Auf jeden Fall Aras!!!

Diskutiere Auf jeden Fall Aras!!! im Aras Forum im Bereich Papageien; Hi, ich bin ganz neu hier im Forum, erst seit ein paar tagen angemeldet. Ich habe aber schon einige tage lang hier rumgestöbert. Ich bin erst...

  1. Princess

    Princess Guest

    Hi,
    ich bin ganz neu hier im Forum, erst seit ein paar tagen angemeldet. Ich habe aber schon einige tage lang hier rumgestöbert.
    Ich bin erst 16 aber ich bin total verrückt nach Aras. Später(noch weit enrfernt) wenn ich eine eigene Wohnung(groß) oder in einem kleinen Häuschen wohne, möchte ich mir unbedingt Aras zulegen.ich habe schon die ganzen Sommerferien lang mich im Internet informiert und bin dann auf euer Forum gestossen. vielleicht hat ja jemand lust mit mir darüber zu reden und mir ein paar persöhnlich eindrücke zu erzählen. würde mich sehr freuen wenn ihr mir ganz viel schreibt :D .
    also bis dann
    eure Princess
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. webgirl87

    webgirl87 Guest

    Hallo.

    wie stellst du dir das vor? der vogel muss den ganzen tag im käfig sitzen oder wenn er rumfliegt dann kackt er ins zimmer? also ich finde aras brauchen eine zimmervoliere oder für den sommer eine ausenvoliere.
    die armen tiere sind doch so inteligent.
    auserdem, was meinst du wie viel die kosten? die sind nicht billig. aras sind nicht was für jederman, ich finde die auch so wunderschön. und verdammt intressant.. einfach super. ich liebe diese vögel. aber ich finde aras müssten so naturnah wie möglich gehalten werden :( in der freien wildbahn sind die ja auch schon sehr selten. in amerika werden die ja von jedem gehalten der sich das leisten kann, weil sie sprechen können und so schön zahm und bunt sind. sowas ärgert mich immer wieder.
    also überlegs dir gut. info über internetseiten reicht nicht aus.
     
  4. #3 Mr.Knister, 18. August 2004
    Mr.Knister

    Mr.Knister Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Mai 2001
    Beiträge:
    3.439
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    opn Dörp
    deswegen wird jawohl auch nach persönlichen erfahrungen gefracht....oder???
     
  5. #4 Ann Castro, 18. August 2004
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Meine Güte Webgirl, musst Du denn Princess gleich in den Rücken springen? Was soll das? Sie hat doch explizit gesagt, dass sie nicht jetzt welche will sondern später, wenn sie den Platz hat.

    Und im gleichen Rundumschlag verurteilst Du nebenbei auch noch eine ganze Nation. Reiss Dich bitte zusammen und mässige Deinen Ton.

    Hi Princess und willkommen im Ara-Forum.

    Verliebt sind wir alle in diese Tiere. Aber wie Du schon erkannt hast, sie sind ganz schön anspruchsvoll. Ich finde es klasse, dass Du Dich vorab gründlich informierst. Wenn alle dies täten würde es vielen Tieren besser gehen.

    Es gibt hier mehrere Threads in denen die Besitzer fortlaufend über ihre Tiere berichten. Daher ist es unwahrscheinlich, dass sie Dir hier nochmal das gleiche schreiben.

    Gehe doch einfach mal über die Threads und lies Dich ein.

    Mein zwei "großen" Threads zu Aras sind der "Nikita" und der "Scarlett" Thread. Gib einfach, ganz oben bei "Suche", "Erweiterte Suche" einmal das Schlagwort "Nikita" für das Ara-Forum ein und dann geh ins Clickerforum und lies Dir den Scarlett- Thread durch.

    Viel Spass beim lesen.

    Wir hören voneinander.

    LG,

    Ann.
     
