Aras: Welche Sorten von Bäumen?

Diskutiere Aras: Welche Sorten von Bäumen? im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo an alle Ara-Fans, kann mir jemand einige Tips geben, welche Äste mit Grün (Blätter) ich von welcher Baumsorte zum Knabbern meiner Süßen...

  1. AnjaR

    AnjaR Guest

    Hallo an alle Ara-Fans,

    kann mir jemand einige Tips geben, welche Äste mit Grün (Blätter) ich von welcher Baumsorte zum Knabbern meiner Süßen anbieten kann? Mal abgesehen von Obstbäume!

    Möchte auch an dieser Stelle gleich meine Süße vorstellen, sie heißt Shorty ist eine 7 Monate junge Henne und hat gestern die große weite Welt kennengelernt, da sie meinte
    sie müsse einmal unsere Umgebung erkunden 8o :( :?

    Sie flog und flog und schrie dabei ganz fürchterlich bis sie schließlich ca. 100 m. weiter von unserem Grundstück auf
    einen Baum landete.

    Mein Mann, mein Schwiegervater, meine Schwiegermutter und ich machten uns sofort auf den Weg um nachzusehen auf welchen Baum sie gelandet war, hatten sie dann auch gefunden, nur hatten wir jetzt das Problem sie von dort oben herunterzubekommen, da sie es ganz toll fand :D :p
    die kleinen Äste und Zweige anzuknabbern.

    Wir versuchten alles, worauf sie zu Hause reagiert, aber ohne Erfolg. Geschlagene 2 Stunden haben wir unter dem Baum
    gestanden und getan und gemacht. Selbst die Feuerwehr hatte
    wir angerufen, die meinten allerdings das sie nur mit einem
    16 to. Kran kommen könnten und hierfür Betonboden brauchen,
    da jedoch hinter unserem Haus nur Feld ist, konnten wir diese Idee auch abhaken.

    Mittlerweile wurde es schon dunkel es war so ca. 21.30 Uhr
    als mein Mann nach dem Anruf bei der Feuerwehr zurück zum
    Feld kam. Er nahm noch einmal die Taschenlampe und fing an
    sich und seinen Arm anzuleuchten, plötzlich bewegte sich
    Shorty oben auf dem Baum und flog in eine völlig andere Richtung, ich dachte nur, jetzt wo es dunkel ist finden wir sie eh nicht mehr wieder. 8o

    Doch es geschehen noch Zeichen und Wunder, flog sie eine große Runde und kam direkt auf uns zu, ich hob meinen Arm hoch und sie landete auf diesen, sie kletterte sofort auf
    meinen Arm und ich sagte zu meinem Mann: "Schnell, nimm sie von meiner Schulter und halte sie fest"

    Mein Mann ging ganz schnell zurück mit ihr nach Hause und
    der kleine Ausflug war beendet. Als wir in usere Wohnung waren, war sie völlig anhänglich und schmusig, als wenn sie uns dafür danken würde, daß wir sie nicht im Stich gelassen
    haben.

    Ich bin heil froh das wir unsere Süße wieder haben. :) :D
    ;)

    Ich wünsche niemanden von Euch solche 2 Stunden in ANGST und
    SCHRECKEN, und sende noch schöne Grüße an alle Papageienfreunde.



    Gruß
    Anja Ruppert
     
  2. #2 Sandra M., 09.05.2001
    Sandra M.

    Sandra M. Guest

    Hallo Anja,
    also, ich kann diesen Schrecken 100% nachvollziehen. Unsere Tommy ist vor kurzem in Holland von meinem Arm weggeflogen, da sich sich vór dem zuschlagen einer Autotür erschreckt hat. Wir waren dort bei einem Züchter und sie war dort völlig fremd. Wir haben den angrenzenden Wald, die Felder usw. ca. 2 Stunden abgesucht. Nichts, sie war nirgends. Wir dachten, daß wir sie nie wiederfinden werden. Plötzlich rief uns der Züchter zu, daß er sie gefunden habe. Anscheinend war sie einen großen Bogen geflogen und hatte sich dann in eine Ecke von einem Volierendach hingesetzt und brav gewartet, daß wir sie dort abholen kommen. Ich glaube, sie war genauso froh wie wir und ist dann super brav in ihren Transportkäfig gekrabbelt.

    Aber Gott sei dank ist es bei euch ja auch gut ausgegangen!!!


    Viele Grüße
     
  3. #3 Alfred Klein, 09.05.2001
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    13.920
    Zustimmungen:
    1.644
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Anja
    War ein Abenteuer auf Leben und Tod für den Vogel.
    Ist mir auch schon so gegangen, nur daß es vier Wochen dauerte, bis ich meinen Vogel wieder hatte. Der war wirklich überglücklich, wieder zuhause zu sein.
    Bei den Ästen mit Blättern ist ein großes Spektrum vorhanden. Am liebsten wird Weide geknabbert. Da sind meine ganz verrückt drauf. Du kannst im Prinzip so ziemlich alles anbieten, was im Wald wächst. Ausgenommen ist Holunder. Da sind die Blätter giftig. Ziergehölze aus dem Garten finde ich riskant. Da gibts allerhand giftiges.
    Zweige aus dem Wald habe ich schon öfters angeboten. Verschiedenes wurde abgelehnt, weil entweder nicht schmackhaft oder zuviele Gerbstoffe. Ich denke, die Geierbande kann recht gut entscheiden, was genießbar ist.
     
Thema:

Aras: Welche Sorten von Bäumen?

Die Seite wird geladen...

Aras: Welche Sorten von Bäumen? - Ähnliche Themen

  1. Welche Parasiten können auf den Menschen überspringen?

    Welche Parasiten können auf den Menschen überspringen?: Liebe Vogelfreunde, ich besitze keine Vögel, sondern schreibe einen Roman, in dem jemand vorkommt, der welche besitzt. Da habe ich nun ein paar...
  2. Welcher Parasit?

    Welcher Parasit?: Ich habe gerade neben den üblichen Federlingen, einige Parasiten endeckt die ich nicht richtig zuordnen kann bilder sind sehr schlecht werden sehr...
  3. welchen Volierendraht für Zwergaras

    welchen Volierendraht für Zwergaras: Hallo Forum, kann mir jemand sagen, welchen Volierendraht ich für Zwergaras nehmen "müsste" ? Ich möchte gerne eine Zimmervoliere bauen und...
  4. welches Futter für Zwergaras

    welches Futter für Zwergaras: Hallo, ich habe für meine Kleinen ja noch Futter für 4 Wochen vom Züchter bekommen, was sicherlich nicht soooo lange halten wird, wenn ich sehe,...
  5. Aymarasittiche

    Aymarasittiche: Guten Abend, :) ich möchte gerne zwei Aymarasittiche halten und bin mir unsicher mit der Größe des Käfigs. Die beiden hätten den ganzen Tag die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden