Auf ins Abenteuer: Daisy und Johnny

Diskutiere Auf ins Abenteuer: Daisy und Johnny im Aras Forum im Bereich Papageien; Super, herzlichen Glückwunsch! Besser geht's ja nicht :)

  1. #61 Pauleburger, 13.05.2020
    Pauleburger

    Pauleburger Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.09.2011
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    209
    Super, herzlichen Glückwunsch!
    Besser geht's ja nicht :)
     
    Sammyspapa gefällt das.
  2. #62 Geiercaro, 13.05.2020
    Geiercaro

    Geiercaro Foren-Guru

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    1.155
    Zustimmungen:
    887
    Ort:
    Hessen
    Und wieder zwei glückliche Geier:zustimm::beifall: freut mich ,das zu sehen.
     
  3. #63 krummschnabel, 14.05.2020
    krummschnabel

    krummschnabel Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.10.2019
    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    785
    Ort:
    Münsterland
    Herrlich :trost:sieht toll aus! Viel Spaß mit - und an - den beiden!
     
  4. #64 Sam & Zora, 14.05.2020
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    2.919
    Zustimmungen:
    2.082
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Ein schönes Paar :zustimm:, freut mich, dass alles so gut geklappt hat! :freude:
     
  5. #65 Sammyspapa, 14.05.2020
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    4.619
    Zustimmungen:
    2.188
    Ort:
    Idstein
    Damit, dass sie plötzlich anfangen sich zu füttern hab ich nicht so wirklich gerechnet. Aber was will man mehr?
    Eigentlich sind sie die letzten Tag etwas unfreundlich zueinander gewesen und haben sich auch öfter mal gedroschen wie die Kesselflicker.
    Was ganz schön ist, dass beide ihr Verhalten aufeinander abstimmen. Daisy beginnt meinen Eltern auf den Fingern rumzukauen und setzt einen Fuß auf die Hand. Allerdings kaut sie nicht so feinfühlig wie Johnny, bei ihr muss man schon echt die Zähne zusammenreißen und hoffen, dass die guten Absichten bestehen bleiben. Vattern hatte schon einen blauen Nagel :D Johnny klettert auch mittlerweile bereitwillig und mit viel Freude auf meinem Vater rum.
    Johnny hat aber auch alle paar Tage mal den Tick, dass er in alte Verhaltensweisen zurückfällt. Dann hängt er den ganzen Vormittag kopfüber und zitternd an einem Ast und brüllt ohne Unterbrechung. Daisy maßregelt ihn dann mittlerweile indem sie am Schwanz zieht oder ihm in die Füße zwickt bis er aufhört. Das ist sowas, das kennt er vermutlich noch von den zahlreichen Vorbesitzern, wenn die Vormittags nicht da waren und sich niemand mit ihm beschäftigt hat hing er halt in seiner Ecke und brüllte den Mittag durch.
     
    SamantaJosefine und Gin gefällt das.
  6. #66 Sam & Zora, 14.05.2020
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    2.919
    Zustimmungen:
    2.082
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Klingt doch alles mehr als gut :zustimm:! Hoffentlich bekommen wir hier noch viele schöne Bilder von eurem Dreamteam zu sehen. :zwinker:
     
  7. #67 Sammyspapa, 31.05.2020
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    4.619
    Zustimmungen:
    2.188
    Ort:
    Idstein
    So, die Außenvoliere steht jetzt, muss nurnoch mal bisschen eingerichtet werden, erfreut sich aber großer Beliebtheit bei den beiden. Sehr schön!
     

    Anhänge:

    krummschnabel, Sam & Zora und Boehmei gefällt das.
  8. #68 Sammyspapa, 31.05.2020
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    4.619
    Zustimmungen:
    2.188
    Ort:
    Idstein
    Schon wieder Bilder vergessen
     

    Anhänge:

    krummschnabel, Sam & Zora, mäusemädchen und 3 anderen gefällt das.
  9. #69 Sammyspapa, 31.05.2020
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    4.619
    Zustimmungen:
    2.188
    Ort:
    Idstein
    Die neue Voliere hebt die Stimmung aller Beteiligten, seht selbst :D
     
    krummschnabel, Luzi, Sam & Zora und 5 anderen gefällt das.
  10. #70 Geiercaro, 31.05.2020
    Geiercaro

    Geiercaro Foren-Guru

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    1.155
    Zustimmungen:
    887
    Ort:
    Hessen
    Ist toll geworden,aber hoffendlich lassen sie die Holzbalken in Ruhe :D oder sind Aras nicht so die Schredderer?? Was macht eigentlich Sammy?
     
  11. #71 Sammyspapa, 31.05.2020
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    4.619
    Zustimmungen:
    2.188
    Ort:
    Idstein
    Ja, die Hoffnung, dass sie die Balken in Frieden lassen hegen wir alle :D von innen vergittern ging allerdings nicht weil die Drahtelemente so sau schwer sind. Über kurz oder lang werden sie schon anfangen die zu zerlegen. Ist aber extra so gebaut, dass man alles leicht tauschen kann und der Schreiner ist der Nachbar. Dementsprechend schnell mal gemacht, wenns irgendwo zu sehr angekaut wird.

