Aspergillose ?

Diskutiere Aspergillose ? im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo! Meine Tchibi macht mir etwas Sorgen, wenn sie mehrere Runden in der Wohnung fliegt atmet sie für ein paar Sekunden hörbar mit geöffnetem...

  1. Häbe

    Häbe Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Meine Tchibi macht mir etwas Sorgen, wenn sie mehrere Runden in der Wohnung fliegt atmet sie für ein paar Sekunden hörbar mit geöffnetem Schnabel, sie hechelt richtig und spreizt dazu die Flügel leicht ab, sonst atmet sie völlig normal und niest auch nur frühmorgens ab und zu
    Dazu muss ich Sagen: Sie ist ein kleines Pummelchen und sitzt lieber auf meiner Schulter als dass sie freiwillig durch die gegen fliegt. Ihre Kondition ist daher sicher nicht so gut.
    Der Charlie dagegen ist schlanker, fliegt wie der Teufel und kommt auch nicht außer Atem. Nun habe ich vor ein paar Tagen begonnen die Tchibi ein bisschen zum fliegen zu zwingen und sie schafft schon einige Runden mehr bis sie hörbar atmet. Beleidigt ist sie deshalb nicht, sie steigt nach wie vor gerne auf meinen Finger und lässt sich zum fliegen auf Kommando abstoßen. Was denkt Ihr? Schlechte Kondition oder krank
    Gruß
    Häbe
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Shanntal

    Shanntal Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Das sind Fragen, die dir nur ein Tierarzt mit Sicherheit beantworten kann.
    auf www.vogeldoktor.de kannst du nach Vogelkundigen Tierärzten in deiner Nähe suchen.

    Korregiert mich bitte, aber ich glaube es wird ein Abstrich vom kropf und ein Röntgenbild gemacht.

    Aber Erdnüsse fütterst du nicht, oder? (Vitakraft, papageinmischung)
     
  4. Häbe

    Häbe Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Nein, keine Erdnüsse, die Körnermischung für kleine Papageien von Ricco's Futterkiste und natürlich frisches Obst und Gemüße
    Gruß
    Häbe
     
  5. #4 gigi, 29. Juli 2007
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juli 2007
    gigi

    gigi Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Oktober 2004
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Hallo,

    das ist völlig normal. Wenn meine Mopas eine Zeit lang nicht geflogen sind, hecheln sie auch als allen Löchern:D .
    Da gibt es natürlich noch große Unterschiede zwischen den Tieren, was das Gewicht angeht.
    Die `Dicken`fliegen wie Lastenhubschrauber, wenn sie in der letzten Zeit weniger geflogen sind und strengen sich wesentlich mehr dabei an. Die Fliegengewichte haben da es auch wesenlich leichter und somit hecheln sie kaum.


    Man muß aber allgemein sagen, daß Vögel fliegen MÜSSEN! und sich dabei anstrengen müssen, damit ihre Luftsäcke ordentlich durchlüftet werden. Babei sinkt gleichzeitig auch das Pilzinfektionsrisiko.


    Ich jage da schon meine ab und zu durch die Räume, damit sie ein wenig mehr Bewegung kriegen, wenn ich feststelle, daß sie zu wenig Bewegung in der letzten Zeit hatten. Natürlich sollte das Ganze kontrolliert stattfinden. Ich gehe auf sie mit ausgestreckter Hand zu und sage deutlich `weg, weg`. Sie kennen die Prozedur schon und nehmen es mir nicht mal übel;)

    Auf Futter achten!
    Weiterhin muß ich sagen, daß die Mopas meistens nur die Sonnenblumenkörner futtern und die anderen Körner fassen sie kaum an. Ich mische mittlerweile (1:1) das Futter mit Diätfutter für Amazonen(Rico`s Futterkiste), weil da keine Sonnenblumenkörner enthalten sind. Mein Ricky ist so gerne...


    Grüße,
    Gregor
     
  6. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Da ich bei unserer CLEO auch schon den Verdacht hatte siehe hier
    habe ich das auch vorsichtshalber von einem vk TA abklären lassen. Cleo wurde geröntgt und es hat sich herausgestellt, dass sie gottseidank keine Aspergillose hat!

