Aras: Tips für Keimfutter???

Diskutiere Aras: Tips für Keimfutter??? im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Tach Rosita .. ..ich selber kaufe kein ********** futter..( ZU TEUER!!!) da ich aber in einer Zoohandlung arbeite verkaufen wir einige Produckte...

  1. #21 lanzelot, 5. Januar 2001
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. März 2006
    lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    Tach Rosita ..

    ..ich selber kaufe kein ********** futter..( ZU TEUER!!!)
    da ich aber in einer Zoohandlung arbeite verkaufen wir einige Produckte von Vitakraft ..u.A.den FRESH AND CORN MIX ..wir haben eine Dame deren Mohrenkopf das NUR frißt ..als er in Pflege bei uns war habe ich zum ersten mal das Futter gesehen ..UND WAR DOCH ERSTAUNT ...Es waren teilweise sogar Körner drin ..aber sonst ...sah aus wie Karnickel Knabbermix mit Smarties ..der Duft war echt LECKER ..aber ich habe es mir dann mal erlaubt einen BUNTEN SMARTY zu probieren ..NIX ..der schmeckte wie absolut nichts ...und bei der beobachtung des Vogels merkte ich das er auch nur die Körner ( Hirse und Sonnenblumen ..) fraß..alles andere landete an den Unmöglichsten stellen !!Aber nich im Vogelmagen ..

    PS : Zum Keimen is das bestimmt nich geeignet !!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Alfred Klein, 10. Februar 2001
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.438
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo zusammen
    Es stimmt, mit dem "Markenfutter" steht es nicht zum Besten. Ich habe mal nachgesehen, da sind unter anderem Pellets drin. In diesen wird teilweise Tiermehl verarbeitet, von wegen BSE und so....
    Zum Keimfutter. Dieses mische ich selbst aus Papageien- Diätfutter und Taubenfutter jeweils zur Hälfte. Als Leckerbissen mische ich noch etwas Mungobohnen unter. Diese Mischung setze ich abends im Wasserbad an. Morgens wird es ausgespült und in ein Sieb getan. Am gleichen Abend wieder in die Keimschale. Noch 24 Stunden keimen lassen und fertig. Die Keimschalen wasche ich immer mit Essigsäure aus. Diese soll die beste Wirkung gegen Pilzsporen haben. Als Keimschalen benutze ich große Petrischalen mit 18 cm durchmesser aus dem Labor.
    Selbstverständlich kontrolliere ich das Keimfutter auf Pilzbefall. Wenn es sein muß, wie im Sommer bei schwülem Wetter, auch Körnchen für Körnchen.
    Das Problem ist wirklich, daß man teilweise recht weit fahren muß, um anständiges Futter zu bekommen.
    Viele Grüße Alfred
     
Thema: Aras: Tips für Keimfutter???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. das futter von vitakraft fur graupageien keimen lassen zum essen

Die Seite wird geladen...

Aras: Tips für Keimfutter??? - Ähnliche Themen

  1. Aras oder GP oder lieber nichts ?

    Aras oder GP oder lieber nichts ?: Guten Tag ihr lieben, ich bin neu hier und habe direkt ein paar Fragen an die Papageienexperten hier im Forum :) Mein Name ist Christian ich bin...
  2. Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen

    Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bitte darum, mich zu korrigieren, wenn ich ich irgendetwas falsch mache :) Wir haben seit 29. August einen...
  3. Neuling sucht Tips für Halsbandsittiche

    Neuling sucht Tips für Halsbandsittiche: Da ich mit der Suche über mein Handy einfach 0 zurecht komme (Schande auf mein Haupt) erstelle ich jetzt einfach frohen Mutes ein eigenes Thema...
  4. Spatzennestling - seit drei Tagen in Handaufzucht - brauche dringend ein paar Tips

    Spatzennestling - seit drei Tagen in Handaufzucht - brauche dringend ein paar Tips: Hallo, wir beherbergen seit Jahren ca. 10 Spatzennester unter unseren Dachschindeln. Allerdings haben wir noch nie einen von Hand aufgezogen....
  5. Aras - Sonderausstellung

    Aras - Sonderausstellung: vom 23.05.2017 bis 31.12.2017 im Museum für Naturkunde in Berlin Infodaten.... Klick