Arcadia BirdLamp

Diskutiere Arcadia BirdLamp im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Ihr Lieben, wenn ich im Spätsommer umziehe, möchte ich meinen Geiern auch diesen "Luxus" bieten. Nun frage ich mich aber, wie viel Watt...

  1. #1 Chaosbande, 21. Mai 2003
    Chaosbande

    Chaosbande Guest

    Hallo Ihr Lieben,
    wenn ich im Spätsommer umziehe, möchte ich meinen Geiern auch diesen "Luxus" bieten. Nun frage ich mich aber, wie viel Watt die Lampe haben muß? Ich will sie entweder an die Decke hängen (eher abgelehnt, da im Eßzimmer) oder aber hochkant neben die Voli, so daß die Röhre direkt rein strahlt. Wie viel Watt muß ich da nehmen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Hai Manu,

    die Wattzahl hängt von der Länge der Röhre ab. Je länger, desto wattiger. ;)
    Ich habe die 60cm-Version mit 18 Watt, die macht für meine Pieper schon ganz gut Licht.
     
  4. #3 ole olesson, 22. Mai 2003
    ole olesson

    ole olesson Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. März 2001
    Beiträge:
    1.361
    Zustimmungen:
    0
    Du musst aber keine teure Arcadia ...

    Hi Chaosbande

    ... Birdlamp kaufen!!!

    Meiner Erinnerung nach kosten die Lampen alleine 35 Ex-Mack.

    Das EVG ungefähr die gleiche Summe!

    Da kann man dann im Lampen-Fachhandel sehr viel Geld sparen, weil mich zwei Philpis TDL 18W/950 zusammen dort weniger als 10 Teuro kosten und sogar bessere Farbewerte aufweisen, als die Reptilienlampe von arcadia.

    Von Osram gibts die Dayligtlampen auch zum gleichen Preis.

    Auf Dauer geht der Spass nämlich echt ins Geld, weil sie einmal pro Jahr ausgetauscht werden müssen, sonst kriegen Deine Vögel einen Sonnenbrand!
     
  5. #4 Basstom, 22. Mai 2003
    Zuletzt bearbeitet: 22. Mai 2003
    Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Hai,

    die 60cm-Version der BirdLamp kostet derzeit um 13 Oironen herum, das lässt sich ein mal pro Jahr noch verschmerzen.

    > Da kann man dann im
    > Lampen-Fachhandel sehr viel Geld
    > sparen, weil mich zwei Philpis TDL
    > 18W/950 zusammen dort weniger
    > als 10 Teuro kosten und sogar
    > bessere Farbewerte aufweisen, als
    > die Reptilienlampe von arcadia.

    Die Reptilienlampe von Arcadia ist ein anderes Produkt als die BirdLamp und hat ein anderes Spektrum, bitte keine Äpfel mit Birnen vergleichen! ;)
    Und wie ist das mit dem EVG? Bietet der normale Fachhandel welche an, die die Frequenz auf einige KHz hochtransformieren?
    Solche Vorschaltgeräte habe ich im normalen Lampenhandel noch nicht gesehen. Und überall, wo ich sie gesehen habe, waren sie deutlich teurer als 10 Oironen!

    Welche Leuchtstoffröhre man letztendlich einsetzt, ist eine Sache. Und nicht mal der große Kostenfaktor. Sehr wichtig ist das hochfrequente EVG, weil es für ein flimmerfreies Licht für die Pieper sorgt.
    Mit einem Otto-Normal-EVG vom Lampenheini nebenan hat man den Sinn und Zweck einer solchen Lampe um 50% verfehlt.

    > Auf Dauer geht der Spass nämlich
    > echt ins Geld, weil sie einmal pro Jahr
    > ausgetauscht werden müssen,
    > sonst kriegen Deine Vögel einen
    > Sonnenbrand!

    Laut Hersteller und anderer Berichte lässt die UV-Leistung nach, daher ist die Gefahr eines Sonnenbrandes meines Wissens nach nicht gegeben, viel mehr degeneriert die Lampe zu einer "normalen" Lampe. ;)
     
  6. #5 ole olesson, 23. Mai 2003
    ole olesson

    ole olesson Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. März 2001
    Beiträge:
    1.361
    Zustimmungen:
    0
    Dann hat mir also der Zoofachverkäufer was ...

    Hi Basstom

    ... "vom Pferd erzählt" (vor Jahren), als er mir die teure D3 Lampe als unbedingt zum EVG zugehörig verkauft hat für den Preis von 34,95 DM.

    Dazu kamen dann noch einmal 39,95 DM für das EVG von arcadia.

    Ich weiß das deshalb noch ganz genau, da ich zu der Zeit ein pc-gestütztes Haushaltsbuch geführt und gerade nachgesehen habe.

    Wo ist denn nun der Unterschied zwischen einer teuren Reptilienlampe und einer Tageslichtlampe von Philips oder Osram (2 Stück 11,50 Teuro und nicht unter 10 - sorry)?

    Meine beiden EVG`s von arcadia betreibe ich nunmehr seit mehr als acht Jahren problemlos mit den schon ab dem zweiten Jahr im Fachhandel bezogenen Tageslichtlampen.

    Der Berater im Fachgroßhandel (hier Lampen) hat mir dies nach elend langem Wälzen dicker Kataloge und Nachfragen bei einigen Kollegen (ich war der erste Vogelhalter, der dort mit diesem speziellen Wunsch auftauchte) so empfohlen und bestätigt, dass sich die Lampe mit meinen unkaputtbaren EVG auch dauerhaft (natürlich nur bis zu einem Jahr) betreiben lässt.

    Ich hatte es beim Einkauf extra mitgenommen ...

    Ausprobiert haben wir es dann gemeinsam direkt am Ort - zur "Freude" der schlangestehenden Handwerker.

    Es klappte und ist auch innerhalb der Jahresfrist nicht kaputt gegangen.

    Habe ich nun etwas falsch gemacht mit der Wahl der Lampen?

    Nur um die ging es mir nämlich!!!

    "Bietet der normale Fachhandel welche an, die die Frequenz auf einige KHz hochtransformieren?"

    Danach habe ich nicht gefragt, weil ich meine beiden EVG`s ja hatte und nur die Lampen turnusmäßig auszutauschen waren.

    Wenn das jedoch so abläuft, wie bei der Beschaffung der zunächst dort nicht verfügbaren Tageslichtlampen, dann garantiere ich Dir:

    Ja, der Fachgroßhandel Dressel in Dortmund besorgt Dir auch die benötigten EVG´s für einen weit geringeren Preis, als Du ihn im Zoohandel (egal in welchem) auf den Tisch des jeweiligen Hauses legen musst!!!

    Du musst dort nur sagen, was Du haben willst und dann Deine Teflonnr. hinterlassen (für das Angebot) ...

    PS:

    Wenn ich nur eine Lampe betreibe, dann stimmt das sicher mit der Verschmerzbarkeit der 13 Ois!

    Bei zwei oder mehr Lampen (im Keller-Zuchtraum, Altbau mit hoher Decke oder lichtarmen Vogelzimmer) summiert sich das jedoch ganz schnell.

    Immerhin handelt es sich um einen Preisunterschied von weit mehr als 100 %.
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Hai Ole,

    > ... "vom Pferd erzählt" vorJahren),
    > als er mir die teure D3 Lampe als
    > unbedingt zum EVG zugehörig
    > verkauft hat für den Preis von 34,95
    > DM.

    in die Leuchte mit dem Arcadia-EVG kannst Du auch andere Lampen einsetzen, kein Thema.
    Wir sehen Lichtfrequenzen ab etwa 16 Hz nicht mehr als einzelne Lichtblitze, aber noch als leichtes Flimmern. Alte Super-8-Filme wurden afair mit 18 Bildern/Sekunde wiedergegeben, das konnte man schon einigermassen als laufendes Bild identifizieren.
    Der Fernseher gibt 25 Bilder/Sekunde wieder. Unsere Augen sind also recht träge, wenn eine Leuchtstoffröhre mit 50 Hz Netzwechselspannung betrieben wird, dann stört uns das kaum.
    Unsere Pieper nehmen aber bis zu 150 (!!!) Bilder pro Sekunde wahr, das müssen sie als wendige Vögel, wenn sie durch die Gegend manövrieren.

    Also setzt man für diese spezielle BirdLamp ein EVG ein, das die Röhre mit einer Frequenz von mehren tausend Hz betreibt, das merken dann auch die Pieper nicht mehr.

    Meiner bescheidenen Meinung nach macht dieser Faktor mindestens 50 Prozent des Zwecks einer solchen Lampe aus.

    Den Rest des Nutzens liefert dann das breitere Lichtspektrum, in dem auch für die Vogelgesundheit wichtige UV-Anteile enthalten sind. -Diese sind bei der BirdLamp von Arcadia (2,4% UV-B und 12% UV-A) deutlich anders als z.B. die der D3-Reptilienlampe (5% UV-B).

    > Wo ist denn nun der Unterschied
    > zwischen einer teuren Reptilienlampe
    > und einer Tageslichtlampe von Philips
    > oder Osram (2 Stück 11,50 Teuro
    > und nicht unter 10 - sorry)?

    Ich kenne die Spektren/Daten der anderen Röhren nicht, die Du genannt hast. Wenn sie ähnliche Werte haben, dann sollten sie ebenfalls prima einsetzbar sein. Wenn man dann noch Geld dabei spart ...

    > Bei zwei oder mehr Lampen (im
    > Keller-Zuchtraum, Altbau mit hoher
    > Decke oder lichtarmen Vogelzimmer)
    > summiert sich das jedoch ganz
    > schnell.

    ... dann ist das ein guter Tipp! :)

    Also wenn Du vernünftige EVGs hast, dann solltest Du mit diesen preiswerteren Röhren auch prima klarkommen.

    Vielleicht findet sich hier ja noch jemand, der etwas zu anderen Leuchtstoffröhren schreiben kann.
    -Und vielleicht auch etwas zu deren Auswirkungen auf den Vogelorganismus.
     
  9. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Ach so,

    hier gibt es Infos zu der BirdLamp, hier zu der D3-Reptilienlampe.
    Natürlich darf man nicht aus den Augen verlieren, dass es sich dabei nicht nur um reine Sachinformationen, sondern auch um Werbetexte handelt!
     
Thema:

Arcadia BirdLamp

Die Seite wird geladen...

Arcadia BirdLamp - Ähnliche Themen

  1. Welche UV-Lampe ist gut ?

    Welche UV-Lampe ist gut ?: Hallo, ich besitze seit fast einem halben Jahr 2 Blaustirnamazonen. Seit ein paar Tagen bin ich auf das Thema UV-Licht gestoßen. Habe mich auch...
  2. Birdlampe

    Birdlampe: Hallo, Ich suche eine gute UV Birdlampe.. evtl stehlampe? Ich habe absolut keine Ahnung davon.. Welche würdet ihr mir empfehlen?...
  3. Arcadia Parrot Pro UV Flood

    Arcadia Parrot Pro UV Flood: Hallo, was ist von dieser Lampe zu halten? Arcadia - Parrot Pro UV Flood, Flutlicht für Vogelvolieren - 1x24W: Amazon.de: Haustier Ist die...
  4. Birdlamp im Winter sinnvoll

    Birdlamp im Winter sinnvoll: Hallo, ist eine Bidlamp für Kanaries im Winter sinnvoll oder nur wenn man züchten möchte?
  5. Birdlamp im Winter sinnvoll

    Birdlamp im Winter sinnvoll: Das Thema findet man jetzt hier KLICK