Aratinga solstitialis Sonnensittich

Diskutiere Aratinga solstitialis Sonnensittich im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hi again! Ich finde die damit verbundenen Haltungsprobleme sind gut dargestellt. Das ist doch nicht idealisiert dargestellt? Ich zitiere...

  1. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!


    Ich zitiere mal:

    Denn handaufgezogene Vögel sind wie kleine Kinder die nie Erwachsen werden.

    Wir möchten Anregungen und die ersten Erfahrungen an alle weitergeben die sich für handaufgezogene Vögel entscheiden. Meine Frau und ich bereuen keine Minute uns so entschieden zu haben.

    ICH halte dies ganz klar für eine idealisierende Darstellung, denn wer unerfahren ist und zahme Vögel haben möchte, wird hier mit eingeschränktem Blickwinkel lesen.

    Der einzige Satz, der deutlich auf potentielle Probleme mit Handaufzuchten hinweist, ist:

    Einige Vogelhalter sind gegen Handaufzuchten und Halten nur Elternaufzuchten. Man könnte ein Streitgespräch entfachen und das für und wieder diskutieren.

    Weitere Kritik findet sich zwar in dem Abschnitt über Einzelhaltung, aber das ist für Unerfahrene meiner Meinung nach mißverständlich, denn hier entsteht schnell der Eindruck, daß keinerlei Probleme zu erwarten sind, wenn HZ paarweise gehalten werden.

    Da sich Reiner's Website insbesondere an zukünftige und unerfahrene Sonnensittich-Halter wendet, halte ich es für ratsam, dieses Thema etwas detaillierter anzugehen ... Stichwort: Sozialisation.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #162 carola bettinge, 2. Oktober 2004
    carola bettinge

    carola bettinge Guest

    Hi again

    Ich finde die Aussage: "Hz- Tiere sind wie kleine Kinder, die nie erwachsen werden" eigentlich eher negativ. Ich dachte eigentlich, dass so eine Aussage eher abschrecken würde.
    Aber wahrscheinlic hast du recht und es klingt eher positiv für Leute, die zahme Vögel haben wollen.

    Es kann auf keinen Fall schaden weitere Probleme (z.b. Fehlprägung, damit verbunden schwere Verpaarung) zu thematisieren.
    Man könnte ja vielleicht auch noch dazu schreiben, dass es gerade bei den als neugierig geltenden Sonnensittichen, keine Problem bei der Zähmung einer Nb geben dürfte.

    Gruß, carola
     
  4. Reiner58

    Reiner58 Guest

    Hallo euch allen :zustimm:

    Vielen Dank für eure Meinungen und Anregungen.
    z.B.
    "Denn handaufgezogene Vögel sind wie kleine Kinder die nie Erwachsen werden".
    Sollte eigentlich zum Nachdenken anregen, warum dies so ist. Das man dadurch sich eher für eine HZ entscheidet, hatte ich so nicht bedacht.
    Zitat von www.Vogelkauf.de
    "Dies kann zu schwerwiegenden Problemen führen, wenn so ein Vogel später einen Partner bekommen, bzw. mit anderen Vögeln vergesellschaftet werden soll".
    Die Erfahrung habe ich nicht gemacht, als der Zweite ein halbes Jahr später dazu kam, war gleich gegenseitiges putzen und füttern angesagt. Vielleicht sollte man die HZ noch unterteilen.
    In Einzel - und Gruppenaufzucht?

    Ich werde weiter am Ball bleiben und Korrekturen vornehmen. Leider kann ich nur auf eigenes Fotomaterial zurückgreifen. (Copygesetze)

    Reiner
    :0-
     
  5. Reiner58

    Reiner58 Guest

    Hallo euch allen :0-

    habe kleine Veränderungen vorgenommen

    Start ..... die nie mehr Erwachsen werden ......
    Handaufzucht ...... Fett dargestellter Absatz ......
    Linkseite ...... die von euch Vorgeschlagenen Seiten .......
    Mit meiner Frau und ich ..... bereuen keine Minute (HZ) ........
    habe ich entfernt

    Gruß Reiner
     
  6. #165 Christian, 3. Oktober 2004
    Zuletzt bearbeitet: 3. Oktober 2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Reiner!


