Arme Wellis

Diskutiere Arme Wellis im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo alle zusammen, ich musste auch in der ersten Woche, in der ich meine Sweety hatte, schon mehr an den Tierarzt zahlen, als ich für sie...

  1. kati67

    kati67 Guest

    Hallo alle zusammen,
    ich musste auch in der ersten Woche, in der ich meine Sweety hatte, schon mehr an den Tierarzt zahlen, als ich für sie bezahlt hatte.
    Aber ich sehe das so, dass ich in dem Moment, wo ich sie "erstanden" habe, auch die Verantwortung für dieses Lebewesen übernommen habe.

    Ich könnte es nie übers Herz bringen und sie einfach vor sich hin leiden lassen, nur weil sich das kostenmäßig nicht lohnt. Dann müsste ich auch schon längst tot sein, bei den Arztkosten, die ich schon für mich zahlen musste.....

    Liebe Grüße
    Katja
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. *Stuffi*

    *Stuffi* Guest

    Habe auch einen Abgabe-Welli vor einem Jahr bekommen!

    So sah Gonzo aus, als wir ihn bekommen haben :(
    [​IMG]

    Er hat eine angeborene Stoffwechselstörung und war schon richtig abgemagert, der Kleine.
     
  4. kati67

    kati67 Guest

    Für mich (Anfängerin...) sieht Gonzo eigentlich ganz normal aus auf deinem Foto. Woran kann man denn erkennen, dass ein Vogel abgemagert ist ???

    Katja
     
  5. *Stuffi*

    *Stuffi* Guest

    Dort war er auch recht aufgeplüstert.
    Man merkt es aber daran, daß das Brustbein ganz deutlich zu spüren ist!
     
  6. #25 planetzork, 25. März 2006
    planetzork

    planetzork Vögifrauchen

    Dabei seit:
    17. September 2004
    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe München
    Hallöle, geb auch mal meinen Senf dazu:freude:

    Ich glaube, das ist ein Problem, das es häufig gerade in der Kleintierhaltung gibt. Viele meinen, so ein Welli, Meeri oder Kaninchen macht ja nicht so viel Arbeit. Dass diese Tiere einfach spezifische Bedürfnisse haben, interessiert dabei kaum jemand.
    Ich stelle aber häufig fest, dass vieles aber auch hartnäckig ignoriert wird. Eine Bekannte von mir hielt sich jahrelang einen einzelnen Agaporniden. Ich versuchte oft sie umzustimmen, ihre Antwort war nur: Der ist schon immer allein gewesen, es macht ihm nichts, denn er pfeift ja.8o
    Sie konnte mir noch nicht mal sagen, was für einen Vogel sie besitzt.

    Ich habe mich schon oft gefragt, warum so viele Haustiere allein und in minikäfigen vor sich hin leiden müssen...
    Bei mir wird die Anschaffung jedes Vogels ewig überlegt,diskutiert...
    Auch die Anschaffung der Tiere habe ich mir Monatelang überlegt. Ich habe meine Vögel, weil sie mich glücklich machen und weil ich gerne für sie Sorge. Warum kaufen sich die Leute denn Tiere, wenn sie nicht dafür sorgen wollen....?

    Als Verrückt werde ich auch immer hingestellt. vor allem in der Arbeit, wenn ich wieder mit einem zum Ta muss. Aber auch in der Familie, wenn ich einen vogel vom Züchter kaufe, obwohl ich sie im Zoogeschäft doch sofort und billiger haben hönnte. In erinnerung ist mir auch ein Besuch von Verwandten: Sofort zur Voli, gnadenlos die Hand reingesteckt, panische Vögel, Kommentar: "die sind ja gar nicht zahm" :?

    zu dem Zeitpunkt war einer meiner Wellis krank. " wieso krank?, der pfeift doch noch"

    Aber mal ehrlich, eigentlich machen wir doch alles falsch (ironie) ganze Zimmer vür unsere Pieper gaaaanz viel Dreck, teures futter. Und dafür sind die Biester noch nicht mal zahm. es ist doch viel leichter, sie einzeln in minikäfige zu stecken und einmal in der Woche Futter und Wasser zu wechseln..8(

    Ich für meinen Teil liebe meine Vögel und es macht mir Freude, für sie zu Sorgen. Die Freiheit kann ich nicht ersetzen, aber ich will meine Tiere so artgerecht wie möglich halten. das ist nicht falsch.
    Stellt Euch mal vor, man würde sagen: Die Omi ist schon soo alt, das lohnt sich doch nicht mit dem Arzt, schrecklich, oder?

    Ich bleibe bei meiner Meinung und bin einfach nur froh, dass es dieses Forum mit all den tollen Leuten gibt, die verstehen, warum man bei einem toten Welli Rotz und Wasser heult.:zustimm:

    So, war jetzt lang, musste ich aber einfach loswerden. ;)
     
  7. Alanee

    Alanee Guest

    Viele Leute verbinden mit Tieren oder Tierhaltung nur eines: Arbeit! Und Arbeit an sich ist für diese Menschen negativ besetzt. Das ist schade, denn sie betrügen sich um wertvolle Erfahrungen mit den Tieren. Die Frage, warum ich Tiere halte, in diesem Fall 2 Wellensittiche, kann ich nur rein egoistisch beantworten, weil ich sie wollte und weil sie mir guttun. Und damit das so bleibt, bekommen sie das, was sie brauchen, also das, was wir im Forum als ganz selbstverständlich haten: Paarhaltung, Schwarmhaltung, grosse Käfige, gutes Futter, Naturäste usw. usw.

    Oft höre ich Ausrufe wie: "Was soviel Arbeit machst Du Dir" - ich bin dann immer ganz verwirrt, das ist doch das, was ich will - die Beschäftigung mit den Vögeln, auch indirekt, wenn ich ihnen was bastele oder so in der Art. Dann hätte ich mir ja auch 2 Holzvögel in den Käfig setzen können, wenn ich keine "Arbeit" hätte haben wollen.

    Ich glaube, das hört nie auf. Aber uns bleibt, dass wir ein sinnerfülltes Hobby haben und einer wunderschönen Tätigkeit nachgehen, in dem wir für unsere Vögel "arbeiten".
    Alanee
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Arme Wellis

Die Seite wird geladen...

Arme Wellis - Ähnliche Themen

  1. Wellis klauen Nymphenfutter?

    Wellis klauen Nymphenfutter?: Hey zusammen, ich habe ein kleines problem. Im Freiflug gehen meine Wellis in den Nymphenkäfig und fressen von dem Futter. Meine Nymphen kriegen...
  2. Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!

    Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!: Hey, meine 4 Wellis haben 2 Fressnäpfe in denen genug platz und Futter ist das alle gleichzeitig Essen können. Allerdings Kämpfen Alle immer um...
  3. Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?

    Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?: Hallo eine Kurze frage: in letzter zeit sitzen meine Wellis gerne auf meinem Schuhschrank und knabbern an einem Bestimmten alten zerfleddertem...
  4. Polygame Bisexuelle Wellis?

    Polygame Bisexuelle Wellis?: Hallo ich habe mal eine Frage: Seit kurzem hat sich Piru (Weibchen) Mit dem Pärchen Mina und Momo angefreundet. Sie Füttern sich alle...
  5. Platz an der Ostsee für ein Paar Sperlingspapageien oder Wellis

    Platz an der Ostsee für ein Paar Sperlingspapageien oder Wellis: Hallo :) wir möchten gerne helfen. Vorrangig richtet sich dieses Angebot an alte/ältere und beeinträchtige Sperlingspapageien und Wellensittiche...