Argumente pro/kontra Freiflug Zusammenfassung

Diskutiere Argumente pro/kontra Freiflug Zusammenfassung im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Doch, ich denke schon. Wenn sie die Wahl hätten und der Mensch sie nicht wieder in ihre Voliere/Käfig dirigieren würde, dann würden sie im Leben...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. kathana

    kathana Guest


    Aber wenn es dannach ginge dann dürften wir keine agas halten ...oder sie niemals rauslassen ....(gott sei dank ists nicht so)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Da könnte man jetzt sicher wieder ewig lang darüber diskutieren, denn wenn man es so sieht, gehört kein Vogel in eine Voliere/Käfig. Aber sie sind nun mal da, in diese Welt hineingeboren und wir sollten da wenigstens das Bestmöglichste für sie versuchen wieder rauszuholen.
     
  4. kathana

    kathana Guest

    Da gebe ich dir recht
     
  5. Fabian75

    Fabian75 Guest

    Morgen zusammen

    ich zitiere noch mal einen sehr erfahren Halter...

    denke auch könnte schon durchaus was dran sein. Zum anderen muss ich wieder sagen das die 3 Hennen die bis jetzt brüteten schon letzte Jahr zusammen Eier und kücken hatten und eben älter sind. Die andere Henne dei vertreiben wird, ist ein Jungtier vom letzte Jahr, daher bin ich mir nihct ganz schlüssig ob es wirklich am Freiflug liegt.. Könnte auch nur das Alter der Henne sein..

    Aber ich war schon fleissig am besteln und habe schon mal die ersten Trennwände fertiggestellt, so das ich ihnen die Sicht auf die Kästen nehmen kann.. Bilder folgen..

    Aber wäre sicher ein sehr intressante These, wie man sieht das Vögel die im Freiflug gehalten werden ihr Urinstinkte immer mehr ausprägen und dominater werden.. Und wie gesagt draussen gehen sie alle sehr harmonisch miteiander um. Meist wird im Schwarm a 6 Vögel geflogen, dan wird sich geminsam auf Bäumen gepfelgt usw..

    werde weiter beobachten und dokumentiere..
     
  6. Fabian75

    Fabian75 Guest

    so hier noch ein Bild mit den Trennwänden..

    [​IMG]
     
  7. Gertrud

    Gertrud Gertrud

    Dabei seit:
    7. Februar 2006
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bei Karlsruhe
    halo fabian
    die idee mit der trennwand ist echt gut.so sehen sie sich gegenseitig nicht und jede fühlt sich sicher.
    bei der haltung in der wohnung von mehreren agas ist mir aufgefallen ,dass oft kleinere zimmervolieren verwendet werden für viele tiere ,weil die voli nur als schlaf und fressplatz benutzt werden soll. solange sie dies eben so nutzen können find ich gehts ja noch .aber sollten sie aus irgend einem grund mal drinnen bleiben müssen ,dann wirds halt doch mal eng und gibt dann einfach stress.zu mir z.b. sagen viele leute ja du kannst doch noch mehr vögel in deiner voliere halten. (2.30x2.00x2.00) mit schutzhäusle(1.10 x0.90x1.80m c.a.)dabei richte ich mich hauptsächlich mit dem besatz nach der größe des schutzhäusle weil sie sich viel darin aufhalten und dort schlafen bzw. auch brüten.gefüttert wird auserhalb auf einem futtertisch (aufgehangen unter dem dach) und auserdem ist das winterquartier viel kleiner (135mx1.10mx1.60m)
    und ich habe festgestellt,dass jedes tier seinen individuellen abstand zu dem nächsten paar oder vogel braucht. nicht umsonst gibt es mindestanforderungen die leider sehr häufig nicht eingehalten werden und meiner meinung sagt die bezeichnung mindest.. genug aus.ich höre oft genug
    es geht auch ein kleiner käfig ,wenn sie den ganzen tag fliegen dürfen. aber jeder der so denkt sollte sich doch auch mal überlegen ,dass umstände eintreten können die dies nicht möglich machen.mein erstes paar rosenköpfchem ging gerne in seine zimmervoliere zurück -war nie ein hema obwohl sie in der ganzen wohnung fliegen durften(am nachmittag)


    .ob das wohl so gewesen wäre ,wenn die voliere zu klein und zu vollgestopft wäre? war übrigens damals ein eigenbau von einem bekannten schlosser,weil ich sonst für das gleiche geld nur käfige bekommen hätte.(1.60mx0.80mx1.60m)

    in diesem sinne viele grüße
    gertrud
     
  8. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.197
    Zustimmungen:
    182
    Ort:
    Groß-Gerau
    Fragt doch mal an der Marburger Uni im Bereich Verhaltensphysiologie nach den dortigen Erfahrungen. Dort wurden in den 80ern und frühen 90ern frei fliegende Agaporniden gehalten.
     
