Arafedern / exotische bunte Federn gesucht

Diskutiere Arafedern / exotische bunte Federn gesucht im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo ihr Lieben, ich bin Modestudentin und suche für meine Bachelorkollektion exotische Federn (Arafedern,..). Ich weiß dass das unter das...

Schlagworte:
  1. #1 laurablack44, 17. Juni 2016
    laurablack44

    laurablack44 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17. Juni 2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben,

    ich bin Modestudentin und suche für meine Bachelorkollektion exotische Federn (Arafedern,..).
    Ich weiß dass das unter das Artenschutzgesetz fällt und wollte fragen wie das so ist, oder ob ich das überhaupt darf?
    Wenn jemand mir welche entbehren könnte, bevor die im Müll landen, wäre das super !

    Vielen Dank für eure Antworten!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. kuhischu

    kuhischu Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. August 2005
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    73072 Donzdorf
    Hallo laurablack44,

    die Meinung, man dürfe Arafedern nicht verschenken/verkaufen ist weiter verbreitet, als so mancher denkt, ist aber genauso Quatsch. Wenn ich einen Vogel, amtlich registriert und genehmigt halte, darf ich diesen auch veräußern, ob entgeltlich oder kostenlos, ist alleine meine Sache. Auch wenn so mancher anderer Meinung ist, das gilt natürlich auch für Teile dieses Vogels, also für die Federn.
    Nur wenn mir diesbezüglich irgendwelche Auflagen, per Behörde oder Gesetz, auferlegt würden, müsste ich diese einhalten, sprich ich müsste eine Weitergabe von Federn vertraglich festhalten und melden. Ist aber bei fast allen Aras in privater Haltung nicht der Fall, also kannst Du die Federn haben. Das Problem ist eher, dass Arafedern, besonders die Schwanzfedern, in keinen Briefumschlag passen, Du also ggf. die Portokosten für Päckchen oder Paket übernehmen müsstest und dass solche Federn nicht einfach per "Mauser ausfallen", also entsprechend rar sind. Solche Federn kosten im Netz teilweise viel Geld, oder die Nachbarkinder stehen fast täglich vor der Tür und versuchen sowas zu ergattern. Aktuell kann ich Dir deshalb nur eine Schwanzfeder und 2 Flügelfedern von einem Gelbbrustara, oben blau und unten gelb bis grau, anbieten. Ich habe aber keine Ahnung, was mir die Geier morgen so ins Vogelzimmer legen werden.

    schwäbische Grüßle, Kurt
     
  4. kuhischu

    kuhischu Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. August 2005
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    73072 Donzdorf
    PS: Ich bin kein Jurist und darf deshalb insoweit auch keine juristische Ratschläge erteilen. Insofern sind meine oben gemachten Äußerungen nur als meine persönliche Meinungen anzusehen, nicht als Rechtberatung.
     
  5. harpyja

    harpyja Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    1.819
    Zustimmungen:
    47
    Ort:
    Norddeutschland
    Ich kann mich der Anfrage nur anschließen, da ich eine mittlerweile recht umfangreiche Federsammlung besitze, aber Exoten noch sehr dünn besetzt sind. Ich spende als gegenleistung gern eine kleine Skizze vom ehemaligen Träger der Federn :)

    Kurt: Es kommt auf den Schutzstatus der Art an, ob ihre Federn einer schriftlichen Kennzeichnung bedürfen. Im Naturschutzrecht ist von Tieren oder Teilen davon die Rede, sodass Federn von Arten, die eine CITES benötigen, auch selbst einen Herkunftsnachweis brauchen. Es ist Auslegungssache, ob es sich dabei um eine eigene CITES oder eine schriftliche Notiz handeln muss.
    Soweit die Theorie :)
    Mit einem Vermerk, woher die Federn stammen, sollte eigentlich alles passen.
     
  6. #5 DiaryOfDreams, 19. Mai 2017
    DiaryOfDreams

    DiaryOfDreams Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Duisburg
    Sorry, ich weiß dass der Thread schon fast ein Jahr alt ist, habe den aber gerade gesehen und mich macht folgende Aussage stutzig/neugierig: "...dass solche Federn nicht einfach per "Mauser ausfallen...".

    Wie soll ich das jetzt verstehen? Auch die Schwanzfedern eines Ara müssen doch in der Mauser ersetzt werden? Oder ist damit gemeint dass die nicht jedes Jahr gemausert werden? Ich meine mal gelernt zu haben dass ja z.B. ein Adler (gemeint war wohl der Steinadler) auch nicht jedes Jahr vollständig durchmausert - hoffe ich erzähle jetzt keinen Quatsch.
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 annika_w, 19. Mai 2017
    annika_w

    annika_w Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    18. Mai 2015
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Kreis Minden-Lübbecke
    Soweit ich weiß, werden natürlich auch die großen Schwanzfedern eines Aras in der Mauser abgeworfen. Ob jedes Jahr weiß ich nicht - aber auch diese Federn müssen sich irgendwann "verabschieden". Nur sehen sie meist, nachdem der Ara sie abgeworfen hat, nicht mehr ganz so schön wie früher aus. ;)
     
  9. #7 Tanygnathus, 19. Mai 2017
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.911
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Oberschwaben
    Auch ein Ara mausert regelmäßig und verliert seine Schwanzfedern, die sind natürlich bei den Leuten sehr begehrt wegen der Länge und der Farbe.
    Die Federn sehen auch wenn sie gemausert wurden weiterhin sehr schön aus, wenn sie nicht im Dreck lagen....
     
Thema:

Arafedern / exotische bunte Federn gesucht