Aufzuchtsfutter mit tödlichem Ende!

Diskutiere Aufzuchtsfutter mit tödlichem Ende! im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Glamsi :0- Als meine Lisa Kropfentzündung hatte gabs auch nur Weichfutter. Es gab: - eingeweichten Zwieback - Keimfutter -...

  1. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Glamsi :0-

    Als meine Lisa Kropfentzündung hatte gabs auch nur Weichfutter.
    Es gab:
    - eingeweichten Zwieback
    - Keimfutter
    - gekochte Körner (10min)
    - hartgekochtes Ei
    - gekochte Nudeln und Reis in Ricos Schlemmertöpfchen

    Hier ein Link zur Krankenkost.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Glamsi

    Glamsi Guest

    Lily: Hast du da schon selbst Erfahrung damit gemacht?

    Federmaus: Hat das dein Vogel freiwillig gefressen oder hast du es ihr auch in der Spritze geben müssen?

    Ich mach jetzt mal Bananenbrei und misch ein bißchen Hirse darunter. Magerquark hätt ich auch noch da..
    Obst-Babybrei ist bestimmt nicht so gut wegen der Säure oder?
     
  4. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Glamsi :0-

    Lisa hat bei der Kropfentzündung selber gefuttert.

    Aber vor 3,5 Jahren hatte mein Mucki :? und der fraß nichts mehr. Da nahm ich Aufzuchtfutter und fütterte ihn mit der Spritze.

    Was ich mal gelesen habe ist Obst in Kombination mit Antibiotike nichts. Da der Zuckeranteil sich nicht mit der Antibiose verträgt. Vielleicht melden sich noch welche mit mehr Erfahrung.
     
  5. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Habe keine Erfahrung mit Kropfentzündung, aber mit der Gabe von Antibiotika.

    Die Behandlung mit Antibiotika ist leider begünstigend für Pilzinfektionen. Da Vögel ganz besonders anfällig für Aspergillose sind, bietet sich die gleichzeitige vorbeugende Inhalationstherapie an. Inhalationstherapie, im Gegensatz zu oral verabreichten Pilzmitteln wirkt nicht systemisch, greift also Leber und Niere nicht an.

    Für die Verdauung wird aus dem gleichen Grund eben Bird Benebac oder ähnliches gegeben.

    LG,

    Ann.
     
  6. Glamsi

    Glamsi Guest

    Und wo bekomme ich das her?
     
  7. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    bird bene bac bekommst du z.B. hier: Ricos Futterkiste oder in der Apotheke, viele Tierärzte führen es auch.
     
  8. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Bitte nur vom und in Absprache mit dem Tierarzt!

    Wenn Du einen guten hast, dem Du vertraust, ist das Dein wichtigster Ansprechpartner für das Wohlergehen Deiner Tiere.

    Im Internet steht viel Mist. Woher willst Du wissen, ob das was wir schreiben richtig, harmloser Quatsch, oder sogar gefährlich für die Tiere ist?

    Auch kann keiner von uns beurteilen, ob es möglicherweise Wechselwirkungen zwischen den verschiedenen Medikamenten gibt.

    Und nicht zuletzt könnte es für Wellis und/oder für Kropfentzündung eine Kontraindikation für die vorgeschlagenen Medikamente geben.

    Selbstmedikation kann unnütz bis sogar lebensbdrohlich gefährlich sein.

    Unser Ziel ist es nicht den vogelkundigen Tierarzt zu ersezten, sondern Dir Informationen als Diskussionsgrundlage für das Gespräch mit dem TA zu geben.

    Hast Du Probleme im Gespräch mit ihm, dann melde Dich bitte unbedingt, damit wir Dich in der weiteren Vorgehensweise unterstützen können.

    Liebe Grüße,

    Ann.
     
