Aufgebissene Schwungfeder

Diskutiere Aufgebissene Schwungfeder im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen, wir brauchen mal wieder eure Hilfe... :nene: Sky hat sich vorgestern eine Schwungfeder ( ganz außen am Flügel ) aufgebissen....

  1. Kleene04

    Kleene04 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    756
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo zusammen,

    wir brauchen mal wieder eure Hilfe... :nene:

    Sky hat sich vorgestern eine Schwungfeder ( ganz außen am Flügel ) aufgebissen. Es hat geblutet - ist stark verklebt - aber auch wieder schnell aufgehört...

    Allerdings ist durch das verklebte nicht erkennbar, ob sie eine neue oder alte Feder erwischt hat :?

    Sie hatte heute morgen wieder Blut am Schnabel :traurig: Scheinbar geht sie fast nur Nachts daran...

    Können wir irgendwas tun?

    Sie ist kein Rupfer... beißt manchmal ( selten - im letzten Jahr 3 mal ) normale Deckfedern auf, dann klebt aber nur wenig Flaum dran und dass ganz ist schnell wieder vorbei...

    Wir sind für jeden Tipp dankbar :trost:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Sarah,

    wenn der Federrest so sehr geblutet hat, gehe ich eigentlich davon aus, dass es eine neue, nachwachsende Feder war. Eine alte Feder, die abgebissen wird, blutet i.d.R. nicht ...
    Leider könnt ihr nichts weiter tun, außer abwarten... Der TA könnte den noch steckenden Kiel (unter Narkose) ziehen, wenn er euer Schätzchen wirklich so sehr stört und sie immer wieder daran herumbeißt, sodass es immer wieder blutet...
     
  4. Kleene04

    Kleene04 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    756
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Naja, tagsüber geht sie nicht dran...

    Ob das mit der Narkose so toll ist weiß ich nicht, da sie ja zwei Herzmedikamente bekommt... sie hat wohl den Kiel nur "gespalten" denn ne Feder lag nicht im Käfig... :?
     
  5. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Sarah,

    entschuldige, ich hatte da wohl was falsch verstanden... Sie hat die Feder nicht abgebissen? D.h die Feder steckt noch, "nur" der Kiel ist verletzt?
    Dann kann es sein, dass sie sich immer wieder beim Klettern etc. die verletzte Feder anknickt oder mit dieser aneckt, und es könnte dann auch immer mal wieder bluten...
    Schaut euch das doch noch mal genau an, wenn die Möglichkeit besteht.
    Es könnte aber auch sein, dass Sky versucht, die verletzte Feder herauszuziehen oder abzubeißen, da sie die stört. Dies konnte ich immer bei meinem Grauen Baby beobachten. Er biss sich die Schwungfedern an einem Flügel ab... Wenn neue nachwuchsen und Baby mal abstürzte etc, knickten die neuen Federn ab oder um ... Baby gab dann immer erst wieder Ruhe, wenn er diese Feder "beseitigt" hatte ... Könnte ja bei Sky ähnlich sein.
     
  6. Kleene04

    Kleene04 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    756
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Das klingt jetzt nicht so toll, das einzige, was die beiden noch unterscheidet, ist, dass Sky ja kaum klettert durch ihre ZNS- und Motorik-Störung...

    Werde wohl mal beim TA anrufen und fragen, was die so vorschlagen...

    Die Feder steht jetzt aber nicht irgendwie quer ab, sie liegt nach wie vor "richtig", ist nur zielich verklebt mir den großen drumrum. Ich gehe jetzt also auch mal davon aus, dass sie sich die Neue verletzt hat...

    @ Sybille: Unternimmst Du denn etwas? Oder lässt Du Dein Baby gewähren?
     
  7. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Sarah,

    es muss ja nicht unbedingt Klettern sein. Schon beim normalen Putzen der Federn oder beim Ordnen dieser kann Sky die Feder mal eben nur kurz berühren - was schon ausreicht, um ihr eine gewisse Unangenehmheit zu verursachen... Verstehst du, wie ich das meine?:zwinker:


    Dann würde ich da auch erst mal nichts unternehmen, außer zu beobachten. Musst dich halt nicht wundern, wenn es mal kurz wieder bluten sollte (siehe obige Erklärung). I.d.R. hört das ja auch schnell wieder auf. Sie sollte aber nicht zu viel Blut in kurzer Zeit verlieren, meine ich.

    Ich konnte gegen das Federrupfen nichts unternehmen, leider. Baby hat hochgradige Aspergillose und das Rupfen war wohl ein Resultat dieser Krankheit. Ich hätte immer heulen können(und mir kamen auch oft die Tränen), wenn ich mal wieder eine nachwachsende, noch im Blutkiel steckende abgebissene Feder finden musste... Aber da die Federn immer nur einzeln und nach und nach nachwuchsen, war die Gefahr, dass Baby sich diese eine neue Feder verletzte, sehr groß.
    Ich hatte dann alles unternommen, was Baby irgendwie zu Abstürzen während des Freigangs (fliegen konnte er nicht mehr) zwingen könnte. Kurioserweise hielt er sich aber immer wieder auf den höchsten Punkten auf. Unser gesamtes Vogelzimmer ist auf Babys Behinderung ausgerichtet, alles mit Seilen verbunden, sodass er kletternd überall hin gelangen kann.
    So musste Baby z.B. getrennt von Balu, der Amazonenhenne, Freigang haben, weil Balu Babys Hilflosigkeit ausnutzte und ihn oft anflog...
    Dies hat Wirkung gezeigt: Baby kann nun nach über 4 Jahren Flugunfähigkeit endlich wieder fliegen. Er hat das zwar noch nicht so realisiert und fliegt nur, wenn er erschreckt oder aus irgendeinem zwingenden Grunde muss, aber er fliegt super und zielgenau! :freude:
    Die Schwungfedern des lädierten Flügels sind alle vollständig da! Hoffentlich bleibt das so (3malaufHolzklopf)!
     
  8. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Wenn Du die Kleine händeln kannst, dann wasch doch mal vorsichtig
    das ganze Geklebe mit warmem Wasser ab. Erstens siehst Du dann
    genau was passiert ist und zweitens will sie vielleicht nur das Blut
    selbst abmachen und beißt dabei den Kiel immer wieder auf.

    Wenn sich dabei eine neue Blutung einstellt, dann tupfe Blutstiller
    (Eisen-III-Chlorid) in den Kiel - das stoppt die Blutung in der Regel
    recht zügig. Wenn es allerdings über die nächsten Tage nicht bes-
    ser wird, würde ich den Kiel ziehen lassen. Wenn es nur einer ist
    und der TA was drauf hat, geht es auch ohne Narkose - bei Louis
    haben wir das auch des Öfteren so gemacht und er hat sich zwar
    erschrocken und gezwackt, aber sofort danach ein Trostnussi ge-
    nommen.
     
  9. silleef

    silleef Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    southafrica
    hallo

    auch bei awie wurden 2 kiele am lebendigen leibe gezogen.
    kurzer schmerzensschrei und weintraube in den schnabel und gut wars.
    manchmal ist eine narkose echt zu fett fuer nen kurzen knappen eingriff....erst recht fuer sky.
     
  10. Kleene04

    Kleene04 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    756
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Werde morgen mal in der Apotheke nach der Blutstillenden Watte gucken, heute hat die leider schon zu, bin noch arbeiten :zwinker: denn nach dem Auswaschen blutet es leicht nach, hab das gestern schon probiert...

    Wir werden das nochmal probieren, dann beobachten. TA und Fahrt dahin ist doch immer recht stressig für die Kleene und ihr Herz...

    Vielleicht haben wir ja Glück und sie stört sich nicht weiter dran...
     
