Aufzuchttipps - junge Taube

Diskutiere Aufzuchttipps - junge Taube im Stadttauben Forum im Bereich Tauben; Guten Morgen, heute morgen ruft mich ein Freund an, dem vom Garagendach aus eine junge Taube entgegengepurzelt kam, dicht gefolgt von einer...

  1. Dottie

    Dottie Guest

    Guten Morgen,

    heute morgen ruft mich ein Freund an, dem vom Garagendach aus eine junge Taube entgegengepurzelt kam, dicht gefolgt von einer Katze. Er bringt sie mir nachher vorbei, damit ich mich weiter um sie kümmere, aber ich brauche dringend ein Paar Tipps zur Aufzucht von Jungtauben. Hab da noch sowas wie ein "Trauma", da mir vor zwei Jahren eine (allerdings auch kranke) junge Taube nach 5 Tagen gestorben ist.

    Sobald ich die Taube selbst gesehen habe, kann ich sie natürlich genauer beschreiben. Sie soll noch ganz gelbflaumig sein und scheint keine Verletzungen zu haben. Auf www.stadttauben.com war ich bereits, aber zur Aufzucht von jungen Tauben habe ich leider keine speziellen Infos gefunden (oder Tomaten auf en Augen?).

    Also, her mit den Tipps und Hinweisen! Sobald die Taube da ist, gebe ich nähere Infos.

    Liebe Grüße
    Silke
     
  2. #2 Johnnylino, 15.07.2004
    Johnnylino

    Johnnylino Guest

    Hallo Dottie,

    die Frau Kolb von www.stadttauben.com hat sehr gute Erfahrungen mit der Aufzucht von Jungtauben (von ganz mini bis schon größer). Ruf sie doch mal an, die Nummer findest Du auf der vorher genannten Internetseite unter Kontakte.

    Viel Erfolg!!!!!!!!!!!!!!
     
  3. Dottie

    Dottie Guest

    Hallo,

    vielen Dank für die Rückmeldung.
    Hab mit Frau Kolb telefoniert und schon ein Paar Anhaltspunkte, wie es weitergeht. Ich glaube, dass es sich dabei um eine junge Ringeltaube handelt (weisse Flügelbinden). Fauchen und mit den Flügel schlagen tut sie allerdings schon wie ne Grosse. :) Hat bereits Gefieder, zwischendrin ein Paar gelbe Fluseln. Und Hungerdurchfall laut Frau Kolb, da sie grüne Pfützen kackt.

    Jedenfalls hab ich ihr jetzt mit Ach und Krach etwas zu Futtern eingeflöst.

    In ihrem Gefieder krabbelt es ordentlich, deswegen mache ich mich jetzt mal auf Parasitenmittelsuche. Ausserdem hat sie irgendwelche Ekelfliegen an sich, ganz flach, Flügeln länger als Hinterleib und sehr penetrant... :k


    Jedenfalls bin ich für weiter Tipps und Erfahrungsberichte dankbar. Sollte jemand im näheren Umkreis von Saarbrücken eine gute Auffangstation kennen, wo ihre Überlebenschancen vielleicht größer sind (bin halt unerfahren) würde ich mich auch über eine Rückmeldung freuen.

    Liebe Grüße
    Silke
     
  4. bille

    bille Guest

    Hallo Silke,

    gegen das Ungeziefer hilft Frontline ganz prima. Gibt's beim Tierarzt. Einfach je einen Spritzer unter die Flügelchen und einen auf den Rücken. Vorsicht! Darf auf keinen Fall in die Augen gelangen!!!!

    Wenn eine Wildtaube noch gelbe "Fussel" hat, wird sie von uns immer mit einem abgerundeten Schlauch, der an einer Spritze befestigt ist, gefüttert. In der Spritze befindet sich Babybrei, welcher zuvor in warmen Wasser aufgelöst wurde, und etwas Wellensittichfutter. Bekommt den Täubchen super! Sobald keine gelben Flusen mehr am Täubchen sichtbar sind, geben wir Taubenfutter in den geöffneten Schnabel ein.

    TIPP:
    Bei Stadttaubenbabys haben wir ein spezielle Vorgehensweise entwickelt. Und zwar wird von einer größeren Spritze das komplette Unterteil, wo normal die Nadel drauf kommt, mit einem Messer abgeschnitten. Die Spritze wird mit einem Löffel, mit der gleiche Mischung wie oben, befüllt. Dann so umgreifen, dass die Öffnung zwischen Daumen und Zeigefinger liegt, die Spritze schaut dabei nicht aus der Faust heraus. Wenn das Baby den Schnabel in diese Öffnung gesteckt hat, sofort anfangen die Faust sachte zu schütteln. So machen es die Eltern, wenn sie den Brei bzw. die Milch hochwürgen. Ganz langsam mit der anderen Hand den Inhalt der Spritze heraus drücken. Ab und zu absetzen und das Schnäbelchen mit einem Kleenex abgewischen!

    Ist zwar eine große Kleckerei, aber macht den Kleinen sichtlich Spass. Wie Baby's halt so sind :D :D

    Ich hoffe, ich habe es gut erklärt, sodass ein Schlauch nur noch im Notfall verwendet werden muss!

