Auffangstationen

Diskutiere Auffangstationen im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; [http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=158575] mal sehen ob ich den link einfügen kann ... hatte ja einen emailaustausch mit dem loropark...

  1. Rico wolle

    Rico wolle Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    köln
    [http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=158575]

    mal sehen ob ich den link einfügen kann ... hatte ja einen emailaustausch mit dem loropark

    und probleme mit der handaufzucht ... wir haben es aber schon ganz gut hinbekommen
    gehört zwar nicht ganz zum thema ... außer dass susannes aufforderung der verantwortungsübernahme derjenigen die papas züchten ... nochmals aufgegrifen wird

    denke aber auch das die vögel dort sehr gut sozialisiert werden ... bei mir hat auf jeden fall auch der vorbesitzer einiges verkorkst
    ( das hatten wir ja auch schon mal rausgefiltert in diesen endlosen diskussionen ... das nicht nur die aufzuchtsform ... sondern auch die haltung ausschlaggebend ist für das verhalten der papas )
    ... wobei die naturbrut von mir ein anders verhalten zeigt wie die handaufzucht

    ich denke mal dass meine haltung nicht fürchterlich ist ... angie :zwinker:


    na toller link ... funktioniert nicht

    hab nen paar buchstaben weggemacht ... nun funktioniert es ... hatte dort die email vom rheinschmitt reingesetzt
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rico wolle

    Rico wolle Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    köln
    sie geben den papas monate zeit sich im schwarm zu sozialisieren
     
  4. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo,
    Das stimmt definitiv nicht! Bei einer "internen Besichtigung" des Vereins xyz - den ich aus Loyalität hier im Forum nicht nennen werde - kannst du die vielen Eier in der Brutmaschinen "bewundern" bei denen die HZ ab Ei erfolgt!
    LG
    Susanne
     
  5. #744 Angie-Allgäu, 23. April 2008
    Angie-Allgäu

    Angie-Allgäu Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. März 2007
    Beiträge:
    839
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    87754 Kammlach
    Bei kommerzieller HZ werden die JV grundlos aus dem Nest genommen, um mehr Profit zu machen.

    Genau!
    Die JV werden nicht allein von Hand aufgezogen.
    Kommen möglichst früh in eine gemischte Gruppe HZ-NB
    Und wie schon geschrieben wurde.... Sie bekommen viel Zeit und werden nicht möglichst jung verkauft.
     
  6. #745 Scorpi, 23. April 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23. April 2008
    Scorpi

    Scorpi Guest

    Ich denke zum Thema HZ und Prägung

    hast du noch einiges dazu zu lernen .....

    Bisher las ich nichts ,was ein XY Züchter nicht leisten könnte....

    Wo kommen sie denn alle her , diese Nicht kommerziellen Handaufzuchten ?

    Sie Leiden für .........was schrieb Reinschmidt noch ?
    klar sozialisation in einer babygruppe der HZ,s


    Was tut Walsrode ? Wehm schadet es da ,wenn Gelege nicht weiter gebrütet werden? Gefahren schriebst du manchmal zu spät schriebst du .Brutschränke voller Gefahrenpotenzial?

    Entweder ich bin gegen HZ oder nicht !
     
  7. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo gabri,
    Ich weiß nicht, wie es im Loro Parque gehandhabt wird - dort war ich noch nicht - dort werde ich auch nie hinkommen (da muss man fliegen!!!!!:D) Ich weiß aber, wer aus dem Vogelpark Walsrode hier sitzt oder saß - nicht in der Gruppe sozialisiert! - Direkt als HZ ab Ei aufegzogen und gerade futterfest verkauft.
    Ich hab selbst wegen Herkunft und Aufzuchtmethode dieser Vögel mit ihnen Kontakt aufgenommen .... die Aussagen waren einfach nur "ernüchternd"!
    Der Besuch dort mit dem Vogelverein ....
    Und genau aus diesen Gründen regt mich auf, dass es sehr viele unterschiedliche "Teilhaber"gibt, die letztendlich an dem Geschäft "Papagei" verdienen und es dadurch immer mehr "Auffangstationen" geben muss, die "zum Schluss" helfen sollen ---- und das sind entweder "Idealisten", "Idioten", oder "Geschäftemacher".
    LG
    Susanne
     
  8. Rico wolle

    Rico wolle Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    köln
    susanne ... ICH ... verstehe das ... und dich :)
     
  9. Scorpi

    Scorpi Guest

    wenn es dich tröstet

    Sie wissen ,wie du und ich und einige mehr

    Was sie tun!
     
