auf einmal habe ich einen Vogel...

Diskutiere auf einmal habe ich einen Vogel... im Edelsittiche Forum im Bereich Sittiche; Mein erster Ausflug nach dem Umzug Also Kiki ist erst mal auf den Käfig geklettert (den ich nach oben aufgemacht habe. Dann hat er sich in Ruhe...

  1. eva_kiki

    eva_kiki Mitglied

    Dabei seit:
    21. März 2009
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Mein erster Ausflug nach dem Umzug

    Also Kiki ist erst mal auf den Käfig geklettert (den ich nach oben aufgemacht habe. Dann hat er sich in Ruhe umgeguckt.
    Insgesamt hat er in der letzten halben Stunde 3 Runden durchs Esszimmer gedreht und ist gerade wieder runter in den Käfig geklettert.
    Um ihn im Flug zu fotografieren war ich nicht schnell genug...
    Aber es gibt ein paar hübsche Fotos "ohne Gitter"!
    Da ich hier die Fenster nicht verdunkeln kann (es handelt sich um einen ehemaligen Wintergarten) habe ich an jedes Fenster ein weißes Din A4 Blatt geklebt... Sieht bekloppt aus, aber egal! - Der Vogel scheint es kapiert zu haben!
    Neuester Obst-Leckerbissen: Weintrauben, halbiert!
    Fotos anbei!
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. eva_kiki

    eva_kiki Mitglied

    Dabei seit:
    21. März 2009
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Nur gut, dass ich heute frei habe...
    Der Vogel ist nämlich nur kurz zum Futtern in den Käfig geklettert und sitzt jetzt die ganze Zeit oben auf seiner Stange. Hin und wieder dreht er eine Runde, dann sitzt er wieder auf dem Käfig. ... Und er macht keine Anstalten wieder rein zu klettern *g*
    Ich dachte vorhin vielleicht sollte ich den Käfig mal wieder ein bisschen zu machen (als er am Futternapf saß). Kaum war ich in Käfignähe, war er schon wieder rausgeklettert!
    Lustiger Geselle!
     
  4. #23 OnkelMichi, 26. März 2009
    OnkelMichi

    OnkelMichi Halsbandsittichsklave

    Dabei seit:
    26. Oktober 2007
    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Mettmann
    Viel Spaß, mal schauen, ob Du ihn wieder in den Käfig bekommst. Er wirkt nicht so, als wolle er freiwillig wieder rein. :D
     
  5. eva_kiki

    eva_kiki Mitglied

    Dabei seit:
    21. März 2009
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Nein, er macht wirklich nicht den Eindruck als wolle er wieder rein... Aber hier ist heute den ganzen Tag jemand da. Insofern ist das eigentlich kein Problem.

    Seit er draußen ist spricht er auch ganz anders. Er gurrt viel mehr und das die Tonleiter hoch und runter! Hört sich klasse an. Und klingt echt zufrieden!
     
  6. Birdy33

    Birdy33 Mitglied

    Dabei seit:
    23. Mai 2006
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Eva,

    na immerhin weiß Dein Vogel schon mal wo es raus und rein geht, das ist doch schon mal was !

    Irgendwann kommt der Hunger wieder .....und dann musst Du einfach nur schnell sein!

    Ansonsten doch eine wirklich positive Entwicklung und schön dass Du soviel Spass daran hast !
     
  7. eva_kiki

    eva_kiki Mitglied

    Dabei seit:
    21. März 2009
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Erst mal ein Dank für eure netten Antworten auf all meine Anfänger-Fragen!!! Es macht wirklich Spaß hier zu schreiben, wenn man sieht, dass so nette Menschen mitlesen und auch antworten!;)

    Und ja, irgendwann musste der Vogel wieder rein... wollte aber nicht wirklich *g*

    Lustig war, dass er als wir (zu viert) beim Essen in der Küche saßen auf einmal wie verrückt drchs Esszimmer geflogen ist. Hat im Flug geguckt, was wir so machen. Hat aber wohl noch nicht kapiert, dass er da auch hinfliegen kann. (Es gibt keine Tür).

    Als es dann so gegen 7 Uhr langsam dunkel wurde, wurde ich nervös. Der Vogel seit 10 Stunden im Esszimmer und machte überhaupt nicht den Eindruck rein zu gehen. Ich habe dann mal die Stange abgebaut und eine Seite oben zugeklappt. Dann habe ich ca 10 Minuten auf ihn eingeredet und irgendwann ist er reingeklettert.

