Arbeitsplanbesprechung morgens um 6 Uhr in Deutschland!!!

Diskutiere Arbeitsplanbesprechung morgens um 6 Uhr in Deutschland!!! im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hier mal wieder was zum Schmunzeln! Heute früh, kurz vor 6 Uhr; ich habe Bürotag, bin also ganztags daheim. Stehe in der Küche, mache Frühstück...

  1. #1 Marion L., 9. Mai 2012
    Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Deutschland
    Hier mal wieder was zum Schmunzeln!
    Heute früh, kurz vor 6 Uhr; ich habe Bürotag, bin also ganztags daheim. Stehe in der Küche, mache Frühstück für meine beiden Söhne (wenn ich morgens daheim bin wird zusammen gefrühstückt). Vögel haben ihr Frühstück im VZ und futtern.
    6 Uhr, Pedro ersichtlich gesättigt, taucht in der Küche auf; landet im Schaukelring neben mir mit "GUTEN MORGEN". "Guten Morgen, mein Schatz. Hast du gut gefrühstückt?". Seine Frage:"WAS MACHST DU?". "Frühstück für Robert und Ronald"."ROBERT SCHLÄFT" (Lieblingsbeschäftigung meines Großen). "Ja, der kommt gleich zum Frühstück. Wir gehen ihn gleich wecken".
    "OBST; HMMM LECKER!" (alles Eßbares ist bei Pedro OBST). "Ja, Mami stellt auch Obst auf den Tisch".
    "PFLÄUMCHEN?" (seine Lieblingsspeise). "Nee, Pfläumchen sind alle, gehe nachher erst Einkaufen"
    "TSCHÜß, GEH ZUR ARBEIT?". "Nein, mein Schatz. Mami geht nicht zur Arbeit, bin heute bei euch daheim. Ich habe viel zu tun, heute".
    "MUTTI GEHT DUSCHEN". "Jaja, das mache ich zuerst!"
    "KIKIKLEIN (Hänschenklein)", es folgt eine halbe Strophe Hänschenklein.
    "Das heißt Hänschenklein, Pedro". "KIKIKLEIN;KIKIKLEIN" und mein eigenes Gelächter ertönt.
    "WÄSCHE RAUS?"." " Ja, die Wäsche kommt gleich raus, soll ja nicht regnen. Ihr könnt auch bald raus, hat schon 13 Grad im Garten!"
    "SAUUBERMACHEN!". "Klar, Saubermachen muß ich auch heute"
    Inzwischen ist mein Mädelchen auch in der Küche angekommen, landet auf meiner Schulter, gibt mir ein Wangenküßchen.
    "SCHÖN LIEB SEIN!", kommt gleich von oben. "MEIN PÜPPCHEN, SÜÜÜßE".
    So, nun wißt Ihr also, was ich heute zu tun habe. Das war mal eine etwas andere Arbeitsplanbesprechung
    Sonst führe ich solche Gespräche mit den Mitarbeitern. Inzwischen sind die Racker in der AV und ich sitze schon am Schreibtisch und arbeite den Schreibkram ab.
    Wünsche euch einen schönen Tag heute
    eure
    Marion L. und ihr kleiner OBERCHEF
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Hugo M

    Hugo M Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Februar 2012
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Marion,

    dass ist ja echt suess! Ein schoener Bericht, der einen gleich zu Beginn der Arbeit zum Lächeln bringt ... aber auch ein wenig Neid, denn mein Dicker ergänzt noch alles was er nicht sagen kann mit "Hu" und so sieht bei uns eine Unterhaltung noch recht eintoenig aus "Hugo Hu hu Hunger. Der Gute Hugo ... oh oh hu hu Hugo" ... aber das wird schon, muss halt noch sehr viel raten
    Dir ebenfalls einen schönen Arbeitstag ...

    K.
     
  4. #3 Schäfer, 9. Mai 2012
    Schäfer

    Schäfer Mitglied

    Dabei seit:
    27. Dezember 2011
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Wie niedlich! da fängt der Tag doch gleich schöner an!

    Meine Luna spricht jetzt auch schon einiges (seit dem 7.5. ein Jahr alt)! Manche Wörter versteht man aber auch noch nicht!
    Ihr Lieblingswort/Satz ist im Moment: Hab keine Angst! Du bist ein Mädchen, Luna ist ein Mädchen! Sie wächst aber auch mit zwei Sprachen auf ;)
    Aber eine Unterhaltung ist es bei uns auch nicht...quatscht zwar 15 Minuten am Stück, aber antwortet nicht so auf unsere Fragen! Ab wann ging das denn bei euch los?

    Liebe Grüße
     
  5. #4 Marion L., 9. Mai 2012
    Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Deutschland
    Na ja, ab wann? Die Püppi antwortet selten so gezielt. Sie kommentiert eher sehr passend und spielt seit sie ca 1 Jahr alt ist diese Frage und Antwortspielchen: Wie macht der Hund (wauwauwau), wie der Hahn (kikeriki), wie die Katze..... usw. Muß mir ständig was Neues dazu einfallen lassen. Sie liebt das sehr, auch durchs ganze Haus gerufen. Sie spielt gezielt Verstecken. Kommt dann hervor und macht :KUCKUCK! Oder fragt: Huhu, wo ist denn meine Püppi? Um dann mit einem fröhlichen Kuckuck aufzutauchen. Zieht mir gerne ein Handtuch vom Kopf. Fragt dann: Huhu, wo ist die Mami und dann wird das Tuch heruntergezerrt und lautstark :Kuckuck gegackert. Gerne beginnt sie ein Lied und erwartet dann die korrekte Fortsetzung von mir. Sie ist da ganz anders als der Pedro.
    Pedro spricht seit er ca 8 Monate alt ist. Mit ca 1 Jahr hatte er schon ein beachtliches Repertoire und er quatscht von morgens bis das Licht ausgeht. Nur zu Ruhephasen ( 2 x am Tage) herrscht auch Mundruhe.Selbst beim Federputzen quasselt er oftmals vor sich hin oder pfeifft ein fröhliches Liedchen. Seit einiger Zeit fragt er nun auch gezielt und antwortet auf Fragen. Er wird im Juli 2 Jahre alt. Die Püppi ist ein Jahr älter als er. Die ganze Fam. singt und redet mit beiden und einer meiner Söhne musiziert viel. E-Bass, Klarinette, Gitarre, Klavier, Gesang.... Die Vögel sitzen dann gerne bei ihm und machen mit. Sie scheinen alles recht einfach zu lernen. Wir zwingen sie nicht dazu und es gibt hier auch keinen extra Sprachunterricht für sie aber, wir quatschen halt auch gerne mit ihnen.
    MfG
    Marion L.
     
  6. #5 Margaretha Suck, 11. Mai 2012
    Margaretha Suck

    Margaretha Suck Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. April 2009
    Beiträge:
    1.221
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    20251 Hamburg
    Hallo liebe Marion,

    das Grinsen in meinem Gesicht war wieder vorprogrammiert, einfach köstlich.

    Ich kann mich so in euch hineinversetzen, denn bei uns geht es den ganzen Tag über genau so ab, nur mit anderen Worten. Es wurde ja schon mehrmals behauptet, dass die Grauen lediglich das ihnen Vorgesagte nachsprechen, mit Intelligenz habe das nichts zu tun. Ich behaupte auch hier nochmals, dass wir unheimlich intelligente kleine Wesen besitzen, die mitdenken und situationsbezogen mit uns kommunizieren. Sicherlich haben sie die Worte irgendwann von uns, oder unserer Umwelt, gehört. Aber diese richtig angewendet wiederzugeben, das ist Intelligenz.

    Sicherlich gibt es Tiere, die mehr oder weniger sprachbegabt sind. Dafür wird mehr gepfiffen oder gar gesungen. Egal womit sie uns erfreuen, ein Gewinn sind sie allemal, und das bestätigst du, liebe Marion, immer wieder mit deinen Berichten. Bitte mehr davon!!

    Gestern habe ich mit Lotti etwas Lustiges erlebt, das ich schnell noch berichten will. Sie saß in der Küche auf der Fensterbank auf einer Glasvase und klopfte mit dem Schnabel gegen die Scheibe. Plötzlich kam eine dicke Hummel auf die Scheibe zugeflogen, Lotti erschrak dermassen, dass sie rückwärts von der Vase fiel. Sofort raffte sie sich auf und ich weiß nicht, ob ihr euch das so vorstellen könnt. Dieses schwarze Ding musste doch noch irgendwo sein, also wurde der Hals gereckt, lang und länger, und dazu die Beinchen gestreckt. Ich habe ja schon Vieles bei Lotte gesehen, aber dass sie so einen langen Hals und so riesig lange Beinchen machen kann, das war mir unbekannt. Sie bewegte sich jedoch nicht vom Fleck und man merkte ihr die Angst vor dem Ungeheuer an.

    Liebe Karola, du wirst dich noch wundern, was dein Hugo eines Tages dir noch erzählen wird. Das kommt von ganz alleine, da braucht man gar nicht nachzuhelfen.

    Viele liebe Grüsse von
    Lottchen und Margaretha
     
  7. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.826
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Beneidenswert :D...:zustimm:
     
  8. #7 vögelchen3011, 12. Mai 2012
    vögelchen3011

    vögelchen3011 Guest

    wenn meine Enkel mal wieder da sind................auweia dann ist das Geschreie groß, die Ernie kann die Kids schon super "nachahmen" kaum sind sie in der Tür "und das Geschreie geht los":)

    LG
    Alexandra
     
  9. #8 Marion L., 12. Mai 2012
    Zuletzt bearbeitet: 12. Mai 2012
    Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Deutschland
    Liebe Margaretha,
    ja, sie sind intelligenter, als so viele Menschen wissen! Ich glaube auch, es gibt (wie bei uns Menschen) Spachbegabungen unterschiedlichster Art. Ich habe bei meinen nie so ein monotones Nachgeplapper bemerkt, wie es hier so oft berichtet wird. Vor ein paar Wochen besuchte ich eine alte Klassenlehrerin von mir. Sie hat ein ebenso altes Grauchen unbekannten Geschlechts. Der Vogel sitzt auf einem Kletterteil in einer kleinen Blumenecke und er könnte auch unecht sein; so auf den 1.Blick. Sitzt da, sieht etwas zuselig und alt aus und rührt sich kaum. Ab und an macht er Geräusche nach; ganz leise und ununterbrochen dasselbe. Beide leben ca 50 Jahre so gemeinsam und ich habe mir jegliche Kommentare verkniffen. Der Vogel muß an die 60 Jahre sein und hat sich an diese Lebensbedingungen gewöhnt. Er ist total abgestumpft, wird zwar ausgezeichnet ernährt (immerhin) aber.....! Man wußte es früher halt nicht besser, obwohl meine alte Lehrerin eine überaus intelligente und sehr schätzendswerte Dame ist.
    Wenn ich dagegen meine beiden Racker sehe oder von deinem Lottchen lese und sehe!!
    Der Zusammenhang aus ihrer Intelligenz ergibt sich eventuell auch aus dem sehr intensiven Umgang miteinander. Bei Dir ebenso, wie bei uns hier. Sie brauchen ständig etwas für ihr Hirn und wollen unbedingt viel lernen um einfach noch besser mit uns kommunizieren zu können. Das scheint für sie der Anreiz zu sein.
    Lottchen mit langem Hals und erhobenem Fuß zur Abwehr... Köstlich, dieses Bild habe ich gerade vor Augen. Pedro fiel auch letzten rücklings von der Badeschüssel. Das Plastikboot im Wasser war umgekippt und der kleine Duplo-Mann darin platschte vor seinen Füßen ins Wasser. Er bekam so einen Schreck, das er hintenüberkippte und auf dem Boden landete. Dort lief er kopfwippend und schimpfend zum Gestell mit Schüssel zurück und kraxelte sofort wieder hinauf, um die Sache da oben zu klären.
    Wir haben uns die Bäuche gehalten vor lachen. Er ist zwar vorsichtig, aber eher mutig voran. Zuerst flog die kleine Plastikfigur in hohem Bogen hinaus und dann das grüne Boot hinterher. Dann ging es ihm ersichtlich besser und er putzte sich rasch die Aufregung weg.
    Schönen Sonntag für euch beide in meiner alten Heimat
    LG
    von Marion L.
     
  10. Hugo M

    Hugo M Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Februar 2012
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Margaratha,
    wenn der Hugo ersteinmal noch mehr redet, kann mein Mann dann garnicht mehr unterscheiden, ob Hugo oder ich im Vogelzimmer sind ... grins ... denn Hugo scheint eine 1:1 Kopie meiner Stimme zu sein, nur halt mit diesen vielen "Hu" dazwischen ... bin schön mächtig stolz auf meinen Dicken und von der Marion nehme ich nun den Hinweiss auf, mit den Frage und Antwort Spiel, ich glaube er mag es, wenn ich mich zum Affen mache und Mauze und Belle und vor allen IA mache ....

    Gute Nacht und Dir Marion Danke für den Hinweis!
     
  11. #10 Marion L., 12. Mai 2012
    Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Deutschland
    Hey,Hugo M.,
    klaro lieben die Grauen dieses "zum Affen machen". Jegliches lustig/laut/hurra/supertoll- Gemache ist total faszinierend für sie. Wir haben hier jedes Jahr so ein Hähnewettkrähen und ich habe schon mal mit dem Gedanken gespielt unseren Pedro da anzumelden. So aus Jux! Es geht dabei aber um die Kräh-menge innerhalb einer Stunde. Wird gezählt. Das würde mein Großer nicht schaffen; wenn es um das schönste Gekrähe ginge? Vielleicht? Wäre ein Spaß. Ich mit ihm in einer großen Voliere und wir krähen beide um die Wette. Hi hi....
    Du wirst sehen, wieviel Spaß dein Hugo dabei entwickelt. Zuerst wird nur zugehört und dann irgendwann geübt und dann wird er sich selber fragen und antworten. Immer schön verbessern, wenn er falsch antwortet. Auch das wird gezielt mit eingebaut um zu schauen, ob du auch wirklich zuhörst. Bald könnt ihr euch gegenseitig abfragen; quer durchs Haus und ohne Sichtkontakt. Wird bei uns gerne benutzt, wenn ich das VZ putze oder Püppi herausfinden will, wo ich stecke. Sie fragt, ich antworte. Die kleinen HUUU´s werden nie ganz verschwinden. Püppi steut sie immer mal ganz leise mit hinein. Viel Freude bei diesem tollen Spiel. Glaube mir, irgendwann fällt einem kaum was Neues mehr ein.
    Gute Nacht
    wünscht Marion L.
     
  12. Hugo M

    Hugo M Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Februar 2012
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Marion,

    oh beim Gackern wie ein Huhn könnte ich meinen Hugo schon anmelden. Mein Mann hat es ihn zum Spaß beigebracht und gackern ist scheinbar ein "Spaß" Geräusch, was er gern macht ...
    Bei den Spiel habe ich dann "Und wie macht der Hugo" eingebaut und mache nun ein Knurren, mal schauen, wann er dann mitmacht ...

    Schönen Sonntag

    Karola
     
  13. #12 Tierfreak, 13. Mai 2012
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Marion,

    ich liebe deine Geschichten und musste auch hier wieder breit grinsen :).
    Einfach zu herrlich zu lesen, was ihr gemeinsam so erlebt. Du erzählst es immer so schön, dass man sich live dabei fühlt :zustimm:.
     
  14. #13 Marion L., 13. Mai 2012
    Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Deutschland
    Danke, für dein Lob, Manuela;
    nur zur Klärung: die Geschichten sind nicht erfunden oder kräftig ausgebaut. Ich finde es nur immer schön, wenn Andere sich das dann auch so vorstellen können, wie ich es erlebt habe. Es ist schön mit den beiden Grauen zu leben und hautnah erleben zu können, was die beiden so aushecken oder sich in ihr Hirn hinein zu versetzen.
    Sie sind soooo clever.
    Ich hatte heute den Gegenbesuch besagter Lehrerin. Sie hat beobachtet und die Vögel kraxelten auf ihr herum. Sie erzählten und spielten auf dem Tisch und tobten kurze Zeit in ihrer AV. Das VZ wurde bestaunt und als ich sie eben mit dem Auto wieder heimgefahren habe, saß da eine 90jährige Frau in meinem Auto, die ich nur äußerst diszipliniert kenne. Sie weinte und sagte mir, sie hätte heute begriffen was sie ihrem Lenchen über 50 Jahre angetan hat.
    Sie hat mir das Versprechen abgenommen, daß ich mich um Lene kümmere, wenn sie sterben sollte oder es nicht mehr selber schafft. Sie will noch heute ein Schreiben (als Lehrerin natürlich voll korrekt) aufsetzen, aus dem eben dieses hervorgeht. Ich soll eine Kopie erhalten und sie legt das Original zu ihren Papieren. Sie wird es ihrer Haushälterin schon erzählen und ihrem Sohn, damit es alle wissen. Bin gerade sehr aufgewühlt und froh darüber, bei meinem Besuch bei ihr daheim meinen Mund gehalten zu haben. Sie ist eine sehr kluge alte Dame. Ihr Hirn arbeitet messerscharf und sie hat begriffen, was ich ihr zeigen wollte.
    Die Zeit wird zeigen, was sich da noch entwickelt. Ich habe den Platz und wenn Lene hier irgendwann bei uns landet, werde ich weiterschauen.
    Schönen Abend noch
    Ich habe jetzt was zum Nachdenken bekommen.
    LG
    Marion L.
     
  15. #14 Tierfreak, 14. Mai 2012
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Marion,

    ist doch echt super, dass die Fraue von sich aus erkannt hat, dass es auch noch anders geht und sie nun eine Zunkunft für Lenchen bei dir plant, wenn sie sich mal nicht mehr um sie kümmern kann :zustimm:.
     
  16. #15 Marion L., 14. Mai 2012
    Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Deutschland
    Ja, Manuela
    das ist für sie sehr beruhigend. Sie hat übrigens schon alles geschrieben und mich angerufen. Sie fand in ihren Papieren Fotos von Lene mit kleinen Babyäuglein und aus dem Datum geht hervor, Lene ist (plus minus ein paar Wochen) 45 Jahre alt. Keine 50, wie sie dachte.
    Nun, da bestehen die Chancen das Lene ihr Frauchen überlebt ja wirklich . Wir werden sehen. Ich pflege meine Versprechen zu halten.
    LG
    von Marion L.
     
  17. Dorith

    Dorith Papageien- und Gartenfan

    Dabei seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Jenseits von Afrika
    Hallo Marion,

    auch ich lese deine Pedro-Geschichten gerne und finde sie immer wieder köstlich! So kleine Dialoge führe ich bisweilen mit meiner Emely auch. Sie ist z.B. eine begnadete "Heimwerkerin". Wenn ich an der AV werkele, muss sie immer kräftig mitmischen und hat ihren Schnabel überall.

    Als ich vor einiger Zeit mal neue (unkaputtbare) Kunststoffnäpfe zum Anschrauben in der AV anbringen wollte, "half" sie mir dabei und brachte mich mit ihrem Eifer schier zum Verzweifeln *seufz*.

    Ich brachte die Halterung am Gitter an und steckte die Befestigungsschraube von innen nach außen hinein. Zum Befestigen musste ich in die Schleuse, um die Schraube auf der anderen Seite mit einer Mutter festzuziehen (oder zumindest den Versuch zu unternehmen!). Jedesmal wenn ich dann in der Schleuse stand, hatte Emely die Schraube bereits von drinnen wieder herausgezogen, auf den Boden fallen lassen und freute sich königlich bei dem Spielchen. Das wiederholte sich so ca. 5 mal - meine Nachbarin stand grinsend am Zaun und beobachtete das Treiben sichtlich amüsiert, zumal Emely, nachdem sie die Schraube wieder mal herausgerupft hatte, jedesmal "komm rein, komm" zu mir sagte.