  9. Glamsi

    Glamsi Guest

    Ich würde da nie selbst rumdoktern. Bevor ich da was mache frage ich selstverständlich den TA. Und bei der wo ich jetzt bin, bin ich zufriedener sie verhält sich schon ganz anders. Bei dem wo ich vorher war hatte ich so den Eindruck das für ihn Kleintiere nichts wert sind.
    Aber ich warte jetzt mal ab und schaue wie das medikament bei den Vögeln anschlägt!
    Weiß zufällig jemand ob die kleinen da Schmerzen haben? Also beim schlucken? Wahrscheinlich schon :~
     
  10. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Brav! :) :D

    Aber die Anti-Pilz Behandlung sollte gleichzeitig laufen. Als Prophylaxe eben.

    Ruf doch die TA einfach mal an.

    LG,

    Ann.
     
  11. die Mösch

    die Mösch Guest

    Nur ´ne Frage...

    Hallo Glamsi,

    Du schreibst eingangs, dass Du täglich das Obst wechselst - und das Aufzuchtfutter? Feuchtetst Du es an oder verfütterst Du es trocken? Wenn Du es anfeuchtest, machst Du es jeden Tag auch frisch an?
    Je nachdem wie warm es ist, kann angefeuchtetes Aufzuchtfutter schnell "schlecht werden".
     
  12. Glamsi

    Glamsi Guest

    Ähm anfeuchten? Von dem hab ich noch nie was gehört :s Ich hab das Futter einmal die Woche gewechselt.. also wenn noch ein bißchen im Napf war hab ichs weggeschmissen. Wenn ein anderer Napf noch voll war hab ichs hängen lassen.
     
  13. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Ach so. Das erklärt einiges.

    Verrühr mal Aufzuchtfutter mit Wasser - Du wirst bemerken, dass es stark aufquillt.

    Frisst das Tier das Pulver, quillt es im Kropf auf und bleibt stecken. Das ist eine wunderbare Brutstätte für Bakterien und "Bingo" Kropfentzündung.

    Das Du Deinen Tieren trockenes Aufzuchtfutter gegeben hast, musst Du unbedingt sofort dem TA mitteilen. Es kann gut sein, dass bei allen der Kropf gespült werden muss, damit das Zeugs wieder rauskommt. Lag denn der Packung keine Anleitung bei?

    Aufzuchtfutter an sich ist ohnehin eine schreckliche Baktereinschleuder. Man darf es angerührt noch nicht einmal ein paar Stunden aufheben. Im Napf wird es durch Verunreinigungen und die allgemeine Luftfeuchtigkeit sicherlich feucht genug gewesens ein, dass da Bakterien wachsen konnten. Eine ganze Woche lang. Das musste ja schiefgehen.

    Scheint also nicht unbedingt ein Hersteller- sondern ein Anwendungsfehler gewesen zu sein.

    Wieso fütterst Du überhaupt Aufzuchtfutter an erwachsene Tiere? Das ist nämlich sehr gehaltvoll und auch richtig angewendet kann es zu Problemen aufgrund von Überfettung führen, wozu Wellis ohnehin neigen.

    Am besten rufst Du gleich morgen Deine TA noch einmal an.

    .....und nimm bitte sofort (falls noch nicht geschehen) das Aufzuchtfutter weg.

    Naja, jetzt weisst Du wenigstens woran es lag und kannst diese Gefahrenquelle in Zukunft vermeiden.

    LG,

    Ann.
     
  14. Glamsi

    Glamsi Guest

    Oje 8o Meine armen Vögel wenn ich das vorher gewußt hätte :( Auf der Packung stand das nicht und in meinem Buch über die Zucht stand sowas auch nicht. Wenn ich mit Züchtern darüber geredet hab ist das auch nie zu Wort gekommen.
    Ich habe das Futter gegeben weil ich wieder zwei Paare brüten lassen wollte und daher hab ichs in die Voli gehängt. Als ich letztes Jahr meine Süßen brüten ließ ging da alles gut :(

    Muß gleich dem TA anrufen!!
     
  15. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hi Glamsi!

