Auffangstationen

Diskutiere Auffangstationen im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Nee das muss nicht sein. Aber wenn man von anderen eine Auskunft erwartet, sollte man selber Fragen auch beantworten und nicht unbewiesene...

  1. Rosita

    Rosita Guest

    Es steht doch jedem in jedem Forum frei, genau auf das einzugehen/ zu antworten, worauf er reagieren möchte?

    Selbstgespräche? Z. B. mit dir, grins?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fisch

    fisch Guest

    Zählen da auch deine Behauptungen zu? Ist also in deinen Augen völlig in Ordnung, sich irgend etwas aus den Fingern zu saugen und als Wahrheit darzustellen?
     
  4. #423 kleiner-kongo, 12. April 2008
    kleiner-kongo

    kleiner-kongo Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. März 2007
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nrw
    hallo rosita,
    nicht nur du wirst nicht verstanden, sondern du verstehst wohl auch nichts.

    Irmgard
     
  5. Rosita

    Rosita Guest

    Kleiner-Kongo,

    was verstehe ich denn nicht? Dann klär mich doch auf?
     
  6. Rosita

    Rosita Guest

    Fisch, von dir wüsste ich also gern jetzt, was ich mir aus den Fingern sauge, deiner Meinung nach?

    Oh, ich kann sehr gut andere Meinungen respektieren, solange ich sie nachvollziehen kann.

    Dass das nicht immer gelingt, da solltest du mit mir konform gehen?

    Übrigens, mal so hier am Rande erwähnt, was du hier sagst, würden meine Papas von mir nie behaupten.

    Was meinst, wer mich besser kennt? DU oder sie?
     
  7. fisch

    fisch Guest

    Weißt du also nicht mehr, was du hier geschrieben hast und du daraufhin aufgefordert wurdest, das zu belegen? Wenn dem so sein sollte, lies einfach nochmal nach - oder machen das deine Papas für dich? (würde so manches erklären ;))
     
  8. Scorpi

    Scorpi Guest

    Die Welt dreht sich auch so

    Einmal soll es nicht um Dich gehen , sondern allgemein ....befindet man sich auf dem Weg und zeigt die Geseztmaessigkeiten der Möglichkeiten auf .Verein ---Spenden und Transparenz bedeutet absolute Trennung nachvollziebar für die Finanzbehörde .....kommt Einwand unqualifiziert von Pico hies sie glaube ich bzgl 20 Mithelfer ,ich suche den Passus nicht mehr raus Zu guter Letzt kommtst Du erzaehlst mir was Eigentor/ Weil die Welt dreht sich ja nicht Uhu/ und wirfst mir bei den Mühen die ich mir machte noch Unsachlichkeit . Nein Danke Uhu

    dann suche dir Antworten bei Finanzbehörden, Vin oder wo auch immer. wie man einem Auffang helfen kann .Ich bemühe mich nicht mehr sondern konzentriere mich auf meine Aufgabe die ich mir aufgab :Vermeidung von zuviel Abgabevögeln in der Zukunft

    Ps. Deine Vögel müssen aber verdammt früh rein ! Können die nicht allein wählen ?
     
  9. fisch

    fisch Guest

    Hi Rosita,
    Da wir (damit meine ich noch einige andere User hier) sonst wohl ewig warten können (wird aber wahrscheinlich trotzdem so sein), hier mal ein kurzer Auszug:
    Nun brauchst du nicht auf deine Papas zu warten - antworte du einfach mal.
    Die Antworten auf diese Fragen interessieren mich auch und bisher sind es von dir nur Behaptungen, die, so behaupte ich, du dir aus den Fingern gesogen hast.
     
  10. Yogi

    Yogi Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. März 2006
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    4
    Gehts noch??????

