunderbares Geschöpf so ein Ara ist.Er hat uns auf der Stelle um den Finger gewickelt und unser Herz erobert. :D
    Es hätte sicher auch anders kommen können!Wir hatten einfach Glück mit dem Züchter und ich denke auch unsere Erfahrung mit verschiedenen Tieren und deren "Erziehung" hat uns geholfen das Henry in kürzester Zeit ein zutraulicher Schmusebär wurde.Wir wurden im Umgang mit ihm aber auch in genauso schneller Zeit sicher und ich hab alle Angst vor ihm und seiner Größe verloren.Respekt,o.k. aber heute kann ich an seinen Schnabel fassen und ihn am Kneifen hindern,ich kenne seine Körperhaltung und weiß was in ihm vorgeht.....und somit konnte ich auch nach dem Zweiten suchen.Jetzt traue ich uns zu die Aufgabe der Verpaarung zu meistern.
    Solche Dinge brauchen einfach ihre Zeit und ich kann nur allen raten:hört auf euer "Bauchgefühl"!Wenn ihr euch nicht sicher seit die Herausforderung mit zwei Vögeln gleich von Anfang an zu meistern,dann macht es nach einander.Niemandem ist geholfen wenn man sich überfordert fühlt und dann aus Unsicherheit und Angst Fehler macht die man nicht wieder gut machen kann.
    Ich kann mich heute riesig auf Jule und Henry freuen,vor acht Wochen war ich noch nicht soweit!
    Danke auch noch mal an alle Forumleser und Schreiber für all die tollen Tips!Ohne Euch wäre Henry alleine in einem viel zu kleinen Käfig und hätte weder einen Clicker noch Aussichten auf einen Partner! :gott:
    BEA :0-
     
  6. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Sie frißt!

    Wieder eine Hürde genommen!
    Ich habe den silbernen Futternapf-der einzige der abnehmbar ist,die anderen sind in einer Futterleiste fest-näher zu ihr gehängt.Sie hat mich zwar angeknurrt als ich mit dem Arm im Käfig war,ist aber auch näher gekommen(Weiber sind ja so neugierig :D ).Dann hat sie sofort alle Apfelstücke genommen,war ihr wohl am vertrautesten,und jetzt nimmt sie auch Körner.Nein,ich mache normalerweise nicht Obst und Körner in eine Schale aber Not macht erfinderisch! :prima: Jetzt werde ich heute Abend den Silbertopf wieder in die Nähe der anderen Töpfe hängen und dann weiß sie ja was dadrin ist!
    Grade macht sie "Turnübungen"an der Decke.Sie ist also schon viel lockerer geworden und fängt an den Käfig zu untersuchen.
    Erstaunlich wie anpassungsfähig so Vögel sind.Ah,die Dame sitzt auf der Stange! :zustimm:
    Ich bin sehr zufrieden mit der Maus!Bilder gibts noch nicht! :p Wir wollen sie ja nicht gleich erschrecken mit som ollen Blitz!!!Aber ich kann euch einen Tip geben: SIE SIEHT AUS WIE HENRY :hahaha:
    Gruß BEA
     
  7. ararudi

    ararudi ararudi

    Dabei seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    073.. Thüringen
    Hallo Bea

    es geht doch aufwerts, jetzt frisst sie und in ein paar tagen wird sie euch auch nicht mehr anknurren ( mal ne frage ist sie ein hund ? nicht dass sie noch anfängt und bellt :D ).
    hat sie sichtkontakt zu euren henry und haben sie sich schon gegenseitig gerufen ? wenn du 100 % sicher bist, dass sie keinerlei krankheiten hat, kannste sie ja zusammen stellen ansonsten warte lieber ab, nicht das was passiert. wenn sie sichtkontankt haben wirst du sehen wie schnell jule von henry lernen wird, aber auch die schlechten angewohnheiten.
    auf jeden fall wünsche ich euch viel freude miteinander. :trost: die zeit wird es schon machen. :0-
     
  8. Mari & Rico

    Mari & Rico Guest

    Hey..das hört sich ja schon wieder gut an bei Euch!
    Freut uns, daß Jule so gute Fortschritte macht :freude:
    Hihi..jetzt habt Ihr ein Ara-kätzchen und ein Ara-hündchen..giggl passt ja irgentwie oder?? :D
    Liebe Grüße an die Gefiederten und die Federlosen :0-
    Olli & Mari

    P.S. was hält denn der federlose Nachwuchs vom neuen Mitbewohner???
     
