auch ein paar Anfängerfragen...

Diskutiere auch ein paar Anfängerfragen... im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Guten Morgen zusammen, habe mich hier angemeldet und stöbere auch seit einigen Wochen in den Foren, weil wir uns ein Pärchen Schwarzköpfchen...

  1. Gräfin

    Gräfin Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11. März 2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Nähe von Stuttgart
    Guten Morgen zusammen,

    habe mich hier angemeldet und stöbere auch seit einigen Wochen in den Foren, weil wir uns ein Pärchen Schwarzköpfchen holen werden.
    Für den Anfang werden sie einen Käfig bekommen, wenn wir umziehen eine selbstgebaute Voliere.
    Nun meine Frage, die hoffentlich nicht allzu dumm ist:

    Unten im Käfig sind über den Kotschubladen Gitter. Ist das für die Vögel nicht sehr unangenehm, würden die nicht lieber direkt im Sander oder dieser Bucheneinstreu laufen? Und, wenn man Sand als Einstreu nimmt, müssten sie für den Grit (wenn ich das richtig verstanden habe), auch durch das Gitter picken, oder?
    Also: Gitter drinlassen, Einstreu so auffüllen, dass sie hinkommen oder
    Gitter raus und die entstandene Spalte mit einer Leiste sichern, damit sie nicht ausbüchsen können?

    Eine weitere Frage ist, irgendwie habe ich dazu auch hier schon gelesen, finde es aber leider nicht mehr: Wenn wir die Beiden bei der Züchterin geholt haben, sollen wir dann in der ersten Zeit mit ihnen zum VogelTierarzt gehen, um sie "checken" zu lassen? Ich finde irgendwie, dass das so arger Stress für sie sein könnte, denn sie müssen sich ja auch an die neue Umgebung und uns gewöhnen - und ich will nicht die böse neue sein, die sie zuerst zum Quäldoktor bringt :-):zwinker:

    Kennt wer die Züchterin in Oberzell? Gerne auch PN?

    Wo kauft Ihr online das Futter? Könnten wir es auch bei uns in der Mühle mischen lassen? Den Ernährungsfred les ich gleich nochmal, mir raucht schon der Kopf vor lauter Input, allein die Käfigsuche nahm Tage in Anspruch:+knirsch:

    Vielen Dank schonmal fürs Lesen,
    wir freuen uns über jede Antwort:):):)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gräfin

    Gräfin Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11. März 2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Nähe von Stuttgart
    ergänzend

    ist mir grade eingefallen, dass die Dame im Kölle, wo wir die armen Tierchen nicht kaufen, meinte, wir sollten für den Anfang einen Lederhandschuh holen, denn die beissen so arg - ????????
    Habe ich bislang sonst nirgends gelesen, was meint ihr?

    Einen Kescher sicherheitshalber, wenn man zum Tierarzt muss?

    Hänge das jetzt einfach so dran, sorry!
     
  4. #3 Kevin1993, 30. März 2010
    Kevin1993

    Kevin1993 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. November 2009
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    52068 Aachen
    Die Gitter im Boden sind insofern gut wenn man eine kleine "unsaubere" Person ist die ihre Vögel nicht wöchentlich (besser 2 mal) säubert. So können die Vögel dann nicht in ihrem eigenen Mist rumlaufen.
    Ist man aber ordentlich ist es doch viel besser für die Vögel wenn sie im Sand/Holzgranulat rumwühlen und scharren können.

    Und meines Erachtens ist es von aller größter Wichtigkeit seinen Vogel vom vk. TA durchchecken zu lassen (Kotprobe und Kropfabstrich auch).
    Sonst schleppt man sich doch Krankheiten ins Haus vor allem wenn man noch Tiere (müssen nicht nur Vögel sein) da hat.

    Futter kann man auch in Zoohandel oder notfalls in der Drogerie holen. Es gibt gutes Agafutter bei Schle..... Sicher kann man einen einen Handschuh oder Kescher nehmen aber wer weiß wie man die Tiere packt geht es.
    Ich mach das immer so. Mit Daumen,Ring und kleinen Finger habe ich den Körper. Und zwischen MIttel und Zeigefinger habe ich den Kopf

    Und wie sind denn die Maße von dem Käfig
     
  5. #4 Agaernährerin, 30. März 2010
    Agaernährerin

    Agaernährerin Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Juli 2006
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59368 Werne
    Wegen des Futters:
    Ich würde es, da ihr eine Mühle in eurer Nähe habt, dort kaufen. Unsere Mühle hat spezielles Agapornidenfutter. Das nutzen wir seit Jahren und es ist wirklich super. Der Vorteil ist bei speziellem Agafutter, dass hier keine Sonnenblumenkerne drin sind, denn die wären viel zu fetthaltig für die Kleinen.