  9. Fabian75

    Fabian75 Guest

    Ingo

    kannst du mir eine Mail oder Telphonnummer ausfindig machen?
     
  10. Fabian75

    Fabian75 Guest

    ende des Freiflug !!!

    Hallo zusammen

    Heute ist der Tag gekommen wo ich meinen Freiflug einstellen werde!
    Gerade rufte mich meine Nachbarin an das auch bei ihr ein Vogel in Kaminrohr sei! Und in der Tad war es wieder die selbe Junghenne die mir gestern bereist ins Kaminrohr gefallen ist.
    Ich kann ja nicht von jedem Nachbarn erwarten das sie ihre Kaminrohre mit einem Gitter zumachen. Daher muss ich mich durchringen und den Freiflug einstellen..
    FInde es sehr schade, wenn man bedenkt das die natürlichen Gefahren kaum relavant waren, stattdessen wurden die Menschlichen bauten zur grössten Gefahr..
    Hat mir spass gemacht euch zu informieren, schade nur das es nach so einer kurzen Zeit bereist zu ende ist. Den die Vögel haben meiner Meinung in diesen 4 Tagen wahnsinnig an Kraft gewonnen. Ich hatte den eindruck als wären die Vögel viel muskulöser geworden..

    Na nu was solls, das Riskio ist auch mir so zu hoch. Meine Vermutung, durch das die Henne in der Voliere von den Althennen vertrieben wurde, wollte sie auf Teufel komm raus irgend wo ein Platz finden zum nisten... War leider immer der falsche Ort..

    so bin sehr traurig, aber ich mache hier jetzt schluss, es gehen mir momentan tausend Sachen durch den kopf :(

    Ps: verluste gab es nicht ein Vogel !!!
     
  11. #70 Nadinemai, 28. Juli 2006
    Nadinemai

    Nadinemai Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. April 2006
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wo es schön ist!!!
    Hey Fabian!!
    Ich kann mir vorstellen, das Du jetzt viel nachdenkst!!
    Und ich möchte Dir ganz ehrlich etwas sagen:
    Ich finde es total gut von Dir, dass Du auch berichtest, wenn es etwas negatives gibt!
    Du hast so viel Kritik eingesteckt, und respekt vor Dir, wenn Du sagst, das es Dir nun doch zu gefährlich ist!!!:zustimm:
    Manch einer hätte viell. still und heimlich gar nichts davon erzählt, um nicht zu hören: Haben wir Dir doch gleich gesagt"!!!
    Hut ab, dass Du nun so "deinen Mann stehst"!!!!
    Laß Dich nicht unterkriegen! Meld Dich mal wieder!!!
    Liebe Grüße von Nadine
     
  12. Richard

    Richard Guest

    Hallo Fabian,

    kannst du nicht die Junghenne mit ihrem Partner separieren?
     
  13. Fabian75

    Fabian75 Guest

    Hallo Nadine und Richard..

    Nadine, danke für deine Worte, die tun gut. ich war und bin immer ein ehrlicher Mensch..

    Richard, wäre eine möglichkeit, möchte ich aber nicht. Da die Vögel zusammen im Schwarm gehören.. Etwa eine Zuchbox oder eine "kleine" Voliere ne dan lass ich es lieber..

    Die einzige möglichkeit wäre, jetzt zu warten bis sie ihre Ablage in der Voliere gemacht hat. Dan wieder öffnen, den die Althennen werden sicher auch noch eine zweite Brut anhängen. Aber dies steht noch in den Sternen..

    grüsse von einem traurigen Vogelhalter..
     
  14. geoigl

    geoigl -A U T-

    Dabei seit:
    28. Januar 2005
    Beiträge:
    1.141
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Österreich

    sehe ich auch so, freu mich schon wieder auf deine berichte und fotos. viel glück
     
  15. Richard

    Richard Guest

    Wenn ich mir überlege, dass diese Henne dein Experidiment störrt, würde ich persönlich separieren! Noch hast du nämlich ausreichend Zeit, dieses Jahr.
     
