Aufruf zur Disskusion

Diskutiere Aufruf zur Disskusion im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo Dagmar! Ich habe drei Paare, die ich vom Gesundheitszustand und Alter her zur Zucht nehmen würde. Bei allen anderen Paaren habe ich...

  1. #61 Sittich-Liebe, 20. August 2003
    Sittich-Liebe

    Sittich-Liebe Guest

    Hallo Dagmar!

    Ich habe drei Paare, die ich vom Gesundheitszustand und Alter her zur Zucht nehmen würde. Bei allen anderen Paaren habe ich bedenken, wenn ich mir auch sicher bin, das viele auch die nehmen würden! Aber um mein persönliches Zuchtziehl zu ereichen, muss ich schon mit mir selber konsequent sein.

    Ich bekomme bald auch noch ein Paar, bei beiden weiß ich, das sie einwandfrei sind und aus der ersten Brut sind, dann habe ich nächstes Jahr 4 Paare zum Brüten!

    Ich weiß schon, das du mich und andere kleine "Züchter" nicht unter Züchter als solches zählst! Aber selbst ein Züchter, mit einem riesigen Bestand muss meines Erachtens nach weniger über Genetik als über Ernährung und Krankheiten wissen! Dann wäre so manche Diskussion unnötig! Außerdem würde man dann nicht so oft davon lesen, das schon Vögel krank aus dem Zooladen gekauft werden oder kurz nach dem Kauf schon von der Stange kippen!
    Es ist doch auch ein bißchen einfach, wenn immer alles auf Zuchten aus Osteuropa geschoben wird! Das mag sicher auch ein Grund sein, allerdings kann das nicht alles nur daran liegen!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #62 Sittichfreund, 20. August 2003
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Um dieses Ziel zu erreichen solltest Du schon ein wenig aufpassen wen du mit wem zusammenläßt.
    Nachdem Du die Blaureihe bevorzugst, nehme ich an, daß Du Dir nur Tiere mit dieser Farbe zulegst. Damit greifst Du aber bereits gezielt in die Vermehrung ein und bist als Züchter zu betrachten. :D Mit allen negativen Eigenschaften die man diesen hier andichten will! 8(
    Schon alleine aufgrund der Tatsache, daß keiner von uns so viel Platz für seine Wellensittiche abzweigen kann um sie wirklich artgerecht zu halten, müssen wir uns alle auf eine bestimmte Anzahl von Vögeln beschränken. Damit ist die freie Partnerwahl natürlich sehr eingeschränkt. Also betreibst Du bewußt und gezielt Zwangsverpaarung! :(
     
  4. #63 Sittich-Liebe, 20. August 2003
    Sittich-Liebe

    Sittich-Liebe Guest

    Hallo Sittichfreund!

    Diejenigen, die schon länger hier sind, wissen, das ich mir keine Vögel zulege und schon gar nicht geziehlt nach Farben! Du gehst also (weil du mich nicht kennst) von einem falschen Gesichtspunkt aus und unterstellst mir dadurch Dinge, die nicht zutreffen!

    Ich habe momentan 17 Wellis, fast alles Abgebatiere! Wenn sich ein Paar findet und beide Tiere sind so gesund, das ich sage, mit diesen Genen könnte ich mein Zuchtziel erreichen, nur dann dürfen sie brüten! Ich denke mal, das ich so schon zu meinem Zuchtziel komme. Außerdem spielt meiner Meinung nach auch die Ernährung während Brut und Aufzucht eine Rolle dieses Ziel zu erreichen!

    Natürlich kann keiner einen Schwarm von hunderten Tieren halten, das hat hier aber auch ganz sicher keiner gemeint! Es gibt bei mir immer noch Vögel, die sich keinen Partner gesucht haben, dazu haben sie jedes Recht, ich werde sie nicht zwingen sich zu verpaaren, indem ich da eingreife! So war das gemeint!

    Die drei Paare, mit denen ich bislang gezüchtet habe, haben sich selber gefunden!
     