    Handschuhe wirst du nicht brauchen. Natürlich tut der Biss weh, aber bis auf etwas schmerzliche Nagelbettverletzungen kommt meist nix übles bei raus.
    Bei Handschuhen ist der Nachteil, dass man kein GEfühl hat, wenn man sie festhält. Dann lieber etwas üben, bis man den Griff zum Fixieren raus hat und mal 2-3 Bisse in Kauf nehmen.
    Einen Kescher würde ich in jedem Fall empfehlen. Denn es kann ja auch mal sein, dass ihr Hals über Kopf mal mit einem der Tiere zum tierarzt müsst und hier ist dann schnelles Handeln gefragt, deswegen ist ein kescher Pflicht in jedem Vogelhaushalt.

    Eine Eingangsuntersuchung von den Tieren würde ich in jedem Fall machen lassen. Dies beinhaltet einen Kropf- und einen Kloakenabstrich sowie eine Sammelkotprobe. Natürlich ist ein Arztbesuch Stress für die Tiere, aber du wirst verblüfft sein, wie schnell sie das hinterher wieder vergessen haben. Und die eingangsuntersuchungen sind einfach wichtig, denn du möchtest ja dass die 2 gesund sind. Aber evtl. Erkrankungen kann man eben nur so feststellen. Bitte achte unbedingt darauf, dass der Tierarzt auf Vögel spezialisiert ist. Das ist ganz ganz wichtig, denn wenn wir Zahnschmerzen haben gehen wir ja auch nicht zum Augenarzt.

    LG
    Tanja
     
  6. Gräfin

    Gräfin Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11. März 2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Nähe von Stuttgart
    Ja, die Käfiggröße bereitet mir etwas Bauchweh, er ist zwar 155 in der Länge aber nur 50 tief... Ich hoffe, sie können trotzdem ein bisschen fliegen, denn sie bekommen in nem knappen halben Jahr, wenn wir umziehen eine große Voliere. Mein Mann mag nur nicht für hier eine kleine bauen und dann noch die große in unser Haus, wegen Zeit und wegen Geld, meint er. Denn das teuerste seien die Beschläge, die muss man ja auf alle Fälle kaufen...
    Nach vier Wochen in diesem Käfig wollen wir sie dann hier fliegen lassen, da ich derzeit viel zuhause bin, so lang wie möglich.
     
  7. Gräfin

    Gräfin Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11. März 2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Nähe von Stuttgart
    Gibt es ein "Rezept", in welchem Anteil welche Körner in dem Futter sein müssen? Habe da jetzt nichts genaues gefunden, auch wegen der Fette in den Hirsesorten usw - ??? Hoffe, dass in dem bestellten größeren Buch, noch einiges dazu drin ist... Wenn Du mir allerdings eine Mischung hättest wäre ich superdankbar!
     
  8. Gräfin

    Gräfin Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11. März 2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Nähe von Stuttgart
    Ach ja, und als Tierarzt habe ich hier gesucht und einen in Stuttgart-Plieningen gefunden, was sehr nahe ist, der auch gute Bewertungen bekommen hat... (über Vogeldoktor oder so)
    Wieviel wird denn diese Eingangsuntersuchung so etwa kosten? Nur grob geschätzt...
     
  9. Gräfin

    Gräfin Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11. März 2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Nähe von Stuttgart
    und natürlich:Vielen lieben Dank für die schnellen Antworten!!!
     
  10. #9 Agaernährerin, 30. März 2010
    Agaernährerin

    Agaernährerin Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Juli 2006
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59368 Werne
    Im Agafutter sínd verschiedene Sämereien: Kardi, Negersaat, Mariendistel samen usw. Eben alle Kleinsaaten. Da kann man nicht viel falsch machen.
    Die Käfiggröße ist vollkommen in Ordnung. 50 cm Tiefe reichen erstmal bei täglichem Freiflug. Da mach dir nicht so große Sorgen. Wichtig ist die Breite und die ist ja bei dir in jedem Fall gegeben.

    Eine Eingangsuntersuchung (Kropf- Kloakenabstrich + Sammelkotprobenauswertung) kostet bei meinem Doc ca. 30 Euro.

    LG
    Tanja
     
  11. TomPaul

    TomPaul Mitglied

    Dabei seit:
    31. Dezember 2009
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Hallo. wenn es nur ein knappes halbes Jahr dauert bis ihr umzieht, warum wartet Ihr dann nicht so lange mit der Anschaffung der Vögel bis dahin? Dann könnten diese doch gleich in die Voliere einziehen und ihr würdet euch (so ein Umzug ist doch auch für Menschen sehr stressig) und den Vögel (denen bliebe der Umzug - vom Käfig ins neue Haus und in die Voliere - dann ganz erspart) eine Menge Stress ersparen. Und ihr würdet das Geld für den Käfig sparen (falls der nicht schon vorhanden ist).
    LG Thomas
     
