Auf einem Feld weit über 100 Schwäne bei Neichen in Sachsen gesichtet 26.01.2013

Diskutiere Auf einem Feld weit über 100 Schwäne bei Neichen in Sachsen gesichtet 26.01.2013 im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Erste Untersuchungen zweier toter Vögel in der Tierärztlichen Hochschule Hannover ergaben, dass die Vögel vergiftet wurden. lni" LG astrid...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Speedy09

    Speedy09 Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2009
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Unfassbar. Mehr kann ich dazu nicht sagen....... :nene:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. -AH-

    -AH- Weichfresser & Exoten

    Dabei seit:
    18. April 2011
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    im Westen von NRW,
    Modi: Thema verfeht, sechs-setzen. Sorry!

    Auf einem Feld weit über 100 Schwäne bei Neichen in Sachsen gesichtet 26.01.2013
     
  4. GuidoQ.

    GuidoQ. Agaflüsterer

    Dabei seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland
    -AH- : Beklopptes Posting, sechs - setzen. Nix sorry 0l
     
  5. Joerg

    Joerg Guest

    Quido, Dich zu toppen, schafft eh keiner!
    Wenn ein Modi selbst nicht in der Lage ist, beim Thema zu bleiben, dann ist ein "Thema verfehlt" Kommentar durchaus angebracht ...
     
  6. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.199
    Zustimmungen:
    123
    Ort:
    CH / am Bodensee
    wie darf man das verstehen? :nene:
    Geht man jetzt auf die beiden hier "mitgemischt-habenden" Moderatoren los? 0l
     
  7. Joerg

    Joerg Guest

    Nein, ich gehe nicht auf irgendeinen Moderator los, fand aber dass die "Thema verfehlt" Message berechtigt und die Antwort von Guido (und nicht nur diese von ihm) e bissje denäbe war ....
     
  8. GuidoQ.

    GuidoQ. Agaflüsterer

    Dabei seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland
    Ab # 2 konnte man schon sehen wo es hinführt. Sonst kann ich mich nur Speedy # 37 anschliessen
     
  9. Joerg

    Joerg Guest

    Echt? Nur weil jemand die Zerstörungen anspricht, die angerichtet werden können?
     
  10. alfriedro

    alfriedro Wildfang

    Dabei seit:
    15. Februar 2009
    Beiträge:
    1.295
    Zustimmungen:
    0
    Schwäne bewundern oder bejagen? Ich bin für Ersteres. Wenn ich Bauer wäre, dann würde ich guggn, was die da treiben. Ist's mir zu bunt, dann würde ich zur Vogelscheuche. Aber mal ehrlich, sind diese Tiere nicht herrlich? Göttervögel! Das bisschen Raps! Ich werde daran schon nicht arm.
     
  11. Joerg

    Joerg Guest

    Ich bewundere diese Tiere auch... Aber ich kann auch verstehen, wenn jemand dessen Arbeit und Einkommen betroffen ist, anders denkt. Da sind immer die zwei Seiten der Medaille!
     
  12. #51 -AH-, 5. Februar 2013
    Zuletzt bearbeitet: 5. Februar 2013
    -AH-

    -AH- Weichfresser & Exoten

    Dabei seit:
    18. April 2011
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    im Westen von NRW,
    Hallo zusammen!

