Arahaltung in Brasilien

Diskutiere Arahaltung in Brasilien im Aras Forum im Bereich Papageien; haben unseren ausreiser wieder eingefangen.:) kaum waren wir dicht bei ihm, ist er zu dem nächsten baum geflogen, und immer in die spitze.8o ich...

  1. ARA.BR

    ARA.BR Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    haben unseren ausreiser wieder eingefangen.:) kaum waren wir dicht bei ihm, ist er zu dem nächsten baum geflogen, und immer in die spitze.8o ich weiss nicht wieviel bäume unsere jungs bestiegen haben um ihn zu fangen.
    was für mich völlig neu war, das die anderen vögel versucht haben ihn zu jagen, obwohl es hier ja viele frei fliegende aras gibt.
    ich habe ihn so ca. 1000x gerufen. sein problem war war das er zu mir kommen wollte aber sich nicht getraut hat auf der erde zu landen, oder er wusste nicht wie es geht.
    irgend wann hat er sich ein herz gefasst und wollte zu mir kommen, aber die landung hat nicht geklappt und er ist in einem ganz niedrigen baum gelandet wo er sich in den zweigen verheddert hat. dort hat ihn dann einer unserer arbeiter gefasst.
    jetzt ist er wieder zuhause in seinem körbchen, aber völlig verstört und erschöpft. erst wollte er garnichts fressen, und jetzt schläft er immer ein beim fressen.
    mal sehen ob er sich bis heute abend etwas erholt hat.

    ich bin übrigens auch nicht besonders gut drauf, mir ist immer noch schlecht und ich habe magenschmerzen. ist wohl von der ganzen aufregung gekommen.

    wir hatten gerade mal 10min ricky gefangen, da kam mein sohn nach hause. ich war zwar unendlich erleichtert als wir den kleinen ausreiser wieder zu hause hatten, aber der schreck sitzt mir und ihm immer noch in den gliedern.
    aber ende gut alles gut, wichtig ist das er wieder wohlbehalten zu hause ist.
    viele liebe grüsse ara.br
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 thorstenwill, 5. November 2007
    thorstenwill

    thorstenwill Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Oktober 2003
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fulda
    na du schreibst ja Geschichten.
    Bin froh, dass ihr ihn wieder habt.

    Wie geht es ihm und dir mittlerweile?

    LG

    Thorsten
     
  4. ARA.BR

    ARA.BR Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    @ oi thorstenwill
    unser ricky hat wohl seinen schock so langsam überwunden, er hat wieder angefangen etwas zu fressen und aufgehört mit diesen ganz leisen miecksen.
    aber mir geht es immer noch nicht viel besser, habe immer noch die bilder vor augen als die anderen vögel ihn gejagt und auf ihn eingehackt haben. war wirklich schrecklich mit anzusehen.
    wir werden morgen mit ihm zu seinen tierarzt gehen und ihn untersuchen lassen.


    @
    nun bin ich heute um eine sehr schmerzhaft erfahrung reicher geworden. nachdem ricky nicht zu fangen war und die anderen vögel ihn gejagt hatten, haben wir bei ibama und der feuerwehr angerufen und gefragt ob sie uns helfen könnten. die erste frage war ob der ara ordentlich registriert ist. nachdem wir ihnen mitgeteilt hatten das der vogel ordentlich bei den zuständigen behörden registriert ist, wurde uns gesagt das sie nicht kommen um das tier einzufangen, es ist unser problem.
    hatten wir ihn schwarz gehabt wären sie wahrscheinlich gekommen hätten den vogel eingefangen und uns mit einer strafe belegt.

    ich möchte das hier auch nicht weiter diskutieren da es ein öffentliches forum ist, aber wir haben uns unseren teil gedacht.8(:(
    viele liebe grüsse ara.br
     
  5. ARA.BR

    ARA.BR Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    hallo ihr lieben:0-

    nun wieder einmal ein lebenszeichen aus brasilien. am freitag den 9.11.07 haben wir nun eine kleine dame für unseren ricky gekauft.
    da der züchter von ricky ja keine kleinen die nächsten monate hat, haben wir uns nach einen anderen züchter umgesehen. das schlechte an der sache war das er ca.300km weit weg wohnt.
    aber da wir unseren ricky nicht mehr alleine lassen wollten hatten wir uns entschlossen ein mädchen von dort zu kaufen.

    der züchter hatte auch eine kleine dame da, war laut seinen aussagen 7 monate alt und fast futterfest, bloss ein bisschen brei sollte noch zugefüttert werden. per telefon kauften wir die kleine dame ohne sie gesehen zu haben.

    er beschrieb sie uns als sehr gepflegt und in einem sehr guten zustand. als er dann am freitag kam und sie aus einer kleinen hundetransportbox8o heraus zog hat mich und meinen sohn bald der schlag getroffen.
    das arme tier war in einem fürchterlichen zustand. völlig verdreckt von oben bis unten, zig abgebrochene federn, und was von schwanzfedern noch übrig ist, ist ganz krumm gewachsen und in einen furchtbaren zustand. sie hat die ganze zeit in einen ganz kleinen käfig gehockt wo nicht mal platz für die schwanzfedern waren.
    aber was das schlimmste ist, der eine flügel ist nur noch zur hälfte da.. in der mitte vom flügel sind einfach die ganzen federn mit einer schere herausgeschnitten worden.8(
    der ara sah furchtbar auch. mein erster gedanke war, das tier nimmst du nicht, und mein sohn hat ähnlich gedacht.