  12. Gräfin

    Gräfin Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11. März 2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Nähe von Stuttgart
    Ja, das haben wir uns auch überlegt, zu warten, bis wir umziehen... Schon seit einer Weile... Da es sich allerdings um eine "sensible Baustelle" aus mehreren Gründen handelt, hoffe ich, dass es ein halbes Jahr bis zum Umzug ist - nach einem Anruf vom Landratsamt gestern kann es nun wieder deutlich später werden usw...
    Meine Idee war, dass ich bis September hauptsächlich zuhause bin, dann auch Zeit hätte, mich um die beiden zu kümmern und wannauchimmer es nun endlich zum Umzug kommt (nervt mich heut sehr, das Thema:( ) die beiden sich an uns gewöhnt haben... Und sich dann vielleicht über ein neues Zimmer freuen...
    Und natürlich haben wir uns in genau die beiden Kleinen verliebt:-)
    Vielleicht ist es auch egoistisch von mir, allerdings habe ich mich seit einem Jahr so auf die Kleinen gefreut, es war abgemacht, dass wir nach meinem Examen zwei Agas holen, die ich dann hegen und pflegen kann :-) Da dachten wir, dass wir da schon lange umgezogen sind... Tja und so geht das Monat für Monat, vielleicht wohnen wir *aufHolzklopfen* in nem Jahr noch immer hier - bin grad etwas deprimiert, sorry!

    Hm, ich werde drüber nachdenken.
     
  13. Gräfin

    Gräfin Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11. März 2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Nähe von Stuttgart
    Ach ja, es gibt bei uns in der Mühle eine Papageienmischung, allerdings mit Sonnenblumenkernen...
    Und ich danke Euch für Eure schnellen und tollen Antworten, find ich klasse, das ist ja nicht in allen Foren so!
     
  14. TomPaul

    TomPaul Mitglied

    Dabei seit:
    31. Dezember 2009
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Gräfin,

    kann dich voll und ganz verstehen, gerade was der Stress mit dem neuen Heim und dem Umzug angeht. Da du ja nicht weißt, wie lange das noch dauern kann, würde ich auch die Vögel jetzt schon anschaffen, denke die helfen schon gegen den Frust, die lenken dich auch ab von dem ganzen Umzugsfirlefanz. Und da du dich schließlich schon so lange auf die Vögel gefreut und dich in sie verliebt hast, dann hole sie jetzt!. Und den Umzug verkraften die dann bestimmt, wenn du sie an dich schon gewöhnt hast. Habe halt gedacht es wäre sicher mit dem halben Jahr bis zum Umzug.

    LG Thomas
     
  15. #14 Agaernährerin, 1. April 2010
    Agaernährerin

    Agaernährerin Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Juli 2006
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59368 Werne
    Frag doch einfach mal bei der Mühle nach ob die nicht auch eine Saatmischung ohne SBK haben. Die meisten Mühlen haben sowas.
    Unsere bietet gezielt Großsittich- Papageien- Welli- Kanarien und Agafutter an.
    Vielleicht mischen die dir auch sogar was, falls die so eine fertige Futtermischung nicht haben sollten. Sollte ja für eine Mühle kein großes Problem darstellen.
     
  16. Gräfin

    Gräfin Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11. März 2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Nähe von Stuttgart
    Ihr seid echt lieb, dankeschön!
    Am Samstag will ich mal im Zoogeschäft nach Spielzeug schauen gehen und mein Mann überlegt schon, was er alles bauen kann für die Kleinen... Erinnert mich derzeit ein bisschen an einen Ikea-Einkauf mit Babybauch damals :-) Und das Kind, für das wir damals Sachen ausgesucht haben, ist tatsächlich noch ein bisschen eifersüchtig auf die Vögelchen - auch wenn sie außer Haus angibt, dass SIE bald Vögel bekommt... Sie darf die Kleinen taufen - Sissi soll einer heissen. Ich will den anderen jetzt Franzl nennen *LOL*; ich werde berichten, wie es weitergeht - und vor allen Dingen wie sie denn dann wirklich heissen... Wünsche an dieser Stelle schöne Feiertage, freie Tage und Ostern! Und geh jetzt mal weiter hier rumstöbern, vor allen Dingen die Fotos...
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 claudia k., 1. April 2010
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo gräfin,

    ich finde du kannst ruhig auf deine tochter hören. "sissi + franzl" finde ich originell! habe ich hier bisher noch nicht gelesen. :zustimm:

    gruß,
    claudia
     
  19. Gräfin

    Gräfin Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11. März 2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Nähe von Stuttgart
    Na dann;-) meine Tochter ist auch ein ziemlicher Sturkopf, so dass wohl nichts anderes übrig bleibt, als sie Sissi und Franzl zu nennen :-)
     
Thema:

auch ein paar Anfängerfragen...

Die Seite wird geladen...

auch ein paar Anfängerfragen... - Ähnliche Themen

  1. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  2. Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!

    Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!: Guten Abend Vogelfreunde. Ich möchte gerne Sperlingspapageien anschaffen. Es sollen zwei werden. Ich brauche ein wenig Hilfestellung, da ich nach...
  3. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  4. Platz an der Ostsee für ein Paar Sperlingspapageien oder Wellis

    Platz an der Ostsee für ein Paar Sperlingspapageien oder Wellis: Hallo :) wir möchten gerne helfen. Vorrangig richtet sich dieses Angebot an alte/ältere und beeinträchtige Sperlingspapageien und Wellensittiche...
  5. Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen

    Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bitte darum, mich zu korrigieren, wenn ich ich irgendetwas falsch mache :) Wir haben seit 29. August einen...