  16. Fabian75

    Fabian75 Guest

    Russ

    Abend zusammen

    ihr glaubt es nicht nachdem ich Heute Nachmittag den Beitrag Ende des Freiflug eröffnet habe, waren noch 2 Jungvögel draussen, Die pastel kobalt Henne und ein junger blauer Hahn.
    Es verging kaum eine Stunde als die Nachbarin wieder rief, Fäbu schon wieder ein Vogel im Schwendenoffen. Und tadsächlich hat sich auch die pastel kobalt Henne in den Schornstein gewagt. Aber nun sind alle Vögel wieder in der Voliere und die klappe ist zu..

    Nun meine Frage vom pastel ist nun nicht mehr viel zu sehen, habe die Henne unter lauwarmen wasser gewaschen, aber dieser Holzruss bring man nicht aus dem Gefieder!
    Jemand ein Tipp wie ich den Russ aus dem Gefieder bringe? Habe nun eine neue Rasse Russpastel kobalt SK.. 8)

    wäre für jeden Tipp dankbar..
     
  17. Richard

    Richard Guest

    Teuer verkaufen. ;)

    Nein, mal im Ernst. Ausreichende Bademöglichkeiten anbieten, dann sollte die Sache bald vergessen sein!
     
  18. #77 redzebra68, 29. Juli 2006
    redzebra68

    redzebra68 Mitglied

    Dabei seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    78176
    Wirklich schade!
    Deine Berichte und Bilder waren wirklich Toll.
    Kann mich nur Nadinemai anschließen das du
    sehr offen und ehrlich mit dem Thema umgehst.
    Achja, bekommen wir noch ein Bild deiner neuen
    Rasse?:zwinker:

    Gruß
    Simona
     
  19. ankurei

    ankurei Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. März 2005
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    0
    Vergiss es!?! Gewöhn Dich besser an die neue Rasse, denn Ruß lässt sich nicht, jedenfalls vorerst nicht, entfernen.

    Ich lebe seit dem Winter mit einer Schwarzscheitelamazone unter einem Dach, nachdem sie als Gelbscheitelamazone im (stillgelegten) Ofen war. Nach ihrem Ofentrip hat sie eine komplette Kopfwäsche hinter sich bringen müssen und wurde anschließend sicher fünf Dutzend Mal abgeduscht. Der Vogel ist blitzsauber, aber der schwarze Rußfleck auf dem gelben Kopf wird ihm noch recht lange erhalten bleiben.

    Reine Gewöhnungssache.

    Gruß, Angela
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Fabian75

    Fabian75 Guest


    jou werde nachher eins machen..
     
  22. Fabian75

    Fabian75 Guest

Thema: Argumente pro/kontra Freiflug Zusammenfassung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. agaporniden ausflugsloch

Die Seite wird geladen...

Argumente pro/kontra Freiflug Zusammenfassung - Ähnliche Themen

  1. Freiflug Probleme

    Freiflug Probleme: Hallo Wir haben da so kleine Schwierigkeiten mit dem Freiflug. Wir bekommen die beiden einfach nicht zurück in den Käfig. Wenn wir sie den Tag...
  2. Wieviel Platz für ein Pärchen (Freiflug)?

    Wieviel Platz für ein Pärchen (Freiflug)?: Hallo, ich weiß Bescheid über Käfiggrößen, aber da meine zukünftigen Vögel ja den größten Teil ihres Tages im Freiflug verbringen sollen frage ich...
  3. Was ist wenn das Weibchen pfirsichköpfchen eier legt und beim freiflug oder auch generell schwach is

    Was ist wenn das Weibchen pfirsichköpfchen eier legt und beim freiflug oder auch generell schwach is: Hi :0- Ich bin Laura und brauche dringend eure Hilfe ich habe 2 pfirichköpfchen gehabt jetzt habe ich einen nistkasten geholt und es liegen drei...
  4. Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig

    Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig: Da ich der Meinung bin,dass man den wellis auch Freiflug geben sollte wenn sie noch nicht zahm sind.Ich meine sonst dürften andere wellis ihr...
  5. Was tun? Balztanz bei jedem Freiflug

    Was tun? Balztanz bei jedem Freiflug: Jedes mal wenn ich in den Raum komme hat Eule nur noch intresse für mich. Er würgt Futter hoch und versucht meine Hand zu füttern. Rennt übern...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.