  5. #64 Sittichfreund, 20. August 2003
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    und hoffentlich keine Geschwister oder Nachkkommen von Geschwistern! 8(

    Ein jeder Züchter wird versuchen seine Tiere so artgerechte wie möglich zu halten und mit dem besten Futter zu versorgen. Denn nur so kann er die, vom Endkunden geforderte, Qualität liefern. Und der Handel ist sicherlich auch nicht daran interessiert, kranke und unterentwickelte Tiere zu verkaufen.
     
  6. #65 Sittich-Liebe, 20. August 2003
    Sittich-Liebe

    Sittich-Liebe Guest

    Hallo Sittichfreund!

    Ich kenne dich zwar nicht, aber scheinbar hälst du alle für blöd hier, was? Meinst du vielleicht, ich weiß nicht, das ich keine Geschwister verpaaren kann, wenn ich langlebige Tiere ziehen will 8( !

    Dann frage ich mich wirklich, warum man so viel darüber liest, das kranke Vögel gekauft werden, oft sind es die selben Läden. Auch ich habe hier in der Nachbarschaft einen solchen Laden! Da hört man nur von kranken Tieren (nicht nur Vögel)!
    Es wäre ja wirklich schön, wenn es so wäre!
     
  7. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Hallo

    mit ist eine Antwort auf Sittichfreund gerade abgestürzt, war lang. Habe heute leider keine Zeit mehr alles nochmals zu schreiben und bitte um Entschuldigung.

    Gruß
    Hans-Jürgen.
     
  8. #67 Sittichfreund, 20. August 2003
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Hallo Sittich-Liebe!
    Nein, tu ich nicht! Und das sage ich nicht nur so, das meine ich auch so wie ich es sage!
    Freut mich, daß das für Dich nichts Neues ist, manche haben vielleicht aus meinen Zeilen etwas gelernt. Also nicht böse sein, wir wollen doch alle nur das EINE, nämlich gesunde und zufriedene Vögel, die lange leben und ihre Halter glücklich machen!
    Weil man so viel darüber schreibt. :D
    Und das meine ich auch ganz im Ernst, denn kaum einer wird hier schreiben "ich habe einen neuen Vogel und der ist gesund". Es werden in der Presse nur negative Schlagzeilen produziert und die lesen wir mit Vergnügen. Hier ist es ähnlich, dabei gibt es eine Menge "Bildchentreads" wo die Leute ganz glücklich über ihre alten und neuen Vögel berichten. Schau sie Dir mal an, Du wirst sehen es gibt auch gesunde und glückliche Wellensittiche! :)
    Also wenn die nur "kaputte" Tiere verkaufen, dann wird bald keiner mehr hin gehen. Ich gehe daher davon aus, daß sie auch zufriedene Kunden haben, wie gesagt, die kommen nicht zum Reklamieren in den Laden und erzählen es auch nicht jedem, der es hören will oder nicht, auf der Straße.
     
  9. #68 Sittichfreund, 20. August 2003
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Re: Hallo

    Akzeptiert! Kommt zeit kommt Antwort! :D
     
  10. #69 Sittich-Liebe, 20. August 2003
    Sittich-Liebe

    Sittich-Liebe Guest

    Hallo sittichfreund!

    Na dann ist es ja gut:D , wenn wir alle nur das eine wollen.
    Ich weiß nur nicht, ob ich das von dir gelernt habe:D , na ja egal!

    Ist das wirklich so einfach, das nur mehr negatives geschrieben wird? Das wäre ja dann schön! Allerdings will mir das nicht so recht einleuchten. Es gibt natürlich auch quitschgesunde Wellis aus dem Zooladen, wenn es nicht so wäre, dann wäre das ja schlimm!
    Aber:

    Das sehe ich anders. Ich höre von einer Nachbarin, das schon das dritte mal hintereinander ein Welli innerhalb kurzem gestorben ist und man geht brav und ohne nachzudenken wieder in das selbe Geschäft. Ich gebe ihr die Adresse eines Ladens, die selber züchten und wirklich auch sehr schöne und gesunde Tiere haben, aber dahin ist der Weg zu weit! Was will man da noch sagen? Oder ein Teil der Kundschaft sind Omis, die ihrem Hansi das Sprechen beinringen wollen, die sind zum Teil so gutgläubig, das es fast schon weh tut! Die gehen doch glatt davon aus, der Verkäufer sagt ihnen zu 100 % die Wahrheit!