    Gibt es den hier keinen Moderator der sich getraut diesen Blödsinn zu beenden ,und auch "Rosita ",diesen Mensch gewordenen Papagei,darüber aufzuklären wie eine Diskusion unter " ERWACHSENEN Menschen" meist funktioniert!!!
    Meinen Kindern haben wir ab dem Kleinkindalter beigebracht das man auf eine Frage nicht mit einer Gegenfrage antwortet!Sie haben es recht schnell beherzigt.
    Jemand der so gerne auf sein vortgeschrittenes Alter hinweist sollte doch so viel Erziehung besitzen das man nicht extra darauf hinweißen muß
    In Mitteleuropa nennt sich soetwas Anstand!!!!

    Yogi
     
  11. eric

    eric Guest

    So Leute, als Modi wird mir das hier langsam und allmählich zu blöd.
    Es gab hier immer wieder gute und sinnvolle Ansätze zu einer guten Diskussion.
    Jedesmal wenn sich Rosita einmischt , geht das Theater wieder von vorne los.

    ROSITA: GIB WAS SINNVOLLES VON DIR :ODER LASS ES!!!!!

    Ich bin wirklich sehr geduldig und versuche mich hier möglichst wenig einzumischen . Aber jeden Tag dasselbe . Eine gute Diskussion , dann kommt Rosita und alles ist wieder im Eimer.

    Mann, ich krieg hier nichts dafür und muss mich hier jeden Tag mit dem "Sche...." herumärgern!!!

    War vielleicht noch eine Zeitlang unterhaltsam, aber mittlerweise reichts einfach.

    Rosita, ich hab dir manches mal Verständniss für deine Reaktionen entgegengebracht. Ich hab oft versucht dir gegenüber nicht zu hart zu sein.
    Aber ich mag einfach nicht mehr. Jeden Tag gehts aufs Neue los.

    Ich bin hier nur ein Modi, der rein aus Goodwill versucht die ärgsten Reibereien zu entschärfen. Ich hab keinen Bock darauf mir das Leben zusätzlich schwer zu machen!!!!
    Ich hab keine Aras, werde nie welche haben ( ausser in der Gefriertruhe), und mach das nur weil sich sonst freiwillig keiner dazu meldet!!!

    Um was gehts dir eigentlich? Mach doch selber eine Auffangstation auf!
    Da gibts Leute die versuchen alles was in ihrer Macht steht um zu helfen und alles was hier geschieht ist : auf ihnen rumhacken.
    Sicher ist nicht überall alles immer ideal. Das wars nicht mal bei Mutter Theresa.

    Manchmal wünschte ich , ich wär kein Modi und könnt mich so ausdrücken wie mir zumute ist!!!

    Ich schliesse diesen Thread nur nicht, weil viele hier schon manch sinnvolles eingebracht haben.

    So ein kindisches Gestänker bin ich mir aber sonst nur von meinen Kindern ( 8 und 11) gewohnt.

    So und jetzt, weiterhin sinnvolle Argumentation. Ansonsten wird der ganze Thread einfach gemüllt!!!


    Wenns nicht zum Wohle der Papageien wäre , müsst ich eigentlich dafür plädieren: Keine Auffangstationen! Soll jeder seine Verantwortung selber übernehmen! Wer sich so einen Vogel anschafft, ist bis zu seinem Tod dafür verantwortlich. Wer keinen Platz, keine Zeit etc hat soll sich gar nicht erst einen anschaffen.
    Meine Forderung wäre eine Haltebewilligungspflicht für Papageien mit entsprechend grossen Hürden. Z.B. Mindestgrössen für reine Volierenvögel von min. 25 qm.
    So Sachen wie: er kann ja immer wieder mal im Wohnzimmer fliegen ist doch Quatsch!!!
    Entweder ich biete was wirklich gutes oder ich lass es!

    Ich muss für meine Vögel auch entweder eine wirklich grosse Voliere haben oder ihnen zusätzlich regelmässigen Freiflug bieten. Sonst gibts keine Haltebewilligung. Zusätzlich einige Prüfungen und Bewilligungen.
    Auch bei uns gibts ja viele, die finden : oh wär ja toll so einen Falken zu haben. Durch diese Hürden wirds glücklicherweise etwas eingeschränkt. Punkto Abgabevögel , können wir das dann privat untereinander regeln.