    Die Registrierung und sowohl einzigste und letzte Aktivität von Nerchauer war am 31. Januar 2013 14:26. Bewundernswert, wie er/sie als Neuling mit dem Einfügen der Bilder und Einiges mehr klarkommt, ein Schelm wer anders darüber denkt.
    Das Thema wurde nicht unter "Beobachtungen" eingestellt, sondern im Allgemeinen Vogelforum. Da sollten sicherlich verschiedene Meinungen akzeptabel sein. Ich/man kann nicht nur die schönen Gänse bewundern. Nein, es sollte zumindest auch machbar sein, mal realistisch das Einfallen einer solchen Schar in ein Feld sich vor Augen zu führen und den entstandenen Schaden/die Schäden, die dadurch resultieren. Jedes Tier benötigt pro Tag etwa 8 kg Futter.
    Ist es Sinn und Zwerk einen Ausgleich zu zahlen (der Steuerzahler allgemein zahlt dies) und zu argumentieren, daß "letztendlich" ja so viel Geld verpulvert wird und es auf dieses bißchen auch nicht mehr ankommt. Ich denke nein. Das ist nicht Sinn und Zweck der Sache!! Auch ein Landwirt/Bauer arbeit, und sein Brot/Fleisch muß er sich oftmals schwer verdienen. Ich glaube, die wenigsten würden mit ihm tauschen wollen. Wenn nicht der ein oder andere User selbst in der Lage ist, sollte sich m.E. zumindest ein Modi sich mit beiden Gesichtspunkten befassen und nicht den Eindruck vermitteln, eine gezielte Bejagung sei "hirnrissig". Ich glaube kaum, daß sich hungrige Tiere auf Dauer von Vogelscheuchen abhalten lassen.
    .
     
  13. #52 charly18blue, 5. Februar 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Warum bin ich als Modi verpflichtet mich mit solchen Jagdgedanken zu befassen oder wem das Feld gehört oder wie der Bauer reagiert oder von wem er für die evtl. entstandenen Schäden abgefunden wird? Ist doch möglich, dass ich einfach nur die Bilder gut fand, da man Schwände in der Menge so nicht jeden Tag zu sehen bekommt. Und es grotesk fand, dass sofort nach Abschießen gerufen wurde.

    Kann man es mit dieser Jagdiskussion nicht mal gut sein lassen, wir kommen hier eh damit auf keinen gemeinsamen Nenner. Und das Thema ist damit doch schon weit entfernt von Beitrag 1.
    Meine Herren, so werden Neuuser schnellstens wieder "verjagt" aus unserem Forum.
     
  14. doro.74

    doro.74 Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2006
    Beiträge:
    1.199
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Hattingen, Germany
    ... ich denke: wenn das Herz des modis mehr für den Erhalt und das Schöne der Schwäne schlägt, dann kann man diesem nicht verübeln, dass er das "Abknallen" der Schwäne als 1. Reaktion nicht als sinnvollen und durchaus betrachtungswerten Gedanken betitelt.
    Ich wette, dass ein Großteil derer, die immer motzen "das zahlt der Steuerzahler" selber auf Staatskosten leben - also schiebt mal nicht immer das angebliche Geldprolem der Allgemeinheit vor. Will meinen: leben und leben lassen und einfach öfter mal die Fresse halten. In einem Vogelforum sollte das Abknallen nicht die 1. Reaktion auf solch herrliche Fotos der weißen Flugriesen sein.
     
  15. alfriedro

    alfriedro Wildfang

    Dabei seit:
    15. Februar 2009
    Beiträge:
    1.295
    Zustimmungen:
    0
    Es gab Zeiten, in denen sogleich abgeknallt wurde, was stört. In manchen Gegenden ist es auch heute so. Wollen wir mit der Natur leben, dann sollten wir auch dafür zahlen. Es gibt nichts umsonst. Auch der Bauer weiß das. Und die Bauern können ganz gut mit der Natur leben. Das weiß ich aus erster Hand. Wenn einer Hilfe braucht, dann bekommt er sie meistens auch, wenn er höflich bittet. Gut, dass die Zeiten vorbei sind, in denen alles abgeknallt wird, was stört.

    So ein Rudel Schwäne tut nur, wenn überhaupt, nur ein bisschen weh. Da haben es die Grünlandbauern schwerer, auf deren Wiesen tausende der Ringel- Bläß- und Nonnengänse einfallen. Hier am Niederrhein gibt es aber auch für dieses Problem eine Lösung. Einvernehmlich mit den Gänsen.
     
  16. Axel

    Axel Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. März 2010
    Beiträge:
    1.899
    Zustimmungen:
    50
    Also manchmal bleibt mir echt die Spucke weg...
     