  9. Eilika

    Eilika Guest

    Hallo Bea!
    Lieb von dir, dass du eure Geschichte noch einmal aufgeschrieben hast. Das wäre nicht nötig gewesen, denn ich verfolge diesen Thread, auch wenn ich bis jetzt noch nichts darin gepostet habe.
    Dem kann ich so nicht 100%ig zustimmen, denn in erster Linie sollte man VOR der Anschaffung eines so intelligenten und anspruchsvollen Tieres wie einem Ara gründliche Recherche, z.B. über die Mindestanforderungen der Haltung, betreiben, damit man dem Tier gerecht werden kann. Sicher lernt man durch das Zusammenleben mit dem Tier, aber dennoch sollte NIEMAND ein Tier "aus dem Bauch heraus" anschaffen. Das geht nicht gegen eure Einstellung, ich will nur verhindern, dass stille Mitleser sich zu Spontankäufen hinreißen lassen, die letztendlich dem Tier schaden.
    Euch noch einen schönen, knurrfreien Abend,
     
  10. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Hallo Eilika!
    Da hast du mich mit dem "Bauchgefühl" aber falsch verstanden!
    Ich meinte auf gar keinen Fall den Spontankauf eines Vogels,um Gottes Willen!Auch muß man sich immer vorher genau kundig machen und nicht"learning by doing"!Das meinte ich überhaupt nicht!
    Ich meinte nur den Zeitpunkt der Anschaffung von einem Partnervogel!
    Einige haben mir geschrieben das sie es nicht verstehen können das wir nur einen Ara haben,das sei nicht artgerecht.Und einzig zu diesem "richtigen Zeitpunkt"meinte ich das man auf sein "Bauchgefühl"hören soll!
    Es gibt sicher Leute die sich gleich zu Anfang zutrauen zwei Naturbruten ins Haus zu holen und sie gleichzeitig zahm zu bekommen.
    Ich hatte da Angst vor und wollte erst einen um ihn kennenzulernen.Jetzt nach 2 Monaten hatte ich den großen Wunsch nach einem Partner weil ich mir im Umgang mit Henry sicher war.
    Ich finde es einfach hier im Forum nicht schön wenn man so bedrängt wird mit dem Kauf eines Partners.Ich finde schon das man dafür "reif" sein muß.
    Aber das ist nur meine Meinung.Wenn es falsch rüber gekommen ist so möge sich bitte auf keinen Fall jemand inspiriert fühlen irgend einen Ara zu kaufen nur aus dem Bauch heraus! :nene:
    Liebe Grüße,BEA :0-
     
  11. #170 Steffi & Stefan, 9. November 2004
    Steffi & Stefan

    Steffi & Stefan Stammmitglied

    Dabei seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Bea,

    das sind aber Neuigkeiten... :beifall: :beifall:
    Super, dass Jule jetzt bei euch eingezogen ist!! Das freut mich richtig!
    Und dass du schon wieder Urlaub hast, freut mich noch mehr!!!
    Jetzt hast du 4 lange Wochen Zeit Herrn und Frau Ara zu verpaaren und kennenlernen!
    Auch dein Post mit dem Partnervogel fand ich toll! Auch wenn es hierzu wieder andere Meinungen gibt. Lieber man geht die Sache in kleinen Schritten an, wie wenn man sich gleich zwei Tiere holt und diese dann wieder abgeben muss, weil man damit überfordert ist und angst vor den großen Vögeln hat!
    Ich bin der gleichen Meinung und finde somit den Weg, den ihr geht sehr gut!!!

    Auch bei Jule wird die weibliche Neugierde siegen und du wirst sehen, die wird noch verschmuster, wie euer Henry!!

    Was sagt eigentlich Herr Ara zu der jungen Frau in seinem Wohnzimmer???

    Bin auf weitere Berichte und irgendwann mal Bilder voll gespannt.

    Jetzt aber schnell zu Kira, da gibt es auch was Neues!!!
     
  12. #171 Pucki, 9. November 2004
    Zuletzt bearbeitet: 9. November 2004
    Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Henry`s erster Besuch!