  10. nanuk

    nanuk Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2008
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Na was schrieb M. Reinschmidt......???

    und wie """""Leiden"""" die Hz????? gegenueber anderen PAPAGEIEN IN DER HALTUNG????

    WAERE ES HIER MAL NICHT ANGEBRACHT ZU UNTERSCHEIDEN?????? ALS IMMER NUR DEN GLEICHEN BLOEDSINN ZU SCHREIBEN???

    WAERE REIZEND WENN DU DICH MAL AUSSAGEKREAFTIG ( MIT VERNUENFTIGEN REFERENZEN) AEUSSERN KOENNTEST!

    BESTEN DANK

    M.
     
  11. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo,
    Bei HZ werden auch Eier in Brutmaschinen ausgebrütet und ab Schlupf von hand aufgezogen.
    Aber es geht hier eigentlich nicht um HZ, um Sozialisierung, um Wohnungs- oder Außenvolierenhaltung -
    es geht einfach um
    Auffangstationen.

    Und, da du, Angie, ja auch eine betreibst ...
    berichte doch mal:
    • wie die Vögel bei dir leben,
    • woher sie kommen,
    • ob mehrheitlich HZ, NB oder WF,
    • welche Unterstützung du bekommst (z.B. zum Außenvolierenbau und von wem,)
    • welche Firmen dich mit Futter (z.B. Vitakraft o.ä.) unterstützen,
    • wie du die Aufnahme und den Unterhalt der Vögel finanzierst,
    • ......
    Du warst ja nun zum Papageien-Workshop auf Teneriffa:
    Was konntest du von dort an "Wissen" für deine aufgenommenen Papageien mitnehmen?
    Wie wurde dir dort geholfen?
    Arbeite doch hier mal konstruktiv mit!
    LG
    Susanne
     
  12. nanuk

    nanuk Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2008
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0

    Hallo Susanne,


    gibt es in Deutschland eigentlich keine """Richtlinien""" bzgl Auffangstationen?

    ehrliche Frage!


    M.
     
  13. Uhu

    Uhu Guest

    Nein, Scorpi, so einfach ist es nicht

    Ich bin gegen HZ - keine Frage. Ist nicht das Thema hier! Deshalb oot: Wenn ein Vogel lebt - aber nicht genügend gefüttert wird, versuche ich zu helfen - (erstes Gelege, drei Küken - eines starb!) Aber ich versuche auch, so schnell wie möglich zu sozialisieren.
    Als "Züchter" kann ich das nur, wenn ich möglichst mehrere gleichaltrige, gleichartige zur gleichen Zeit zum "Zusammensetzen" habe.
    Aber auch die Folgezeit entscheidet! Papageien sind nicht so dumm, dass sie nur während der ersten 16 Wochen ihres Lebens lernen. Entscheidend ist auch, ob sie in Einzelhaltung oder Paarhaltung oder Gruppenhaltung "entlassen" (=verkauft) werden und ob der zukünftige Partner auch HZ oder NB ist - weil Einzelhaltung eines HZ-Vogels bedeutet aus meiner bisherigen Sicht = Ende Auffangstation!!!!!
    LG
    Susanne
     
  14. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo Marcus,
    Ich glaube, da kann dir Mäusemädchen besser Auskunft geben!
     
  15. #754 nanuk, 23. April 2008
    Zuletzt bearbeitet: 23. April 2008
    nanuk

    nanuk Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2008
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0

    ROTFL...... :D

    Ne lass maL STECKEN.....die darf sich erst einmal, Oeffentlich fur miss Zitate, entschuldigen, wenn nicht auch gut, nur nehme ich sie halt nicht mehr fuer voll!!!!:

    Abgesehen davon...... Meine Frage war, wirklich hoefflich und ehrlich gemeint!!!! :trost:;)

    also nicht besserwisserich etc......

