Auf Wunsch meine Geschichte...

Diskutiere Auf Wunsch meine Geschichte... im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo zusammen, also ich habe 4 Wellis gehabt, Flori,Paula,Tom und Jerry...:traurig: naja eines Tages bin ich in ein Geschäft um Futter usw....

  1. Sky2610

    Sky2610 Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Oktober 2006
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo zusammen,

    also ich habe 4 Wellis gehabt, Flori,Paula,Tom und Jerry...:traurig:
    naja eines Tages bin ich in ein Geschäft um Futter usw. zu besorgen. Wie es dann so ist, habe ich natürlich bei den Wellis und anderen Tieren geguckt. Es fiel mir sofort ein weißer Welli auf, der war einfach nur süüüssss, zwitscherte da herum und flog von einem Ast zum nächsten. Ich natürlich: Einpacken , mitnehmen!! Er sah gesund und munter aus also warum net?!?!? Ich habe die Quarantäne eingehalten und ihn dann nach dieser problemlosen Zeit zu den anderen gesetzt, was ich Depp nicht gemacht habe, aber jetzt immer machen werde auch bei meinen Kleinen schon gemacht habe, den Kot von dem Süssen im Labor untersuchen lassen. Hätte ich das doch mal getan, :traurig: :nene: .

    Alles war in Ordnung bis dann nach ungefair 4 Wochen Flip anfing zu kränkeln, ich zum Tierarzt und hab ihn untersuchen lassen, er hatte eine Erkältung, ich blöde Kuh habe aber dem Tierarzt vertraut und er wurde trotzdem falsch behandelt, was heißt falsch für die Erkältung schon richtig aber das was er haben musste, konnten wir nicht behandeln. Es war zu spät nach 2 Tagen war er tot.

    Naja die Wochen zogen ins Land und da fing mein Flori an zu kränkeln. Wieder eine Erkältung, er wurde behandelt und nach einem Tag war er tot. Jetzt begann ich zu überlegen und habe Flori untersuchen lassen. Als die Nachricht kam bin ich fast in Ohnmacht gefallen, Papageienkrankheit (Psittakose) 8o 8o

    Jetzt weiß ich nicht wer wen angesteckt hat, Flip den Flori oder umgekehrt:? :? Ich weiß nur das hier alles drunter und drüber ging. Den Kot von den anderen verbliebenen dreien weggeschickt, es war angeblich alles in Ordnung, laut Labor... naja bei mir leider nicht. Bei mir war die Papageienkrankheit schon ausgebrochen. Bei meinen Kiddys gott sei Dank nur Grenzwerte. Nun gut, ich bekam ein Antibiotika und es ging mir wieder besser. Nach einem Jahr fing Paula an zu kränkeln, ich wieder zum Tierarzt.. Paula hatte eine Erkältung, ich sofort gesagt, auf Papageienkrankheit bitte untersuchen und behandeln lassen, angeblich wurde es so gemacht. Mir wurde zwar gesagt, bei meinen anderen wurde doch der Kot untersucht und es war doch in Ordnung ich bräuchte mir keine Sorgen machen, jaja man hat ja so was dämliches wie Vertrauen....Naja ihr könnt euch denken meine Paula überlebte noch 4 Tage....

    Nun gab es nur noch Tom und Jerry....

    Eines Nachts bin ich wach geworden...die beiden haben ein Heiden theater gemacht. Ich weiß nicht was los war als ich bin ins Wohnzimmer mach das Licht an und höre nur plopp...:( da lag Tom auf dem Boden, tot!!! Nun gut ich habe Jerry erstmal beruhigt und bin dann auf die Couch, wollte Jerry nicht allein lassen. Jerry war traurig sehr traurig, ich konnte mich aber zu dem Zeitpunkt irgendwie nicht überwinden ihm schnellst möglich einen Partner zu beschaffen....Fragt mich nicht warum?!?!? Ich könnt schon wieder heulen, weil ich es nicht rechtzeitig getan habe, Jerry hat sich nach einer Woche auf den Boden gesetzt und ist einfach eingeschlafen... :traurig: Jerry hatte ich von denen am längsten er war 7 Jahre alt, ich war so egoistisch, warum hab ich ihm keinen 2ten Welli geholt?!?!?!Ich war aber so fertig, innerhalb von 1 1/2 Jahren starben mir 4 Wellis weg, ohne das ich was unternehmen konnte, ich mach mir solche Vorwürfe, wenn ich was unternommen hätte dann würde er vielleicht jetzt mit Tom und Jerry meine Wohnung unsicher machen....

    sorry ich muss aufhören, mir tut meine egoistische Art und Weise von damals zu weh.

    Aber vielleicht versteht man jetzt warum ich so übervorsichtig bin bei meinen zwei Süssen...

    Bei denen war gott sei dank alles in Ordnung. Mein neuer Tierarzt hat mir auch gesagt da ja alles in Ordnung ist wäre es für mich mit meiner Infektion (Papageienkrankheit) auch kein Problem Wellis zu halten!!! Jetzt sagt mir nicht das es nicht stimmt dann kipp ich um!!!

    Ich wünsch Euch was jetzt noch Bilder von den vieren, von Flip hab ich leider noch keins gefunden, habe die Bilder damals auf Cd gebrannt und die finde ich nicht ich werde aber weitersuchen und Euch dann zeigen....

    lg dani

    Flori

    [​IMG]

    Flori und Paula

    [​IMG]

    Tom

    [​IMG]

    Jerry

    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sky2610

    Sky2610 Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Oktober 2006
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    warum sind die Bilder so klein????
     
  4. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    musst auf *presentation* klicken ;)


    ach Mensch Dani... da hast du schlimmes durchgemacht :trost:
     
  5. Sky2610

    Sky2610 Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Oktober 2006
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    kannste mal sehen .....oh mann von blindheit geschlagen....grmpf
     
  6. #5 Krösa Maja, 10. Dezember 2006
    Krösa Maja

    Krösa Maja und die Inselgeier

    Dabei seit:
    2. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26548 Norderney
    Ach lass Dich mal drücken. :trost: Weiß gar nicht, was ich dazu sagen soll. Aber irgendwie hat es doch sollen sein, dass bei Dir wieder Wellis Einzug halten, denn wie Du an Deine beiden jetztig Rabauken gekommen bist, ist ja auch eine ungewöhnliche Geschichte.

    Du solltest Dir aber keine Vorwürfe wegen Jerry machen. Bin zwar kein Experte für Welli-Krankheiten, aber wenn er nur 1 Woche nach Tom gestorben ist, klingt das für mich, als wenn da bei ihm auch was im Busch gewesen ist.

    Solange es wirklich für Dich gesundheitlich nicht bedenklich ist, was ich nicht beurteilen kann, finde ich es toll, dass Du auf Umwegen wieder zu 2 Wellis gekommen bist. :zustimm:

    Ich kann übrigens nur das Album "Flori und Paula" sehen. Bei den anderen Alben soll ich ein Kennwort eingeben.

    Edit: Jetzt geht es!!!
     
  7. Sky2610

    Sky2610 Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Oktober 2006
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Danke Euch beiden...:trost:

    lg dani
     
  8. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo Dani,
    das ist ja schlimm gelaufen mit Deinen ersten Wellis. Wenn ich das richtig verstanden habe, wurden zwar Kotproben untersucht, aber die Vögel nicht mit (dem richtigen) Antibiotika über längere Zeit gegen Psittacose behandelt? Immerhin haben sie unmittelbar zusammen gelebt, ich weiß da nur, dass dann der ganze Bestand behandelt werden sollte. Im Kot lassen sich die Erreger nämlich nicht immer feststellen, da sie unregelmäßig ausgeschieden werden. Besser sind da außerdem zusätzliche Augen-, Nasen- und Kloakentupferproben. Sowas müssten die TÄ ja eigentlich wissen, bzw. sich entsprechend erkundigen 8(. Es muss auch in der Wohnung desinfiziert werden, die Vögel müssen in einen Quarantäneraum. Wurde in der Hinsicht denn garnichts gemacht?
    Gut, dass Du Dir nicht gleich neue Vögel geholt hast, die Erreger überleben im Feder- und Kotstaub einige Monate.

    Mit den beiden Neuen wünsche ich Dir viel Glück. Wenn die Psittakose bei Dir ausgeheilt ist, dann müsste das m.W. nach erledigt sein (Immunität erwirbt man aber nicht).
    Und da die beiden Kleinen gesund sind, ist doch jetzt alles i.O. :).
     
  9. Sky2610

    Sky2610 Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Oktober 2006
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Andrea,

    aaaaaaaaaaaaahhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhggggggggggrrrrrrrrrrrr

    reicht das???? 8( 8(

    Also meine Wohnung habe ich hier auf Vordermann gebracht, desinfiziert usw.

    Aber mit den weiteren Schritten, zwecks Behandlung meiner anderen Wellis, hab ich nicht gewußt, wie denn auch, habe ja der bekloppten Tierärztin vertraut!!!!

    Also ich könnte jetzt noch im Nachhinein aus der Haut fahren.....grrrr

    lg dani
     
  10. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Das Ganze ist ja demnach ziemlich eigenartig bei Dir gelaufen. Eigentlich muss da der Amtstierarzt/Veterinäramt verständigt werden, weil das als Seuche zählt. Kannst auch mal hier lesen http://www.sittich-info.de/?/medizin/psittakose.html

    Naja, im Nachhinein bringt es nichts mehr, sich zu ärgern ;).
     
  11. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Hallo Dany,

    lass Dich mal feste drücken... :trost: Ich kann mir vorstellen, was Du durchgemacht hast!

    Auch wenn es heute keinem mehr hilft:
    Aber: Dein damaliger Tierarzt hat meiner Meinung nach grob fahrlässig gehandelt! Hat er die Psittakose denn nicht dem Amtstierarzt gemeldet? Dann hat sie sich sogar strafbar gemacht!

    Deine anderen Wellis hätten alle nicht sterben müssen, bei Psittakose werden die Vögel einfach mit einem bestimmten Antibiotika behandelt, dann heilt es meist aus.

    Du schreibst, Du hast die Wohnung desinfiziert. Gegen den Erreger der Psittakose (Clamydia psittaci ) helfen aber nur ganz bestimmte Desinfektionsmittel. ( Die hätte Dir der ATA gesagt... ) Normale Desinfektionsmittel greifen den Erreger nicht an.
    Deine Kinder und - Ihr habt richtig Glück gehabt, dass nicht mehr passiert ist!

    Allerdings hat Dein jetztiger TA recht, wenn er sagt, es ist für Dich kein Problem Vögel zu halten. Wenn Du damals das AB bekommen hast, dann hast Du die Krankheit ja bekämpft.

    Ich finde es gut, dass Du nun wieder Vögel hast! :zustimm:
     
  12. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    ... und wenn man dabei noch bedenkt, dass Kinder und alte Leute besonders gefährdet sind und die Krankheit bei Behandlung auch nicht immer völlig komplikationslos abheilt :nene:. Wirklich ein Glück, dass es die Kinder nicht erwischt hat.
     
  13. Luiniel

    Luiniel Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    1
    ja das habe ich auch eben gedacht...
    und die würden dann doch mit sicherheit auch die vogelhandlung prüfen, aus der der letzte welli kam, oder nicht...?
    selbst wenn evtl. nicht ganz klar war, ob die wellis von dani die krankheitsträger waren- oder??

    Wirklich eine traurige geschichte dani, aber du hast die quarantäne eingehalten und wenn man seinem tierarzt nicht vertraut, wem denn dann?? man versucht ja schon alles so gut und richtig wie möglich zu machen.
    ich hoffe das es dir gut geht und wünsche dir viel freude mit den beiden süßen- auf viele schöne jahre :bier:

    luiniel
     
  14. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Ja stimmt, das wäre eigentlich auch nötig gewesen. Und bei Positivbefund müsste es zurückverfolgt werden bis zum Züchter. Deshalb gibt es ja die Beringung und die Nachweisbücher über Verkäufe. Total unverständlich das Ganze...
     