    Durch regelmäßiges Fliegen werden die Lungen und Luftsäcke intensiv belüftet und gesäubert und Kreislauf und Stoffwechselleistung gefördert.
    Und wenn Tchibi nicht so gerne fliegt, zeigt sich dieser Vorgang natürlich durch verstärktes Husten (ist ja bei uns auch so), da sie ja keinen Schleim hat, der die Partikel in der Luft binden kann. Und dann kommt die mangelnde Kondition erschwerend dazu hat, dass sie regelrecht aus der Puste kommt!

    Also, da Du ihr keine ungeschälten Erdnüsse gibst, die durch die Schimmelsporen in der Schale Aspergillose auslösen können, würde ich erstmal versuchen, sie soviel wie möglich zum Fliegen zu bewegen :D und beobachten, ob sich die Kondition verbessert und das Husten nachlässt.

    Siehst Du gar keine Verbesserung, lasse sie vorsichtshalber von einem vk TA röntgen, um ganz sicher zu gehen! Ich wünsche euch ganz viel Glück und berichte unbedingt weiter!
     
  7. Häbe

    Häbe Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Danke für die Antworten.
    Ich werde die Tchibi also wie seit ein paar Tagen zum fliegen ein bisschen zwingen
    Ich offe das es hilft und werde natürlich darüber berichten.
    Gruß
    Häbe
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. pc-bella

    pc-bella Futtersponsor

    Dabei seit:
    11. April 2004
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Mmh, also doch scheuchen? :? Hatte immer ein schlechtes Gewissen dabei, wenn's mal passierte, um die Tapete vor Boni zu retten. Meine zwei sind zwar gerne draußen, fliegen aber höchstens 3 m am Stück (freiwillig). Sind ein bißchen faul, allerdings sind sie um die 20 Jahre alt. Und da Frauchen auch nicht mehr zum Fitness geht.........:D
     
  10. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Scheuchen würde ich auch nicht, nur wenn es nicht anders geht. (z.B. wenn man mal einen Vogel fangen muss oder so, was ja aus versch. Gründen notwendig werden kann.)
    Aber sie mal zum Fliegen anzuhalten finde ich nicht schlecht.
    Bei mir regeln sie das selber, sind halt mehrere. Da fliegt einer wo hin, die anderen wollen wissen was es da gibt, kleine Kappeleien, ......

    Ich habe einen Vogel hier, der nicht fliegen kann, aber ich möchte die Muskulatur erhalten, er sitzt oft auf meiner Hand und ich bewege sie schnell nach unten, dann schlägt er mit den Flügeln. So tut er wenigstens etwas damit. Ansonsten hoffe ich, dass er die Federn, die ihm noch fehlen bald mal wieder vollständig hat und dann wieder fliegen kann.

    Kurzatmigkeit ist aber oft wirklich, wie beim Menschen auch, ein Zeichen von Übergewicht und nicht gleich eine Erkrankung des Atmungaperates.

    Ich halte die Daumen, dass es sich so entwickelt, dass die Vögel nicht erkrankt sind. :zustimm:
     
Thema:

Aspergillose ?

Die Seite wird geladen...

Aspergillose ? - Ähnliche Themen

  1. Vernebler für Aspergillose behandlung

    Vernebler für Aspergillose behandlung: Hallo, meine Lora hat Aspergillose und ich soll sie mit einem Vernebler inhalieren lassen. Nun hab ich einen in der Apotheke gekauft der aber mit...
  2. Aspergillose ... Graupapagei - Probleme mit VFend

    Aspergillose ... Graupapagei - Probleme mit VFend: Meine kleinste Papageienhenne 15 Jahre alt, die bei mir geboren wurde, wurde letze Woche geröntgt, sie hat Aspergillose, wiegt unter 400 Gramm und...
  3. Frage wegen Aspergillose

    Frage wegen Aspergillose: Hall habe eine sehr wichtige frage Wie manche wissen habe ich zwei Halsis und ich habe gelesen das bei aspergillose das Tier Schnupfen hat und...
  4. Aspergillose - Niere - Nerven

    Aspergillose - Niere - Nerven: Hallo zusammen, da mein Grauer (ca. 30 jahre) schon wieder anhand eines Röntgenbildes die Diagnose Aspergillose bekommen hat (dieselbe TA) und...
  5. Aspergillose bei meinem Zwergara

    Aspergillose bei meinem Zwergara: :traurig: So, jetzt ist es diagnostiziert.....mein Bert hat eine "sehr" ausgeprägte Aspergillose. Er fliegt seit Anfang Oktober nicht mehr ......