    Das die Leute, die sich im Web informieren nicht zu gutgläubig sind, davon gehe ich allerdings aus!
     
  11. tamborie

    tamborie Guest

    Also.....

    diese Logik muss mir mal einer erklären:

    Ich habe drei Paare in einer Voliere, hiervon findet sich sagen wir mal ein Paar.
    Bleiben zwei Paare übrig. Die Auswahl ist nicht mehr so groß (war sie ja eh nie) also nimmt man sich das kleiner Übel.
    Und das ganze soll dann keine Zwangsverpaarung sein??

    Ich sehe nicht den geringsten Unterschied, ob ich zwei Wellis in einer Zuchtbox setze mit dem Gedanken dies könnte ein ideales Paar sein und wenn sie dann sogar harmonieren, was ist dann?
    Was von beiden Beispielen soll jetzt keine Zwangsverpaarung gewesen sein?
    Hat das Paar was harmoniert sich nicht dann auch gefunden?

    Tamborie
     
  12. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Ramona,

    Mir ging es um die vehemente Ablehnung der "Zwangsverpaarung" (alleine der Ausdruck schon...)

    wenn ich dich anspreche, dann nur, weil dein Bestand, deine Zucht, dein Vorgehen, sicherlich beispielhaft ist für viele der kleinen Hobbyzüchter (also bitte nichts persönlich nehmen :) )
    Aus 17 Wellis, alles bunt durcheinander, finden sich 3 Paare, der Rest mag sich wohl nicht genug... die könntest du ruhig paarweise in eine Box stecken, es würde wahrscheinlich überhaupt nichts passieren...
    Bei 2, 4, oder 6 Vögeln wirds dann wirklich zu einer Zwangsverpaarung.
    Ich weiß nicht, wie die Züchter bestimmter Farbschläge vorgehen, könnte mir aber gut vorstellen, daß sie eine größere Anzahl passender Tiere haben und die Paare sich finden lassen und nur darauf achten, daß es keine Geschwisterverpaarungen gibt.
     
  13. #72 Sittich-Liebe, 20. August 2003
    Sittich-Liebe

    Sittich-Liebe Guest

    Hallo Dagmar!

    Wie habe ich mir das verdient :D ??

    Das habe ich vielleicht ein wenig unklar ausgedrückt, es haben sich noch ein paar andere Paare gefunden, aber deren allgemeiner Zustand ist nicht so berauschend, das ich diese gerne zur Zucht nehmen würde, bei einem Paar (mein Kasanova Hahn und seine zwei Frauen) ist der Hahn völlig ok, aber beide Hennen nicht in bester Kondidtion (eine hat ein Lipom und die andere einen Tumor), da gibt es nix Kasten!
    Bei einem Paar habe ich bei beiden Bedenken. Andere Vögel sind unverpaart.

    Ich habe sogar 4 Brutpaare (noch mal nachgezählt), denn Feli hat sich zum Glück einen guten Hahn ausgesucht, aber sie ist noch ein wenig jung (muss also noch warten).
     
  14. #73 Sittichfreund, 20. August 2003
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Wohl nicht. Du bis ja schon länger hier, aber ich habe immer schon so gedacht. :)
     
  15. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Ramona,

    bei meinen wars im letzten Jahr doch ähnlich, 2 durften brüten, 3 andere auch, aber auf ausgetauschten Eiern, weil die eine schon mal an einem Tumor operiert war, und die andere mir noch zu jung waren und überhaupt nicht klar war, welcher Hahn nun eigentlich dazu gehörte, jedenfalls fütterte keiner. Und die dritte saß mit der ersten im gleichen Kasten...
    Dann kommt noch hinzu, daß bei den Abgabevögeln nicht bekannt ist, was eigentlich drinsteckt, die eine entwickelt jetzt ein Lipom. Konnte ich vorher nicht wissen, sowas kommt eben erst mit 3-4 Jahren heraus.
    Also irgendwie ist dieses "wilde" Brütenlassen mit Vögeln unbekannter Herkunft vielleicht ganz nett, um mal Brutverhalten und die Entwicklung der Küken miterleben zu können. Ansonsten muß ich keinen Beitrag zur Vermehrung der ohnehin massenhaft vorhandenen Wellensittiche leisten.
    Wollte ich wirklich züchten, würde ich mir Vögel aus guten Zuchten als Ausgangsbasis besorgen. Und dann wäre der Schritt zur Zucht eines bestimmten Farbschlages nicht mehr weit :D
     
