Argumente pro/kontra Freiflug Zusammenfassung

Diskutiere Argumente pro/kontra Freiflug Zusammenfassung im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; hallo fabian , find ich gut ,dass du die nachbarn angeschrieben hast. so kann hoffentlich nicht das passieren ,was meiner lori passiert ist. hat...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Fabian75

    Fabian75 Guest

    So Gertrud,

    ne kein Nachbar hat sich geäussert, denke denen ist das alles mehr oder weniger egal. Habe ein gutes Verhältniss zu den Nachbarn.. Ausserdem sind wir ja so ein kleines Dorf da kennt fast jeden jeden.. ;)

    Gerade sind die Hennen reingeflogen, nachmittag kamen die Hähne und fütterten die Kücken nicht.. Jetzt wo die Hennen wieder da sind, haben sie alle die hungrigen Kücken gefüttert. Die Kücken haben ja fast den ganzen Tag auf Futter gewartet, die waren schön am betteln ;)

    Momentan sind noch 3 Jungvögel draussen..
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Fabian75

    Fabian75 Guest

    Neue Bilder..

    Video

    Ankunft...
    [​IMG] [​IMG]

    an der Voliere..
    [​IMG]

    auf dem Baum, sind 6 Vögel..
    [​IMG] [​IMG]

    anderer Baum, 3 Agas..
    [​IMG]

    grüsse
     
  4. Richard

    Richard Guest

    Hallo Fabian,

    ich verfolge deine Versuche interessiert und Wünsche dir, bzw. den Schwarzköpfchen guten Flug!

    Bin gespannt, wie die zukünftigen Berichte aussehen!


    Konntest du eigentlich beobachten, ob die Schwarzköpfchen Nistmaterial eingebracht haben?
     
  5. Fabian75

    Fabian75 Guest

    Hallo Richard

    danke für die Glückwünsche, werde hier in diesem Beitrag alles dokumentieren..
    Nein bis jetzt bringen sie nichts in die Kästen. Hat mir aber auch schon der Deutsche Halter gesagt das sie seltsamer weise nichts von draussen rein bringen...

    Heute sind bis auf die Wildfarbene Henne mit ihrem Hahn alle in die Voliere zurück gekehrt.. Gestern blieben 5 draussen ;)

    Heute gab es den ersten "Luftkampf", eine Falke ging 3 Ags hinter her.. hatte aber keine Chance, schwubs die wubs waren die Agas mit ihrem Zick Zack flug in Deckung.. :prima: Hoffen wir das es nicht mehr vorkommt.. 8)
     
  6. Gertrud

    Gertrud Gertrud

    Dabei seit:
    7. Februar 2006
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bei Karlsruhe
    hallo fabian ,

    sind ja super bilder.
    ich denke auch ,dass sie sich in der nähe aufhalten und gar nicht sooo weit wegfliegen.
    ob die jungen bald auch mit raus gehen ?
    sind ja bald soweit.
    sind es immer die gleichen die abfliegen ?
    wieviel waren gleichzeitig draussen.?bzw was macht dann der "rest"?
    oh je so viele fragen.
    bin auf weitere berichte sehr gespannt.
    viele grüße
    gertrud
     
  7. #46 Fabian75, 26. Juli 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. Juli 2006
    Fabian75

    Fabian75 Guest

    danke danke, schade nur kann ich nicht mehr ran zoomen, habe noch eine alte Digi Cam.. :(

    Denke schon, wie schnell es geht kann ich nicht sagen. Der Halter in Deutschland sagte mir das die Hähne den Jungvögel alles beibringen, und sie mit auf den ersten Freiflug nimmt..

    Gestern waren nur 5 draussen, alle Hennen die Kücken haben und ein Jungtier vom letzten Jahr blieben drinen.
    Heute waren alle draussen bis auf die pastel Henne die war den ganzen Morgen und Nachmittag bis 15 Uhr alleine in der Voliere. Um 15 Uhr kamen alle in die Voliere fressen udn Kücken versorgen, dan gingen sie nochmal raus..Um ca. 21Uhr kamen sie wieder bis eben auf die Wildfarbene Henne mit ihrem Hahn. Aber sind auf Nachbarsbaum, kein Grund zur Sorge..

    werde natrürlich weiter berichten, was mir bis jetzt aufgefallen ist, das wenn sie wieder in der Voliere sind, sie viel aggresiver gegen einander sind.. Vielleicht bilde ich mir aber auch nur was ein. Draussen fliegen sie meist alle zusammen und es geht sehr harmonisch zu und her...
     
  8. #47 Fabian75, 27. Juli 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. Juli 2006
    Fabian75

    Fabian75 Guest

    Abend zusammen

    eigentlich habe ich gar keine Lust mehr zu dokumentieren. Da es Menschen gibt dennen es anscheinent wichtiger ist Menschen persönlich zu verletzen und zu peinigen...

    Aber na nu was solls, ich möchte eine weitere Gefahr hier erwähnen.
    Gabi bitte auch im ersten Beitrag ergänzen unter Kontra!!

