Auch wir werden geärgert:-)))

Diskutiere Auch wir werden geärgert:-))) im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo ihrs, Anscheinend haben wir die Intelligenz unserer Wellis unterschätzt.... nachdem ich meinen Freund angepfiffen habe, dass er früh...

  1. Nelly21

    Nelly21 Mitglied

    Dabei seit:
    21. März 2006
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Hallo ihrs,

    Anscheinend haben wir die Intelligenz unserer Wellis unterschätzt.... nachdem ich meinen Freund angepfiffen habe, dass er früh bitte erst lüftet und die Wellis dann rauslässt, kam die Antwort: "Ich hab sie doch nicht rausgelassen!". Naja, wir schoben es zwei Tage auf unsere Trantütigkeit, den Käfig abends zuzumachen - aber hier waren wohl cleverere Wesen am Werk! Man hatte beschlossen, selbst zu entscheiden, wann es früh in den Ausflug geht. Wer der "Übeltäter" ist, wissen wir noch nicht.:schimpf:
    Daraufhin haben wir die Käfigtür zusätzlich mit einer Klammer verschlossen, was zwei Nächte gutging. "(drinnen wurde ausgiebig geschimpft):prima:
    Nun erwacht der Trotz - und man übernachtet draußen auf dem Vogelbaum im Wohnzimmer*rolleyes* Lüften ist ne Fehlanzeige. Sollte jemand der beiden mal zum fressen reingehen und wir nähern uns dem Käfig, wird sofort wieder rausgeflogen...
    Habt ihr noch ne Idee?

    Meine zweite Frage bezieht sich auf unser Weibchen Fanny. Und zwar sitzt sie gern auf dem Käfig und schläft auch gern dort. Haken: nicht wie jeder "normale" Vogel mit angezogenem Bein usw, nein, Fanny "liegt". Sie drückt sich flach auf den Käfig und der Körper ist quasi paralell zu dem Gitter. Ist das ne blöde Angewohnheit oder, wie ich ängstlich vermutet habe, ein Zeichen von Schwäche?
    Danke für Tipps.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. pibubepe

    pibubepe ohne Wellies...

    Dabei seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo Nelly,
    das kenn ich, unsere ärgern uns derzeit auch. Ich habe bis jetzt noch keine Erklärung dafür gefunden. Da es Abends lange hell und früh zeitig hell ist, wollen sie scheinbar jede freie Minute außerhalb des Käfigs verbringen und halten es im Käfig eben leider nicht aus. Die Befürchtung, früh nicht schnell genug aus dem Käfig gelassen zu werden ist momentan einfach sehr groß. Die kleinen Schlauberger, tricksen uns immer wieder aus...:+schimpf

    Wenn sie sonst munter ist und keine Zeichen von Schwäche aufzeigt, sich aupflustert oder übermäßig viel schläft, würde ich meinen, das ist nur ne blöde Angewohnheit und kein Grund zur Sorge. Unsere Pieper machen das auch ganz gerne. Biete Ihnen mal Sitzbrettchen an, wirst sehen, die liegen da ganz gern mal drauf und halten eine Nickerchen. Ich möchte auch nicht den ganzen Tag stehen... ;)
     
  4. #3 purzelflatterer, 14. Juni 2006
    purzelflatterer

    purzelflatterer Körnersklavin

    Dabei seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Manchmal finden die Geier das bequem...hier zwei beispiele:

    Coco und Rico:
    [​IMG] [​IMG]

    Wenn ansonsten kein Problem vorliegt und der Vogel munter ist, würde ich mir darüber keine Sorgen machen.


    Achso als Tipp: Mach den Käfig einfach mal zu, während sie draussen sind und lass ihn ca 2 Stunden zu. Du wirst sehen, wie sie auf einmal scharf drauf werden reinzukommen...spätestens wenn ein wenig hunger aufkommt.
     
  5. Nelly21

    Nelly21 Mitglied

    Dabei seit:
    21. März 2006
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Ja, genau wie auf dem ersten Foto sieht es bei ihr aus! Na da bin ich erleichtert, dass ihr das auch kennt!
    Ich verstehe ja beide Verhaltensweisen, aber man macht sich ja so seine Gedanken als verantwortungvoller Tierbesitzer:-)


    Ich habe irgendwie was dagegen, den Käfig zuzusperren, wenn sie draußen sind (obwohl das Meerschweinchenbesitzer auch gern machen, wenn die Vierbeiner in den Auslauf sollen:-)), denn grad bei der Hitze will ich niemandem Wasser verwehren und soo doll stört es mich ja auch nicht - nur wenn man lüften will. Und momentan trau ich mich bei der Intelligenz auch nicht, das Fenster anzukippen und die Jalousie runterzulassen - wer weiß welchen Weg sie nach draußen finden:zwinker:
     
  6. Monsun

    Monsun Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.073
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Mit dem Liegen, das macht unsere Coco auch!:freude: Sie hebt dann immer den Schwanz hoch, also ob sie begattet werden möchte, ich finde das immer urkomisch!:D
     
  7. ameise

    ameise Guest

    mach das bloß nicht - mir ist vor ein paar jahren auf die weise mal einer entwischt - fenster gekippt, jalousie 3/4 geschlossen, vogel weg...
     
  8. Rose

    Rose Guest

    ...meine beiden nächtigen seit 4 Wochen draußen. Ich , doofer Federloser, sitze zum lüften am gekippten Fenster (eins mit heruntergel. AUßenrollo und innen Plisse 1/4 runter ist imme offen) Hand am Fenster, lüft lüft lüft. Augen bei den Wellis. Wenn sie losfliegen klappe ich es schnell zu. :o

    Da meine beiden auch aus dem Käfig schlüpfen wenn ich näher komme, werde ich den bekommen Tipp probieren, ein Band an die Tür, weiter weg gehen und ziehen, so ist man nicht schuld wenn die Tür zu ist. Tja mit dem zwischendurch zulassen hab ich mich auch noch nicht getraut, aber wenn es nicht anders geht werde ich es wohl auch so mal probieren in Kombi mit dem Band. Berichte dann mal, obs funkt. hat.
     
  9. #8 Tina Einbrodt, 15. Juni 2006
    Tina Einbrodt

    Tina Einbrodt Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45731 Waltrop
    vielleicht solltest du mal anstatt am Fenster zu sitzen mit Deinen Pipern arbeiten. Die beiden scheinen doch sehr intelligent zu sein, mach dir das doch zu nutze !!! Sittiche wollen auch geistig etwas gefordert werden.
    Feste Rituale, immer gleiche Fütterungszeiten und Futter sowiso NUR im Käfig. Das ist wirklich zu schaffen. Und außerdem clickertrainig. Du wirst sehen das geht rucki zucki, das sie zumindest wissen wann sie wo sein sollen. Damit sie zumindest in den Käfig gehen, denn das sollte doch das mindeste sein, sonst übernehmen die zwei Winzlinge das Regime in Deinem Haus.
    Das erfordert natürlich etwas Zeit und viel Gedult, aber es klappt bestimmt. Lies Dich doch mal im clickerforum ein. Ich habe hier 10 Nymphen und zwei Wellis, die mehr oder weniger fast auf Komando ( innerhalb von wenigen Minuten) reingehen, wenn ich das möchte. Hat auch ne Weile gedauert, aber jetzt klappts echt gut. Versuchs :zustimm: :zustimm:
     
  10. Nelly21

    Nelly21 Mitglied

    Dabei seit:
    21. März 2006
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Heute haben sie wieder die ganze Nacht draußen gehockt - nun sitzt Josef schon den ganzen Vormittag drinnen und singt sich die Kehle aus dem Leib. Fanny liegt über ihm drüber auf dem Käfig. Lieber wäre mir, sie würden beide rausgehen und abends rein:-)))
    Hautpsache, sie trinken auch ordentlich bei dem Wetter, wenn sie so wenig im Käfig sind...

    Ach, noch ne Frage: bisher war es bei uns immer so, dass er für die Kommunikation verantworltich war. Läuft Musik, ist Josef derjenige, der sie übertönt, Fanny quasselt vielleicht 1-2mal am Tag ein wenig. Gestern habe ich zum ersten Mal beobachtet, dass beide gleichzeitig gesungen haben. Aber nur ein einziges Mal.
    Ist das bei Wellis so, dass sie sich abwechseln?
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Saskia137, 15. Juni 2006
    Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Hallo Nelly,

    wg. dem genügend Trinken, brauchst Du Dir bei Wellis keine Sorgen machen, die kümmern sich da schon selbst. Wenn Du allerdings wg. Lüften den Käfig nur wg. Wasser nicht zumachen möchtest, biete ihnen doch ne Wasserschale an einem ihrer Spielplätze an. Hunger bekommen sie trotzdem und genügend trinken können sie auch.
    Viele Wellibesitzer sagen, dass ihre Hennen viel viel ruhiger sind, als ihre Hähne. Auch mein Schatz konnte das früher bei seinem Päärchen beobachten.
    Ich kann das für unsere nicht bestätigen, denn wenn unsere Hennen so richtig loslegen, halten meistens sogar die Hähne ihre Klappe, weil sie nicht mehr dagegen ankommen. Aber allgemein wird zumindest bei uns, total durcheinandergesabbelt. Kann aber auch daran liegen, dass wir allgemein ziemlich verrückte Mädels haben (Zickenalarm blieb bisher immer aus und sie füttern sich, wenn sie gut drauf sind, auch mal untereinander).
     
  13. Nelly21

    Nelly21 Mitglied

    Dabei seit:
    21. März 2006
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Habe Fanny jetzt mal fotografiert, so liegt sie eigentlich immer "rum". Vorhin fragte mein Freund schon besorgt "Ist sie tot?" Aber da drehte sie das Köpfchen und rollte die Äuglein:-)))
    [​IMG]
     
Thema:

Auch wir werden geärgert:-)))