  16. Chaosbande

    Chaosbande Guest

    Leider ist das nicht bei allen ganz so, bei uns im Ort wohnt ein Standardzüchter, bei dem habe ich schon öfter mitbekommen, wie er die Paare zusammensetzt. Bei der einen ist der Hahn tot, "ach dann nehmen wir den da oben, dessen Küken kann die Mutter schon allein aufziehen". Ob die dann verwandt sind, hat der bei 300 Vögeln nicht im Kopf, ganz sicher nicht, leider.

    Natürlich soll das nicht heißen, daß das alle oder die meisten Züchter so machen, aber er züchtet Schecken und nimmt halt ein paar "Ausfälle" in Kauf! 8(
     
  17. #76 Sittich-Liebe, 21. August 2003
    Sittich-Liebe

    Sittich-Liebe Guest

    Hallo Dagmar!

    Genau das ist das Problem, man weiß leider nicht, was in den Abgabevögeln steckt, aus welchen Zuchtbedingungen sie kommen und ob sie vielleicht sogar von dritten Bruten kommen!

    Ich habe am Anfang auch einigen Paaren einen Kasten geboten und musste mich wundern das sie gar nicht brüten wollen. Nun habe ich ein Jahr später feststellen müssen, das Tumore, Lipome und andere Anzeichen auftreten, die man noch gar nicht wahrgenommen hatte. Da ist es fast ein Glück, das diese Vögel nicht brüten wollten!

    Deshalb habe ich ja alles auch neu überdacht und einen Bruch gemacht. Jetzt nur noch Vögel deren Herkunft bekannt und einwandfrei ist, vorallem ist auch wichtig, das sie aus der ersten Brut stammen.

    Aber selbst dort ist es ja so, man kann erst (wie du schon sagst) mit 5/6 Jahren feststellen, ob ein Vogel zu Tumoren neigt, da ist das alles schon gelaufen!

    Deine Nachzuchten können sich doch auch sehen lassen, vorallem diese AS :D !!
     
  18. #77 Sittichfreund, 21. August 2003
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Hallo Sittisch-Liebe,

    ich glaube nicht, daß es mit den 3. Bruten mehr Probleme gibt, denn heute und vor allem in der Gefangenschaft, werden die Elternvögel doch so gut mit Futter, Vitaminen und Mineralien versorgt, daß es wohl keine Mangelerscheinungen geben dürfte. Zumindest handhaben wir beide das so. :D
    Trotzdem lasse ich meine auch nur maximal zweimal brüten. Mir geht es ja auch um die Altvögel, die müssen sich ja auch nicht verausgaben.
     
  19. tamborie

    tamborie Guest

    Selbst.......

    in der Natur werden unter guten Bedingungen von verschiedenen Vogelarten 3 Bruten durchgeführt.
    Diese Vögel erkennt man daran, dass sie vor Scheiben fliegen, Flügelbinden mit 3 Punkten tragen, usw. ;-))
    Nein Quatsch, ein Unterscheid ist natürlich nicht vorhanden, wieso auch??

    Gruß
    Tamborie
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #79 Sittichfreund, 21. August 2003
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Re: Selbst.......

    Es gibt Leute hier im Forum, die meinen, daß Vögel aus der dritten Brut schwächer und kleiner sind, weil schlechter ernährt, oder so. :?
    Wie es dann bei der vierten Brut aussieht, hat aber noch kein(r) geschrieben :D
     
  22. tamborie

    tamborie Guest

    Nun gut.....

    dann werden zumindest mit Schauwellensittiche nur zwei Bruten gemacht, denn dieser Meinung nach würden sie ja sonst kleiner?
    Und welcher Schauwellensittichzüchter will das schon?

    Womit wieder mal bewiesen ist, SW-Züchter sind die besseren Züchter.

    Soviel zu meiner Logik!

    Gruß
    Tamborie
     
Thema:

Aufruf zur Disskusion