Armer Graupapagei - ich brauche Hilfe! Einzelhaft.

Diskutiere Armer Graupapagei - ich brauche Hilfe! Einzelhaft. im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo! Ein Freund von meinem Opa besitzt einen Graupapagei, Coco, etwa 40 Jahre alt. Das Tier war letztens zur Pflege bei meinem Opa, daher...

  1. -Anja-

    -Anja- Guest

    Hallo!

    Ein Freund von meinem Opa besitzt einen Graupapagei, Coco, etwa 40 Jahre alt.

    Das Tier war letztens zur Pflege bei meinem Opa, daher habe ich es gesehen. Und es tut mir so dermaßen leid!

    Es sitzt in einem viel zu kleinen Käfig (fast so groß wie der von unseren zwei Wellensittichen, die Vol10). Er rupft sich, fast die ganze Brust ist ohne Federn. Er hat einen viel zu langen Schnabel, aber er wird nicht zum Tierarzt gebracht. Er ist alleine!!!! Und das seit.. ich weiss es gar nicht, aber schon Jahre, vielleicht sogar sein ganzes Leben?!

    Das Tier darf zuhause nicht raus. Weil die Halter Angst vor ihm haben, denn er beisst. (Kein Wunder, bei seiner Haltung?).

    Ich weiss, das Einzelhaltung Tierquälerei ist! Erst Recht, wenn sich keiner richtig mit dem Tier beschäftigt, es in einem kleinen Käfig ist, nicht raus darf und deshalb auch nicht mehr fliegen kann.

    Wie gesagt, ich weiss nicht seit wann genau das so ist, aber schon Jahre, vielleicht 20, vielleicht die 40...

    Nun hat mein Opa gestern, als ich ihn drauf ansprach, angedeutet, der Herr würde vielleicht seinen Graupapagei abgeben. Ich wurde selbstverständlich sofort hellhörig, denn ich möchte dem Tier unbedingt helfen. Ich selbst kann ihn aber nicht aufnehmen, da ich selten zuhause bin und weder Platz noch Geld habe.

    Hat jemand von euch eine Idee, wie ich Coco am Besten in GUTE (er soll ja nicht vom Regen in die Traufe kommen) Hände vermitteln kann?

    Ich weiss leider nicht, welche "Art" von Graupapagei es ist, und auch das Geschlecht ist mir nicht bekannt. Ich werde die Tage vorsichtig anfragen..

    Hat von euch jemand vielleicht "Interesse"? Wie gesagt, ich kann auch keine Garantie geben, aber ich möchte der Leidensgeschichte ein Ende setzen! :(

    Coco tut mir so leid, dabei hat das Tier doch noch die Hälfte seines Lebens vor sich, wenn ich mich nicht irre?

    Wäre sehr nett, wenn mir jemand Tipps geben könnte, was ich machen kann, denn ich kenne mich mit Graupapageien nicht wirklich aus und weiss nicht, wie man sie am Besten vermittelt! Oder gibt es "Auffangstationen"? Hm..

    Ich wäre euch wirklich sehr dankbar!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. -Anja-

    -Anja- Guest

    Achja.. Und wie kann ich den Halter am Besten überzeugen?
     
  4. Palli

    Palli Guest

    Hallo. Woher kommst du denn? Wie man den Besitzer überzeugen kann hängt davon ab wie einsichtig er ist.. Mhh.... Auf jeden fall ist das kein Zustand.. Wenn dein Opa mal mit ihm redet.....
     
  5. -Anja-

    -Anja- Guest

    Oh, ganz vergessen! Ich komme aus NRW aus der Nähe von Düsseldorf!

    Mein Opa sieht das mit der Einzelhaltung usw. auch nicht wirklich ein.

    Wenn ich ihn überzeugen soll, muss ich allerdings eine Alternative aufzeigen --> Jemanden oder eine Einrichtung, zu dem/der Coco hin kann...
     
  6. Tanja1974

    Tanja1974 Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2008
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Anja!

    Erst mal willkommen und ich finde es toll, dass Du Dich für den Grauen einsetzen möchtest! Ich kann das sehr gut nachvollziehen, da ich in einer sehr ähnlichen Situation bin. Ich habe Dir dazu eine PN geschickt.

    Ich selbst habe hier schon viel Hilfestellung erhalten und ich denke, Du wirst bestimmt auch noch viele Ratschläge, Meinungen und Tips bekommen!

    Ich drücke Dir jedenfalls die Daumen und wünsche Dir viel Erfolg bei Deinem Vorhaben!

    Liebe Grüsse,

    Tanja
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Palli

    Palli Guest

    Hallo. Vielleicht kannst du ja noch ein wenig mehr rausbekommen. Ob er zahm ist, etc. und vor allem um welche Art es sich handelt, Kongo oder Timneh.

    Kongos haben rot leuchtende Schanzfedern, timnehs sind etwas dunkelgrauer und haben eher dunkelrote schwanzfedern. Hast auch PN
     
  9. -Anja-

    -Anja- Guest

    Vielen Dank für eure bisherigen Nachrichten! Ich werde sie mir, sobald ich Zeit und Ruhe habe, durchlesen! Dann werde ich mich melden!

    In der Zwischenzeit freue ich mich dennoch über neue Beiträge!

    Vielen Dank!
     
Thema:

Armer Graupapagei - ich brauche Hilfe! Einzelhaft.

Die Seite wird geladen...

Armer Graupapagei - ich brauche Hilfe! Einzelhaft. - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  2. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  3. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  4. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  5. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...