    Gestern als Henry draußen war ist er auf die Voliere von Jule geflogen.Sie haben sich tief in die Augen gesehen und die Dame hat nicht geknurrt(braver Hund! :D ).Sie ist dann zu ihm hin und hat durch die Stäbe an seinem Schwanz gezogen.Als sie dann an der Decke entlang geklettert ist hat Henry ihr mal an den Füßen geknabbert,da wäre das Julchen fast runtergefallen!
    Henry hielt es auch gar nicht so lange auf unserer Schulter aus und mußte immer zu Jule fliegen.Beide haben sich dann durchs Gitter am Schnabel berührt!WIE ROMANTISCH! :trost:
    Sie stehen in Sicht-und Hörweite und ich fand es schon toll das Henry zu ihr geflogen ist und sie sich begrüßt haben.
    Ich hab den Futtertopf wieder neben die anderen gehangen und jetzt klettert sie auch schon durch den ganzen Käfig und hat sich ein Stück Apfel geholt.
    Henry ist auch wieder ganz der Alte!Er saß bei meinem Mann und hat sich die Streicheleinheiten abgeholt,nicht ohne immer mal zu Jule zu sehen.
    Und meine Federlosen?Nun ja,zugegeben war das Wochenende ziemlich gespannt zwischen uns.Die Kinder wollten natürlich Jule sehen und ich wollte ihr Ruhe gönnen.Sam,unser Schäferhund sah auch nicht ein das die "Neue"hinter einem Vorhang sitzt und hat kurzerhand einfach mal drunter gesehen.Als er dann angeknurrt wurde ist er beleidigt abgezogen.
    Der Hammer war aber mein Mann!Henry und er sind ja ein Herz und eine Seele und wenn er nach Hause kommt wird er mit einem herzzerreißenden "PAPA" begrüßt.Tja,kaum war Jule da,hat Henry Ralf nicht mehr beachtet.Er saß den ersten Abend nur völlig eingeschüchtert auf der Schulter;kein kabbern an der Brille,kein Köpfchen am Bart.......ich hatte das Gefühl für meinen Mann ist eine Welt zusammen gebrochen!-grins- :disgust:
    So kam es natürlich zum Streit weil er meinte "die wird ja nie zahm,die knurrt ja nur,so war Henry aber nicht,na das soll mir was werden,aber du wolltest diesen wilden Vogel ja unbedingt.....!"Na,der ist mir auf den Semmel gegangen.Warum vergessen Männer immer alles? :traurig: Mit Henry war es doch genauso.Nur war er in dieser Phase beim Züchter in einem kleinen Käfig um zu sehen ob er futterfest ist.Da haben wir ihn nur täglich besucht.Ich weiß noch genau wie er uns beim ersten Mal angeknurrt hat!
    Als wir ihn dann zu uns holten kannte er uns schon und hatte nicht mehr soviel Angst!Es hat etwas gedauert bis er begriffen hat das man die Zeit beim Züchter mit dem jetzigen Stand von Jule vergleichen muß und da kann ich sagen das sie genauso schnell offener und entspannter wird wie Henry.
    Na,und gestern war dann Henry wieder so wie immer (und mein Mann auch :s )und hat wieder an seiner Brille gekaut und war auch aufmüpfig.
    An dem Tag als Henry so verstört war hatte er ganz kalte Füße,gestern war er wieder schön warm!
    Ach ja,die Männer!!!!!!!!!!
    Nun denn,alles ist wieder im günen Bereich!Schäferhund wird nicht mehr angeknurrt,sie hat sich getraut am Spielzeug zu knabbern,sie ißt und trinkt,mein Mann kann wieder Lachen und findet die "alte knurrende Zicke" doch nicht so doof und vor allem Henry und Jule scheinen sich gar nicht so übel zu finden.
    Schreibt ihr hier alle man "man muß den Vogel vom Menschn entwöhnen damit er zum Partner findet"..........ne,bei uns muß es heißen:"man muß den Mann vom Vogel entwöhnen!" :zustimm: :lekar:
    Liebe Grüße,BEA
     