  15. ronsig

    ronsig Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    2.750
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waterloo, Ontario, Kanada
    Schreckliche Geschichte!

    Das ist ja wirklich furchtbar. Da kommen mir meine eigenen Probleme wirklich klein und unwichtig vor!

    Ich finde, Du hast wenn ueberhaupt, dann nur kleine Fehler gemacht, so wie wir Wellihalter sie eben machen. Eine Woche nach dem Tod eines Wellis schon einen neuen kaufen, das faellt bestimmt den meisten schwer. Dass ist doch nicht normal, dass ein Welli nach einer Woche an Trauer stirbt. Der hatte bestimmt auch was.

    Nein, hier haben die, die es wissen sollten und fuer ihr Wissen auch bezahlt werden, versagt.

    Mach Dir keine Vorwuerfe mehr, geniesse deine beiden Wellibabies und deine federlose Familie natuerlich auch,:)
    viele Gruesse,
    Sigrid
     
  16. #15 Sky2610, 11. Dezember 2006
    Zuletzt bearbeitet: 11. Dezember 2006
    Sky2610

    Sky2610 Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Oktober 2006
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Guten morgen zusammen,

    ich bin ja damals zu meinem Hausarzt und habe ihm gesagt was ich haben könnte, er hat sofort die Spritze herausgeholt und hat im Labor angerufen und gefragt wie das jetzt abläuft usw. dann hat er mir das Antibiotika gegegben und bei dem Veterinäramt angerufen das ein Fall vorliegt. Die haben gesagt das sie sich drum kümmern würden, ich habe bis heute nix mehr gehört.

    Ich habe aber dann doch was falsch gemacht, nämlich nicht mehr nachgehakt, was ist wenn die Vögel aus dem Bestand von Flori oder Flip auch was hatten??? Ich muss mir doch Vorwürfe machen, das einzig gute ist was mein Hausarzt macht. Egal was wir haben wenn wir mal Blut abgenommen bekommen, dann wird auch direkt im Blut nach , wie heißt da noch mal, Claymiden??? oder so ähnlich untersucht. Meine Tochter hat vor 2 Wochen Blut abgenommen bekommen, sie hatte immer so Bauchschmerzen, naja wegen der ornitose wurde dann auch noch mal im Blut geguckt, ganz automatisch macht er das. Meine Kiddys haben damals auch Antibiotika bekommen zwar ein leichteres weil sie ja gott sei dank nur Grenzwerte hatten, aber immerhin hat mein Hausarzt richtig gehandelt. Die Tierärztin von damals würde ich , wir sind umgezogen und jetzt ist sie zu weit weg, auch nicht mehr besuchen. grrmpf...

    Jetzt mach ich mir aber trotzdem Vorwürfe. Mir und meinen Kiddys geht es zwar gut aber ich denke jetzt an die anderen Wellis.:(

    Versteht mich nicht falsch aber ich wusste das dass alles Schmerzhaft für mich wird wenn ich es erzähle, das ist jetzt nicht böse gemeint Euch gegenüber aber es ist wahrscheinlich irgendwie noch zu "frisch" bei mir

    lg dani
     
  17. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo Dani,
    m.M. nach musst Du das nicht. Der TA ist in der Pflicht und dann das Vet.amt. Du bist doch nicht verantwortlich, entsprechende Schritte nachzufragen. Du züchtest noch nicht mal, musst also über Psittakose und die entsprechende Verordnung an sich nicht Bescheid wissen.
    Ja, die Erreger heißen Chlamydien.

    Also gib Dir nicht selbst die Schuld ;).
     
  18. Sky2610

    Sky2610 Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Oktober 2006
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Andrea,

    danke für deine aufmunternden Worte, danke Euch allen, es war glaub ich doch gut das ich darüber mal geredet habe tat irgendwie schon gut....:trost:

    Danke noch mal an alle....

    lg Dani
     
  19. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Ach Dani, das ist ja eine schlimme Geschichte :traurig:.

    Dein damaliger Tierarzt war anscheinend alles andere als vogelkundig.
    Schlimm, wenn man sich dann darauf verlässt, dass ein TA schon weiß, was er tut.

    Ich hoffe, Dein neuer Tierarzt ist wirklich vogelkundig.

    Und mach Dir keine Vorwürfe. Dein Jerry ist ganz sicher nicht aus Einsamkeit gestorben, sondern weil auch er krank war. Ich hätte nach dem Tod eines Vogels auch nicht sofort einen neuen Partner geholt, ohne zu wissen, woran der Vogel gestorben ist.

    Blick nach vorne, Du hast alles überstanden, und nun zwei entzückende neue Gefiederte. :trost:
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. ronsig

    ronsig Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    2.750
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waterloo, Ontario, Kanada
    Psittacose!

    Zu dem Thema faellt mir immer ein: Eine Bekannte in Deutschland hat vor Jahren einen Papagei gekauft. Der wurde krank, es war Papageienkrankheit. Der Laden nahm an, das Tier wuerde sterben und hat den Verkaufspreis erstattet.

    Das Tier hat aber ueberlebt, und der Laden wollte sein Geld zurueckhaben.
    Sie klagten sogar, weil meine Bekannte meinte, sie haette genug durchgemacht und das Geld nicht zurueckzahlen wollte. Schliesslich kam es zu einem Vergleich. Verkaufspreis abzueglich Tierarztkosten hat sie dann doch zurueckgezahlt.

    Habe gerade nachgesehen. Den Laden gibt es noch mit vielen Filialen. Die verkaufen auch noch Tiere. Namen und Ort nenne ich natuerlich nicht. Ich habe die Geschichte aber jahrelang jedem erzaehlt, der sie hoeren wollte (oder auch nicht).

    Ich bin ziemlich nachtragend in diesen Dingen....

    Viele Gruesse,

    Sigrid
     
  22. wellifan

    wellifan Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Juli 2002
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    6
    Hallo Flori,

    du hast absolut richtig gehandelt, Jerry keinen neuen Partner dazu zu setzen - dann hättest du wahrscheinlich nicht nur Jerry, sondern auch den Neuen nach kurzer Zeit begraben müssen. Wenn Jerry nur eine Woche nach Tom gestorben ist, war er sicher auch schon infiziert - ich habe es noch nicht erlebt, dass ein Welli so trauert, dass er einfach stirbt!

    Wünsche dir auf jeden Fall viel Glück mit den neuen Wellis!

    Liebe Grüße,
    Petra
     
Thema:

Auf Wunsch meine Geschichte...

Die Seite wird geladen...

Auf Wunsch meine Geschichte... - Ähnliche Themen

  1. Welchen Vogel sollte ich mir für später wünschen?

    Welchen Vogel sollte ich mir für später wünschen?: Also ich bin 15, und ich will natürlich nichts überstürzen und alles. Aber ich habe eine recht große Sympathie für Papageien entwickelt und fände...
  2. Guatemalasittiche - komplizierte Geschichte

    Guatemalasittiche - komplizierte Geschichte: Also versuche kurz zusammen zu fassen, könnte aus einer südamerikanischen Daily soap stammen: Ich baue zur zeit Außenvoliere für meine Aussies....
  3. Extreme Vögel oder kann das denn wahr sein ...

    Extreme Vögel oder kann das denn wahr sein ...: Hallo Ihr Lieben, wenn man sich über Vögel unterhält, dann bekommt man mitunter schon so einige Geschichten erzählt. Manches ist mir dann doch...
  4. Wünsche allen hier ein frohes Osterfest !

    Wünsche allen hier ein frohes Osterfest !: **** So sieht es aus wenn Männer die Ostereier färben sollen , :beifall: trotzdem wünsche ich Euch ein frohes , gesundes Osterfest ! [IMG]...