    Tja Sammy macht das was Sammy immer tut. Er hockt auf seinem Lieblingsplatz und guckt Löcher in die Luft. Mal ist er gut gelaunt und möchte geknuddelt werden und ist munterer, am nächsten Tag hat er das Gefühl alles und jeder möchten ihn töten und er hockt nur zitternd rum und flüchtet vor allem mit panischem Gebrüll.
    Wenigstens hat er momentan ordentlich Appetit und eine Seite ist zugeheilt. Die andere Seite je nach Gemütszustand mal mehr mal weniger bearbeitet. An sich versteht er sich sehr gut mit Elli. Sagen wir mal so, es war schon deutlich schlechter, aber von gut ist es weit weit weg.
     
  12. #72 aramama, 31.05.2020
    aramama

    aramama Foren-Guru

    Dabei seit:
    26.12.2004
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    114
    Ort:
    66424 homburg
    Na, Platz haben sie da ja! Toll! Über das Holz hab ich mich auch gewundert, aber vielleicht sind sie ja brav ;). Wenn so viel Platz ist haben sie ja genug zu tun.
    Ich glaube Aras sind eher leicht zu verpartnern, die sind nicht zickig.
    Mit Sammy tut´s mir Leid, man würd´s ihm so wünschen dass er mal zur Ruhe kommt
     
  13. #73 Sammyspapa, 31.05.2020
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    4.619
    Zustimmungen:
    2.188
    Ort:
    Idstein
    Wohl wahr wohl wahr, aber ich bin mit meinem Latein am Ende. Entweder die Außenanlage wirkt Wunder, oder ich muss ihn tatsächlich medikamentös einstellen. So ist es kein Leben für ihn, er spielt nicht, er knabbert nicht, er verlässt den Käfig nicht, er beschäftigt sich mit absolut nichts und hockt stumpfsinnig herum, egal was ich an Beschäftigung anschleppe und baue.
     
  14. #74 aramama, 01.06.2020
    aramama

    aramama Foren-Guru

    Dabei seit:
    26.12.2004
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    114
    Ort:
    66424 homburg
    Oje, das ist frustrierend wenn einem so die Hände gebunden sind...So ein armer Kerl, gefangen in seinen Gefühlen. Geht er denn raus oder verunsichert ihn das auch wieder mehr?
    Ich kenne jemand mit einem chron.kranken Grauen der zwar auch nicht interagiert mit den anderen aber begeistert zuguckt was die so machen.
     
  15. #75 Sammyspapa, 01.06.2020
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    4.619
    Zustimmungen:
    2.188
    Ort:
    Idstein
    Seinen Käfig verlässt er nie freiwillig. Das letzte Mal war vor 3-4 Wochen, wo er mal einen richtig guten Tag hatte und augenscheinlich hormonellen Notstand. Da kam er mal auf die Hand geklettert und hat vor lauter Begeisterung beim Hände pimpern nicht so ganz realisiert, dass er aus dem Käfig draußen war. Sobald er aber draußen ist, regiert nur noch nackte Panik und es reicht schon ihn anzugucken, damit er nervös wird und wenn man sich minimal auf ihn zu bewegt fliegt er schreiend weg.
    Was mich wirklich wahnsinnig macht ist halt, dass es ja auch schon ganz anders war und er fröhlich wie ein Schnitzel alles angenagt hat, frech war wie Dreck, super zutraulich und mit Elli unzertrennlich war.
     
  16. #76 aramama, 01.06.2020
    aramama

    aramama Foren-Guru

    Dabei seit:
    26.12.2004
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    114
    Ort:
    66424 homburg
    Hab jetzt grad noch mal den ganzen Sammythread gelesen um nicht unnütz zu fragen. Das auf-und ab ist ja wirklich der Wahnsinn... Wenn man liest wie unterschiedlich er ist und wie´s mit Elli angefangen hat...Was mag nur immer der Auslöser sein?
     
  17. #77 Sam & Zora, 01.06.2020
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    2.919
    Zustimmungen:
    2.082
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Die Voliere ist toll geworden und dass es so prima harmoniert mit den Beiden ist schon der Knaller. Danke für das schöne Video! :)

    Was Sammy betrifft...diese Achterbahnfahrten stelle ich mir sehr belastend für dich vor. Hätte mal eine Frage....weißt du irgend etwas über seine Eltern, meine deren Charaktereigenschaften, ob Hahn oder Henne eventuell ebenfalls zeitweise durch den Wind waren.
     
  18. #78 Sammyspapa, 01.06.2020
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    4.619
    Zustimmungen:
    2.188
    Ort:
    Idstein
    Die Harmonie wie auf dem Video besteht nur zeitweilig und meist nur wenn keiner dabei ist. Zwischendurch dreschen sie sich auch echt ziemlich saftig und beißen sich gegenseitig die Schwanzfedern ab. Dann allerdings von einem Moment auf den anderen sitzen sie nebeneinander, Johnny hängt seinen Flügel über sie und sie kraulen sich gegenseitig. Da ist Leben in der Bude.