    Ich vermute, er hatte Angst NIE wieder raus zu dürfen und hoffe, dass er wenn er kapiert hat, dass er immer wieder raus darf abends von alleine in den Käfig geht!

    P.S. Das mit der Kolbenhirse habe ich jetzt kapiert. Nicht zu viel davon. Gibt es bei Obst und Gemüse auch ein Limit? Heute hatte er geschätzte 6 Weintrauben, eine kleine Tomate, einige Stücke Apfel und ein bisschen Möhre. Wobei ja hin und wieder was runter fällt, dass er sich dann NICHT wieder holt...
     
  8. #27 OnkelMichi, 26. März 2009
    OnkelMichi

    OnkelMichi Halsbandsittichsklave

    Dabei seit:
    26. Oktober 2007
    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Mettmann
    Eigentlich fressen die bei Obst von sich selbst aus recht genau die passende Menge. Ist so meine Erfahrung. Wenn der Bauch voll ist, wird der Rest einfach liegengelassen und vielleicht nascht man später noch mal davon. Schlimm ist nur, wenn das Obst zu viel Feuchtigkeit enthält. Die muss man ja irgendwie wieder loswerden. Deswegen gibt es Obst immer nur NACH dem Freiflug. :D

    Deine Vermutung wird sich nicht bestätigen. Er wird das wahrscheinlich wissen, dass Du ihn am nächsten Tag wieder rauslässt, aber das wird ihm ziemlich schnuppe sein. Er wird auch in der Nacht draußen bleiben wollen. An Deiner Stelle würde ich mir ein abendliches Ritual überlegen, welches ihn dazu bringt, von sich aus in den Käfig zu gehen. Also zum Beispiel bestimmtes Futter in die Voliere legen.

    Außerdem würde ich das Ritual auch am Tage einige Male üben und ihn so ein paar Mal einsperren. So lange, bis er das problemlos verinnerlicht hat. Meine Vermutung geht nämlich dahin, dass er sich nach ein paar Tagen an den Freiflug gewöhnt hat und auch merkt, dass ihn niemand so leicht in den Käfig bringt. Und dann wird er nicht mehr in den Käfig gehen und nur noch fix zum Fressen rein und raus gehen. Irgendwann wird er sich dann angewöhnen, sofort aus dem Käfig zu springen, wenn Du nur das Zimmer betrittst.

    Vielleicht solltest Du ihn in den nächsten Tagen nicht zu oft nach draußen lassen, sondern nur alle paar Tage mal. So gewöhnt er sich stärker dran, dass die Voliere sein eigentlicher Lebensbereich ist und NICHT die Wohnung. Vielleicht klappt das. :prima:

    Zu Euch zum Essen wird er sich noch früh genug trauen, mach Dir mal keine Sorgen. Wenn er es erstmal raus hat, wird er sich schon deutlich beim gemeinsamen Essen einbringen. :D
     
  9. Snoopy74

    Snoopy74 Vogeleltern

    Dabei seit:
    31. Januar 2009
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    hallo eva, prima, dass der erste freiflug so geklappt hat. bein uns war das wohl wesentlich chaotischer!!:~

    also unsér snoop geht jeden abend freiwillig in den käfig. tgsüber haben wir die voliere zu, so kann er nicht rein und sich den bauch mit körnern vollfuttern. nur zu trinken haben wir draußen und natürlich bekommt er auch über den tag obst, aber eben nur aus der hand. so wird er immer zutraulicher. hungern muss er natürlich nicht!:D

    abends geht er dann richtig gern in seinen käfig und wenn es mal später wird weil wir erst später nach hause sind und ihn noch n icht gleich rein tun wollwn, sondern noch mit ihm üben wollwn, da freut er sich aucg, sber später fängt er dann an rumzuschreien. dann machen wir sein frisches futter fertig, da platziert er sich so auf der anbauwand dass er mir dabei in der küche zusehen kann, dann guckt er uns aufmerksam zu wie das futter in den käfig getan wird und klettert schnell rein dann machen wir zu. wir haben das gefühl dass er nachts einfach lieber drin ist, da hat er seine sicherheit und ruhe!;)

    und dann gehts los, da wirs eiskalt aussortiert, was dem herrn an futter gerade nicht passt widr in den schnabel genommen, über den rand des napfrs manövriert uns dann... "KLATSCH", wirds runter geschmissen und noch doof hinterhergeschaut, so wie"UUUPS, ist mir wohl runtergefallen"!!!:D:D:D

    da wird auch nicht dran gedacht, sich für später was aufzuheben, alles wird rausgeschmissen oder gefressen bis der napf leer ist, denn doch nur dann kann man ihn nach dem essen aus den Stäben aushängen, bis er nur noch auf halbmast hängt!:freude::freude:

    also an obst nehmen sie sich schon was sie brauchen!:~ :D

    schöne fotos übrigens!
     
  10. eva_kiki

    eva_kiki Mitglied

    Dabei seit:
    21. März 2009
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Die Idee mit dem Futter, dass nicht da ist wenn der Vogel Freiflug hat finde ich super!
    Heute nachmittag haben wie den Freiflug erst so um kurz nach 4 gestartet. Als ich um 7 dann wieder den halben Käfig zugemacht habe und das Futter reingetan habe ist Kiki erst mal noch 4 oder 5 große Runden geflogen (so als wüsste er, dass das ja dann erst mal wieder nicht geht) und dann ist er reingeklettert. - Saß oben auf der Stange und ließ sich den Käfig über dem Kopf zumachen. - Da war ich völlig baff!

    Das wird bestimmt nicht immer so bleiben :zwinker:

    Morgen wohnt Kiki schon eine Woche hier. Völlig irre!
     
  11. Snoopy74

    Snoopy74 Vogeleltern

    Dabei seit:
    31. Januar 2009
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    hallo eva, warum soll das nicht so bleiben? hat doch heute schon prima geklappt. einfach immer schön trainieren und ganz doll loben wenn er rein geht.

    snoopy ist am anfang auch schnell wieder raus wenn wir dem käfig zu nahe gekomm sind.
    wir haben uns einfach oft lange vor den käfig gesetzt, wenn er drin war, und mit ihm geredet, ganz ruhig, auch wenn wir nur irgendwelchen mist erzählt haben.:idee:

    dann haben wir ihm auch im käfig aus der hand gefüttert, einfach damit er das vertrauen gewinnt, auch wenn er drinnen ist, denn er war immer ziemlich ängstlich wenn wir nur am käfig vorbeigelaufen sind.
    mittlerweile klappts super, er ist gern drin, denn er weiß dass er morgens wieder raus darf und dass ihm drinnen nichts zustößt!:D

    das wird schon, da muss eben nur auch erstmal ein bisschen gewohnheit einziehen!;)
     
  12. eva_kiki

    eva_kiki Mitglied

    Dabei seit:
    21. März 2009
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Hey Snoopy (und Eltern)

    Wahrscheinlich habt ihr recht. Aber das mit der Gewohnheit wird sich ja von alleine geben! Ich finde es schon irre, was er nach einer Woche alles so erzählt und wieviel Vertrauen er schon hat.
    Ansonsten haben wir ja Zeit! - Hier darf er ja nun länger wohnen als 3 Monate... *freu*

    Sagt mal, wenn ihr Snoopy morgens raus lasst, ist er dann alleine in der Wohnung? - Ich weiß nicht, ob ich mich das trauen würde...

    lieber Gruß eva
     
  13. #32 Snoopy74, 28. März 2009
    Zuletzt bearbeitet: 28. März 2009
    Snoopy74

    Snoopy74 Vogeleltern

    Dabei seit:
    31. Januar 2009
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    Hallo eva,
    also anfangs waren wir immer mit dabei wenn er draußen war. Mittlerweile haben wir ihn den ganzen tag draußen, auch wenn wir nicht da sind, haben eigentlich alles vogelsicher gemacht. einige Dinge in unserer Anbauwand haben wir zum Schreddern freigegenen(z.B.die billigen unbehandelten Bilderrahmen von Ikea), wenn ich ihm diese Dinge wegnehme, versucht er es dann wahrscheinlich an den Möbeln, also doch lieber die bilderrahmen!:D

    Alles andere was uns lieb und teuer ist haben wir weggenommen oder "geschützt", z.B. unsere Gardinen! Da hatten wir eines tages so kleine löcher drin, und die fäden hatten sich so zusammengezogen weil er sich immer da rein gehangen hat, also haben wir ganz billige bambusrollos gekauft und davor oben an die decke gehangen. und jetzt machen wir die immer runter wenn wir gehen, dort kann er sich von mir aus rein hängen und die kaputt machen.:D aber das macht er jetzt nicht mehr bei den Dingern, macht wahrscheinlich keinen Spaß wenn man es darf!!!8)

    ja, und ansonsten hat er ja nicht "nur" einen Käfig, sondern eine richtige Spielecke in unserem Wohnzimmer, mit Ästen und Seilen und Spielzeugen, unten mit Linoleumfußboden ausgelegt, wegen den Hinterlassenschaften. ;)
    Haben es so eingerichtet, dass es uns gefällt und trotzdem schön aussieht und der Vogel sich wohlfühlen kann!:~