  13. #172 Steffi & Stefan, 9. November 2004
    Steffi & Stefan

    Steffi & Stefan Stammmitglied

    Dabei seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Ach Gott, dein armer Mann, der hat mir ja soooo leid getan!!!
    Aber da muss er durch!! Jetzt hat Henry eine Frau und die ist eben Nr.1 bei ihm und nicht mehr der, der ihm das Essen bezahlt!!!
    Aber ich denke, er wird drüber wegkommen!!
    Musst ihn halt trösten!!
    Wenn es ihm fehlt dass Henry an der Brille knabbert, dann musst du eben für Henry einspringen!!!
    Köpfchen an Bart, dürfte auch für dich kein Problem sein!!! :D :D :D

    Aber dass Jule solche Fortschritte macht, freut micht! Du wirst sehen, sie wird sich schneller einleben, wie es dir lieb ist!!!
    Dann schreien zwei Geier PAPA wenn Ralf heimkommt!!!
    Oder Jule schreit MAMA wenn du heim kommst!! Wäre doch auch mal schön, oder???
     
  14. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Hey ihr alle!

    Kurzer Bericht von gestern :Julchen hat die erste Nuß aus der Hand genommen! :D :zustimm:
    Liebe Grüße BEA
     
  15. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Oh, Deine Berichte sind soo spannend! Wie toll, dass es mit der Partnerin für Henry so schnell geklappt hat. Und was er und jetzt auch Jule für Fortschritte machen - toll!

    Freu mich auf weitere Berichte (und Bilder!! :D )
     
  16. Sonja B.

    Sonja B. Hahn's Zwergara

    Dabei seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rotkreuz Schweiz
    Ja dem kann ich wirklich nur beistimmen und ich freue mich natürlich riesig mit Euch, dass Ihr für Henry eine Partnerin gefunden habt.
    Bin zwar mehr oder weniger als stille Mitleserin dabei, habe aber schon manches Mal toll gelacht über Deine Berichte :beifall: s-lol

    Weiter so :0-
     
  17. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    "ruhe!"

    Wir haben grad Tränen gelacht.
    Henry hat sich was abgeschaut bei Jule!Soll ich sagen was?
    ER KNURRT und lacht sich dann kaputt!
    Grad war Henry draußen und schmust mit uns und da knurrt Jule weil eines der Kinder an den Käfig gestoßen ist und was macht Henry?
    Haltet euch fest,er schreit "RUHE"!!!!!!!!!! :D Ich hätte fast meine Tasse fallen lassen!
    Wo hat er denn das Wort her?Sollte ich es etwa doch des öfteren zu meinen Blagen sagen wenn mal wieder die CD durchs Haus schmettert oder ich verzweifelt gegen den Lärm ankommen muß beim Telefonieren? :s
    Außerdem haben Jule und Henry ein schönes Spiel-sie klettert an der Käfigdecke entlang und er beißt ihr in die Füße! :nene: Sie tut ganz empört,er fliegt weg,sie wieder an die Decke,er fliegt wieder hin.Da sag ich doch :"und ewig lockt das Weib!" :beifall:
    Sie hat ihn heute auch total beobachtet und alles nachgemacht:
    er frißt-sie frißt auch,er schläft-fallen auch ihre Augen zu,er streckt sich-sie muß es auch.
    Ich denke die ersten Annäherungen sind schon mal ganz gut verlaufen. :prima:
    Ich wußte gar nicht das Arahaltung so lustig und unterhaltsam ist! :zustimm:
    Schönen Abend noch,BEA
     
  18. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Fragen über Fragen

    Also Leute,ich glaube ich hab dem Henry Unrecht getan! :idee:
    Er sagt dieses "RUHE" schon den ganzen Morgen.Und wenn man sich mal vorspricht-Ruhe und Jule-dann klingt das doch ziemlich gleich.Ich glaube jetzt eher er versucht sich an ihrem Namen.Er hat jetzt schon die zweite Nacht nicht auf seinem angestammten Platz geschlafen sondern auf einem Ast von dem er aus Jule besser sehen kann.
    Ich habe aber noch nicht gehört das die Zwei sich "unterhalten".
    Ist aber auch zu schade das ich keine Vogelbesitzer im Bekanntenkreis habe das ich mal beobachten könnte wie das so aussieht mit zwei sich verstehenden Vögeln.Ich lese hier zwar alles aber das meiste ist ja von anderen Arten.Verhalten sich da alle gleich?Was erwartet uns denn beim ersten gemeinsamen Freiflug?Eine wilde Jagd?Und wann muß ich dazwischen gehen?Ich lese immer von "Streitereien"sind normal,darf aber kein Blut fließen,nun das ist ja alles sehr relativ.Wenn unsere Hunde toben denken Außenstehende auch das einer nicht überlebt! :D
    Aber noch ist es ja nicht soweit.Ich möchte auch eigentlich gerne das Jule auf den Stock kommt oder die Hand.Bei Henry war das nämlich nicht so toll als er Abgestürzt ist und man konnte ihn nicht nehmen.
    Und wann setze ich sie zusammen?Nimmt er sie einfach mit-"hey Süße,komm,ich zeigt dir mal meine Federsammlung!"-oder entscheide ich das?Wenn sie sich gut "draußen" verstehen,klappt es dann auch automatisch "innen"?Muß mir jetzt erst einmal das neue Arabuch kaufen und da drin mal schmöckern und wohl den einen oder anderen Arabesitzer mal mit ner PN nerven! :p
    Liebe Grüße,BEA :0-
     