  6. Princess

    Princess Guest

    hi,
    und erstmal danke das mir so viele gleich geantwortet haben! :0-

    und nun zu webgirl, die mir hier wirklich irgendetwas unterstellen will!
    wer hat denn gesagt das die vögel in ein paar jahren mal in einen winzigen käfig kommen werden... ich werde mir erst aras anschaffen, wenn sie auch reichlich platz haben. und ich weiß das das sehr inteligente tiere sind. hat ja keiner was gegen gesagt.
    und wegen der geldsache. ich weiß auch das sie sehr teuer sind. aber ich möchte mir diesen traum erfüllen, auch wenn ich 20 jahre daraufhin sparen muss!

    und weil internetseiten durchlesen der erste schritt war hatte ich jetzt auch nach persöhnlichen eindrücken gefragt(wie Mr. Knister auch schon geschrieben hat).


    und dann danke an Ann Castro,dass du mich verteidigt hast und deine hilfen -
    ich werde mir bald nikita und scarlett mal durchlesen.

    Viele Grüße

    Princess
     
  7. Raymond

    Raymond Guest

    Hi Princess,

    Ann kaempft immer fuer die gerechtigkeit, egal ob mensch oder tier ;)
    das wirst du schon noch merken wenn du laenger bei uns bist.
    20 jahre willst du warten???glaube ich nicht!!! wen mal das arafieber gepackt hat laesst es nicht mehr los. 8o

    so und nun auch von mir viel spaaaassss beim lesen.
     
  8. Sagany

    Sagany Guest

    Ja Aras sind wirklich wunderschöne Vögel,ich wollte früher auch immer welche haben!
    aber jetzt weiss ich dass ich es nie ertragen könnte ihr Anglitz hinter Gittern zu sehen,egal wie groß die Voliere ist,und wer schonmal Aras in Freiheit gesehen hat,wenn auch nur im TV der wird oft bald die selbe Einstellung haben. :0-
     
  9. Raymond

    Raymond Guest


    ist das nicht fuer JEDEN vogel zutreffend !!!! ob welli oder ara wo ist da der unterschied ??>ausser der groesse< aber da sie nun mal bei uns sind und nicht in freiheit muessen wir ihnen ihr leben so angenehm wie moeglich gestalten.
     
  10. Sagany

    Sagany Guest

    Das gilt natürlich für alle Vögel,bloß bei den Aras und allen anderen großen Papageien sowie bei Greifvögeln ist es aber einfach auffälliger, schau mal wie es aussieht wenn sie ihre großen tollen Schwingen über die Wälder erheben!
    Bei nem Welli kommt das natürlich ned so rüber.
    Leider war ich auch mal son "Vogelfreak" und habe mir mal meine Vögel angeschafft.
    aber ich will nie wieder welche!
    Ich will sie lieber in Freiheit sehen als ihr Leben zu besitzen,das ist viiiel schöner für mich und vor allem für die Vögel!
    Ich finde es auch etwas schade das so wenige zu dieser Erkenntnis kommen oder leider erst sehr spät,ich finde dies größere Tierliebe.
    Am meisten achte ich aber die Leute welche sich zu dem noch auf dem Schutz dieser vögel in Freiheit konzentrieren!
    Aber das ist wohl wiede rin anderes Thema... :zzz:
     
  11. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Schade das man als Araliebhaber immer gleich mit Kritik rechnen muß.Jeder der sich ein Tier anschafft sollte sich genau überlegen wie er es am artgerechtesten unterbringen kann.Und obwohl mir Hasen und Vögel und auch meine Wasserschildkröten in Freiheit besser gefallen ,so handelt es sich doch um Tiere die hier in Deutschland in Gefangenschaft geboren wurden und wenn ich sie nicht halte dann holt sie sich jemand anders!Bei mir weiß ich aber das ich ihnen das Leben so schön wie möglich machen werde!Meine Wasserschildkröte wurde beim Vorbesitzer in der Badewanne gehalten-da geht es ihr jetzt bei mir 100% besser.Auch über unsere Araanschaffung haben wir lange nachgedacht.Unser Ara ist ein "Deutscher Ara" also nicht brutal aus seiner Heimat gefangen-wie sein Vater vor 50 Jahren 0l Ich denke schon das es auch eine Art der Arterhaltung ist wenn man ein exotisches Tier unter möglichst guten Bedingungen hält.
    Gott sei dank sind diese Tiere auch so teuer das man sich nicht mal eben einen Ara holt.
    Sammle viele Erfahrungsberichte und besuche Menschen mit Aras und du wirst merken wenn der Zeitpunkt gekommen ist und du dir deinen Ara holen kannst.Ich weiß das so eine "Jugendliebe"zu einer Tierrasse ein Leben lang anhält und es ist einfach super wenn man sich den Wunsch dann als Erwachsener erfüllen kann!
    Wir bekommen unser Arababy in ca.14 Tage und wenn du Lust hast kannst du es unter "Arababy"hautnah miterleben. :D Werde alles brühwarm berichten.
    Liebe Grüße,Bea :0-
     