    Liebe Grüße,
     
  5. Dottie

    Dottie Guest

    Hallöle,

    das mit dem Babybrei werde ich gleich mal probieren.
    Ich war eben bei einer Tierärztin, die mir aber das Frontline für die Taube nicht mitgeben wollte. Sie meinte, dass (obwohl ich ihr gesagt habe, dass mir die Info von "Taubenleuten" gegeben wurde) sie nicht glaube, dass es den Tauben gut bekomme. Ich habe jetzt Interplex für Kleinnager, das ist ein sanftes Mittel, das ich noch von meinen beiden Mäusen kenne. Kennt das jemand? Ich wollte ohnehin bis morgen warten, vielleicht kann dazu ja jemand eine Rückmeldung geben. Bisher hat sie ein Teelöffel voll aufegweichte Körner gegessen.

    Jo, dann werde ich mal Babybrei kaufen gehn.

    Liebe Grüße
    Silke
     
  6. #6 Vogelklappe, 15.07.2004
    Vogelklappe

    Vogelklappe Foren-Guru

    Dabei seit:
    05.02.2003
    Beiträge:
    4.594
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Berlin
    Wir haben gute Erfahrungen mit Granuvita 7-Korn-Brei. Welchen Babybrei denn ?
     
  7. Dottie

    Dottie Guest

    Hallo,

    ich konnte gestern, als ich das Posting las, nur noch in einen konventionellen Supermarkt. Granovita klingt nach Reformmarke. Im Supermarlt habe ich Getreidebrei Kinder Grieß von Alete gekauft. Das war der einzige ohne Milch drin. Allerdings mit Zucker. Hm... Allerdings hat sie davon auch noch nicht viel bekommen, da sie sich primär für die eingewichten Körner interessiert und diese teilweise auch schon selbst pickt. Dann schaue ich heute lieber mal im Reformhaus. Ich tue mich sehr schwer damit, ihren Kropf zu finden. Irgendwie ertaste ich da keine Ausbeulung, die auf etwas kropfartiges schliessen lässt. Stattdessen habe ich den Eindruck, das die Kleine nur Knochen und Federn ist. Der Durchfall, der gestern grünpfützig war, scheint etwas breiiger zu werden. Ich werte das mal als gutes Zeichen. Eine Frage noch zu dem Brei:

    Wieviel Milliliter pro Tag und pro Fütterung empfiehlt ihr denn?

    Danke und liebe Grüße
    Silke
     
  8. bille

    bille Guest

    Hi Silke,

    das mit dem Kot hört sich doch schon ganz gut an! :)

    Den 7-Kornbrei von Milupa nehmen wir immer. Bei dem Alter etwa 6 mal über den Tag verteilt eine 20 ml-Spritze voll. Du kannst natürlich auch 40 ml, also 2 Füllungen, auf einmal geben. Je nachdem, wie sie hunger hat.

    Ich wünsch dir was!!!! :0-

    Liebe Grüße,
     
  9. Dottie

    Dottie Guest

    Hallöle,

    jepp, den 7-Kornbrei von Milupa habe ich jetzt auch. Dann muss ich das Aletezeug halt selbst essen. :s

    Der Kot wird immer fester, heute schon zweimal Würste gekackt. :gott:

    Eingewichte Körner isst sie von selbst. Ich habe ihr in den Karton noch eine Wellensittichtränke gepackt, deren Prinzip sie auch verstanden zu haben scheint. Aber das muss ich natürlich im Auge behalten. Ansonsten faucht und mault sie mich an.

    Liebe Grüße
    Silke
     
Thema: Aufzuchttipps - junge Taube
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. getreidebrei taube

    ,
  2. wieviel ml müssen jungtauben

    ,
  3. wieviel ml jungtaube

Die Seite wird geladen...

Aufzuchttipps - junge Taube - Ähnliche Themen

  1. Taubenjunges kommt nicht aus Nest (Leerer Blumenkübel)?!

    Taubenjunges kommt nicht aus Nest (Leerer Blumenkübel)?!: Hallo zusammen, bei uns auf den Balkon haben Tauben gebrütet ohne dass wir es bemerkten und nun sitzt eine Baby Taube in einem tiefen...
  2. Fütterung der Jungen

    Fütterung der Jungen: Die Altvögel (Kanarien) fressen den Kot der Jungen um das Nest sauber zu halten (normales Verhalten). Meine Frage wäre, ob der gefressene Kot...
  3. Junger Graureiher und Kormorane?

    Junger Graureiher und Kormorane?: [ATTACH] [ATTACH] Ein junger Graureiher? Sah noch einheitlicher grau, irgendwie schmutziger/ verwaschener aus als ein erwachsener Graureiher, ein...
  4. Junge Kanarienvögel streiten oft

    Junge Kanarienvögel streiten oft: Hallo zusammen! Meine Freundin und ich haben uns nach langen Überlegungen vor einigen Tagen zwei Kanarienvögel zugelegt. Beide stammen vom selben...
  5. Grüne Kongos rupfen ihre Jungen im Nistkasten

    Grüne Kongos rupfen ihre Jungen im Nistkasten: Ich habe ein Paar Grüne Kongopapageien mit denen ich auch züchte nur leider rupfen die Eltern die Jungen im Nistkasten ich habe schon versucht die...