    Heute Nachmittag sass ich vor dem PC, da rief mich plötzlich meine LG. Sie hörte plözlich ein "plumbsen" und rief Schatz ein Aga ist im Schwedenofen im Wohnzimmer..

    Die Henne ist doch tadsächlich in den Schornstein des Schwedenofen "kachelofen" und plumste das ganze Rohr runter bis in den Offen. DIe arme war voller Russ sah aus wie ein Schornsteinfeger.. Waschte sie kurz und setze sie wieder in die Voliere...

    Ich sehe das doch sehr viele Gefahren auf die kleinen Rackern warten, daher werde ich mit grosser Wahrscheinlichkeit den Freiflug nach meinen Sommerferien wieder einstellen..

    Dies nur am Rande, für all die User die mit ähnlichen Gedanken spielen. Für mich persönlich sin die grössten Gefahren immer noch die Menschlichen Bauten. Mit der Natur würden sie von mir aus gesehen sehr gut zu recht kommen.

    Seht es einfach als Info und nemt es Ernst. Allen muss bewusst sein das Freiflug grosse Gefahren bedeutet. Dennoch werde ich nicht abgeneigt zu diesem Thema sein..

    Ach ja nochwas, die Hennen werden in der Tad viel Agressiver in der Voliere. Denke schon das es am Freiflug liegt. SIe verteidigen ihre Nistkästen plötzlich viel heftiger..
    Die Junghenne die sicher bereist 2 Wochen in einem Kasten war "aber noch keine Eier hat", wird plötzlich von einer "Althenne" heftig vertrieben.. DIe Althenne beansprucht plötzlich 3 Kästen für sich udn Läst die Junghenne kaum mehr in eine Kasten..
    Bin mir hier nicht schlüssig ob es am Freiflug liegen kann. Den die Voliere ist ja einiges kleiner als der Luftraum.. ob sie durch dies mehr Stress haben?? Jemand eine Antwort drauf? Habe 3 Kästen mehr als es Geschlechstreife Paare gibt..

    beste Grüsse
     
  9. Raymond

    Raymond Guest

    Hi Fabian,

    eine frage haette ich..kann aber sein das ich diese nun zu vermenschliche..ich meine zu menschlich denke?!?!

    meinst du nicht fuer die kleinen wird das eingesperrt sein, nach dieser freiheit nicht erst recht zur qual ??
     
  10. Fabian75

    Fabian75 Guest

    Doris

    auf diese Frage habe ich dir keine direkte Antwort, da ich nicht zu menschlich antworten möchte..
    Aber was ich bis jetzt beobachten konnteund auch geschrieben habe das die Hennen viel aggresiver werden oder sind.. Könnte es durchaus sein.

    Denke aber auch dies wird sich sicher schnell legen..
    Wieviele Halter gibt es die Wildfänge haben, die müssen sich erst Recht arangieren, oder meinst du nicht?
     
  11. Raymond

    Raymond Guest

    Hmmm,
    80% oder sogar mehr..der wildfaenge sind kueken die noch die den freiflug auskosten konnten.

    es war nur so ein gedanke der mir durch den kopfschoss, mehr nicht.:zwinker:
     
  12. Fabian75

    Fabian75 Guest

    doris da leigst du mit deiner These aber ganz falsch!! Es sind niemals 80% Kücken..
    Habe mal eine Doku gesehen wie Graue mit Fangnetzten am Boden eingefangen werden.. Also kann dies niemals sein das 80% Kücken sind..
     
  13. #52 Geierhirte, 27. Juli 2006
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Wenn es doch so viele Gefahren gibt, warum denn unbedingt noch weiter machen und nicht sofort aufhören ??? Du setzt deine Vögel bewusst Gefahren aus !!! Warum ??? Muss das sein ???
     
  14. gigi

    gigi Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Oktober 2004
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    ....dann lieber doch in den Goldenen Käfig sperren...nicht war?

    Ihr könnt es nicht sein lassen:nene:

    Gregor
     
  15. Fabian75

    Fabian75 Guest

    anstelle die "unwichtigen" Sachen zu diskutieren, werfe ich nochmal meine Frage in den Raum

    Gigi@
    vermutlich schon..
     
  16. Fabian75

    Fabian75 Guest

    so noch was dan gehe ich ins Bett..

    habe eine Antwort per Mail bekommen, die ich hier gerne zeigen möchte..

    nun der revieranspruch wird dadurch grösser , und arttypisches verhalten wird dominanter, der staerkere halt setzt sich durch ,wie in der natur

    Werde Morgen zwischen die Kästen Trennwänden anbringen, so das der Blickkontakt etwas "entschärft" wird..
     
