Auflösung Wellensittichbestand aus schlechter Haltung

Diskutiere Auflösung Wellensittichbestand aus schlechter Haltung im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, im Prinzip ist dies ein Thread, der verschiedene Sparten dieses Forums abdecken würden, aber da es grundsätzlich um Wellensittiche geht,...

  1. #1 Daniela J., 24. Juli 2011
    Daniela J.

    Daniela J. Mitglied

    Dabei seit:
    2. Mai 2008
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Region Frankfurt a. M.
    Hallo,

    im Prinzip ist dies ein Thread, der verschiedene Sparten dieses Forums abdecken würden, aber da es grundsätzlich um Wellensittiche geht, setze ich es einfach mal hier rein.

    Wir sind zu einem Haus im Nachbarort gerufen worden, wo nach Trennung und Auszug der Frau nun der Mann die Tiere der Exfreundin loswerden möchte. Unter anderem mit dabei: 12 Wellensittiche.
    Ausgang war wohl mal ein Pärchen aus dem Zoohandel, das sich nun vermehrt hatte. Allerdings wohl nicht angemeldet, so dass nun für 10 der Tiere keine Ringe vorhanden sind.

    Die allgemeine Zustand der Tiere ist durchwachsen. Sie sind "gut genährt", Knabberstangen von Vitakraft "sei Dank", Kloaken sind sauber, Gefieder sieht auch gut aus.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Lediglich bei ein paar Vögeln weist die Wachshaut Veränderungen auf, die ich nicht zuordnen kann. Schnabelgerangel oder Parasitenbefall?

    [​IMG]

    [​IMG]

    Über die Unterbringung der Vögel muss man hier definitiv nicht diskutieren. Trixie-Aussenstall, alles verdreckt. Die Nachbarn kümmern sich nun erst mal darum, da der Mann mit den Tieren nichts am Hut haben möchte/hat. Auch steht er irgendeinem Aufwand seinerseits bezüglich Haltungs- und sonstigen Änderungen nicht konstruktiv gegenüber. Wenn man von der Aussage, dass er dann halt einfach die Tür öffnen würde, mal absieht. :~

    Fragen sind jetzt allerdings:
    wie ist das mit den fehlenden Ringen der "Nachzucht"?
    Ich würde mich jetzt morgen erst einmal diesbezüglich mit dem Amtsveterinär in Verbindung setzen. Korrekter Ansprechpartner?
    Wer kann bei der Vermittlung dieses Bestandes prinzipiell helfen?
    Wo finde ich einen vogelkundigen Tierarzt im Raum Marburg-Gießen, der mit schnell und effizient den Bestand durchchecken kann, ohne erst mal überlegen zu müssen, was er im Studium über die Geier gelernt hat?

    Gibt es sonst etwas, was ich bezüglich Vermittlung beachten müsste?
    (Übereignungsvertrag und hinterher "Schutzvertrag" vorausgesetzt).

    VG
    Daniela
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Trucker_Dino, 24. Juli 2011
    Trucker_Dino

    Trucker_Dino Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. April 2011
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    60326 Frankfurt
    In Marburg gibt es wohl nichts, nur in Giessen.
     
  4. #3 charly18blue, 24. Juli 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Daniela,

    hier gehts zu unseren vogelkundigen Tierärzten im 35-er Postleitzahlengebiet.
    Die Veränderungen an der Wachshaut würde ich mal Räudemiben zuordnen. Die Vögel sollten alle mit Ivomec behandelt werden. 1 Tropfen im Abstand von je 1 Woche dreimal in den Nacken getropft sollte das Problem beseitigen.
    Amtstierarzt würde ich auf jeden Fall als den richtigen Ansprechpartner sehen um die fehlenden Ringe zu klären.
    Zur Vermittlung würde ich nach Untersuchung durch einen vogelkundigen Tierarzt und wenn der grünes Licht gibt die Piepser in unser Vermittlungsforum mit Bild stellen.

    Viel Glück für die Kleinen und schön, dass Du Dich kümmerst.

    Ich kann solche Leute nicht verstehen 8o 0l :traurig: . Aber auch die Exfreundin nicht, dass die einfach so geht ....
     
  5. saja

    saja Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    3
    Hallo, am besten wende Dich mal an den VWFD: www.vwfd.de, die können bestimmt weiter helfen, denn die sind quasi auf Vermittlung usw. solcher Wellis spezialisiert. Vielleicht können sie sogar die Vögel übernehmen.
    Mit den fehlenden Ringen dürfte es keine Probleme geben.
    (Die Wachshaut sieht mir eher nach alter Verletzung aus, aber das wird letztendlich sicher der TA feststellen. Auch sonst, finde ich, machen die Vögel bis auf ihre sichbaren "Fettpölsterchen" ja durchaus einen guten Eindruck).
    Viele Grüße,
    Saja
     
  6. #5 charly18blue, 24. Juli 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Das war es bestimmt nicht, schau mal hier
     
  7. saja

    saja Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    3
    Susanne, ich kenne Grabmilben, aber da ist ja - soweit ich das auf dem Foto erkennen kann - ein richtiges "Loch" in der Wachshaut. Wenn das von Grabmilben wäre, müsste m.E. der Schnabel auch richtig schlimm aussehen; tut er aber nicht.
    Hier (ein Stück runter scrollen) ist z.B. auch ein Bild einer abgeheilten verletzten Wachshaut. Klick.
    Aber wir können hier ja eh nur spekulieren.:)
    Viele Grüße,
    Saja
     
  8. #7 charly18blue, 24. Juli 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Kann auch eine Hyperkeratose sein, aber ich würde eher auf Milben tippen. Schaun wir mal was der TA sagt :zwinker:.

    Sehe ich auch so.
     
  9. #8 Le Perruche, 24. Juli 2011
    Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Löcher in der Wachshaut können von Milben kommen. Ich habe hier einen Vogel, der hat die ganze Wachshaut weg.

    Hyperkeratose kenne ich nun nicht mit solchen Löchern. Aber wie schon geschrieben, abklären lassen.
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Lilly123

    Lilly123 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    55593 Rüdesheim
    Hallo,

    wie ging es hier denn nun weiter?
     
  12. #10 Daniela J., 29. Juli 2011
    Daniela J.

    Daniela J. Mitglied

    Dabei seit:
    2. Mai 2008
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Region Frankfurt a. M.
    Das Tierheim in Marburg hat gestern den gesamten Bestand übernommen.
    Sobald die Vögel offiziell zur Vermittlung stehen, gebe ich Bescheid.

    Und ich kann zur Freude meines Mannes aufhören, nach 8m² großen Volieren zu googlen.... :~
     
Thema: Auflösung Wellensittichbestand aus schlechter Haltung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittich wachshaut veränderung