    Habe fertig und hoffe auf ein weiteres sinnvolles Diskutieren.
     
  12. Langer

    Langer Guest

    So wie ich es bis jetzt gelesen habe ; sollte eine solche Station wie folgt funktionieren :

    --Keine Nachzuchten
    --Vögel aufnehmen
    --Der Aufenthalt sollte nur aus eigener Tasche finanziert werden (Spenden sind schon wieder undurchsichtig (Verwaltungsaufwand usw. )
    --Es is egal ob dies aus einer Rente oder Pansion geschieht

    So wie einige, die hier in diesem Thema geschrieben haben, sind schon mit ihrer Versorgung Stundenfüllend ausgelastet (Obstschnippeln ),und dann noch Küschen, kochen usw.---------beläßt man es aber dabei,die Tiere unter sich zu belassen,Pflegefälle gezielt rauszuziehen----diese entsprechend zu versorgen................. Mein Gott noch ma, was is daran so schwierig 100 Papageien mit 2,5 Mann zu versorgen (Uhu, ich hab Sohnemann mit eingerechnet :~ )


    (Den Rest was ich hier an Komplementär, Prokurist usw, gelesen habe war eigentlich nur dünnes----hat gar nicx mit dem Thema zu tun gehabt :p )


    MFG Jens
     
  13. eric

    eric Guest

    @Rosita
    Ist zwar off Topic ,aber glaube ich von allgemeinem Interesse: Dein Wunsch nach Löschung hab ich wieder einmal eingereicht .
     
  14. Scorpi

    Scorpi Guest

    Aus dem Herzen gesprochen

    Und da dann die Abgabevögel um 90% reduziert wären ,finden sich immer welche ,die den einen oder anderen versorgen ...

    Thats the Way the only way

    Danke Moderator /

    Liebe zum Tier bedeutet auch manchmal aus Liebe zum Tier verzichte ich aufs Tier .

     
  15. Langer

    Langer Guest

    Es is wohl nicx ungewöhnliches das einige auch absagen,eben weil das Boot voll is.
     
  16. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo,
    schön, dass wir "zur Sache" zurück kommen können und @ Eric: Danke für deine Zeit bei der "Kindergartenbetreuung" (Hab' gerade das Alter deiner beiden Kinder gelesen ... eigentlich sind sie da ja schon raus....)!
    Wenn du dich da mal nicht unbeliebt machst....:D - wegen der Gefriertruhe ... obwohl, ein GB gerupft sieht auch wie ein Hähnchen aus und hat etwa das gleiche Gewicht....- Tut aber nichts zur Sache (bist ja Modi :zwinker:)!
    Hast du Recht: Keine Auffangstationen mehr ... ab wann? Sicher könnte man für die Zukunft etwas verändern - aber im Moment sind
    1. Problemvögel da (egal ob WF, NB oder HZ)
    2. nicht nur Aras (auch Amas, Graupis, Kakas), deshalb ist das Thema aus meiner Sicht falsch platziert,
    3. die brauchen jetzt Hilfe (auch die Halter),
    4. für die Zukunft s.u. - könnte man andere Wege suchen
    Also - für die Zukunft:
    Ziel 1: Bestimmte gesetzliche Vorgaben schaffen -
    Ziel 2: Erfüllung der Vorschriften kontrollieren -
    Ziel 3: Dadurch Reduzierung der Nachzucht -
    Ziel 4: Dadurch können evtl. notwendige Abgaben privat geregelt werden -

    Aber was ist jetzt?????
    Für einen Ara (wir sind ja hier im Araforum!) - hast du aus meiner Sicht Recht, andere sind da anderer Meinung...
    Für zwei Graupapageien sieht es von den Haltebedingungen und -möglichkeiten etwas anders aus (wenn z. B. ....) ist aber nicht hier Thema (Wäre die Frage: Wie kann man Auffangstationen in Zukunft vermeiden....)
    Auf die Fragen nach Fakten, wie Auffangstationen tatsächlich finanziert werden - da habe ich eigentlich nur wenige Antworten gelesen (wie's bei uns läuft, hab' ich geschrieben - Reaktionen darauf kann ja jeder lesen, brauche ich nicht wiederholen....)
    Die anderen "Auffangstationen" antworten nicht. Klar, dass das suspekt ist ....
    Bianca hatte mal dazu in einem anderen Forum eine Frage gestellt: Wenn ich mich recht erinnere war es die Diskussion der Überlegung, ob zur Finanzierung der Auffangstationen untereinander "Vögel ausgetauscht werden", um Zuchtpaare zusammenzustellen, die dann wieder für fehlgeprägten HZ-Nachwuchs sorgen.....
    Weiß nicht mehr ganz genau, aber Bianca kann mich ja entsprechend korrigieren....
    Klar, der Verdacht liegt nahe....
    Ist ja auch nicht die allgemeine Frage (ob 2 oder 2,5 oder xyz-Mann (Tochter hast du vergessen - und drei Enkelkinder - aber keine Froge: Kinderarbeit ist verboten - also - nix dem Finanzamt erzählen.... die haben noch keine Steuerkarte...:zwinker:) )- sind nur die Angriffe ganz bestimmter .....
    Frage von Marcus war (hab' jetzt keine Lust, den Beitrag raus zu suchen...): Wie kann man Auffangstationen helfen?
    Ich hab Punkt 1 - 5 aufgeschrieben - sachlich ....
    Punkt 6 könnte durch Erics Beitrag ergänzt werden:
    Was muss man ändern, um für die Zukunft auf Dauer weniger "Auffangstationen" für Papageien zu benötigen?????

    (Und jetzt bitte, bitte nicht wieder das Thema HZ, das haben wir hier durch....!)
    LG
    Susanne
     
  17. Scorpi

    Scorpi Guest

    letztes

    Ergänze noch einmal : 90% Prozent aller verhaltensgstörten oder kranken Vögel sind ehemalige Stubenvögel ! Das ist Fakt .Das Wissen ist allgegenwärtig .

    Was ist das dann für eine Auffangstation ,die Vögel wiederum in Wohnungshaltung abgibt .

    Das passt doch einfach nicht zusammen .

    Ent oder weder ...

    Oder Bianca : Die laut lachte weil der Gnadenhof in Bühl immer noch keine Aussenvoliere hatt.

    Die Kritik kann ich gut nachvollziehen ,ein Gnadenhof der Vögel nur unter Kunstlicht ohne Freivolieren seit Jahren hält und auch keine Aussicht darauf hat,sollte besser räumen auf lange Sicht hin .Das sehe ich auch so .

    Aber im gleichen Post die Aspergilloseanfälligkeitserhöhung durch trockene Raumluft in Frage zu stellen durch den Beleg ein Graupapagei sei 40 Jahre alt geworden und gesund führt eine solche Forderung natürlich ins Nirwana.

    Ein Weg Spenden zu erhalten und offizielle Gelder und Hilfen ,offiziell anerkannt zu werden führt nun mal am einfachsten über einen gemeinnützigen Verein .

    7 Personen ,gemeinnützige Satzung, Einreichung beim Amtsgericht und Finanzamt fertig .

    Beinhaltet allerdings strikteste Trennung von privat gehaltenen Vögeln ,Kosten und Arbeiten .

    Das heisst seperate Unterbringung seperate Arbeiten Volieren Reinigen bestücken Arzt ,eben alle Kosten müssen streng u überschaubar getrennt aufgeführt werden . Ebenso natürlich die Gebäude .

    Privat und Aufnahmevögel .

    Beinhaltet allerdings auch ,das ich selber vielleicht als Vorstand .privat keinen Markt bedienen darf der letzlich wiederum dazu führen kann das der Auffang früher oder später dadurch bzw damit gefüllt wird .

    Als Einzelpersonen diesen Status zu erlangen wird es schwierig

    Nicht anderes habe ich versucht hier aufzuzeigen und tue es noch einmal , obwohl ich dafür immer nur an Bein gepinkelt wurde ? Warum ? Ich kann es nicht nachvollziehen .

