Auge ist zu und zu wenige Federn im Nacken

Diskutiere Auge ist zu und zu wenige Federn im Nacken im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo! Mein Kanarienweibchen hat seit einigen Monaten öfters das linke Auge zu. Es sieht entzündet aus. Es dauert so ungefähr eine Woche,...

  1. Fujikago

    Fujikago Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Dezember 2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Mein Kanarienweibchen hat seit einigen Monaten öfters das linke Auge zu. Es sieht entzündet aus. Es dauert so ungefähr eine Woche, vielleicht etwas länger, bis sie es wieder normal offen hat. Wenn sie sich anstrengt, dann kann sie es auch so öffnen, aber meistens ist es zu.
    Außerdem fliegt sie seit einigen Wochen gar nicht mehr. Der Käfig ist fast den ganzen Tag auf, aber sie sitzt nur auf ihrer Stange.
    Desweiteren hat sie im Nacken immer weniger Federn. Man kann schon deutlich ihren Hals sehen!
    Sie frisst und trinkt ganz normal.

    Weiß jemand Rat?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Hilli

    Hilli Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2004
    Beiträge:
    5.642
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    NRW
    Hallo

    Ab zum TA.
    Wenn etwas seit Wochen ist,sollte man schon da gewesen sein.

    es grüßt Hilli
     
  4. Fujikago

    Fujikago Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Dezember 2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Was könnte der TA denn machen?
    Irgendeine Vermutung, was es sein könnte?
    Ich weiß, das solche Ferndiagnosen immer schwer sind, aber sowas gab's bestimmt schon einmal oder?
     
  5. Hilli

    Hilli Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2004
    Beiträge:
    5.642
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    NRW
    Ferndiagnosen,so wie bei deinem sind nicht ok.Es kann viele Gründe geben.Einfacher und sinnvoller ist es zum TA. zu gehen.
    Wenn es immer wieder kommt kann es chronisch sein,aber woher kommt es.. wie soll man das hier raus finden.
    Und ehrlich gesagt finde ich es Verantwortungslos,dass du noch nicht beim TA. warst.Wie du eben schreibst ist es seit Wochen so.
     
  6. Fujikago

    Fujikago Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Dezember 2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe heute nachmittag einen Termin beim TA!

    UND: Ich finde nicht, das ich verantwortungslos bin!:nene:
    Oft ist doch so, das ein Tierarzt bei so kleinen Vögeln nicht viel ausrichten kann, außer vielleicht Tropfen oder Spezialnahrung zu geben!
    Ich habe es schon mit Aufbaunahrung aus der Zoohandlung probiert!
    Außerdem wollte ich ja nur einige Vermutungen von anderen Usern haben, die vielleicht mit ihrem Kanarienvogel das gleiche oder ähnliches erlebt haben!
     
  7. Hilli

    Hilli Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2004
    Beiträge:
    5.642
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    NRW
    Stimmt schon ,das es schwierig ist einen Ta zu finden ,der auch wirklich Ahnung von Kanarien hat.Aber man sollte ihnen nicht gleich nichts zutrauen.
    Aber ich hätte nicht so lange gewartet.
    Ich wünsche dir ,dass er dann heute weiter weiß :trost:
     
  8. Fujikago

    Fujikago Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Dezember 2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Danke! :0-
     
  9. Fujikago

    Fujikago Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Dezember 2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Der Besuch beim TA war eher ernüchternd:
    "Könnte dies sein, könnte das sein, könnte aber auch jenes sein!"
    Jetzt habe ich erst einmal Kraftnahrung aus der Tube für's Wasser bekommen!
    "Wenn das nicht hilft, dann kann ich es ja immer noch einmal mit einer Spritze versuchen."

    :hmmm:
     
  10. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    warst Du denn bei einem Arzt, der sich mit Vögeln auskennt? Sonst kann man es sich nämlich wirklich schenken... Ich komme grad vom TA-Besuch mit einem Wellensittich. Da kann man aus den Syptomen leider auch nicht erkennen, was sie nun hat und so musste ich die Kleine zum Röntgen da lassen. )-;
    Die Ärztin meinte, das wäre - wenn die Krankheit nicht direkt klar ist - immer das Erste, was zu machen ist. Dann kann sie (hoffentlich) eine Diagnose stellen und behandeln.

    Hier kannst Du Vogel-Ärzte finden, leider ists oft ein weiterer Weg: http://www.vogeldoktor.de/


    Liebe Grüsse,
    Sandra
     
  11. Fujikago

    Fujikago Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Dezember 2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Nun ja, es war eine Praxis für Kleintiere.
    Ich habe bei Vogeldoktor.de reingeschaut - ich müsste ca.70km zum nächsten "Vogeldoktor" fahren! 8o
    Das möchte ich dem kleinen Tier dann doch nicht antun.
     
  12. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Fujikago,

    die deiner Kleinen so gar nicht helfen konnte...
    Ich bin mit meinen Wellis auch eine solche Strecke gefahren. Und mit den Großpapageien fahre ich, wenn es nötig ist, nach Leipzig. Das ist eine Fahrt von ca. 2 Stunden.
    Wenn du den Vogel gut "verpackst", übersteht er diese Strecke ganz sicher.:zwinker: Wichtig ist doch, dass ihr geholfen wird, damit sie nicht mehr leiden muss. Und in dieser Praxis für Kleintiere ist das wohl nicht der Fall, leider...
     
