Aurifrons oder Robertsi

Diskutiere Aurifrons oder Robertsi im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, kann jemand anhand der beiden Fotos bestimmen, ob es sich bei den gezeigten Zitronensittichen um Psilopiagon aurifrons robertsi oder...

  1. Richard

    Richard Guest

    Hallo,

    kann jemand anhand der beiden Fotos bestimmen, ob es sich bei den gezeigten Zitronensittichen um Psilopiagon aurifrons robertsi oder Psilopiagon aurifrons aurifrons oder gar Psilopiagon aurifrons robertsi und Psilopiagon aurifrons aurifrons handelt?

    Ich bin der Meinung, dass der Hahn ein robertsi ist. Bei der Henne bin ich mir nicht sicher. Die Qualität der Fotos ist leider bescheiden, aber hoffentlich noch ausreichend.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kathimama

    Kathimama federlose Alpha-Henne

    Dabei seit:
    13. November 2006
    Beiträge:
    669
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aschaffenburg, bayerisches Nizza ;-)
    Hehe... Richard... machst mich Unwissende ganz schwindlig mit deinen lateienischen Namen 8o:p

    Süß sind die Kerlchen auf jeden Fall... mindestens so süß wie der Kathi, der so frech aus deinem Benutzerbild guckt;)

    Liebe Grüße
     
  4. Richard

    Richard Guest

    Hallo Moni,

    Zitronensittich ist halt lange noch nicht Zitronensittich. :p

    LG,

    Richard
     
  5. Suzuki

    Suzuki Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Richard,

    schöne Tiere. Beim Hahn stimme ich Dir zu, der sieht mir nach robertsi aus: scharf abgegrenztes Gelb und dunkelgrün im Restgefieder. Die Henne ist, wie Du schon selbst bemerkst schwierig zu bestimmen. Bei Arndt findet sich der Hinweis, dass der Schwanz in beiden Geschlechtern bei robertsi im Schnitt ca. 90mm, bei aurifrons nur 80mm lang ist. Ein ganzer cm sollte ins Auge fallen. Leider ist bei Deinem Bild der Schwanz des Weibchens nicht ganz zu sehen, aber vielleicht kannst Du selbst feststellen, wie sich das bei Deinen Tieren verhält.

    Du solltest auch noch mal DanielT anschreiben, der ja nun auch robertsi hat(te) und sicher in dieser Beziehung ein frischeres Gedächtnis hat als ich.

    Beste Grüße

    Gert
     
  6. Richard

    Richard Guest

    Hallo Gert,

    danke für deine Antwort.
    Bei den beiden Zitronensittichen ist mir kein Unterschied in der Schwanzlänge aufgefallen. Das muss aber erstmal nichts heißen, da die beiden kaum ruhig nebeneinander saßen!

    Ich überlege, ob ich die beiden kaufe. Dann habe ich öfter die Möglichkeit zum Vergleich.

    Ansonsten mag sich ja vielleicht noch jemand anders zu den Zitronensittichen äußern.
     
  7. DanielT

    DanielT Vorsicht, bissig!

    Dabei seit:
    5. Februar 2004
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    54578
    Hallo Richard et al.,

    Daniel hat die robertsii noch und bietet sie hiermit Richard an ;-)

    Das auf'm Foto sind robertsii, definitiv! Natürlich sind meine schöner *hust* :-D
     
  8. Richard

    Richard Guest

    Hi Daniel,

    wie machst du das bei der Henne genau fest?

    Dein Angebot würde ich an sich gerne annehmen, aber ein Paar Zitronensittiche reicht für`s Erste! Habe dann 7 Paare Dickschnabelsittiche, das reicht.
     
  9. Richard

    Richard Guest

    Hallo,

    ich möchte noch einmal zwei Bilder von meinem Hahn zeigen!
    Liege ich richtig, wenn ich sage, dass es doch nicht der Robertsi ist?

    Ich bin gespannt, was ihr sagt.
     

    Anhänge:

  10. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Ich bin Deiner Meinung, Kein Robertsi.
     
  11. #10 Christian, 8. März 2009
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Meiner Meinung nach sogar völlig eindeutig. HIER finden sich Fotos, die den Unterschied recht deutlich zeigen, denn beim Robertsi ist der Bauch merklich grünlicher.
     
  12. Suzuki

    Suzuki Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    auch wenn's etwas spät ist, möchte ich doch meinen Senf dazugeben. Ich finde die Sache nicht so eindeutig wie offenbar die anderen hier. Zugegeben, der Vogel ist etwas heller als auf dem ersten Foto, aber die Ausdehnung des Gelb ist sehr gering. P. a. aurifrons sollte einen gelben Scheitel haben. Den kann ich hier nicht sehen. Auch das Gelb auf der Brust ist arg begrenzt. Ich möchte Arndt zu robertsi itieren: "Das Gelb am Kopf ist auf die Stirn, die Zügel, den vorderen Teil der Wangen und das Kinn begrenzt, es hebt sich scharf gegen die gelbgrüne Färbung von Hals, Oberbrust, Unterbrust und Bauch ab."
    Das alles sehe ich in diesem Vogel.

    Beste Grüße

    Gert
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Richard

    Richard Guest

    Hallo zusammen,

    vielen Dank für eure Antworten!

    Könnten ggf. noch andere Bilder des Vogels zur Bestimmung weiterhelfen?
     
  15. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Interessanter wäre vielleicht, im Netz nach anderen Fotos zum Vergleich zu suchen ... ist aber Syssiphus-Arbeit.
     
Thema: Aurifrons oder Robertsi
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zitronensittich