    Siehe hier: :D
     

    Anhänge:

  14. eva_kiki

    eva_kiki Mitglied

    Dabei seit:
    21. März 2009
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Wow! Da hat Snoopy ja ein Paradies zuhause! - Kann man nicht anders sagen.
    Gestern hat Kiki das erste mal entdeckt, dass wir Holzfenster haben. Sehr ärgerlich. Er daß dabei ganz oben auf einer Fensterbank, an die man sonst nicht dran kommt. Nun ja... Wusste genau, dass er da in Sicherheit ist.
    Wir haben von da an ganz doll aufgepasst und ein böses NEIN schien ihm zu reichen um aufzuhören.
    Mein Plan ist jetzt Folgender: Oben auf der Fensterbank, die ca. 1 m lang und 12 cm tief ist ein paar Äste und Klettermöglichkeiten schaffen. Ich hoffe, dass er dann das Fenster in Ruhe lässt.
    Was meint ihr?
     
  15. #34 OnkelMichi, 29. März 2009
    OnkelMichi

    OnkelMichi Halsbandsittichsklave

    Dabei seit:
    26. Oktober 2007
    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Mettmann
    Nichts ist interessanter als etwas offensichtlich verbotenes. :D
     
  16. eva_kiki

    eva_kiki Mitglied

    Dabei seit:
    21. März 2009
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Ja, schon klar. Aber wenn der Vogel unsere Fenster isst wird uns kalt und ich friere echt ungern ...:zwinker:
    Es gibt nicht zufällig so einen kleinen Trick, wie bei Katzen, was weiß ich... mit Senf einstreichen oder so?...
     
  17. #36 OnkelMichi, 29. März 2009
    OnkelMichi

    OnkelMichi Halsbandsittichsklave

    Dabei seit:
    26. Oktober 2007
    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Mettmann
    Soll ich mal ein berühmt-berüchtigtes Foto unserer Türrahmen posten, um zu zeigen, dass ich so etwas bisher nicht kenne? ;)
     
  18. Snoopy74

    Snoopy74 Vogeleltern

    Dabei seit:
    31. Januar 2009
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    hihi, tja so ist das, nur das was man nicht darf macht erst richtig spaß!:beifall:

    hätte da nur einen Vorschlag, sieht zwar doof aus aber daran muss man sich gewöhnen wenn man vogelhalter ist: über die ecken metalleisten nageln. falls er an den ecken knabbert...?!
     
  19. eva_kiki

    eva_kiki Mitglied

    Dabei seit:
    21. März 2009
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaube, Metalleisten sind unrealistisch. Wir haben im Esszimmer 7 Fenster in unterschiedlichen Größen mit mehreren Ecken und verwinkelten Kanten... Wir müssen es erst mal mit Geduld versuchen! ...
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Snoopy74

    Snoopy74 Vogeleltern

    Dabei seit:
    31. Januar 2009
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    Mhhh, achso! dann müsst ihr aber sicher sehr viel geduld haben, denn sobald man sie mal aus den augen lässt wird sie es wieder versuchen!:zwinker:

    wie klappt es mit dem in den käfig gehen?
     
  22. eva_kiki

    eva_kiki Mitglied

    Dabei seit:
    21. März 2009
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Gestern abend wieder überhaupt kein Problem. Heute haben wir einen "flugfreien" Tag eingelegt. Wir wollten das mit dem Fenster erst mal im "Familenrat" besprechen. Inzwischen haben wir außerhalb des Käfigs einiges an Spielzeug aufgehängt. Morgen ist die Fensterbank dann dran. Und dann darf Kiki wieder raus!
     
Thema: auf einmal habe ich einen Vogel...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. edelsittiche und ernährungsplan

Die Seite wird geladen...

auf einmal habe ich einen Vogel... - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 3

    Vogel in Marokko - 3: Die Enten fotografierte ich am 10.12. etwas außerhalb von Marrakesch in einem Hotelgarten. Ich bin mir nicht sicher, ob es sich um eine...
  2. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  3. Vogel in Marokko - 1

    Vogel in Marokko - 1: Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 10.12. in Marrakesch. Gruß, Peter[ATTACH]
  4. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  5. Eure meinung zu diesem vogel

    Eure meinung zu diesem vogel: Eine traurige geschichte zu der ich gerne eure Meinung horen wurde... vielleicht hat es jemand erlebt oder noch, kennt jemanden der es erlebt...