    Um die kleine Schlaubergerin zu überlisten, lenkte ich sie vor dem 6. Versuch dann erst mal ab und es gelang mir doch tatsächlich, die Schraube endlich festzuziehen. :D

    Die kleinen Racker bringen einen so manches Mal Schmunzeln. :)
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 Marion L., 15. Mai 2012
    Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Deutschland
    Hey Dorith,
    glaube du hast dieselben Näpfe erstanden, wie ich? Mit Bajonettverschluß? Grau? Alleine kann man die kaum ans Gitter bringen. Die Näpfe sind toll. Die Grauen bekommen sie nicht heraus und sie sind soooo stabil.
    Auch ich habe es vor ca 1 Jahr versucht , wie du. Von innen hineinstecken (so, daß die Dinger nicht gleich rauspurzeln). Mit Gegenschraube hinausflitzen und.....? Püppi hat das Teil herausgeschraubt. Hi hi, wie toll ist das denn, daß es dir genauso ging wie mir? Dachte schon, ich bin die Einzige (Bewegungstrainerin).
    Aber, der Spruch:"Komm rein, komm!" ist echt Spitze.
    So etwas nennt man glaube ich: "BESCHÄFTIGUNGSPROGRAMM". Frage ist nur für wen? Für dich oder für Emily? Das ist sooooo toll. Euch passiert das auch!!!! Juchuuuu, ich bin nicht alleine. Es ist so schön, wenn ihr auch mal solche Sachen hier schreibt. Dann bin ich nicht so alleine. Es ist so herrlich erfrischend zu sehen, was die Grauen so treiben. Sie sind einfach kleine Kobolde, oder?
    Danke für diese lustige Story. (Ablenkung hat bei mir auch funktioniert!!)
    LG
    Marion L.
     
  20. Dorith

    Dorith Papageien- und Gartenfan

    Dabei seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Jenseits von Afrika
    Hallo Marion,

    ja, dann haben wir wohl die gleichen Näpfe - und ähnlich gestrickte "Heimwerkerinnen" mit einer Vorliebe für's Schrauben klauen, wenn Frauchen gerade mühsam versucht.... - na du kennst das ja... :)

    "Komm rein, komm" sagt sie übrigens zu verschiedenen Gelegenheiten (ich rufe im allgemeinen meine Hunde mit diesen Worten aus dem Garten rein). Sie ruft die Hunde auch so und wenn ich abends mit Transportbox vor der Voliere erscheine, um die beiden Geier reinzuholen, ruft sie auch "komm rein, komm". Manchmal sagt sie dann auch noch "mach hinne" (was soviel bedeutet wie "nun mach schon"), das sage ich ab und zu zu einem meiner Hunde, wenn er sich abends so gar nicht vom Garten trennen möchte und vorher noch an jedem Strauch und Gräslein schnüffeln muss... :)

    Lustig finde ich es auch, wenn Emely ihren Partner mit denselben Worten ruft, wenn sie in der Badeschüssel sitzt oder wenn der Racker blitzschnell über meinen Kopf hinweg in die Schleuse klettert und sich am Hopfen zu schaffen macht, der im Frühjahr und Sommer an der Schleuse hochrankt. :zwinker:

    Man könnte jeden Tag stundenlang zusehen und zuhören, wenn die Geierchen zugange sind... :)
     
Thema:

Arbeitsplanbesprechung morgens um 6 Uhr in Deutschland!!!

Die Seite wird geladen...

Arbeitsplanbesprechung morgens um 6 Uhr in Deutschland!!! - Ähnliche Themen

  1. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  2. Heute auf NDR um 20.15 Uhr: Expeditionen ins Tierreich, wildes Deutschland

    Heute auf NDR um 20.15 Uhr: Expeditionen ins Tierreich, wildes Deutschland: Hallo, hier wieder ein Filmtip für Euch, der heute Abend auf NDR um 20.15 Uhr läuft: siehe hier, könnt Ihr mehr dürber erfahren: Wildes...
  3. Urlaubsbetreuung Tauben MA/LU und Umgebung

    Urlaubsbetreuung Tauben MA/LU und Umgebung: Liebe Community. Sollte ich mit der Eröffnung dieses Themas falsch sein, bitte kurz Bescheid geben. Ich bin heute zum ersten Mal hier und habe...
  4. Heute 18.15 Uhr Tierklinik Wahlstedt auf NDR

    Heute 18.15 Uhr Tierklinik Wahlstedt auf NDR: Hallo, heute gibt es auf NDR einen Bericht über die Tierklinik in Wahlstedt, wo auch die vogelkundige Tierärztin arbeitet. Einige unter Euch...
  5. 31089 Duingen - 6 Jungwellis - 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermittlungen

    31089 Duingen - 6 Jungwellis - 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermittlungen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln Henne 2...