  17. Kalypso

    Kalypso Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Mai 2004
    Beiträge:
    907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    324**, NRW
    ist eine gute entscheidung von dir :trost: und ich find's echt klasse, dass du die sache nicht ohne rücksicht auf verluste durchziehst.:prima:
     
  18. Gertrud

    Gertrud Gertrud

    Dabei seit:
    7. Februar 2006
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bei Karlsruhe
    hallo fabian ,

    also dass eine henne drei kästen besetzten will, das kenne ich auch .
    meine lori ist so eine .obwohl ich für 6 vögel (nicht 6 paare ) 6-7 nistkästen aufstelle . sie sehen zwar unterschiedlich aus ,hängen bzw. stehen in gleicher höhe. mein schutzhäusle bietet nicht so viel platz,als dass ich die kästen weiter auseinanderhängen könnte. denn darin sehe ich das eigentliche problem .sie verteidigt einen bestimmten radius um den eigenen kasten .ob da noch ein anderer ist oder nicht,bzw. besetzt alle kästen in einem bestimmten umkreis .bei lori legt sich das , wenn sie fest brütet.die gefahr besteht einfach (für beide darin ,dass eine fremde henne in den kasten eindringen kann) .auch durch das betteln der jungen angelockt. und diese dann das gelege und die jungen kaputt macht,um selbst darin zu brüten .deshalb duldet sie kein anderes weibchen in unmittelbarar nähe. ich glaub nicht ,dass das was mit freiflug zu tun hat ,sondern vielmehr mit der rangordnung an sich . und dem platzangebot.lori arrangiert sich irgendwann bzw. duldet dann doch die andere henne im kasten -meist gegenüber. sind die streitereien zu groß ,dann hänge ich noch 2 kästen im außenteil der voliere auf unter dem überdachten teil ,somit beträgt der abstand mehr als 1.50m und der reicht dann aus ,damit allle zufrieden sind.wenn mann in der gruppe brüten lässt muß man immer damit rechnen . ich habe schon eine jüngere henne gehabt ,die eine schwere verletzung an der schnabelwurzel hatte, weil sie in den kasten von lori unbedingt reinwollte und sich dort ein heftiges gefecht lieferte.

    wie gesagt ich meine auch ohne freiflug würde sich diese althenne die junge "vom leib" halten .

    viele grüße
    gertrud

    PS. der größte feind bzw. die größte gefahr für meine lori (als sie ausgebüchst war ):( war auch der mensch.
     
  19. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Gertrud,

    also ich kann mir das schon gut vorstellen, daß der Revieranspruch nach dem Freiflug größer wird, denn nach einem solchen muß den Agas die Voliere ja klitzeklein erscheinen.
    Und da Fabian ja schon länger züchtet und die Aggressionen aber erst jetzt beobachtet, wird da wohl auch was dran sein.
    Deshalb finde ich Doris ihre Frage
    u.a. auch gar nicht so unberechtigt und ging mir auch schon so durch den Kopf. Auch wenn sie sich schon wieder an die "nur" Voliere gewöhnen werden, aber sie kennen es nun mal auch anders. Meine Agas z.B. schlafen ja nur in der Voliere uns sonst sind sie immer draußen. Da gibt es schon mächtigen Stress, wenn ich morgens mal nicht gleich zur Stelle bin ;) , weil sie es eben auch so kennen.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. kathana

    kathana Guest

    Morgen,
    Darauf hin könnte man nur spektakulieren denke ich ...schliesslich ist es für die agas ja auch keine qual wenn sie den freiflug in der wohnung gewohnt sind und dann auch irgendwann wieder rein müssen oder ?
     
  22. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Doch, ich denke schon. Wenn sie die Wahl hätten und der Mensch sie nicht wieder in ihre Voliere/Käfig dirigieren würde, dann würden sie im Leben nicht wieder freiwillig da rein gehen. Auch wenn es für Stubenvögel nur ein Minimaß an Freiheit ist, aber ohne Voliere/Käfig ists halt schöner und das wissen sie genau.
     
Thema: Argumente pro/kontra Freiflug Zusammenfassung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. agaporniden ausflugsloch

Die Seite wird geladen...

Argumente pro/kontra Freiflug Zusammenfassung - Ähnliche Themen

  1. Freiflug Probleme

    Freiflug Probleme: Hallo Wir haben da so kleine Schwierigkeiten mit dem Freiflug. Wir bekommen die beiden einfach nicht zurück in den Käfig. Wenn wir sie den Tag...
  2. Wieviel Platz für ein Pärchen (Freiflug)?

    Wieviel Platz für ein Pärchen (Freiflug)?: Hallo, ich weiß Bescheid über Käfiggrößen, aber da meine zukünftigen Vögel ja den größten Teil ihres Tages im Freiflug verbringen sollen frage ich...
  3. Was ist wenn das Weibchen pfirsichköpfchen eier legt und beim freiflug oder auch generell schwach is

    Was ist wenn das Weibchen pfirsichköpfchen eier legt und beim freiflug oder auch generell schwach is: Hi :0- Ich bin Laura und brauche dringend eure Hilfe ich habe 2 pfirichköpfchen gehabt jetzt habe ich einen nistkasten geholt und es liegen drei...
  4. Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig

    Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig: Da ich der Meinung bin,dass man den wellis auch Freiflug geben sollte wenn sie noch nicht zahm sind.Ich meine sonst dürften andere wellis ihr...
  5. Was tun? Balztanz bei jedem Freiflug

    Was tun? Balztanz bei jedem Freiflug: Jedes mal wenn ich in den Raum komme hat Eule nur noch intresse für mich. Er würgt Futter hoch und versucht meine Hand zu füttern. Rennt übern...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.