  17. #56 Sittichfreund, 5. Februar 2013
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Was für ein Durcheinander hier doch wieder herrscht!?!?

    Und das nur weil einer - in dem Falle ich - sich traute seine ehrliche Meinung zu sagen. Auch ich sehe Schwäne sehr gerne und bewundere sie, und ihren eleganten Fkug. Ich bin aber nicht auf beiden Augen blind für die Realität und schalte meinen Verstand auch nicht ab, nur weil ich in einem Vogelforum lese und schreibe.

    Nun zu Dir doro.74:

    Auf Deine erste diffamierende und DIE Teenies beleidigende Entgleisung habe ich - wie Du so nett formulierst - "die Fresse gehalten". Nun aber sollte doch einmal ein Moderator eingreifen, aber die tun es nicht, weil wohl anderweitig beschäftigt. Ich bin sicher die gucken nicht nur selektiv weg.

    So nehme ich dann also Deine zweite Entgleisung hier in diesem Thread zum Anlaß um Stellung zu nehmen.

    1. Selbst in einem Vogelforum sollte man nicht pauschale, vor allem diffamierende Urteile über DIE Teenies geben und noch weniger zulassen. Meiner Erfahrung nach - vielleicht hast Du andere gemacht - sind nicht alle Teenies so, wie Du das so freundlich formulierst:
    Etwas mehr Toleranz und Differenzierung sollte schon erwartet werden können. Dieses hier offenbahrte Gedankengut ist vielleicht Deinem Alter zuzuschreiben, aber gerade wenn man schon zu den älteren Semestern gehört sollte man etwas überlegter agieren - auch in einem Vogelforum.

    Der andere Satz
    ist meiner Meinung nach aber noch gefährlicher!

    Wie selbstherrlich muß man sein, um seine eigenen Gedankengänge als die alleine seeligmachenden anzusehen!?!?

    Ich jedefalls bin froh, daß nicht alle meiner Meinung sind, auch nicht im Vogeforum oder außerhalb desselben, denn nur dann kann ich mich selber weiterentwickeln und meine eigene Meinung vielleicht revidieren, oder eben auch festigen. Ich würde also auch Dir raten andere Meinungen zu akzeptieren und zu tolerieren. Eine Diktatur willst Du doch hoffentlich nicht einführen, auch nicht die Deiner Meinung.

    Wofür die Herzen der "Modis" schlagen kann uns wurscht sein, sie sind dazu da die schlimmsten Entgleisungne und Streitigkeiten im Zaum zu halten, dürfen aber meiner Ansicht nach sehr wohl eine eigene Meinung haben, auch wenn diese Dir oder einem anderen nicht passen sollte. Die sollte auch akzeptiert weden.

    Dann kommt wieder Deine Keule daher! Wie kommst Du eigentlich dazu das Folgende zu schreiben?

    Selbst wenn es für jemanden hier zutreffen sollte, daß er oder sie - aus welchen Gründen auch immer - der Allgemeinheit auf der Tasche liegt, dann sollte das - auch in einem Fogelforum nicht(!) - auf die Art angeprangert werden.

    Etwas mehr Toleranz würde auch Dir gut stehen, aber in einem anderen Thread - Vogelhaltung im Mehrparteienhaus <> Fahrrad im Flur - konnten wir ja lesen wie weit es damit bei Dir her ist.

    Da würde ich Dir doch etwas mehr bayerische Gelassenheit à la
    wünschen, oder einmal an Dieter Nuhr denken, bevor Du hier einen solchen Unsinn schreibst.
     
  18. alfriedro

    alfriedro Wildfang

    Dabei seit:
    15. Februar 2009
    Beiträge:
    1.295
    Zustimmungen:
    0
    Jawoll!
    Und: Schwäne sind schön und für Bauern ungefährlich.:+klugsche
     
  19. #58 Sittichfreund, 5. Februar 2013
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Ich habe das Gefühl alfriedro, daß Du nicht recht weißt wovon Du schreibst, denn Du schreibst:
    Weißt Du wie lange die "Angst" vor einer Vogelscheuche anhält? Kaum hast Du dich weggedreht sind die Viecher wieder da.