  11. Kleene04

    Kleene04 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    756
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    War nun schon in zwei Apotheken und keiner kann mir helfen... Die haben das nicht da un deren Großhändler liefern diese Watte auch nicht :?

    Habt ihr ne Produktbezeichnung?

    Sie hat bis heute nicht wieder dran geknabbert :freude:
     
  12. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Das kann / muß man sich anmischen lassen. Ich habe auch
    4 Apotheken besucht und von Eisentabletten bis hin zum
    Rasierstift allen möglichen Schwachsinn angeboten bekom-
    men. :nene:
     
  13. slymom

    slymom Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sarah,

    ich hab mir vom TA Lotagenkonzentrat abfüllen lassen. Zur sofortigen Blutstillung brauch ich davon ganz wenig. Mein VK TA sagt das ich es natürlich auch im Notfall für die Geier nehmen kann. Wenn die Wunde nicht mehr blutet hab ich Lotagengel dafür. Das hat er meinem Kiko nach seiner Verletzung auch drauf gemacht.
    Ganz informiert bin ich nicht, es kann sein dass es das Konzentrat nur auf Rezept gibt oder eben direkt vom TA. Dann hat es aber auch jeder normale TA.
     
  14. Kleene04

    Kleene04 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    756
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Genau, Rasierstift und Kalium-Haltiges Zeug... und Claudenwatte :?

    Werden morgen in Hamburg mal noch paar Apotheken aufsuchen, vielleicht sind die fortschrittlicher wie in Köln :zwinker:
     
  15. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Sarah,

    das ist die blutstillende Watte. Die hatte ich schon im Einsatz, als Timmy, die Grauhenne, eine stark blutende Kralle hatte.
    Es gibt auch noch Tupfer von Clauden, habe ich gerade gesehen. Scheint auch nicht schlecht zu sein, da schon direkt portioniert...
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Kleene04

    Kleene04 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    756
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Oh, wusste nicht, dass das die richtige ist, weil der Apotheker hat da auch nix zu Eisen III gefunden :? Naja, dann können wir die ja doch holen... Tupfer hatten die auch da :prima:

    Der hat sogar extra ein Buch über Human-Medikamente bei Vögeln geholt, leider stand zu der Watte nix drin, aber dennoch sehr nett :zustimm:
     
  18. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
Thema:

Aufgebissene Schwungfeder

Die Seite wird geladen...

Aufgebissene Schwungfeder - Ähnliche Themen

  1. Schwungfedern fehlen

    Schwungfedern fehlen: Guten Abend Ich habe Heute 2 Wellis geholt die 6 Wochen alt sein sollen der Vorbesitzer schien mir unwissend denn er bekam Sie mit angeblichen 3...
  2. Verlust der Schwungfedern

    Verlust der Schwungfedern: Hallo ihr lieben, mein Mavi (Hahn, 5 Monate ) verliert seit ungefähr 1,5 Wochen seine Schwungfedern. Jeden Tag wenn ich nach Hause komme, finde...
  3. Wellensittich Mallorca- Fehlende Schwungfedern

    Wellensittich Mallorca- Fehlende Schwungfedern: Hallo zusammen, Ich wohne auf Mallorca bedenkt das bitte wenn ihr meinen Bericht lest. Ich bin endlich auch stolzer Wellensittich Besitzer....
  4. Goldbugpapagei verliert Schwungfedern

    Goldbugpapagei verliert Schwungfedern: Hallo ihr Lieben, mein Papagei, Kara, hat in letzter Zeit des öfteren abstehende "geknickte" Schwungfedern. Immer eine, die sie dann im...
  5. Schwungfedern abbeißen

    Schwungfedern abbeißen: Nach langer Zeit melde ich mich mal wieder hier. Leider gibt es ein Problem mit meinen beiden Gelbscheitelamas Aloha und Cora. Die beiden sind...