  12. Sagany

    Sagany Guest

    Ich habe ja nicht gesagt dass du jetzt deswegen böse bist und dir keine aras holen sollst.
    Ich habe nur mal meine Meinung dazu gesagt,kann ja sein dass dich dies zum Nachdenken Anregen könnte und du dann vielleicht eine andere Meinung hast.
    Zum Thema Nachzucht in Gefangenschaft:
    Auch wenn es Nachzuchten sind,aber den Drang zur Freiheit und ihr natürliches Verhalten was die Natur ihnen zum Überleben gegeben hat werden sie immer haben,auch in der Gefangenschaft.
     
  13. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Bin auch nicht böse! ;) Muß doch auch jeder selber wissen.Mir geht es immer wie dir wenn ich Fische im Aquarium sehe,das finde ich echt trosstlos im Vergleich zum offene Meer!
    Nur könnte man dann gar keine Tiere halten und das wäre doch auch schade!Schließlich bereichern unsere Haustiere doch sehr unser tägliches Leben und ich möchte auf all meine "Viehcher"nicht verzichten.
    Guß Bea :0-
     
  14. Sagany

    Sagany Guest

    Naja aber ich sehe in der Tierhaltung halt nur Egoismus,die Tiere sind nur da damit die Menschen an ihnen ihre Freude haben,die Tiere haben sie sicher nicht,zumindest ned so wie in Freiheit.
    Außerdem hat jedes Tier in der Natur eine bestimmte Funktion,eine Funktion für die es geboren wurde,in der Gefangenschaft kann das Tier diese nicht ausleben und somit ist sein Lebenssinn(Lebensbestimmung) eigentlich futsch...
    Außerdem habe ich mir folgendes schonmal überlegt:
    wenn wir durch unsere Nachfrage nach Haustieren die Zucht von Tieren unterstützen,unterstützen wir aber auch somit den Verkauf von Tieren an Leute die sie nicht artgerecht halten,es gibt genug Leute welche an der Meinung fest halten dass sich ein Ara alleine und in einem Käfig von 30+60cm wohl fühlt.
    Es sind ja nicht nur "gute" Leute die Vögel kaufen oder eben andere Tiere.
     
  15. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Ja,da muß ich dir Recht geben.Je mehr Nachfrage desto mehr Angebot.Am schlimmsten ist das immer mit den Hunden-kaum läuft ein Hundefilm wie "Schwein namens Babe"schon wollen alle einen Bordercolli.Und das ist nun wirklich ein Hund mit "Lebensaufgabe",der will hüten.Schnell kommt es zu Überzüchtungen und damit ist der Schaden angerichtet.
    Leider wird der Wunsch nach Tieren auch immer verrückter:Minischweine,Boas,Vogelspinnen,Tausendfüßler,Krokodile,Affen.....
    Da meine ich auch das die "Exoten"besser in ihrer Heimat aufgehoben sind in Freiheit.
    Gebe dir auch Recht das der Wunsch nach Haustieren Egoismus ist.
    Aber dann hätte man niemals anfangen dürfen irgend welche Tiere zahm zu machen.Das ist jetzt wohl nicht mehr rückgängig zu machen.Man kann nur ,wie schon gesagt ,sich immer bemühen den Tieren ein artgerechtes Leben zu geben und sie gut beschäftigen damit ihr Leben auch in Gefangenschaft eine Sinn hat.
    Gruß,Bea
     
  16. Sagany

    Sagany Guest

    In Gefangenschaft wird ihr Leben nie einen Sinn haben,mit Ausnahme von Haustierrassen wie Schweinen,Kühen,Pferden,Hühnern usw. für Fleisch,Eier,Milch usw.
    Das ist auch ihr einziger Sinn,für die Freiheit wären diese garnicht geschaffen,da würden sie eingehen.
    Ich wäre eigentlich dafür Haustiere zu halten,denn beim Menschen da gehören sie hin und Exoten in der Freiheit zu lassen,wo sie hingehören.
    Wenn man sich zB. einen Hund hält,das ist doch voll ok, hunde sind keine wildentiere mehr,die gehören garnicht in die Natur,die sind für ein Leben mit den Menschen geboren,aber dann sollte man sich auch mit einem Hund zu frieden geben,dann muss es ja ned unbedingt noch ein wildes Tier sein wie eben zB. Echsen,Insekten,Tropenvögel usw.
    So sehe ich das. ;)
     
  17. webgirl87

    webgirl87 Guest

    das is auch alles was ich gemeint habe.

    ich meine wer kennt nicht die superschönen tierfilme wo aras in ganzen gruppen im wald leben. wie sie an ihren felshängen sitzen und mineralien abnagen.. wie sie sich ihren patner suchen und gemeinsam die jungen in einem baum aufziehn. und nicht wie beim züchter ''patner kauf und nun einer sien muss''
    bei fasanen oder so klappt das, weil diese vögel nicht wirklich intelligent sind. es sind eben hühernvögel.
    der ara ist ein papagei und kann denken das ist ja wol klar.

    deswegen frag ich mich, klar sind aras die schönsten papageien, find ich auhc, aber muss es dann gleich einer sein? wieso nicht ein paar kleinpapageien?? kannst du den vogel auch den ganzen tag beschäftigen?
    oder hast du platz im agrten für eine flugvoleire wo er mit seinem patner drin leben kann?
    sowas muss überlegt sein.

    ich meine wenn man 3-4 wellis hat, man die in einem grossen käfig hält ist das schon okay. und wenn die dann auchnoch im zimmer fliegen dürfen. dann sind die doch auch ganz glücklich. natürlich wollen die auch unterhalten werden.

    der ara ist jedoch viel grösser und hat keine möglichkeit im zimmer zu fliegen. und wenn nur ein kleines stück. das ist doch lächerlich wenn man an die aras in ihrer heimat denkt.

    ich kenne einen wildtiepfleger der hat auch einen hellroten ara. wahnsinnig hübsch. er hat in seinem haus eine stange zum sitzen und darf überall hin wo er will. aber das tut er nicht. immer wenn man ihn sieht ob durchs fenster oder wenn ich mal drinn bin um ein fundtier abzugeben. der ara sitzt auf seiner stange. ihm ist langweilig. aber was soll das auch für ein leben sein in einer von menschen gebauten wohnung zu sitzen und von zimmer zu zimmer fliegen?


    ein artgerechtes araleben wären mindestens 2 tier ein einer freiflugvoliere.

    mein bedenken ist halt das ich immer wieder von leute höre die aras halten aber die es dann super finden das er auf der schulter sitzt und sprechen kann. (so wie in den kinderfilmen) der ara sollte aber doch ara bleiben und nicht zum mensch gemacht werden. wer keine freunde hat soll keinen ara als erzatz nehmen 8( das tier wird ja dann irgentwann blöd da es total fehlgeprägt. und das ist falsche tierliebe.

    die aras im vogelpark steinen habens gut. sie können über den ganzen park fliegen. haben aber ihr gebiet in dem sie ihr futter haben und sich immer aufhalten. es sind auch sehr viele tiere. sie habens dort wunderschön. sieht auch fantastisch aus wenn aufeinmal so ein grosser vogel über einem hinwegfliegt.

    http://www.reiseziel-schwarzwald.de/vogelpark/deutsch/Beguesung/index.htm

    grüsse jasmin
     
  18. webgirl87

    webgirl87 Guest

    nicht zu vergessen das Aras gefärdet sind !!!
    da ihre lebensräume kleiner werden und auch viele jungvögel aus den Nestern entnommen werden um sie als Haustiere zu zähmen und zu verkaufen.
    mit sowas machen diese ärsche viel kohle auf kosten der Tiere 8( 8( 8(
     
  19. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Die Fähigkeit zu leiden hat nichts mit Intelligenz zu tun.

    Nur einen zu halten ist tierschutzwidrig. Wenn er sich durch Gespräche nciht eines besseren belehren lässt würde ich ihn beim ATA anzeigen. Das Tier kann nicht für sich selbst sprechen.

    Es kann doch nicht sein, dass hier im Internet, Leute, die noch nicht einmal einen Papagei haben, schön anonym fertig gemacht werden, aber in der Realität nicht die Zivilcourage besessen wird bei offensichtlichen Tierschutzwidrigkeiten einzugreifen.

    Die Papageien, die vom Aussterben bedroht sind, sind dies größtenteils weil ihre Lebensräume so enorm schrumpfen. Dagegen muss etwas getan werden. Die Nestentnahmen sind ein relativ geringer Teil. Wer von Euch hat denn schon dieses Jahr an den World Parrot Trust oder eine ähnliche Organisation gespendet, um Lebensräume zu erhalten?

    Viel Reden ist eine feine Sache, aber Taten zählen.

    LG,

    Ann.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Sagany

    Sagany Guest

    Hallo,
    Stimmt,aber zumindest ich für meinen Teil habe vor demnächst mal für sowas zu spenden.
    Ich finde sowas wichtig.
    Ich hoffe es amchen noch mehr mit.
    Fänd eich sinnvoller das Geld für solche Aktionen aus zu geben als wie für die Haltung der tiere.
    aber ist ja jeden sein ding da kann ich nichts gegen Sagen.
    hat ja jeder ne eigene meinung.. :0-
     
  22. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Super.

    Mein Wunsch ist es, dass Leute, die sich Papageien halten wollen Abgabetiere aufnehmen und diesen eine 2. (oder 3., 4., etc) Chance geben.

    Aber dies geschieht nur, wenn sie hier anständig empfangen werden und das Gefühl vermittelt bekommen, dass man sie auch gerade in schwierigen Situationen unterstützen wird.

    LG,

    Ann.
     
Thema:

Auf jeden Fall Aras!!!

Die Seite wird geladen...

Auf jeden Fall Aras!!! - Ähnliche Themen

  1. Aras oder GP oder lieber nichts ?

    Aras oder GP oder lieber nichts ?: Guten Tag ihr lieben, ich bin neu hier und habe direkt ein paar Fragen an die Papageienexperten hier im Forum :) Mein Name ist Christian ich bin...
  2. Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen

    Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bitte darum, mich zu korrigieren, wenn ich ich irgendetwas falsch mache :) Wir haben seit 29. August einen...
  3. Aras - Sonderausstellung

    Aras - Sonderausstellung: vom 23.05.2017 bis 31.12.2017 im Museum für Naturkunde in Berlin Infodaten.... Klick
  4. tödliche Cyanid-Fallen im Boden

    tödliche Cyanid-Fallen im Boden: Cyanid-Fallen werden in Amerika vom Landwirtschaftsministerium ausgelegt. Die Regierung informiert die Anwohner nicht.
  5. Große Veränderungen im Falle Heuglinbrillenvogel (Zosterops poliogastrus)

    Große Veränderungen im Falle Heuglinbrillenvogel (Zosterops poliogastrus): Die Bearbeiter der Illustrated Checklist haben auch im Falle Heuglinbrillenvogel (Zosterops poliogastrus) große Veränderungen vorgenommen. Man hat...