    Für das bisschen Raps hat der Bauer den Acker bestellt, Saatgut gejauft und dieses ausgesät. Dann kommen die Trampeltiere und walze und scheißen alles platt, was sie nicht schon weggefressen haben.

    Ja und arm wirst DU nicht daran, die Vögel ruinieren ja nicht Deine Arbeit.

    Soso, zum Bittsteller soll der degradiert werden, mit seiner Hände Arbeit ein ganzes Volk ernähren soll? Ach ja, die Bauern brauchen wir ja nicht mehr, die Lebensmittel kommen ja auch anderen Ländern, wo alles besser und gerechter zugeht. Ansichten gibt es hier!

    Das kann ich unterschreiben!

    Wie sieht denn bei Euch die Lösung des Problems aus? Doch hoffentlich nicht so wie im Emsland!

    Das finde ich nämlich auch nicht okay, und stimme - AH - voll und ganz zu.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #59 Sittichfreund, 5. Februar 2013
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    So ein Schmarrn!
     
  22. alfriedro

    alfriedro Wildfang

    Dabei seit:
    15. Februar 2009
    Beiträge:
    1.295
    Zustimmungen:
    0
    Jo mei!

    I werd fei net arm, wenn i dem Baua wos füa sei Schodn geb, gell? Und wenn i üba den Acker so daher geh, dann bin i scho a Voglscheuchn. So halt wie du ena.

    Ich glaube, da will einer mit Zähnen und Klauen seinen Standpunkt verteidigen, dass dieses nutzlose Viehzeugs bejagd werden muss, weil er Mitleid mit dem Bauern, oder eher mit seinem Portmonee hat. Ich bitte Dich jetzt höflich, ein bisschen genauer nachzudenken. Welcher Bauer ist an Schwänen jemals arm geworden? Dein Rundumschlag ist vergeudete Energie.
     
Thema: Auf einem Feld weit über 100 Schwäne bei Neichen in Sachsen gesichtet 26.01.2013
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schwäne auf feld?

    ,
  2. neichen sachsen

Die Seite wird geladen...

Auf einem Feld weit über 100 Schwäne bei Neichen in Sachsen gesichtet 26.01.2013 - Ähnliche Themen

  1. Wie weit bin ich beim Zähmen?

    Wie weit bin ich beim Zähmen?: Hallo und zwar eine kurze Frage : Ich versuche nun schon seit fast 2 Monaten meine Wells zu zähmen was scheinbar schon Erfolge zeigt. Ich Halte...
  2. Junge Laufenten suchen dringend neues Zuhause (Wilsdruff Sachsen)

    Junge Laufenten suchen dringend neues Zuhause (Wilsdruff Sachsen): Hallo zusammen, meine Schwester in Wilsdruff (Sachsen) sucht dringend ein neues Zuhause für 3 Laufenten. Sie sind ca. 6 Monate alt. 2 Erpel, 1...
  3. Schutzhaus für Graupapageien

    Schutzhaus für Graupapageien: Hallo liebe Vogelfreunde, zunächst ein paar Worte zu mir. Mein Name ist Robert, ich komme aus der Nähe von Dresden und lese schon einige Zeit im...
  4. Vogelbetreuung 96215 +/- 100 km

    Vogelbetreuung 96215 +/- 100 km: Hallo, wir suchen für unsere beiden Venezuelaamazonen Urlaubsbetreuung. Endweder bei uns zu Hause oder bei jemanden, der den beiden auch Freiflug...
  5. Nymphensittich gesichtet - BaWü - ZAK

    Nymphensittich gesichtet - BaWü - ZAK: Hallo Vorweg an die ModeratorInnen.... Habe das Allgemeine Vogelforum für meinen thread gewählt, weil ich denke, dass auch Kanarien-, Ara-,...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.