    aber dann hatten wir unendlich viel mitleid mit diesen gequälten tier und haben uns entschlossen die kleine dame zu behalten.

    zwei tage später haben wir dann erst einmal angefangen laura zu baden. selbst nach einem bad wurden die ganzen verklebten und verdreckten federn nicht ordentlich sauber.
    jetzt ist sie aber ganz sauber und sieht auch sehr gepflegt aus, soweit wie das mit ihren kaputten federn möglich ist.

    laut papieren ist sie auch nicht 7 monate alt, sondern nur knapp einen monat älter als unser ricky. sie war bis dato noch nie drausen an der frischen luft und hatte auch noch keinen sonnenstrahl gesehen.

    aber wir sind trotzdem sehr froh das wir sie behalten haben. mit ricky und laura war es wohl liebe auf den ersten blick. da wo er hingeht will sie auch hin und umgedreht, sie sind ein herz und eine seele.:)

    sie darf sogar mit in sein körbchen, und das will was bei ihm heissen. er versucht sie ständig zu küssen und zu füttern.

    wir haben es nicht bereut diese kleine vernachlässigte dame gekauft zu haben, obwohl sie wesentlich teurer war als unser ricky.

    nun haben wir schon etliche fotos von unseren beiden gemacht und in den nächsten tagen werde ich auch einige hier reinstellen.
    das soll es erst einmal kurz aus brasilien gewesen sein.
    viele liebe grüsse von ara.br:0-
     
  6. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Schön,dass die beiden sich so gut verstehen.
    Ärgerlich ist es natürlich,dass man mit seinem Mitleid solche Züchter noch unterstützt.:(
    Hoffentlich habt ihr ein gesundes Tier gekauft.
    Ich freue mich auf die Bilder.
    Liebe Grüße,BEA
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Rico wolle

    Rico wolle Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    köln
    das wichtigste ist das sie sich gut verstehen :) ... auch wenn sie noch nicht ganz so gut aussieht ,, das wird dann auch noch eine weile brauchen

    wünsche euch auch ganz viel spaß und freude mit euren beiden ... und ... auf ein paar bilder bin ich auch gespannt
     
  9. Kazumba

    Kazumba Guest

    Hallo,
    wenn das Tier gesund und unverletzt ist, macht das mit den Federn überhaupt nix. Meine stammen von einem Großhdl. hier - die Tiere dort sahen alle genauso aus. Für den Transport/Import werden sie halt entspr. "gestutzt". Dann sitzen sie ein paar Wochen in Quarantäne, bevor sie zum Einzelhdl. kommen, der sie wiederum erst "versteckt" pflegt, bis sie schließlich in die Ausstellungsvoliere kommen.Daher auch der große Preisunterschied zwischen Groß - und Einzelhdl.
    Man bekommt nur erst einen Schreck, weil man ein anderes Aussehen vom Zoo/Einzelhdl. oder Züchter gewohnt ist.
    Man braucht nur ein paar Monate Geduld - dann ist das Federkleid auf schönste nachgewachsen.
    Zu meiner Zeit vor gut 20 Jahren gab's so gut wie keine Nachzuchten und /oder es fehlten die Informationsmedien darüber, deshalb war ich auf Wildfänge angewiesen. Heute sieht das alles ganz anders aus.
     
Thema:

Arahaltung in Brasilien

Die Seite wird geladen...

Arahaltung in Brasilien - Ähnliche Themen

  1. Parque das aves - Vogelpark in Brasilien

    Parque das aves - Vogelpark in Brasilien: Hallo :0- Vor ein paar Jahren war ich u.a. in einem wunderschönen Vogelpark in Brasilien. Hier möchte ich Euch einige Impressionen zeigen....
  2. Welcher Sittich ist das ?? - Brasilien

    Welcher Sittich ist das ?? - Brasilien: Hallo :0- Welche Art Sittich ist das hier ?? Hab ich vor ein paar Jahren in Brasilien fotografiert.:) [IMG] Danke für Eure Antworten !! :)...
  3. Hilfe bei 3 brasilianischen Vögeln!

    Hilfe bei 3 brasilianischen Vögeln!: Hallo Zusammen. Nach stundenlangem suchen im Internet bin ich nun auf Eurer hoffentlich hilfreichen Seite gelandet. Nach einer Brasilienreise...
  4. Mir unbekannte Vögel aus dem südlich(st)en amazonischen Regenwald (Brasilien)

    Mir unbekannte Vögel aus dem südlich(st)en amazonischen Regenwald (Brasilien): Hi, ich habe da noch ein paar Vögel vom südlich(st)en amazonischen Regenwald (Sao Jose do Rio Claro), die ich nicht einsortiert bekomme: 1)...
  5. Mir unbekannte Vögel aus dem nördliches Pantanal (Brasilien)

    Mir unbekannte Vögel aus dem nördliches Pantanal (Brasilien): Hallo, eigentlich beschäftige ich mich hauptsächliche mit Harnischwelsen. Aus diesem Grund führen mich meine Wege gelegentlich nach Südamerika...