  19. Mari & Rico

    Mari & Rico Guest

    :0- Hallo Bea..

    Na so wie sich das bei Euch anhört könnt Ihr wohl bald den fernseher verkaufen..lach..habt ja jetzt ARAtv..

    Ich bin gespannt wie n flitzebogen auf die ersten Fotos von Henry und Jule :D

    Also ich hab mir gerade gedacht, daß es verdammt gut ist, daß wir keinen Ara haben....ich fluche nämlich leidenschaftlich..hihihi
    Wenn nun unser Rico nicht anfängt zu sprechen, bleibt alles im grünen Bereich.

    Mit einem lieben Gruß an den Hund und das Kätzchen ;)
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Raymond

    Raymond Guest

    HI Bea,

    als ich damal die arahenne fand wollte ich auch nichts verkehrt machen, mir ging es so wie dir. wie und was ist "normal" bei den geiern??
    ich rief alles an was aras hatte, egal wo ich die telefonnummer fand, internet oder zeitungsanzeige. nur, je mehr ich fragte, um so mehr war ich durch den wind. jeder hatte eine andere meinung , aber die meisten sagten das man so bald der gesundheits nachweiss ok ist sie zusammen lassen kann.
    so machte ich es dann auch..beide kaefige auf und mal sehn was passiert !!! die 2 haben kaum notiz voneinander genommen da sie zu lange alleine waren :nene:
    doch irrgentwann erwachte das intresse und sie kamen sich naeher, eigentlich nur um dem anderen an den langen schwanzfedern zu ziehn oder es wurde gedroht. passiert ist nie was ernstes auch wenn mal einer lauthalz protestierte.
    glaube mir du lernst es genau so schnell, wie du das verhalten von Henry gelernt hast. lasse sie einfach mit genuegent ausweich moeglichkeiten zusammen , der rest findet sich von allein ;)
     
  22. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Hallo Doris!
    Du hast ja Recht.Ich sollte mir gar nicht so viele Gedanken machen.Außerdem ist ja auch jedes Tier anders und was bei dem einen funktioniert hat muß bei dem anderen nicht auch richtig sein.
    Als ich mir Wasserschildkröten geholt habe,habe ich vorher auch alles mögliche gelesen.Ende des Ganzen war das ich den Eindruck hatte das es so gut wie unmöglich ist diese Tiere zu halten.Jetzt haben wir unsere schon seit drei Jahren und sie sind super pflegeleicht.
    Oft lesen sich so "Ratgeber"so kompliziert und schwierig weil alle "wenn" und "aber"aufgeführt sind das man einen völlig falschen Eindruck bekommt.
    Als ich von all den Krankheiten bei Papageien hörte hatte ich das Gefühl das es sich um unheimlich anfällige Tiere handeln muß.Jetzt habe ich auf der Suche nach einem Vogeldoktor einige Leute hier aus der Gegend angeschrieben und was ist?Die haben alle seit zig Jahren keinen Doc gebraucht!Alle Tiere kerngesund.
    Dann halte ich mich mal einfach an Ann`s Aussage das die Verpaarung bei jungen Aras ein Klacks ist! ;) Bis jetzt hat sie ja immer Recht gehabt und ich konnte mich auf ihre Meinung verlassen!
    Also nicht mehr soviel im Forum stöbern sondern lieber mit Jule üben! :D
    Liebe Grüße,BEA :0-
     
Thema: Arababy
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. arababys