    M
     
  16. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo Marcus,
    So schätze ich dich auch ein, dass du es höflich und ehrlich meinst - habe bisher noch kein anders lautendes Post von dir gelesen!
    Ich weiß es nicht, ob es "offizielle Richtlinien für Auffangstationen" gibt - habe noch keine gefunden, habe Herrn und Frau google schon befragt (weil Frauen wissen ja alles besser....:+schimpf)
    Da kann ich dir nicht weiterhelfen!
    LG
    Susanne
     
  17. Scorpi

    Scorpi Guest

    Mm

    zumindest

    sind ihre Postings besser zu verstehen

    Muss ich Dir wirklich den Zusammenhang HZ und Leiden erklären?


    Das hatt neben vielen Anderen MM schon wunderbar aufgezeigt !

    Dachte das man diesbezüglich wenigstens konform geht .Habe ich mich wohl geirrt8(

    M
     
  18. #757 Angie-Allgäu, 23. April 2008
    Angie-Allgäu

    Angie-Allgäu Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. März 2007
    Beiträge:
    839
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    87754 Kammlach
    :D Die Vögel leben hier *wo machbar* in Schwärmen
    :D Sie kommen von privat, TH, Vogelparks, TÄ
    :D HZ, NB, WF? Vorwiegend WF und HZ. Werd wenn ich Zeit find mal genau zusammen schreiben
    :D Ich werde unterstützt von versch. TÄ .... das wars.
    :D Die AV baut mein Mann der Bauschreiner ist (Unterstützt von einem Spengler und einem Bauunternehmen)
    :D Das Futter für meine Lieblinge kaufe ich noch immer selber (VL Loropark Mix, Obst, etc.)
    :D Es gibt noch Leute die arbeiten ganz regulär für ihre Tiere. Ja, auch ich arbeite... andere Zeiten, anderer Job als Hinz und Kunz... aber ich verdien mein Geld. Andere geben monatlich 500 Euro und mehr für ihre Hobbys aus ... ich investiere dieses Geld, wie Du und andere auch in meine Vögel.

    Ja, ich war beim Workshop und es hat mir einiges gebracht.Ich konnte einige Tips und Tricks zur Versorgung von Fehlstellungen, Krankheiten, etc mitnehmen. Vieles war eine Auffrischung von vorhandenem Wissen, aber auch das tut bekanntlich gut.
    Vor allem aber hatte ich dort viele sehr verschiedene Menschen live (Curatoren,vk TÄ, Massenzüchter, Hobbyzüchter,Tierheilpraktiker, Betreiber von Auffangstation, Einzeltier-Halter, Halter, Autoren, Leute aus dem Labortechnischen Bereich)
    Diskussionen wie diese hier konnten wir führen und dem anderen dabei in die Augen schauen. Wir konnten auf Fragen ganz direkt reagieren und ausdiskutieren.

    Und nicht zuletzt konnte ich in der Zeit neue Kraft tanken. Denn mit der Zeit ist jeder Akku mal leer.
     
  19. #758 nanuk, 23. April 2008
    Zuletzt bearbeitet: 23. April 2008
    nanuk

    nanuk Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2008
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0

    ROFTL....


    Ja dann erklaer mal.....

    bin schon ganz gespannt auf das """"Leiden""""" der HZ....da ich Deine Post so verstehe das Du das """"Leiden"""" auf die aufzuchtsform beschreankst.....???


    Ich arbeite teaglich mit Papageien und deren Haltern und """"scheffel"""" dem anschein nach: Laut MMchen millionen...... LOL :zwinker:

    ;)

    Nur arbeite ich mit den Haltern und deren Voegeln, und weisste was, es ist sch..... egal wie die Voegel aufgezogen wurden, da es der Halter ist, der erst einmal sein eigenes Verhalten den Voegeln gegenueber aendern muss, damit solche sogenannten """" Problem""" verhalten bei den Voegeln erst gar nichtr auftreten!