    Ja, natürlich ist das belastend, grade weil man in guten Phasen immer wieder Hoffnung schöpft, dass jetzt vielleicht endlich der Knoten geplatzt sein könnte. Dann kommt man 1 Tag später morgens rein und sieht schon von weitem, dass garnichts mehr okay ist und die Schnabelspitze wieder blutig. Es ist ein Elend. Wenn ich ihn nur so kennen würde, würde ich mir garnicht viel bei denken und glauben er ist halt so und war es schon immer. Von dem frechen kleinen Kobold von früher ist nichts mehr übrig und das macht einen fertig diesen Niedergang hilflos mit anzusehen, da nichts aber auch garnichts auch nur einen Hauch Verbesserung hervorruft.
    Ich kenne den Züchter zwar, aber die Eltern nicht und sie sind auch nicht mehr in seinem Bestand.
    Ich meine zwar mittlerweile den Auslöser der Störung zu kennen, aber ich finde ums verrecken keinen Ansatz, wo man mal anfangen könnte mit ihm zu arbeiten, da er sich auf garnichts einlässt. Das menschliche Äquivalent wäre ein tief depressiver Borderline in einem dunklen Zimmer, ohne soziale Kontakte und Interessen und einem Hang zu Selbstverletzung.
    Tatsächliche Auslöser für die einzelnen Zusammenbrüche gibt es nicht, da bin ich mir mittlerweile ziemlich sicher. Ich hab schon alles mögliche durch, vom abdunkeln, verschiedene Tageslängen, Jalousien zu um Fremdeinwirkung zu vermeiden durch Dinge die er durch die Fenster sieht, WLAN aus, ob man es durch Fütterung beeinflussen kann, durch Beschäftigung (die er nicht annimmt), durch spezielle Rituale, durch Lob oder Tadel, durch Zuwendung oder Ignorieren, ich hab sogar bewusst drauf geachtet nicht mal Gegenstände im Raum in der Position zu verändern, die Tage möglichst gleich zu gestalten, um so vielleicht zufällig den Auslöser wegzurationalisieren. Nichts hat ein Ergebnis gebracht, es passiert völlig ohne ersichtlichen Grund. Manchmal innerhalb von Minuten ist es so, als ob man einen völlig anderen Vogel in den Käfig gesetzt hätte.
     
  19. #79 Karin G., 01.06.2020
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    29.064
    Zustimmungen:
    1.000
    Ort:
    CH / am Bodensee
    immer wieder ein Wechselbad der Gefühle :roll:
    (oh Mann, hier fehlt der Button "gefällt mir nicht")
     
  20. #80 Geiercaro, 02.06.2020
    Geiercaro

    Geiercaro Foren-Guru

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    1.155
    Zustimmungen:
    887
    Ort:
    Hessen
    Oh je,das ist aber doof.....Auf der einen Seite so viel Glück bei den Aras und dann das Dilemma mit Samy. Und da du keinen Anhaltspunkt findest, wieso, weshalb, warum....ist es ja auch unmöglich, irgendwelche gutgemeinten Tips zu geben. Das tut mir echt leid.
     
Thema:

Auf ins Abenteuer: Daisy und Johnny

Die Seite wird geladen...

Auf ins Abenteuer: Daisy und Johnny - Ähnliche Themen

  1. abgetrennt von: Auf ins Abenteuer: Daisy und Johnny

    abgetrennt von: Auf ins Abenteuer: Daisy und Johnny: Hallo, wenn man die Texte so liest kann man durchaus glauben „Alles gut hier“ , und zweifellos macht es Spaß wenn man mit einem Ara so dichten...
  2. 2 Laufidamen brüten gemeinsam

    2 Laufidamen brüten gemeinsam: Guten Tag an Alle, zum ersten Mal in einem Forum ist es gar nicht so einfach sich zurecht zu finden. Wenn ich also etwas falsch mache, oder in ein...
  3. Vogel mit auf Reisen/ins Flugzeug nehmen

    Vogel mit auf Reisen/ins Flugzeug nehmen: Hallo Community, Ich habe ein vermutlich etwas seltsames Anliegen:) Ich bin neu hier deshalb kurz zu mir: Ich habe bereits in meiner Jugend Vögel...
  4. Insektenhotel auf dem Balkon

    Insektenhotel auf dem Balkon: Letztes Jahr war es ja noch etwas mau aber inzwischen füllt es sich. [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Und hier eine der Futterpflanzen [ATTACH]
  5. *Baby Finn* kämpft sich ins Leben / Eine Handaufzucht

    *Baby Finn* kämpft sich ins Leben / Eine Handaufzucht: Am 7.4.2018 schlüpften 3 Küken, es wurde keinerlei Ei/Aufzuchtfutter von den Eltern akzeptiert, eingew.Körner- futter, TK-Erbsen und Zwieback...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden