Ares' erster Freiflug und das danach - Katastrophe oder einfach nur ungeduldig?

Diskutiere Ares' erster Freiflug und das danach - Katastrophe oder einfach nur ungeduldig? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Guten Morgen zusammen, am Freitag habe ich Ares das erste Mal mit Sina, Sammy und Lilly gemeinsam fliegen lassen. Durch Lilly animiert, kam...

  1. D@niel

    D@niel Guest

    Guten Morgen zusammen,

    am Freitag habe ich Ares das erste Mal mit Sina, Sammy und Lilly gemeinsam fliegen lassen. Durch Lilly animiert, kam Ares dann schließlich aus dem Käfig. Dort döste er dann eine Weile neben Lilly. Irgendwann ist mir dann der Geduldsfaden gerissen und ich habe dann Sina und Sammy aus dem Käfig dirigiert. Das führte dazu, dass Ares es sich zwischen den anderen gemütlich machte. Kein Balzen, gar nichts. Zwischendurch kam Ares mal Sina zu nahe und wurde sofort von Sammy attakiert. Letzterer schien sowieso einen blöden Tag gehabt zu haben, denn abends versuchte er alles zu hacken, zu beißen und zu zärgern, was nur ansatzweise wie ein Wellensittich aussah. Ares und Lilly wurden mehrfach Opfer seiner Hackattacken - lediglich Sina blieb verschohnt, er hat einen Mordsrespekt vor ihr.
    Ich beobachte als nun schon seit Freitag, dass Sammy Sina vor Ares verteidigt (Sina und Sammy sind kein Paar). Sina hat auch schon mehrfach scheinbar grundlos nach Ares gehackt. Er wehrt sich auch nicht ... und flüchtet mittlerweile schon vor Sammy.
    Naja ... Ares wird größenteils von den anderen ignoriert oder weggehackt. Nur Lilly interessiert das Ganze herzlich wenig.

    Weniger zufrieden bin ich mit der Tatsache, dass die Viecher sich kaum mehr aus dem offnen Käfig rausbequemen. Meine einstmals freiflugliebende Bande, die morgens lautstark ihren Freiflug gefordert hat, ist momentan zu einer Käfighockbande mutiert.
    Ich kann nur mutmaßen, wieso sie sich so verhalten - Mauser seitens Sina und Sammy, Luckys schlechter Gesundheitszustand und sein Tod letzte Woche (er war der Animateur in der Gruppe), ein neuer Käfig, Ares' Einzug? Ich denke einfach, das sind Faktoren, weshalb die Geier sich so verhalten ...

    Und warum nun dieser Beitrag? Weil ich mit der momentanen Situation einfach nicht ganz zufrieden bin. Das gebe ich offen und ehrlich zu. Natürlich ist mir bewusst, dass die Viecher Zeit brauchen. Die bekommen sie ja auch ... aber dennoch.

    Falls jemand von euch irgendetwas an Erfahrungsberichten in dieser Art der Zusammenführung hat, wäre ich dankbar.

    Eigentlich kann ich jetzt nur hoffen, dass Ares irgendwann akzeptiert wird und die Viechers wieder zum Freiflug rauskommen ...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.232
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    57078 Siegen
    Hi Daniel! :)
    Klingt für mich schlicht und einfach nach dem Ausfechten der neuen Rangordnung. Sammy will sich als Chef durchsetzten. Vielleicht bilden sich bei der Gelegenheit auch neue Paare (Sammy & Sina?).
    Ich habe auch schon die Beobachtung gemacht, dass die Gruppe nach Ankunft eines neuen Vogels in der ersten Zeit recht angespannt erscheint. Ich denke das liegt vorallem daran, dass der Neue erstmal kritisch beäugt wird. Die alteingesessene Truppe will ihr "Revier", den Käfig, noch verteidigen und das geht am besten wenn man drin sitzt. Und die von dir genannten Punkte, vorallem das Fehlen ihres "Animateurs", werden ihr Übriges dazu tun.
    Eine ähnliche Situation hatte ich hier, als damals Phillip zu Sylvester, Tweety und Eve gezogen ist. Er wurde gehackt, war der letzte am Fressnapf und solange Phillip im Käfig war blieb mindestens ein anderer Vogel bei ihm.
    Dazu muss ich sagen, dass Phillip bis heute kein besonders durchsetzungsstraker Vogel ist und mehr einsteckt als er austeilt.
    Ich weiß jetzt nicht, wie Sammy charakterlich so ist aber ich denke irgendwann wird auch er sich mal wehren und Ansprüche erheben. Dann wird die Truppe auch wieder munter!
    Das braucht halt alles seine Zeit (weißt du ja ;) ).
     
  4. D@niel

    D@niel Guest

    Hi Jenni,

    hm, also Rangordnung habe ich so meine Probleme mit. Betrachtet man den Umstand, dass Wellensittiche in freier Wildbahn in großen Schwärmen leben, so wird schnell klar, dass es dort keine hierarchische Ordnung wie beispielsweise bei Hunden geben kann - unter 1000 Vögeln einen eindeutigen ''Schwarmführer'' festzulegen, dürfte schwer werden, verstehst du, was ich meine?
    Was es aber denke ich durchaus geben kann, dass sind Tiere, denen deutlich mehr Respekt gezeigt wird und einigen halt weniger. Sina und Sammy sind auf jeden Fall ''Autoritäten'', wenn man so will. ^^

    Das mit den beiden ist sowieso recht konfus. Sammy traut sich nicht so nahe an Sina ran und sie hackt nicht selten nach ihm. Trotzdem lässt sie sich von ihm füttern und klettert ihm sogar nach, sprich sie fordert ihn sogar irgendwie zur Fütterung auf. Als festes Paar, so wie Lucky und Sina es waren, würde ich sie nicht bezeichnen.
    Ich fänds aber gut, wenn Sina mit Sammy und Lilly mit Ares oder so ... mein einziges Paar sind derzeitig die beiden Weiber. ;)
    Meinst du Sammy oder Ares?
    Gleichgesetzt mit menschlichen Maßstäben ist er ein Ars******. :D Sry, aber charakterlich ist er ein sehr dominanter und zuweilen auch hinterhälter Vogel. Lucky wurde von ihm zwischendurch mal durch den Käfig gescheucht ... und heute flog er mehrmals auf Ares' Stange und schmiss selbigen runter, bis Ares ihm irgendwann Einhalt gebot und Sammy die Kurve kratzte.

    Zwischen den anderen sitzt zwar und fliegt sogar mit den anderen, aber richtiges Interagieren konnte ich bislang noch nicht beobachten. Wenn ich nachher wieder da bin, stelle ich mal einige Bilder vom heutigen (etwas unfreiwilligen) Freiflug ein. :-)
     
  5. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    huhu daniel,
    ehrlich gesagt hört sich das alles nach ganz normale wellis an die mit ne neue situation fertig werden müssen ;)
    Wie du sagtest, neuer Käfig, Lucky nicht mehr da.. das muss alles verdaut werden.

    Momentan will die hälfte meiner bande auch nicht raus, liegt wohl am Mauser/Wetter KA was...wenn sie nicht wollen lasse ich sie.

    So lange deine Gesundheitlich io sind wurde ich mir da keine sorgen machen :zwinker:
     
  6. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.232
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    57078 Siegen
    Das meinte ich. Rangordnung war vielleicht etwas schlampig ausgedrückt, sorry.
    Aber du hast ja erkannt, was ich meine. ;)
    So komische Konstellationen gibt's, habe ich hier bei Eve und Finn auch. Die kraulen und füttern sich, aber zwischendurch wird auchmal gehackt (hauptsächlich hackt sie dann ihn). Aber treten lässt sich Eve nur von Sylvester.
    Soll nochmal einer behaupten, Wellis wären langweilig... :nene: :D
    Ares natürlich... Memo an mich selbst: Erst nochmal lesen, dann "Antworten" klicken! ;)
     
  7. ronsig

    ronsig Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    2.750
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waterloo, Ontario, Kanada
    Langeweile?

    Hat wirklich irgend jemand mal gesagt, Wellis waeren langweilig?
    ... ein bisschen Langeweile waere vielleicht mal ganz gut....
    ....kann ich mir aber gar nicht vorstellen.
    Schon gut zu wissen, das es bei euch genau so ist.:D :D

    Viele Gruesse,

    Sigrid
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.232
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    57078 Siegen
    Ich muss mir das immer anhören, wenn ich erzähle das ich Sittiche halte:
    "Was denn für welche?"
    "Wellensittiche."
    "Ach so..."
    :D
     
  10. D@niel

    D@niel Guest

    Macht nix, passiert schonmal. ;-)

    Langweilig nicht unbedingt ... ihr Tun und Handeln ist für den Menschen nicht immer begreiflich und/oder nachvollziehbar, weshalb das dann meistens recht komisch auf uns wirkt. :D
     
Thema:

Ares' erster Freiflug und das danach - Katastrophe oder einfach nur ungeduldig?

Die Seite wird geladen...

Ares' erster Freiflug und das danach - Katastrophe oder einfach nur ungeduldig? - Ähnliche Themen

  1. Freiflug Probleme

    Freiflug Probleme: Hallo Wir haben da so kleine Schwierigkeiten mit dem Freiflug. Wir bekommen die beiden einfach nicht zurück in den Käfig. Wenn wir sie den Tag...
  2. Zum ersten mal

    Zum ersten mal: hallo heute ist ein wichtiger tag... obwohl ich wildvogel in quebec seit jahrezehnten beobachte habe ich zwei arten nur ein mal in zig jahrzehnten...
  3. Erster Beizvogel?

    Erster Beizvogel?: Hallo, welcher Beizvogel eignet sich für einen Anfänger? Ich möchte haupsächlich Hasen, Kaninchen und Raubwild bejagen. Vielen Dank schonmal im...
  4. Wieviel Platz für ein Pärchen (Freiflug)?

    Wieviel Platz für ein Pärchen (Freiflug)?: Hallo, ich weiß Bescheid über Käfiggrößen, aber da meine zukünftigen Vögel ja den größten Teil ihres Tages im Freiflug verbringen sollen frage ich...
  5. Mein Erster, Schockierenster Sowie wohl rührenster Night Fright Moment

    Mein Erster, Schockierenster Sowie wohl rührenster Night Fright Moment: Her Leute ich wollte einfach einen Moment mit euch teilen der mich sehr bewegt hat: Meine (mittlerweile) 4 Wellis, sollte man im Vorraus wissen...