    Wir warten auf Rückmeldung. Was issn jetzt?

    Liebe und etwas besorgte Grüße,

    Ann.
     
  16. Glamsi

    Glamsi Guest

    Wollte erst bis morgen warten weil ich heut die behandelte TA nicht erreicht habe. Daher weiß ich noch nicht einmal wie das Antibiotikum heißt :~ Und die Sprechstundenhilfe hat keinerlei Ahnung wußte nicht mal mehr wann ich diese Woche da war :~ Die haben nur Stress.. zuviel kranke Tiere :(

    Aber morgen weiß ich mehr :)
     
  17. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Alles klar. Danke für die Rückmeldung. Wie geht es den Pieper denn mittlerweile?

    LG,

    Ann.
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Glamsi

    Glamsi Guest

    Also: Das Antibiotikum heißt Beitrill wenn ichs richtig verstanden hab :~ Ich fragte auch nach wegen der Pilzerkrankung. Sie meinte das es sehr gering sei das der Vogel durch das Medikament eine Pilzerkrankung bekommen könnte. Und ich muß es ihm geben weil gerade das Antibiotikum die Bakterien absterben läßt. Da müßte der Erreger schon im Vogel sein. So.. das mit dem Futter könnte der Auslöser aber nicht die Ursache gewesen sein. Zum Beispiel könnte der Hals von dem Vogel schon durch was anderes gereizt gewesen sein und das Futter hats dann ausgelöst. Seis jetzt wegen irgendwelchen Keimen im Futter oder weil es nicht aufgeweicht war. Den wirklich schlimm hats ja nur einer dem anderen gehts wieder besser. Dem Rest gehts gut die haben da nichts ab bekommen! Aber die Ärztin meinte das er wahrscheinlich nicht mehr so wird wie früher. Nun hoffe ich mal das ers überlebt und keine Schmerzen hat :(
     
  20. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Diesen Verdacht hat mein TA damals auch geäussert, als ich ihn nach der Ursache der Kropfentzündung fragte. Z.B eine Verletzung der Schleimhaut durch Aststückchen, Grit, ...... (irgendwas spitzes scharfkantiges).
     
Thema:

Aufzuchtsfutter mit tödlichem Ende!

Die Seite wird geladen...

Aufzuchtsfutter mit tödlichem Ende! - Ähnliche Themen

  1. Gleitbeutler werden seltenem Papagei zum tödlichen Verhängnis

    Gleitbeutler werden seltenem Papagei zum tödlichen Verhängnis: Gleitbeutler werden seltenem Papagei zum tödlichen Verhängnis 22. Oktober 2017, 16:33 Die gefährdeten Schwalbensittiche brüten ausschließlich...
  2. tödlicher Milbenbefall bei Kanarienvogel

    tödlicher Milbenbefall bei Kanarienvogel: Hallo ihr Lieben, ich hab gerade Sorge um einen Kanarienvogel! Ein Verwandter ist vor ca. 3 Wochen auf Urlaub gefahren und hat seine Nachbarin...
  3. Ganz jungen Nestling, vermutlich Sperling gefunden, bitte helft mir, ihm zu helfen..

    Ganz jungen Nestling, vermutlich Sperling gefunden, bitte helft mir, ihm zu helfen..: Hallo zusammen, ich habe heute Abend kurz vor sieben einen kleinen, ganz nackten und mit geschlossenen Augen vor sich hinpiependen Vogel vor...
  4. tödliche Cyanid-Fallen im Boden

    tödliche Cyanid-Fallen im Boden: Cyanid-Fallen werden in Amerika vom Landwirtschaftsministerium ausgelegt. Die Regierung informiert die Anwohner nicht.
  5. Ende der Zucht 2016

    Ende der Zucht 2016: Hallo, nun ist auch das Zuchtjahr 2016 beendet. Die letzten Nachzügler mit der Ringnummer 077 / 078 / 079 sind kurz vor dem ausfliegen. Es war ein...