  13. sm@ragd

    sm@ragd Mitglied

    Dabei seit:
    18. November 2007
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg / ca. 8 km v. Heidelberg
    Warum habt Ihr so Hemmungen einem TA die Meinung zu sagen ?

    Bevor ich in eine TA-Praxis ging, habe ich immer gleich vorweg gesagt.... verstehen Sie etwas davon oder nicht !?
     
  14. #13 Alfred Klein, 10. Dezember 2007
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.502
    Zustimmungen:
    187
    Ort:
    66... Saarland
    Na und???
    Ich fahre 100Km und ich weiß genau warum. Einen vogelkundigen Tierarzt kann kein Kleintierarzt ersetzen.
     
  15. Fujikago

    Fujikago Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Dezember 2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Als ich wieder zu Hause angekommen war, da war die Kleine völlig alle.
    Ca.70km hin, dann die Untersuchung und wieder 70km zurück tue ich ihr jetzt ganz bestimmt nicht an! :nene:

    Ich versuche es jetzt erst einmal mit der Kraftnahrung und dann sehe ich mal weiter!
     
  16. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ja, das ist bitter, aber der Kleintierarzt wird wahrscheinlich gar nicht helfen können; schlimmstenfalls macht er alles noch schlimmer (kann wirklich passieren). Vielleicht kannst Du ja noch einen anderen Vogel mitnehmen, als beruhigende Begleitung? Wie transportierst Du sie denn?
    Viele Grüsse, Sandra
     
  17. Hilli

    Hilli Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2004
    Beiträge:
    5.642
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    NRW
    Hallo

    So ein Weg kann schon streßig sein.Obwohl alle von meinen den Weg mühelos schaffen würden und auch schon einiges geschafft haben.Nur bei einer hab ich auch immer Bedenken,sie ist dann immer sehr nervös und liegt platt.Es ist dann aber so meine ich nicht unbedingt die Fahrt,sondern die andere Umgebung,es reicht ihr schon ,wenn sie sich in der Wohnung verfliegt.
    Es wäre hilfreich zu wissen wo du wohnst,denke ich...vielleicht steht ein guter TA., der hier aber bekannt ist,gar nicht in der Liste.

    es grüßt Hilli
     
  18. Fujikago

    Fujikago Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Dezember 2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    @ Sandraxx: Ich transportiere das Kanarienweibchen in ihrem Käfig, eine Transportbox habe ich leider nicht!

    @ Hilli: Ich wohne im Norden von Niedersachsen. Die Haut wurde an der kahlen Stelle untersucht. Kot wurde nicht untersucht. Wenn es nicht besser wird, dann ist das aber geplant!
     
  19. #18 Andrea 62, 10. Dezember 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Dezember 2007
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo,
    nach dem was Du im Eingangspost schreibst, hat Dein Kanarie nicht nur diese immer wiederkehrende einseitige Augenentzündung, sondern fliegt auch nicht mehr und sitzt (aufgeplustert?) herum. Außerdem gibt es Federprobleme. Ich denke, dass könnte darauf hinweisen, dass nicht nur das Auge (lokal) betroffen ist, sondern dass der Vogel eine allgemeine Infektion im Körper hat, die sich u.a. auch am Auge zeigt. Das ist bei Vögeln nämlich möglich. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die "Kraftnahrung" da viel bringt.
    Ich würde zumindest dazu raten, den Kot über 3 Tage zu sammeln und zur Untersuchung zu bringen. Auch eine Kleintierpraxis sollte diese Untersuchung in die Wege leiten können. Außerdem könnte dort auch ein Abstrich von dem Auge genommen und eingeschickt werden um der Sache auf den Grund zu gehen.

    Achso, das hatte ich noch nicht gelesen ;).
    Noch ein Tipp für die Augenentzündung: Probiere zur evtl. Linderung mal Euphrasia-Augentropfen (Wirkstoff: Augentrost, rezeptfrei in der Apotheke). Das ersetzt natürlich nicht eine fachgerechte Behandlung.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Fujikago

    Fujikago Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Dezember 2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Eine gute Idee! Vielen Dank für den Tipp! Ich werde jetzt erst einmal die "Kraftnahrung" probieren und dann Deinen Ratschlag befolgen! Allerdings bin ich von der Nahrung auch nicht 100%ig überzeugt!
     
  22. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

Thema:

Auge ist zu und zu wenige Federn im Nacken

Die Seite wird geladen...

Auge ist zu und zu wenige Federn im Nacken - Ähnliche Themen

  1. Wellensittich Baby nur ein Auge?

    Wellensittich Baby nur ein Auge?: Hallo! Ich halte schon seit einigen Jahren wellis. Vor einem Jahr ist mir einer meiner 2 entflogen und ich hab drei dazugeholt. Nun hab ich zwei...
  2. Flügelfedern abgebrochen

    Flügelfedern abgebrochen: Hallo! Ich habe letztens eine Schamadrossel bekommen, deren sämtliche Federn auf einer Flügelseite abgebrochen sind, so dass sie nicht richtig...
  3. Singvogel, helle Brust/Bauch, Streif über das Auge

    Singvogel, helle Brust/Bauch, Streif über das Auge: Hallo, im Juni 2016 hatte ich in Essen (NRW) in einem Park (ehemaliger Friedhof, ziemlich naturbelassen) diesen Vogel gesehen, der auf Abstand...
  4. Snoopys Auge

    Snoopys Auge: Hallo, habe jetzt wieder mal ein Problem... Und zwar fing alles damit an, dass Snoopys Augenlieder geschwollen waren. Wir sind natürlich damit zu...