    Ich denke, die ursprüngliche Formulierung bot Raum für Fehlinterpretationen. Die eigentliche Intention dieser Aussage konnte glaube ich auch nur verstehen, wer sich mit der Thematik schon mal näher auseinandergesetzt hat.

    Ich würde vielleicht das Thema HZ aus der Startseite ganz rausnehmen und es nur auf der entsprechenden Seite thematisieren.


    Definitiv ... Handaufzucht ist nicht gleich Handaufzucht ... es gibt erhebliche Unterschiede, sowohl von der Methodik als auch den potentiellen Gefahren her. So gibt es nicht nur die Einzel- und Geschwisterverbundaufzucht, sondern manche Züchter überlassen die Aufzucht gar den Eltern und füttern nur per Hand dazu ... sozusagen als Mix aus HZ und Naturbrut. Dennoch verurteile ich die klassische HZ auf's Schärfste, schon alleine deshalb, weil die Eltern ihrer Kinder beraubt werden. Leider glauben viele Menschen wohl immer noch, Tiere hätten keine Gefühle ... oder es interessiert sie einfach nicht 8(
    Mittlerweile gibt es aber auch eine neue Methode, die ein Ausweg aus dieser Misere zu sein scheint ... die Aufzucht wird komplett den Eltern überlassen und die Küken, wenn sie alt genug sind, lediglich einmal täglich für ein paar Minuten in die Hand genommen und gestreichelt, was meiner Meinung nach eine gute Möglichkeit ist, die Vorteile beider Aufzuchtmethoden zu kombinieren, ohne die Nachteile in Kauf nehmen zu müssen ... die Pieper sind zahm und dennoch hinreichend sozialisiert ... d.h., wenn sie nicht zu früh an Käufer abgegeben werden, was leider eine weitere Ursache mangelnder Sozialisation ist.


    Ja, so eine Website wächst eigentlich ständig weiter, wenn man am Ball bleibt ... man braucht sich ja beispielweise nur mal Snoeres Website über Katharinasittiche anschauen ... da kann man bald ein Buch draus machen ;)


    Ansonsten könntest Du andere um Erlaubnis bitten, ihre Bilder verwenden zu dürfen oder aber vielleicht auch mal in Vogelparks neue Eindrücke festhalten?
     
  7. Reiner58

    Reiner58 Guest

    Foggy

    Hallo euch allen ;)

    Heute haben wir uns einen Ultraschall - Nebelgenerator zugelegt um Die Luftfeuchtigkeit anzuheben. Wir mußten sechs Wasserschalen aufstellen, um ungefähr 60% zuerreichen. Und das ohne die Heizkörper zu benutzten. Wenn die Heizkörper erst an sind....
    Dann müßte ich wahrscheinlich zehn Schalen aufstellen.
    Der Nebelgenarator ist von der Firma JBL und wird eigentlich für das Terrarium genutzt.

    Gruß Reiner :)
     
  8. #167 carola bettinge, 30. Oktober 2004
    carola bettinge

    carola bettinge Guest

    Hallo Reiner:

    nochmal zu deiner Homepage: du schreibst da bei den Zimmerpflanzen, die Grünlilien seinen ungiftig (außerhalb der Blütezeit). Dachte ich auch immer, aber angeblich sind sie giftig. Auch wenn sie keine akuten Probleme auslösen sollen sie der Leber vehement schaden. Schau mal hier: http://www.geiernetzwerk.de/thread.php?threadid=2004&sid=

    Gruß, carola
     
  9. Reiner58

    Reiner58 Guest

    hallo carola

    Ich habe mal nachgefragt woher die Informationen kommen.
    :)
     
  10. #169 carola bettinge, 30. Oktober 2004
    carola bettinge

    carola bettinge Guest

  11. Reiner58

    Reiner58 Guest

    hallo carola

    ich habe die Frage direkt im Geiernetzwerk gestellt.
    Wann die Antwort kommt kann ich nicht sagen.
    Werde die Information gleich weiter geben. OK

    Reiner ;)
     
  12. #171 carola bettinge, 30. Oktober 2004
    carola bettinge

    carola bettinge Guest

    Re Reiner,

    ich meinte nur,dass die Aussage nicht aus dem Geiernetzwerk, sondern aus den Haustier-freunden stammt (und es vielleicht sinnvoller wäre dort anzufragen.). Dort wird gesagt, dass das ein Vogelexperte gesagt hätte. Ich hab den User dort jetzt angeschrieben, ob sie mir evt. den Namen des Vogelexperten sagen könnte.