    In der Hoffnung das nicht wieder unsachliches in diesem Posting gefunden wird ,sondern der Sinn erkannt wird,verabschiede ich mich aus diesem Tread

    Scorpi
     
  18. eric

    eric Guest

    Ok, Rosita ist hier Geschichte!
    Egal ob Account gelöscht oder nicht. Wer hier zum x-ten mal um Löschung bittet , ok dem seis gewährt.

    Weitere Beiträge zu Rosita sind daher nicht mehr sinnvoll.
     
  19. #438 Bianca Durek, 12. April 2008
    Bianca Durek

    Bianca Durek † 06.08.2014

    Dabei seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Susanne,

    nicht ganz richtig, meine Frage war: Wie lässt sich das vereinbaren ??Auffangstationen die Handaufzuchten produzieren und somit für noch mehr Elend sorgen, wo doch schon heute alle Vogelparks und Auffangstationen ausgelastet sind.

    Aber diese Frage bezog sich einzig und allein auf zwei Züchter, welche dort gelistet sind, wovon einer massenweise Handaufzuchten produziert und auch hier inseriert, dabei sollen hier doch gar keine gewerblichen Züchter zugelassen sein, wenn ich mich nicht irre.

    Das Vögel getauscht werden ist ja auch nichts Neues, wenn sie dadurch glücklicher werden, habe ich nichts dagegen. Nur wenn es darum geht, dass es endlich Nachwuchs gibt und sich die Auffangstation rentiert, dann hört der Spass auf.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #439 Bianca Durek, 12. April 2008
    Bianca Durek

    Bianca Durek † 06.08.2014

    Dabei seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    0
    Na ja Scorpi, also der Unterschied zwischen reiner Wohnungshaltung und dem Gnadenhof Bühl liegt wohl auch darin, dass dort Holzeinstreu in den Volieren liegt, was wohl selten in einem Wohnzimmer vorkommt :D

    Du hast in einem deiner Beiträge ViN erwähnt :beifall: prima, wusstest du das dort auch Züchter dem Verein angehören???????

    Also wenn man so wenig Ahnung hat wie du, dann sollte man sich auf dieses Thema einfach nicht einlassen, denn auch in diesem Verein hält jeder privat eigene Papageien.
     
  22. weissgundi

    weissgundi Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2006
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    0
    eric..ein dickes dankeschön

    grüsse gudrun
     
Thema: Auffangstationen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. taubenauffangstation Böblingen

Die Seite wird geladen...

Auffangstationen - Ähnliche Themen

  1. auffangstation fur wildvogel in Olching

    auffangstation fur wildvogel in Olching: schade, hier, im allegemeinen forum geht es bestimmt unter, Es gibt ja kein forum hier fur auffangstationen ?... die adressen konnten nutzlich...
  2. Jungvogel - Bestimmung & Auffangstation in Köln (auf Pflegestelle untergebracht)

    Jungvogel - Bestimmung & Auffangstation in Köln (auf Pflegestelle untergebracht): Ein liebes Hallo in die Runde! Ich habe gestern Abend einen Jungvogel auf dem Parkplatz hinter unserem Haus entdeckt. Da ich weder Eltern noch...
  3. Auffangstation Breslau

    Auffangstation Breslau: Für eine Elster (Jungvogel) wird eine Auffangstation für Wildvögel in Breslau und näherer Umgebung gesucht. Wer Adressen kennt, den bitte ich um...
  4. Wohin kann man Vögel noch abgeben?

    Wohin kann man Vögel noch abgeben?: Hallo, ich beschäftige mich gerade mit der Frage, wohin ich 4 Sperlingspapageien abgeben kann. Ich habe einen Aufruf im Vermittlungsforum...
  5. Haussperling (Spatz), ca. 6 Tage alt - Raum Heidelberg

    Haussperling (Spatz), ca. 6 Tage alt - Raum Heidelberg: Hey, wir haben Donnerstag einen Spatz in der Stadt in der prallen Sonne aufgefunden, der schon kurz vor dem Tod stand. Er hatte eine leicht...