    Aber egal betreibt Ihr ( Du und andere) hier mal schoen weiter Eure Meinung Ohne vernuenftige Referenzen nach zu weisen Thema bezogen!!!!wie schlecht Euerer Meinung nach Papageien als Haustiere zu halten sind OHNE auf unterschiede hinzuweisen LOL.....Frage mich dann aber schon warum ich keine probleme mit 50 + Papageien hier habe egal wie sie aufgezogen wurden....

    Du Hast mir uebrigens NICHT AUF MEINE FRAGEN GEANTWORTET!!!!!!!!!!!!!!!!

    Hatte allerdings auch nicht mehr von Dir erwartet!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Ueberasch mich doch mal...... mit einer vernuenftigen detalierten Antwort? :D
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo
    Sicher erbrüten sie viele Vögel in der Brutmaschine und ziehen sie von Hand auf, aber keine Arten, die für den Heimtiermarkt bestimmt sind.

    Dies ist eine Zusammenfassung dessen, was uns bei einer Besichtigung der Brutanlagen gesagt wurde und was ich aus diversen Gründen auch glaube. Wir hatten gezielt nach ihrer Einstellung zur HZ gefragt.


    Der Vogelpark Walsrode ist in Arterhaltungsprogramme (EEPs Endangered Species Programmes) eingebunden und führt in diesem Rahmen Handaufzuchten durch, da es hier äußerst wichtig ist, keine Jungvögel zu verlieren. Nicht bestandsgefährdete Arten werden jedoch nur dann von Hand aufgezogen, wenn die Vogeleltern ihre Jungen z.B. verletzen, also wenn eine Notfall-Handaufzucht unumgänglich ist.​
     
  22. #760 Scorpi, 24. April 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24. April 2008
    Scorpi

    Scorpi Guest

    Antwort

    Natürlich in der Haltung ,wo sonst?

    Wer will denn so Vögel ? Denke du weist das alles?

    Wir hatten noch nie ein Gespräch zuvor ,dennoch äusserst du eine solche Erwartungshaltung !!!!!!!!

    Ist das Dialogbereitschaft ,oder wie nennst du so ein Verhalten ?

    Ich kann dir jedenfalls versichern , grosse Ambitionen mich mit dir auseinanderzusetzen habe ich nach deinen Posts nicht , aber ich wollte keine Antwort schuldig bleiben .



    Und warum HZ -------wenn scheissegal......es kann doch nur einen Hintergrund geben ,solange es keine vom Aussterben bedrohte Art ist.

    Schliesst dann natürlich die Aufucht ab Ei bei nicht bedrohten Arten aus, Oder?
     
Thema: Auffangstationen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. taubenauffangstation Böblingen

Die Seite wird geladen...

Auffangstationen - Ähnliche Themen

  1. auffangstation fur wildvogel in Olching

    auffangstation fur wildvogel in Olching: schade, hier, im allegemeinen forum geht es bestimmt unter, Es gibt ja kein forum hier fur auffangstationen ?... die adressen konnten nutzlich...
  2. Jungvogel - Bestimmung & Auffangstation in Köln (auf Pflegestelle untergebracht)

    Jungvogel - Bestimmung & Auffangstation in Köln (auf Pflegestelle untergebracht): Ein liebes Hallo in die Runde! Ich habe gestern Abend einen Jungvogel auf dem Parkplatz hinter unserem Haus entdeckt. Da ich weder Eltern noch...
  3. Auffangstation Breslau

    Auffangstation Breslau: Für eine Elster (Jungvogel) wird eine Auffangstation für Wildvögel in Breslau und näherer Umgebung gesucht. Wer Adressen kennt, den bitte ich um...
  4. Wohin kann man Vögel noch abgeben?

    Wohin kann man Vögel noch abgeben?: Hallo, ich beschäftige mich gerade mit der Frage, wohin ich 4 Sperlingspapageien abgeben kann. Ich habe einen Aufruf im Vermittlungsforum...
  5. Haussperling (Spatz), ca. 6 Tage alt - Raum Heidelberg

    Haussperling (Spatz), ca. 6 Tage alt - Raum Heidelberg: Hey, wir haben Donnerstag einen Spatz in der Stadt in der prallen Sonne aufgefunden, der schon kurz vor dem Tod stand. Er hatte eine leicht...