    Gruß, carola, bin gespannt
     
  13. Reiner58

    Reiner58 Guest

    hallo carola

    Ich habe auf meiner Hompage in Fett geschrieben,
    das Grünpflanzen keine Futterpflanzen sind.
    Es geht darum das die Geier, wenn sie sich daran vergreifen, nicht gleich schwerste Vergiftungen haben. Jeder Vogelhalter sollte in der Richtung aufpassen, was seine Geier machen.
    Als Futterpflanze kann man sich Vogelmiere oder Vogelgras (Samen) ziehen, Ziervögelnahrung. :zustimm:

    Gruß Reiner
     
  14. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Ihr 2!


    Unsinn ... sorry ... macht Euch mal keinen Kopf ... Grünlilien sind definitiv unbedenklich ... schaut mal in die Giftpflanzendatenbank der Uni Zürich. Unsere Geier stürzen sich übrigens da drauf, als wäre es eine Delikatesse ;)

    Ich hatte daher mal vor geraumer Zeit schon über die Verträglichkeit von Grünlilien recherchiert. Ich habe mich sogar mal mit einer Tierärztin darüber unterhalten, daß insbesondere unsere Wellies die Lilien nicht nur schreddern, sondern auch fressen. Sie meinte, insbesondere kleine Mengen wären unbedenklich.

    Ausserdem wird diese Pflanze nicht ohne Grund auf vielen Wellie-Seiten im Web als vogeltauglich empfohlen.

    Man muß aber wissen, daß diese Pflanze in hohem Masse der Umgebungsluft Giftstoffe entzieht ... das sollte insbesondere Rauchern bewußt sein. Es kommt also drauf an in welchen Zimmer die Pflanze stand, bevor man die Pieper dran läßt.
     
  15. #174 carola bettinge, 31. Oktober 2004
    carola bettinge

    carola bettinge Guest

    Aha,

    Danke Christian, für die Infos. Das heißt, du meinst, Grünlilien sind nur in größeren Mengen oder wenn sie in der Fabrikhalle standen giftig. Na dann kann ich vielleicht doch noch, wenn mein grünlilienbestand ;) gesichert ist welche in mein Zimmer stellen (im Moment nur im Bad).

    Danke, Gruß, carola
     
  16. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Carola,

    wie gesagt, wenn die Pieper die Grünlilien schreddern, ist das völlig unproblematisch. Auch wenn sie mal ein bißchen davon fressen, braucht man sich keine Sorgen machen. Sollten sie aber jede Menge davon fressen, würde ich ihnen die Pflanzen doch besser wegnehmen.

    Was die Aufnahme von Giftstoffen seitens der Pflanze angeht, sollte man sich mal überlegen, was für Giftstoffe u.U. im Haushalt in der Luft vorkommen können ... ich denke da insbesondere an Tabakrauch ... aber auch Haarspray und dergleichen fallen mir da noch ein.

    Ach ja ... noch was ganz wichtiges ... Pflanzen, die man im Blumenladen gekauft hat, sollte man den Piepern niemals geben ... die sind grundsätzlich gespritzt. Also immer erstmal Ableger ziehen!
     
  17. #176 carola bettinge, 31. Oktober 2004
    carola bettinge

    carola bettinge Guest

    Ja, weißt Christian,

    ich zieh nur noch selber Blumen. Mir ist es einfach zu teuer, eine Pflanze zu kaufen, dafür, dass man nie weiß, wie lange sie leben ;)

    Noch mal `ne Frage: Meint ihr Badezimmerluft ist giftig? Also ich mein, wenn man duscht und halt Duschgel bzw. Shampoo benutz, ist das dann auch in der Luft? Ich weiß immer nicht , ob ich meine Vögel zum duschen mitnehmen kann. Das gleiche wäre jetzt mit den Grünlilien. Oder ist das so minimal, dass das wurscht ist.

    Gruß, carola
     
  18. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Normalerweise nicht ... wegen Duschgel würde ich mir da keine Sorgen machen, aber manche Leute hantieren da ja auch mit Haarspray oder gar Raumspray rum ... da würde ich mir dann schon eher Gedanken machen. Auch Parfüm könnte problematisch sein.

    Wir haben im Badezimmer eine gekaufte Grünlilie, die dort ohne Ende Ableger produziert, welche wir dann im Schlafzimmer groß ziehen, bevor die Pieper dran dürfen. Bislang hatten wir mit dieser Vorgehensweise keinerlei Probleme.

    Noch ein letzter Hinweis ... wir benutzen Kräutererde und stilles Mineralwasser zum Giessen ... Dünger wäre nicht so gut und Blumenerde ist ja immer vorgedüngt.
     
  19. #178 carola bettinge, 31. Oktober 2004
    carola bettinge

    carola bettinge Guest

    Hallo Christian,

    Danke für die Antwort.
    Also werde ich die Lilien aus dem Bad verwenden, Spray`s z.b. hab ich gar nicht.

    super Tip mit der Kräutererde! und dem Mineralwasser! Ich verwende nämlich auch keine Blumenerde, sondern Erde von unserem Kompost, aber ich hab schon das Gefühl, dass meine Lilien Mangelerscheinungen haben (braune Blattspitzen).

    Danke, Carola
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Braune Blattspitzen sind meist weniger ein Indikator für Mangelerscheinungen als vielmehr für zu kalkhaltiges Wasser.
     
  22. #180 carola bettinge, 31. Oktober 2004
    carola bettinge

    carola bettinge Guest

    OH, Christian, du hast ja durchaus botanisches Potential!! Super, dann werd ich`s jetzt mal mit Mineralwasser probieren.

    Gruß, Carola

    Was hälst du von Regenwasser?
     
Thema: Aratinga solstitialis Sonnensittich
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sonnensittich

    ,
  2. sonnensittich haltung

    ,
  3. sonnensittich geschlecht

    ,
  4. kann man mit sonnensittiche freiflug im freien machen?,
  5. beim sonnensittich geschlecht erkennen,
  6. augenringe bei sonnensittich,
  7. sonnensittich zwei Hähne zusammen
Die Seite wird geladen...

Aratinga solstitialis Sonnensittich - Ähnliche Themen

  1. Sonnensittiche

    Sonnensittiche: Hallo... Ich bin sehr daran interresiert mir einen Sonnensittich zuzulegen, nur da das mein erster Vogel sein würde hätte ich dazu ein paar...
  2. Sonnensittich muss zum arzt

    Sonnensittich muss zum arzt: Hallo zusammen Ich habe eine dringende frage an euch. Und zwar steht in den kommenden tagen ein tierarzt besuch für mein sonnensittich Männchen...
  3. Wann Eier aus Nest bei Sonnensittichen entfernen?

    Wann Eier aus Nest bei Sonnensittichen entfernen?: Hallo zusammen, mein Sonnensittichpärchen hat vor einiger Zeit drei Eier gelegt. Am 18.06. ist das erste Küken geschlüpft.Leider ist bei einem...
  4. Verhalten Sonnensittich

    Verhalten Sonnensittich: Hallo. Wir haben seit ein paar Tagen 2 Sonnensittiche. Der Hahn ist eine Naturbrut (nicht zutraulich) und das Weibchen ist eine Handaufzucht und...
  5. Sonnensittiche schreien, warum?

    Sonnensittiche schreien, warum?: Hallo zusammen:) Ich habe mir vor ca. 2 Monaten ein päarchen Sonnensittiche gekauft (m/w) Das problem ist,das jedesmal, wenn man ihnen zu...