atemnot

Diskutiere atemnot im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; hallo, wer kann helfen? wir haben 2 wellis. seit 2 tagen leidet das weibchen unter akuter atemnot. der tierarzt verschrieb ein homöopathisches...

  1. Ulf N.

    Ulf N. Guest

    hallo, wer kann helfen?
    wir haben 2 wellis. seit 2 tagen leidet das weibchen unter akuter atemnot. der tierarzt verschrieb ein homöopathisches mittel in tropfenform v33 (gestern). sie frißt eigentlich ganz gut, ist aber zu schwach zum klettern. sie atemet hochfrequent und flach it einem pfeifenden ton, schläft mit dem kopf im gefieder auf 2 beinen.
    wir bestrahlen seit gestern abend die eine käfighälfte mit rotlicht und haben auch schon dampfendes, mit wick-vaporup versetztes wasser vor en käfig gestellt. zeitweise kam es uns vor als würde sich ihr zustand bessern, dann krabbelt sie über die stangen und trinkt auch ein wenig, dann ist sie aber wieder ganz geschafft.
    wir haben den verdacht, das es sich um eine schwere erkältung handelt (obwohl sie keinen zug erhalten hat) bzw. vielleicht um luftsackmilben. der arzt sagt jedoch, dafür ging es zu schnell. werde am montag trotzdem mit ivomec behandeln, kann doch nicht schaden oder?
    der andere welli ist putzmunter.
    wer kann hilfreiche tipps geben oder etwas berúhigendes sagen. sie ist bisher so tapfer aber kann man den bloß zugucken???

    viele grüße ulf
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Ulf,

    leider kann ich dir keinen hilfreichen Tipp geben, denn beim TA warst du ja schon. Ist das ein Vogelspezialist?

    Ich möchte dir aber sagen, dass wir deiner kleinen Wellidame alle verfügbaren Daumen, Krallen und Pfötchen drücken.
    Wir wünschen, dass sie sich bald wieder erholt und der alte Vogel ist!!!


    Liebe und mitfühlende Grüße
    Sybille K und die Geier
     
  4. Ulf N.

    Ulf N. Guest

    daumen drücken

    danke fürs daumen drücken. leider hat es nicht geholfen. gestern abend ist die liebe kleine gestorben.
    wenn man so etwas mit ansehen muss, fragt man sich immer arum man sich soetwas antut. aber die liebe und freude, welche so ein tier ein leben lang gibt und versprüht, wiegen dies mehrfach wieder auf, glaube ich.

    jedenfalls habe ich sie nachträglich untersuchen lassen, weil ich wissen will, wer oder was sie umgebracht hat. viele traurige grüße
    ulf.
     
  5. #4 Roland Brösicke, 4. März 2002
    Roland Brösicke

    Roland Brösicke Guest

    Hallo Ulf, tut mir sehr leid!
    Ich denke nicht, dass es Luftsackmilben waren. dafür ist der Verlauf zu kurz. Evtl. Lungenentzündung. Aber das nützt nun alles nichts mehr. Tut mir echt leid.
     
  6. #5 Alfred Klein, 4. März 2002
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.437
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Ulf

    Tut mir sehr leid für Dich und Deinen Vogel.
    Sowas geht immer so furchtbar schnell, wenn sie erstmal richtig krank sind. Habe auch keine Erklärung, was das war.
    Leider gehört der Tod auch mit dazu, nicht nur die Freude an unseren Tieren.
     
  7. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Oh Ulf, das tut mir schrecklich leid.8o

    Ein Trost aber sollte dir sein, dass du für die Kleine alles gemacht hast und dass sie bei dir bestimmt ein schönes Leben hatte und nun von ihren Leiden erlöst ist!!!

    Dein Bericht erinnert mich an meinen im letzten Jahr verstorbenen Welli Bubi(ca 9 Jahre alt).
    Der Kleine war allerdings ca. 3 Monate krank, hat gekämpft und lange durchgehalten.
    Wir überlegten damals, ob wir ihn erlösen sollten. Die TA meinte aber, dass er doch einen recht munteren Eindruck macht und ich sah das auch so.
    Er hat sich dann selbst ausgesucht, wann er gehen möchte.
    In solchen Momenten fragt man sich immer, warum...?
    Leider kann einem keiner darauf eine Antwort geben.

    Ich hoffe, dass dein Wellimann gesund bleibt, den Verlust verkraftet und wieder einen neuen Partner bekommt.


    Liebe, mitfühlende und tröstende Grüße
    Sybille K und die Geier
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

atemnot

Die Seite wird geladen...

atemnot - Ähnliche Themen

  1. Sperling aus dem nest gefallen, gestern gut, heute Atemnot ;-(

    Sperling aus dem nest gefallen, gestern gut, heute Atemnot ;-(: Hallo, gestern ist bei uns ein Sperling aus dem Nest geplumst. er ist schon recht groß (befiedert) und ich dachte er ist tot. Er bewegte sich dann...
  2. Weisstirnamazone leitet unter Atemnot

    Weisstirnamazone leitet unter Atemnot: Hallo, ich hoffe ihr könnt mir helfen. Meine Mutti hat eine fünf Monate alte Weisstirnamazone. Wir haben sie am zweiten November von einem Züchter...
  3. Nymphensittich Sammy 24 Jahre an Aspergillose erkrankt.

    Nymphensittich Sammy 24 Jahre an Aspergillose erkrankt.: Ende Juli fing mein Sammy ab und an mal zu niesen, das sich dann Anfang August zu einem Husten (?) entwickelte/anhörte. Wir gingen darauf zu...
  4. Atemnot bei Graupapagei

    Atemnot bei Graupapagei: Vor ca 3 1/2 Jahren habe ich eine Kongo-Graupapageienhenne übernommen. Das Tier war zu diesem Zeitpunkt nicht ganz 10 jährig. Die Graue Maus hat...
  5. Atemnot-Attacke

    Atemnot-Attacke: Hallo zusammen, mein Mann und ich haben im letzten Jahr einen 10 Jahre alten Wellensittich geerbt. Er ist jetzt wieder top fit und brabbelt vor...